Der nächste Robi ohne BK steht in den Startlöchern

  • Aus Taiwan kommt der SuperMow M685C.
    Über das Aussehen kann man geteilter Meinung sein. :S Die Frage ist, welchen Preis haben die sich vorgestellt?
    Auf alle Fälle werden die Robis mit BK endlich Konkurrenz von den BK-losen Geräten bekommen.
    Bin schon gespannt, welche renommierte Marken den Zug der Zeit verpassen.



    LG fairplay53

  • Den Design Preis gewinnen die damit wirklich nicht:D,

    Den Rest werden wir sehen :/

  • Der Robi scheint sich sowieso hauptsächlich an Gewerbetreibende, Gemeinden, Sportplatzverantwortliche, usw. zu richten.

    Warum kommst Du zu dieser Meinung? Für mich sieht das nicht nach einem großen Gerät aus, sondern sehr wohl für den normalen Verbraucher gedacht.

  • Die Bereifung wird aber garantiert noch geändert werden müssen.

    Denk ich auch

  • Auf jeden Fall scheinen sich einige spannende Optionen zu ergeben in der neuen Mähsaison;)

  • Warum kommst Du zu dieser Meinung? Für mich sieht das nicht nach einem großen Gerät aus, sondern sehr wohl für den normalen Verbraucher gedacht.

    Erstmal der Videotitel ... "new commercial robot" ... und dann die Flächen im eigentlichen Video.

    Alles nur typische Großflächen.

  • Die haben übrigens haargenau dieselben vorderen Baumarktlenkrollen montiert, die ich bei meinem Robi auch montiert habe, damit ich einen größeren Mähkreis realisieren konnte.
    Beim Zerlegen für das eigene Winterservice habe ich aber bemerkt, dass das Drehlager besser geschützt werden sollte.
    Bei Gelegenheit kaufe ich noch zwei solche Lenkräder und bastle eine hermetische Abschirmung über das Lager, damit keine Grasreste eindringen können.

  • Könnt Ihr mir bitte mal erklären, warum man beim Rasen-Robi auf ein Begrenzungskabel unbedingt verzichten sollte....????


    Naja, beim Saug/Wisch Robi im Haus kann ich das Anliegen ja verstehen, geht halt sehr schwer dort mit dem Begrenzungskabel versenken - aber der hat eh "feste" Wände vor "Augen".


    Dort (im Haus - Saug/Wisch) brauch ich ihn aber nicht - meine Frau würde mich für den Dreckverteiler steinigen:saint:8o.


    Sie liebt ihre Staubsauger (in jeder Etage einen).8)

  • warum man beim Rasen-Robi auf ein Begrenzungskabel unbedingt verzichten sollte....????

    Ähm nö,:/"unbedingt" nicht.Aber bei vielen Grundstücken könnte der Robi gar nicht weg, da eingezäunt oder mit Hecken bepflanzt ect..., oder die Grundstücke sind so groß, daß man keinen Draht an den Grenzen entlang Nageln möchte und erst Recht keine Drahtfehler suchen ;)

  • Ein Roboter ohne Begrenzungskabel hat für mich mehrere Vorteile und zwar habe ich einen Vorgarten der von einer Mauer umgeben ist. Somit kann da kein Rasenmähroboter hinfahren, ich könnte höchstens einen zweiten installieren. Meinen Ardumower RTK/GPS Navigiert, stelle ich einfach in den Vorgarten, lade dem die Karte hoch und schon mäht er mir den Vorgarten in schönen langen Bahnen. Der zweite Vorteil sehe ich in den ausgegrenzten Bereiche, wie Bäume oder Sträucher, die mit den Jahren auch im Durchmesser wachsen. Somit passe ich einfach virtuell die Ausgrenzungen per APP an oder mache die Ausgrenzung neu indem ich mit dem Ardumower um den im Durchmesser gewachsenen Baum fahre. Ein dritter Vorteil ist das erstellen des virtuellen Begrenzungsdrahtes um eine Rasenfläche. Bei 1000m² bin ich da in 15 Minuten fertig ohne Ausgrenzungen. Mit den Ausgrenzungen hat es ca. 1 Stunde gedauert. Das schafft man mit einer Kabelverlegemaschine nicht und und von Hand erst recht nicht. Und wenn man eine Korrektur machen muss geht das per APP oder fährt den betroffenen Abschnitt nochmal ab. Und was macht man wenn die Frau noch ein paar Bäume und Büsche pflanzen möchte? Man fährt mit dem Ardumower einfach um die neuen Objekte herum und erstellt eine virtuelle Ausgrenzung, ohne das man irgendwo einen Draht trennen und verlängern muss.

    Outdoor: Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleiffte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.3.0


    Indoor: AEG RX9-2-6IBM


    Outdoor: Ardumower RTK/GPS Bahnenmähen, mäht fleißig von einem Rand zum anderen, immer schöne lange Bahnen. Und es bleibt nix stehen!!! Installation ca. 1 Stunde bei guten 1000m² mit über 30 Ausgrenzungen, hat sich fast angefühlt wie en Ferngesteuertes Auto!!!:)

  • Warum kommst Du zu dieser Meinung?

    Nun ja, im Video wird ein Golfplatz gemäht. Das kann natürlich auch ein privater auf dem eigenen Grundstück sein, aber es geht da sehr deutlich doch um Hektar, nicht qm.


    Unschön ist, daß die anscheinend ein spezielles Gerät zur Definition der Begrenzungen benötigen.


    Oliver

  • Nun ja, im Video wird ein Golfplatz gemäht. Das kann natürlich auch ein privater auf dem eigenen Grundstück sein, aber es geht da sehr deutlich doch um Hektar, nicht qm.


    Unschön ist, daß die anscheinend ein spezielles Gerät zur Definition der Begrenzungen benötigen.


    Oliver

    Es wird sicher Geräte von URSrobotik geben, die große Flächen bearbeiten können und es wird auch jene Modelle geben, die für Privatanwender gedacht sind.
    Der gezeigte M685C sieht für mich so aus, als könnte er einen größeren Garten mit 1000 bis 3000 m² mähen.
    Für noch größere Flächen benötigt es größere Mähkreisradien, was ich mir bei diesem Modell schwer vorstellen kann.
    Auch dieses Bild suggeriert einen Mähroboter für Hausbesitzer mit Garten.

    supermow.jpg

    LG fairplay53

  • War da nicht die französische Mäh-Drohne, die 3 km Anfahrt von der "Garage" mühelos meistert....???


    Wird dann wohl ein echter Konkurrenzkampf auf dem Anglo / Französischen Mähroboter Markt....8).


    "On verra,..." (oder, wie der Franzose sagt: "Schaun mer mal,....").:/

  • Es wird sicher Geräte von URSrobotik geben, die große Flächen bearbeiten können und es wird auch jene Modelle geben, die für Privatanwender gedacht sind.
    Der gezeigte M685C sieht für mich so aus, als könnte er einen größeren Garten mit 1000 bis 3000 m² mähen.
    Für noch größere Flächen benötigt es größere Mähkreisradien, was ich mir bei diesem Modell schwer vorstellen kann.
    Auch dieses Bild suggeriert einen Mähroboter für Hausbesitzer mit Garten.

    supermow.jpg

    LG fairplay53

    oh mann, der ist ja echt hässlich - soetwas würde ich nie in meinen garten lassen ...;)

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Ich finde den schon fast ein wenig putzig. Sieht etwas wie ein Käfer aus.

    Outdoor: Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleiffte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.3.0


    Indoor: AEG RX9-2-6IBM


    Outdoor: Ardumower RTK/GPS Bahnenmähen, mäht fleißig von einem Rand zum anderen, immer schöne lange Bahnen. Und es bleibt nix stehen!!! Installation ca. 1 Stunde bei guten 1000m² mit über 30 Ausgrenzungen, hat sich fast angefühlt wie en Ferngesteuertes Auto!!!:)

  • Wie der aussieht ist fast total egal - für mich jedenfalls.


    Er soll halt seinen Job erledigen. Auf 0,3 cm genau - ohne BK. Dazu noch beliebig weite Anfahrt aus der Garage. Keine Katze oder Igel raspeln.


    Kein (absolut kein!) Halm darf stehen bleiben. Er muss in Bahnen mähen --> möglichst Schachbrett Design des Rasens (geht nur mit Spindel und schwer genug).


    Maximale Dauer der Ausfahrt, bei 3.000 m² - 2...3 h am Tag (Reserve brauchen wir immer genügend).


    Und ganz wichtig: Er soll die Maulwürfe sofort beim Auswurf des Hügels erkennen und dann mit Hyperschall Rakete plus abgefeuerten Geschoß vernichten, vernichten, vernichten (Sorry an die Tierschützer hier - schicke Euch gen einige Maulwürfe von mir - konnte einen sogar mal streicheln - nur sehr kurz).


    Naja - ich brauch halt den dritten Stich - ganz dringend.