Indego 1000 Connect Radlift

  • Da es bei keinem Händler mehr die Bosch Radlifte zu kaufen gibt, mußte ich mir etwas einfallen lassen.


    Geplant war das ich eine komplett neue Achse anschweißen würde.


    Umgesetzt habe ich es so:


    • Die schwarzen Kunststoffräder auf 10mm aufgebohrt.
    • Ein Metallrohr mit 10mm Außendurchmessen und 1,5mm Wandung bestellt.
    • Das Metallrohr auf 7,5mm aufgebohrt
    • Die Originalachse soweit abgedreht bis das Rohr drüber gepasst hat
    • danach ein Stück von dem Metallrohr abgetrennt und auf der Originalachse zusammen mit einer Unterlegscheibe verschweißt
    • außen ein M10 Gewinde rauf geschnitten


    die Räder laufen nun wieder schön spielfrei auf der Achse, und der Indego kann weiterhin seinen Dienst verrichten ohne das ich ihn hätte entsorgen müssen, wie es Bosch eigentlich, und leider, vorsieht.

    Files

    • Radlift.jpg

      (531.38 kB, downloaded 20 times, last: )
  • Sehr schön. So langsam ist es fast schon einfacher einen Ardumower in Betrieb zu nehmen als einen Indego 1x00 am laufen zu halten :-D (in Bezug auf handwerkliches Geschick und Elektrotechnik-Kenntnisse).

    Mein Mäher: Bosch Indego 1200C, seit Saison 2015 in Ostfriesland auf einer ca. 550qm großen und anspruchsvollen (weil kompliziert und uneben) Wiese im Einsatz.

    Rasenfläche durch diverse Veränderungen inzwischen bei 400 - 450 m².

    Nach Defekt des 1200C im Augus 2021 im Austausch gegen Aufpreis M+ 700 erhalten.

    Jetzt Abwägen zwischen M+700, Gardena smart Sileno life (750), Worx L800, Segway Navimow, Husky 405X/415X

  • Hallo , ich besitze einen Ingego 1200. Ich warte ihn jedes Jahr selbst und er läuft zur Zeit ohne Schwierigkeiten. Jetzt habe ich mir noch einen gebrauchten bei EBay gekauft. An dem ist der Folientaster defekt gewesen. Ich hatte mit Bosch Kontakt aufgenommen und bat darum, mir so einen Folientaster zu schicken. So etwas hat die Firma Bosch nicht. Es gibt noch nicht einmal die gesamte Platine. Ich habe mir 6 wasserdichte 12mm Durchmesser Schalter , einen 7 poligen Kabelsatz und ein Stück Makrolan besorgt und mit das Display repariert. Ich muss sagen es ist ein Hammer, dass man für Geräte die 5-6 Jahre alt sind keine Ersatzteile mehr bekommt und man diese entsorgen soll. Mit den simplen Stützrädern ist es genau so. Auf der Homepage von Bosch wird groß von Nachhaltigkeit geschrieben, ich frage mich nur für welche Geräte. Beförderung ich mir noch ein Gerät von Bosch Kauf, werde ich zuerst klären, wie Lande es oder überhaupt Ersatzteile gibt. Unsere Elektroschrottberge werden immer größer.:!: