Wie lange schafft bei euch die Akku von VR100 in einem Durchgang?

  • Hallo liebe Roboterliebhaber,


    nach zwei Tage Test an meinem neuen VR100 mit dem Timer-Funktion (jeden Tag um 9:30 automatisch anfängt zu saugen) habe ich folgende Ergebnisse:


    1. Tag, nach 15 Minuten war die Akku leer. Er blieb in der Küche unter einem Stuhl stehen. Ich war ungeduldig. Als ich auf dem Displayer gelesen, Akku war leer, hab ihn sofort zurück zur Station gebracht. Das habe ich im nachhinein erst gemerkt, war unnötig oder vtl sogar schlecht für ihn. Weil nachdem ich ihn zurückgebracht habe, musste ich die Zeiteinstellung wieder angeben. Aber der Timereinstellung war noch da. Also dann hat er ca. 1 Stunde aufgeladen und ich habe den wieder zum Saugen geschickt. Diesmal hat er alles ein mal innnerhalb einer Stunde geschafft.


    2. Tag, nach 35 Minuten war die Akku wieder leer. Er ging automatisch zurück zur Station (ich habe diesmal abgewartet...) und läd für ca. halbe stunde, hat danach weiter gesaugt.


    Ich weiß nicht warum VR100s Akku bei Timer-Aktion nicht so lange hält aber wenn ich ihn einfach so los schicke, schafft er irgendwie schon länger. Kann es sein, dass die Akku nicht vollständig wieder aufgeladen wird, wenn der VR100 nur für eine kurze Mission los geschickt wurde?


    Wie habt ihr Erfahrungen mit der Timer gemacht?


    LG, Alpalaya

  • Keine Antwort......


    na gut.. ich habe heute 3. Tag weiter getestet. Das gleiche Ergebnis: nach 33 Minuten musste VR100 wieder zurück zur Station aufladen. Aber nach ca. 15 min. Aufladzeit konnte er weiter saugen. Irgendwie scheint mir die Akku von VR100 ziemlich schwach zu sein. Bei einer Lithiumionenbatterie habe ich eigentlich ein bisschen besser erwartet. Angeblich soll er ja auch eine stunde ohne Pause saugen können. Liegt es vielleicht an unserer Wohnung?

  • Hmmm, ich stoppe beim nächsten Lauf hier mal von unserem VR die Zeit, aber +/-30 Minuten scheint mir schon etwas wenig.


    Hast Du den VR nach dem ersten Auspacken auch erst mal richtig lange an der Ladestation gelassen, bevor Du ihn zum ersten Einsatz geschickt hast? Das könnte (wenn ich mich recht erinnere hab ich hier im Forum irgendwo sogar mal was derartiges gelesen) nicht ganz unwichtig für die spätere dauerhafte Laufzeit zu sein.

  • Ja, habe ich! Am ersten Tag habe ich mindestens 4 Stunde lang den aufladen lassen. Und die Leuchter war auch grün und die Batterieanzeiger war voll. Aber trotzdem danke für deine Antwort.


    Ich habe jetzt eine Vermutung, dass unsere Wohnung zu komplex ist. Es gibt ein Tepich, ein Kaninchenkäfig in der Mitte, zwei Tische und zwei Stühle, die mitten im Raum stehen. Und sonst natürlich noch viele andere Möbel. VR schafft nicht immer geradelinie fahren sondern muss immer wieder umwege fahren. Könnte vielleicht daran liegen, dass Akku dadurch schnell leer war?

  • Wieviel qm muss er den machen? Also bei mir hält der Akku 1 Stunde und meine Wohnung ist auch komplex, mit einem Teppich der 3 auf 2 Meter ist und ein Läufer, ich würde ihn mal einschicken oder dir ein anderes Gerät geben lassen da stimmt sicherlich etwas mit dem Akku nicht.
    LG Flo


    Gesendet von meinem GT-I9300

    Geräte::banane:


    iRobot Scooba 390 und jetzt 450.:s385:
    Vorwerk Saugroboter Kobold VR100, jetzt iRobot Roomba 965
    WORX WR105SI.1 Landroid Mähroboter
    Aufgrund der Rechtschreibreform leidet der Author an einer umfassenden Verwirrung. Daher sind Fehler zu entschuldigen.:nunu:

  • Danke Flo! Unsere Wohnung ist ca. 50 qm. Er muss Wohnzimmer Flur Küche und Bad saugen. Das sind schätze ich weniger als 40 qm. Saugfläche vielleicht sogar nur 30 qm. Das soll doch hoffe ich nicht das Problem sein.:nonod: Wenn es mit der Akku nicht besser wird, muss ich dann das Gerät zurück schicken.

  • Also wenn du nur Teppich hättest, wurde ich sagen ok könnte ich mir vorstellen. Aber so muss er das auf jedenfall schaffen. Meiner beginnt automatisch um 14 uhr ( vorher immer beochbachtet wenn ich zu hause war) und legt im Wohnzimmer los, dann Esszimmer, flur , Küche, Schlafzimmer, Bad, Abstellraum, er ladet nicht zwischen, ok er ist auch neu. Und sind ca 70 qm reine saugfläche. Wie gesagt und auch gut verwinkelt alles. Da stimmt sicherlich was mit deinem Akku nicht


    Gesendet von meinem GT-I9300

    Geräte::banane:


    iRobot Scooba 390 und jetzt 450.:s385:
    Vorwerk Saugroboter Kobold VR100, jetzt iRobot Roomba 965
    WORX WR105SI.1 Landroid Mähroboter
    Aufgrund der Rechtschreibreform leidet der Author an einer umfassenden Verwirrung. Daher sind Fehler zu entschuldigen.:nunu:

  • Zunächst sorry, hab die Zeit noch nicht gestoppt - der läuft hier erst morgen früh wieder - aber nur soviel: hier bei uns ist es auch verwinkelt. Stühle hochstellen machen wir z. B. im Küchen/Essbereich gar nicht, da kurvt er also auch um zwei Tischgruppen(beine) und entsprechende Menge Stühle rum. Grob geschätzt würde ich da auch mal sagen: 75-100 qm bzw. ca. eine Stunde macht der das schon pro Akkuladung mit.


    Übrigens ist auch in der Bedienungsanleitung die Laufzeit bei vollem Akku auch mit einer Stunde angegeben.

  • Wie lange der Akku hält ist nicht davon abhängig wie komplex deine Wohnung ist oder ob du Teppiche hast. Das hat nur Auswirkungen auf die Quadratmeterzahl die er mit einer Akkuladung schafft. 30 Minuten ist definitiv nicht normal, meiner fährt mindestens eine Stunde bis er wieder an die Station muss. An deiner Stelle würde ich das Gerät einschicken.


    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk 2

    Roboter-Historie:
    iRobot Roomba 581 | Neato XV-11 | Evolution Robotics Mint | LG Hombot 2.0 | iRobot Roomba 780 | Vorwerk Kobold VR100 | Vorwerk Kobold VR200 | Samsung Navibot 8980 | LG Hombot 3.0 | Neato Botvac 85 | iRobot Scooba 230 | iRobot Roomba 980 | Neato Botvac Connected | Xiaomi Mi Robot | Neato Botvac D5 Connected | AEG RX9 | Roborock Sweep One | Medion MD 18379 | Vorwerk Kobold VR300

  • Hallo zusammen,
    kann ich bestätigen. Unserer fährt auch geschätzt 75 Minuten bis er wieder in die Station muss.


    Viele Grüße, Peter

    Landroid S WR106SI (gekauft 13.4.2018) , 50m² Rasenfläche
    FW 3.40 (zurück von 3.45)

    iOS App (1.1.2)
    iOS 12 / iPhone 8
    ---
    Vorwerk VR 100 (Display defekt, aber tut seinen Dienst)

  • Guten Morgen,
    ich war heute mal zu Hause als mein VR100 gasaugt hat und konnte somit feststellen, daß er bei mir mit einer Akkuladung ca. 75 Minuten saugt.
    Gruß
    Roland

    Gardena R40Li
    Vorwerk VR100

  • Hallo! Danke an allen zusammen!


    Heute (4.Tag) habe ich zwei mal ihn getestet. Am Vormittag habe ich ihn durch "Start" Taste los geschickt. Er hat die ganze Wohnung überraschenderweise nach ca. 50 Minuten komplett mit einer Ladung geschaftt! Aber jetzt kommt der zweite Test am Nachmittag, nachdem er komplett aufgeladen ist (mehr als 4 Stunde). Er ist nach Timer-Einstellung pünktlich losgefahren. Dann schafft er wieder nur ca. 40 Min. und muss zurück zur Basisstation fahren und aufladen. Und das ist in der selben Wohnung alles genau wie Vormittag. Ich habe da nix verändert. Nach ca. 50 min. Ladezeit hat er nochmal für ca. 10 min. gesaugt und fertig! Fazit: Insgesamt war die Saugzeit auch 50 min. Nur bei Timer-Saugmodus schafft der VR100 nur ca. 40 min zu saugen dann muss er unterbrechen für eine Nachladung. Das finde ich irgendwie selsam.


    Hat jemand auch solche Erfahrungen?

  • Hallo,
    das einzige was mir dazu einfällt: vielleicht passt die Firmware 2.7 besser zu Dir (wie auch bei mir!!!!). Mit der 3.1 hatte ich den Eindruck, dass er viel früher zur Ladestation zurück ist und ein immer wieder wenig aufgeladen hat, um kurze Zeit später (ca 15Minuten) nochmal loszusaugen. Angeblich hat er sich in dieser kurzen Zeit auch wieder komplett aufgeladen!!! Mit der 2.7er Firmware scheint er mir einfach länger zu saugen bis der Akku wirklich zur Neige geht; dann fährt er zurück zur Ladestation und lädt dann aber ordentlich (manchmal fast eine Stunde bis es wieder weitergeht). Also 3.1 scheint mir häufiger zwischenzuladen, was ja bei Li-Ionen Akku eigentlich nix ausmacht und so ist der Vorwerk dann öfters zur Ladestation unterwegs und lädt dafür aber in kürzeren Zeitabständen.


    Gruß, paule.

  • Hallo,
    das einzige was mir dazu einfällt: vielleicht passt die Firmware 2.7 besser zu Dir (wie auch bei mir!!!!). Mit der 3.1 hatte ich den Eindruck, dass er viel früher zur Ladestation zurück ist und ein immer wieder wenig aufgeladen hat, um kurze Zeit später (ca 15Minuten) nochmal loszusaugen. Angeblich hat er sich in dieser kurzen Zeit auch wieder komplett aufgeladen!!! Mit der 2.7er Firmware scheint er mir einfach länger zu saugen bis der Akku wirklich zur Neige geht; dann fährt er zurück zur Ladestation und lädt dann aber ordentlich (manchmal fast eine Stunde bis es wieder weitergeht). Also 3.1 scheint mir häufiger zwischenzuladen, was ja bei Li-Ionen Akku eigentlich nix ausmacht und so ist der Vorwerk dann öfters zur Ladestation unterwegs und lädt dafür aber in kürzeren Zeitabständen.


    Gruß, paule.


    Danke Paule! Da steht auf der Info SW 3.1.17844, ich denke das heißt die 3.1 Version. Ja, ich schätze das liegt wirklich an Software.


    Der VR100 nutzt nur einen Teil der Kapazität des Akkus um diesen zu schonen, aber 30 Minuten ist recht wenig.


    Ich glaube, da unsere Wohnung nicht so groß ist, hat der VR100 vorher überall erkundigt und festgestellt er braucht insgesamt nur 50 min. Deswegen saugt er ca. 40 min und macht eine Pause und wie der Admin sagte, schont auf dieser weise die Akku.


    Kann ich jetzt so denken, dass die Akku in Ordnung ist? Es stört mich ja nicht unbedingt wenn er Pause macht. Ich dachte nur dass da irgendwas mit der Akku nicht stimmt.

  • Hallo !! Das Problem ist ganz einfach !!! Nachdem der VR gesaugt hat fährt er an die Station zurück !! Lädt und zeigt irgendwann (meist nach 1-3 Stunden ) "Grüne LED" Akku-Voll an !! Ist er aber nicht !! Ich kann nur jedem empfehlen die Litium Akkus am Anfang nur einmal am Tag zu betreiben !! Der VR sollte die ersten 2 Wochen permanent am Ladegerät hängen und "UNBEDINGT" nur einmal am Tag laufen (Besser sogar nur alle 2 Tage) !! Dies auch alle 3-4 Monate wiederholen !!Wenn es auch keiner Glauben will , auch hier gibt es einen Memorie-Effekt ( Temparatur des Akkus spielt da eine "Große Rolle" ) !! Meiner Z.B. fährt je nach Räumen bis 1H20Min !! Lasse ich ihn 2 mal am Tag fahren schaft er beim 2.mal nur 50-60min !! Kann jeder gerne mal testen 1.Fahrt nach 24 Stunden Laden und dann erneut nach "Grün" Starten !! "Wunder" gibt es immer wieder !!


    MFG Der Akku-Versteher .........:sorry:


    So jetzt aber raus mit der Sprache, es ist Zeit : Downgrade VR100 !!


    Ich habe vor 3 Monaten eine Platine (REV64) von einem XV25 inklusive Kabelbaum in einen VR100 eingebaut (Passt alles) !! Von der Ladestation Gehäuse (VR100) und Innereien (XV25) eingebaut !! Mit "normalen" 3500NIMH Akkus und meiner >Ladetechnik< , oben Beschrieben !! Läuft er manchmal , trotz Seitenbürste bis zu 75 Minuten ( Kein Witz )!! Das Sauggebläse ist auch vom XV25 , mit dem vom VR war nur der Akku verbrauch höher !! Saugtechnich habe ich keine Unterschiede festgestellt !!


    Steht zwar VR100 drauf , ist aber XV25 drin !!


    Denn hat Keiner !!



    Bitte schöööön : 20130609_163218.jpg20130609_174112_4.jpg20130609_174134.jpg



    Ach die Kosten : 1 x XV25 129Euro bei Ebay , Lasereinheit defekt !!
    1 x VR100 250Euro von einem Freund , Platienenfehler nach Update !!

  • So, hab jetzt auch mal die Zeit gestoppt und er hat 72 Minuten durchgehalten. Start allerdings normal per Starttaste.


    @Swift: Krasser Umbau, krasses Ergebnis ...

  • Heute ist der VR100 sogar nur nach 12 min. Saugzeit wieder zurück zur Station gefahren... hat 10 min. aufgeladen, jetzt fährt er weiter.....:frown2:


    Danke Swift für deine Tipp! Aber er saugt sonst auch nur ein mal pro Tag außer am Samstag habe ich den zwei Mal am Tag getestet. Also wie du siehst, die Akku spinnt trotzdem, obwohl sie neu ist!


    Danke Djang für die gestoppte Zeit. Aber kannst du mir bitte noch ein Gefallen tun? und zwar noch mal die Zeit stoppen, wenn der VR100 über Timer von selbst lossaugt. Wie lange hält er dann? Ich schätze du hast auch die Software Version 3.1 oder? Vielen Dank im Voraus.

  • Alpalaya : Ich hatte das gleiche Problem, sofort nachdem ich meinen VR100 in Betrieb genommen habe. Mach 2-3 Versuchen den Akku auf Leistung zu bekommen, hat mein Händler ihn ausgetauscht und das Problem war erledigt. Also, falls Du Deinen noch nicht zu lange hast, würde ich mal nachhaken. Scheint wohl ein generelles Problem mit einer Fertigungsreihe zu sein.

  • ********Update**********


    Hallo Leute,


    danke zuerst mal für die hilfreiche Antworte! Jetzt möchte ich weiter berichten, was mit meinem VR100 passiert ist.


    Nachdem VR100 am Dienstag wieder nur 10 min. geschafft hat zu saugen, habe ich dann endlich bei Vorwerk angerufen. Ich war mit der technischen Service verbunden und habe meine Probleme erzählt. Der Mitarbeiter war super nett und wollte mir auch direkt helfen. Ich habe dann nach seiner Anweisung den VR100 komplett ausgeschaltet und gehofft dass der nach Anschalten wieder funktioniert. Aber leider konnte er nach dem Neustart gar nicht mehr aufladen. Das Licht blinkt stets orange. Auf dem Displayer zeigt immer "Akku ist leer. Bitte aufladen". Obwohl er an der Basisstation stand, läd er nicht. Saugen konnte er auch nicht, da Akku angeblich leer war, wollte er nicht starten. Auch wenn ich die Kabel direkt an VR100 anschließe, läd er auch nicht. Also dann war es klar, meine erste VR100 war endgültig kapput. Erneute Anruf bei Vorwerk, ein anderer Mitarbeiter hat mir dann sofort versprochen eine neue VR100 zuzuschicken. Und direkt am nächsten Tag (das war Donnerstag) habe ich das neue Gerät schon erhalten! Wieder mal Blitzversand!! Sofort ausgepackt und ausprobiert. Es funktioniert! Der neue hat die ganze Wohnung in einem Durchgang in 50 min gesaugt! Natürlich unter Timer! Bis heute hat der zweite VR100 noch keine Probleme gezeigt, ich bin jetzt total erleichet! So muss es sein. Leider hat es beim ersten Gerät nicht geklappt. Verstehe nicht warum.


    PS, der zweite VR100 hat SW 3,2! Vielleicht liegt daran?