Fehler C01

  • Ich habe mal eine kleine Anleitung geschrieben!


    Hi heilan,


    danke für die anleitung, die mich zumindest dazu führte, an das innenleben zu kommen. ich bin aber kein begnageter techniker.
    daher gelang es mir nicht, den grauen bürstenkasten zu entfernen. und ich denke, selbst wenn, würde ich nicht an das innenleben des antriebs gelangen.
    könntest du - wenn möglich - deine anleitung detaillierter schreiben? oder ein youtube filmchen drehen ;) ? wie drückt man diesen grauen kasten raus? ohne dass etwas abbricht?
    wie genau komme ich danach an den antrieb - ohne etwas abzubrechen?


    beispiel, um mein problem zu verdeutlichen:
    deine anleitung: "Von oben kann nun die Deckplatte abgebaut werden. 2 Schrauben und dann vorsichtig aus Klipsen lösen. Von oben kann nun die Deckplatte abgebaut werden. 2 Schrauben und dann vorsichtig aus Klipsen lösen. "
    ich habe 1 stunde nach den klipsen gesucht und nicht gefunden. ich stocherte mt dem schraubenzieher ringsherum und durch zufall drückte ich seitlich vorne über dem lufteinlaß in eine ecke und ab war der deckel auf dieser seite. dann die andere seite nebem den lufteinlaß und ab war der deckel komplett. dann noch 2 zuvor verdeckte schrauben und die platine lag frei. Aber ich war immer wieder kurz davor, plastikteile herauszubrechen, da ich diese klipse suchte.


    wäre super, wenn du ein video machen könntest oder bzgl. der 2 o.g. punkte vielleicht noch detaillierter schreiben könntest .


    danke vorab für deine unterstützung :wink5:
    beste grüße
    franx

  • Ich kann die Verwirrung einiger hier nachvollziehen. Die Anleitung sollte folgendermaßen ergänzt werden:


    1) Die Platine sollte beim ersten Versuch definitiv raus

    2) es befindet sich noch eine Schraube an den schwarzen Kästen in denen das graue Teil steckt. Diese befindet sich direkt in der Verlängerung des grauen „Hebels“

    3) die Schrauben können durchaus komplett gelöst werden, das macht es um Welten einfacher

    4) die schwarze Kasten muss nicht, wie man vermuten könnte „seitlich“ aufgehebelt werden (also in die Breite) sondern er muss „nach oben“ aufgehabt werden. Es geht also nicht darum die Nasen durch die kleine Öffnung zu quetschen sondern man kann nach dem anheben das Teil ganz bequem nach vorne rausziehen

    5) wenn man die Platine nicht löst, muss zumindest das Motorkabel gelöst werden und der Staubfänger muss weg. Sonst kommt die graue Kiste nicht raus

  • Hallo, mir ist klar das die beiträge schon alle eine weile her sind ;) aber ich habe auch da problem C01 und bekomme es trotz bürsten ausbau und Reinigung (inkl. Bürstenkammer) nicht weg hat vl noch jemand einen Tipp für mich habe den Samsung Navibot 8855 würde mich riesig freuen, vielen Dank

  • Herzlich Willkommen im Forum, Katha!


    Im Samsung-Bereich ist es zuletzt sehr still geworden. Hast du deinen Roboter mal ohne Bürste laufen lassen, testweise versteht sich?

  • Hallo Henn78 vielen Dank, ich weiss es ist einfach schon ein altes modell war jahrelamg nicht in. Gebrauch erst die letzten 2 monate und jtz sowas :( ja hab ihn ohne bürste fahren lassen trotzdem fehlercode C01 hast du eine idee wie ich das beheben kann bin schon ganz verzweifelt!

  • Ohne Bürste und dann der Fehler? Ich melde mich später noch einmal.

  • könnte der Hall-Sensor sein


    Das hatten wir schon mal


    Sr8855 c01

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Das würde dann wohl entweder eine Lötarbeit, wenn der Motor der Bürste ausgebaut ist oder ein Tausch des Bürstenmotors. Die komplette Bürsteneinheit inkl. Bürstenaufnahme gibt es sogar zu kaufen. Mit knapp 127 Euro ist das aber kein Schnapper. Hast du jemanden in deinem Freundeskreis, der solche Geräte reparieren könnte bzw. wenigstens ein bisschen Löterfahrung hat?

  • Schelm1 was bedeutet das genau kann ich das beheben?

    Henne78 ja ich denke zum löten würde ich scjon jemanden finden die gesamte Einheit für ein so altes Gerät neu zu kaufen erscheint mir übertrieben ;)

  • Katha : Der betroffene User konnte damals die Fehlerursache bei einem Bauteil ausmachen, welches sehr günstig zu haben ist:


    Sr8855 c01


    Er vermutete, dass der Hall-Sensor am Motor defekt sei, bestellte einen Ersatz, lötete diesen ein und schon lief der Bürstenantrieb samt Roboter wie gewünscht.


    Damaliges Bauteil, welches defekt war: A1101ELHLT-T


    Mögliche Bezugsquelle: https://www.tme.eu/de/details/…ren/allegro-microsystems/ (nur ein Beispiel)


    Kosten für Ersatzteil: unter 10 Euro


    Vorgehen: Bürstenschale samt Motor ausbauen, Motor entnehmen, betroffenes Bauteil such, auslöten, Platine reinigen, neues Bauteil einlöten, Motor einbauen, Bürstenschale einbauen, Roboter testen.

  • Schelm1 was bedeutet das genau kann ich das beheben?

    Henne hat es ja freundlicherweise schon Erklärt :thumbup:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Super vielen Dank, klingt kompliziert aber dann schau ich mal ob ich das hinbekomm, echt mühsam wenn ständig irgendwas nicht funktioniert haben ihn erst 2 monate ;(

  • Hast du denn dann noch Gewährleistung auf den Sauger?

  • Kann jemand hier ein paar Tipps geben?

    in wie fern?

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Hallo,


    stimmt, habe es gerade hinter mir.


    So wie zuerst beschrieben geht es nicht; da macht man sonst alles kaputt.


    1) Es sind je Seite 4 Schrauben und es gibt keinen Grund, diese nicht ganz rauszuschrauben.

    2) Die Platine muss ab. Recht einfach. 4 Schrauben und alle Stecker. Die sind so angeordnet, dass man sich beim Einstecken danach nicht vertun kann. Sicherheitshalber vorher Foto machen.

    3) Das schwarze runde Lufteinzug muss weg (2 Schrauben) - ist auch auf den Bildern weg. Das geht aber nur, wenn die Platine ab ist!

    4) Die schwarzen Abdeckungen lassen sich jetzt anheben - weil Schrauben weg. Dadurch lassen sich die grauen Einrastscharniere entfernen. Sonst nicht. Sonst zerbricht man alles! Insofern die erste Beschreibung (mit Schraubenzieher, mit verschraubter Platine, etc) besser nicht anwenden, man macht sonst nur alles kaputt.

    5) Und wenn das graue Ding dann endlich raus ist, sieht man daneben den Antrieb mit einem Minizahnriemen. Die 3 Schräubchen auf, alles säubern, Zahnriemen wieder drauf und fertig.

    6) Zusammenbau


    Insgesamt ein ziemlicher Aufwand, aber machbar. Es springen keine Federn raus, o.ä. sondern nur schrauben und stecken/entstecken.


    Mein Navibot funzt wieder.


    Allerdings war im Innern überall Schmutz, den ich entfernte. Auch ein paar Haare im Antrieb. Insofern ist nicht sicher, warum er wieder läuft. Kann auch sein, dass es der entfernte Staub auf den Kabeln / der Platine war.


    VG