230 ACX eiert am Suchkabel 2 entlang

  • Hi, bin ziemlich neu hier, weil ich erst seit ca. 2 Wochen einen 230er von Husqvarna habe. Bin insgesamt sehr zufrieden. Die Einrichtung (Installation Kabel / Einstellung) wurde vom Händler gemacht.


    Seit gestern ist mir aufgefallen, dass er am Suchkabel 2 entlang sehr langsam fährt und dort ziemlich entlangeiert. So, als würde er ständig das Signal verlieren und dann wieder kurz neu suchen müssen. Bis vorgestern war das kein Problem. Er fuhr ziemlich gerade am Kabel entlang und korrigierte nur ab und zu mal die Richtung. Beim S-Kabel 1 gibts dieses Problem nicht. Kann sich evtl. jemand der Profis vorstellen, woran das liegen könnte bzw. was ich probieren könnte? Geändert habe ich nichts. Habe ihn nur gestern vormittag mal umgedreht um ihn etwas sauber zu machen (nur mit Bürste und mit Kompressor etwas ausgeblasen)


    Danke


    Gruß Grufty


    Sent from my iPad using Tapatalk HD

  • Es kann eine Beschädigung ( keine unterbrechung) im s Kabel vorliegen, dadurch erhöht sich der widerstand im Kabel, wenn du ein Multimeter hast, miss den widerstand zwischen s kabel (klemme G2) und Begrenzungskabel (Klemme A2) Der widerstand sollte unter 20 ohm sein, sollte dieser darüber sein, gibt es eine beschädigung. Dein Händler sollte entsprechendes Testgerät haben um die Beschädigung schnell zu finden.

  • Danke für die Info. Leider hab ich kein Multimeter. Muss wohl mal den Händler bitten.


    Kann es auch am Korridor liegen? Der ist nur 5, weil er durch eine Engstelle muss.
    Gruß Grufty

  • Also Korridor 5 ist schon gar nicht mehr sooo eng ....
    Du kannst aber mal den Korridor verändern auf 4 oder 6 (soweit dann die Engstelle noch funktioniert) Manchmal hilft das.



    Wenn gar nichts deinen Händler anrufen. Und dann bitte posten woran es gelegen hat :cool:

  • Also ich hab den Korridor jetzt mal auf 6 erhöht (geht mal so gerade noch durch die Engstelle). Komisch ist, dass er bei Test schleife aus und in jeweils sehr schön gleichmäßig am Kabel entlang fährt. Wenn er aber zum mähen auf den entfernten Startpunkt fährt oder dann am Suchkabel entlang wieder zur Station, dann eiert er (mal mehr, mal weniger). Ich leg mir mal so ein Multimeter zu und wenn es schlimmer wird, kontaktiere ich den Händler und gebe hier natürlich Bescheid.


    In YT habe ich allerdings ein Video eines 220er gesehen, da eiert der genauso. Vielleicht ist's ja doch normal.


    Ich hoffe, den link darf ich hier einstellen


    http://youtu.be/dxRFVBC30pE


    (so ab 19 Sekunden)


    Gruß Grufty



    Sent from my iPad using Tapatalk HD

  • Kurze Zwischeninfo:
    Hatte leider aus beruflichen Gründen noch keine Gelegenheit etwas zu unternehmen.


    Gestern Abend, als seine Schlafenszeit gekommen war, wollte er allerdings über dieses Suchkabel zur Station und hat total zu spinnen angefangen. Als er auf dem Suchkabel war, fuhr er zuerst in die falsche Richtung und dann drehte er sich nur noch auf der Stelle. Fuhr einen halben Meter vor und zurück und dann drehte er sich wieder. Hab ihn dann nach 15 Minuten ausgeschaltet, etwas weggetragen und wieder eingeschaltet. Dann hat alles funktioniert. Ich hoffe nur, dass es irgendwo am Kabel liegt und ich das gerade mal 2 Wochen alte Teil nicht schon reparieren lassen muss. Ich kenne das leider von meinem Husqvarna Rider. Bis da Ersatzteile kommen und man das Gerät zurückbekommt, kann schon mal 2 bis 3 Wochen dauern.



    Sent from my iPad using Tapatalk HD

  • Nach deiner Beschreibung scheint nun der Korridor wirklich zu knapp. Hast du 4 anstatt 6 schon mal ausprobiert?

  • Danke. Ich reduziere mal SK2 auf 4 und Begrenzungskabel von 10 auf 8. mal sehen, ob's hilft. Wobei er ja bisher nur ein einziges Mal einen Drehwurm bekommen hat. Melde mich dann wieder.

  • So, mein Händler hat sich das mal angeschaut und er meint, es ist alles normal. Hauptsache, er mäht und findet immer wieder zur Ladestation zurück. Naja:-)


    Auf jeden Fall danke für die Unterstützung


    Gruß Grufty



    Sent from my iPad using Tapatalk HD