Wie den Mähroboter gegen Diebstahl versichern?

  • Du könntest ja von deiner Versicherung eine Kopie deines damals abgeschlossenen Vertrages anfordern. Das ist alles bei denen hinterlegt. Dann bist du schlauer.
    Oftmals ist in den alten Verträgen mehr enthalten, als in den neueren.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Indego 1200 Connect seit 2016,

    FW 0837.1043 und zufrieden. :)

    Edited once, last by stebau ().

  • Es gibt erfreuliche Neuigkeiten. Nach der Ankündigung sämtliche Policen bei der Provinzial zu kündigen, wurde mir urplötzlich doch ein Zuschuss in Höhe von 500,- Euro angeboten. Wo ein Wille ist, ist scheinbar auch ein Weg.

  • Hallo,


    hat schon jemand seine Erfahrung mit der Allianz-Versicherung in Österreich gesammelt?

    Laut meines direkten Versicherungsvertreter ist ein Mähroboter nicht gegen Diebstahl versichert.


    Hättet ihr sonst Tipps, wie man ihn anderweitig günstig gegen Diebstahl versichern kann?


    Das Grundstück ist umzäunt.

  • habe bei der wr. städtischen eine zusatzversicherung abgeschlossen, wo alles im bereich des umfeldes vom haus gegen diebstahl, vandalismus, etc. versichert ist - da ist neben allen fahrzeugen, gartengeräten, etc. auch dezidiert der mähroboter angeführt.

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • lt. meiner Allianz ist der Roboter mitversichert. Die Ladestation aber nicht....=O

    Gabs auch ne Erläuterung dazu? Eventuell weil er dem Sinne nach ''fest mit dem Grundstück verbunden ist''? Dann sollte die Ladestation über die Gebäudeversicherung gegen schwund versicherbar sein.

  • hab bei mir die Hausratversicherung bei der Haftpflichtkasse. Alles mit Neuwert versichert, auch wenn kein Zaun um das Grundstück ist.

  • Ich hab damals ein Gespräch mit meinem Versicherungsvertreter geführt.


    Da ich ruhig, ländlich und in einer Sackgasse wohne, sehe ich keinen Sinn, einen Zaun um mein Grundstück zu ziehen. Außerdem würde selbst ein Mini-Zaun nach AGBs der Versicherung reichen - was das Ganze ja irgendwie sinnfrei macht. Das hält ja keinen Dieb vom Grundstück fern.


    Außerdem hab ich noch einen alten Vertrag und da sind noch keine Mähroboter eingeschlossen.

    Also haben wir den Vertrag ergänzt um den Neupreis das Mähroboters und den Fakt, dass das Grundstück nicht umzäunt ist. Kosten sind ca. 25 Euro pro Jahr.

    Also einfach mal mit der Versicherung sprechen, die sind ja grundsätzlich immer interessiert an Geschäft. ;)