Gibt es Mähroboter, die man bei Abwesenheit nutzen darf?

  • Je länger ich mich mit Mährobotern beschäftige, desto verwirrter werde ich.


    In allen Handbüchern, die ich gelesen habe steht, dass man die Mähroboter nicht ohne Aufsicht mähen lassen soll (Gefahr für Mensch und Tier durch durch rotierende Messer). Andererseits brauchen die Mähroboter wesentlich länger, um das gleiche Stück Rasen zu mähen wie mein elektrischer Sabo-Handmäher. Ich habe also keine Zeitersparnis. Im Gegenteil, wenn ich mir einen Mähroboter kaufe, muss ich mehr Zeit investieren, als wenn ich per Hand mähe.


    Man soll diese möglichst nicht bei nassen Rasen einsetzen. Eine Erkennung, dass der Rasen nass ist, scheint aber keiner der Mäher eingebaut zu sein. Es scheint auch kein Mäher erkennen zu können, wenn sich eine Person oder Tier dem Mäher nähert. Es gibt einzig Kontaktschalter, die dafür da sind, dass der Roboter sich nicht verletzt......


    Mich würde interessieren, ob es zugelassene Mähroboter gibt, die man ohne Aufsicht im Garten arbeiten lassen darf.
    Gibt es das, oder sind die Hersteller einfach noch nicht so weit?


    MfG Karl

  • Gibt es =
    Ein Grundstück wo keiner drauf kommt (wie meins)
    Deswegen kann ich mir auch ein Teich leisten ;)

    SUPOMAN/Rotenbach = Wall-I
    super zufrieden:tsü:

    Edited once, last by onebuyone ().

  • Gibt es =
    Ein Grundstück wo keiner drauf kommt (wie meins)
    Deswegen kann ich mir auch ein Teich leisten ;)


    Dann sind Deine Mauern höher als meine.
    Ich habe zwar rundherum Mauern bzw. hohen Holzzaun. Trotzdem könnten Kinder darüber klettern und im Garten herumlaufen.

  • Für mich ist es einfach nur eine Absicherung vom Hersteller um nicht gleich verklagt zu werden.Man kann die Mäher ja ohne Aufsicht lassen und es sollte nichts passieren.


    Erinnert mich jetzt irgendwie an eine Folge von"Der Checker"auf Sport1.Er öffnet eine Motorhaube bei einem Ami Schlitten und überall steht CAUTION.Der Motorraum war übersäät damit weil der Ami einfach jeden verklagt selbst wenn bei McDonalds nur der Kaffee zu heiß ist.

  • Gibt es =
    Ein Grundstück wo keiner drauf kommt (wie meins)
    Deswegen kann ich mir auch ein Teich leisten ;)


    Genauso ist es, wenn Du einen Teich anlegst und ein Kind oder ein Besoffener fällt darein ist der Besitzer in der Versntwortung. Wenn der Mähroboter fährt und jemand greift drunter ist der Besitzer in der Mitverantwortung.
    Jetzt komme ich aber wieder zu meinem Lieblingsthema Mäher mit starrem Messer und ,,Randmähfunktion,, und den Mähern mit flexiblen Messer und Sicherheitsabstand (z.B. Husqvarna/Gardena)
    Ich möchte den sehen der während der Fahrt den Hebesensor des Husqvarna so zu überlisten und dann noch 18-20 cm unter das Deck greifen kann ?
    Nasse Wiese ? Mäht mein Gardena mindestens 3 x die Woche drauf oder wohnt hier jemand in Kalifornien ?
    Achso bei den Mähern mit starrem Messer und toller ,,Mährandfunktion,, sind die Finger natürlich ab und überlisten muss ich Sie auch, einfach nur drunter halten.
    Es gibt sogar Mäher aus Italienischer Produktion die hebt man an und das Messer läuft weiter.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

    Edited 3 times, last by T.Tomberg ().


  • Jetzt komme ich aber wieder zu meinem Lieblingsthema Mäher mit starrem Messer und ,,Randmähfunktion,, und den Mähern mit flexiblen Messer und Sicherheitsabstand (z.B. Husqvarna/Gardena)


    Das mit dem Sicherheitsabstand verstehe ich. Gehe konform.


    Warum bist Du der Ansicht, dass ein flexibles Messer bzgl. Sicherheit besser ist?

  • Karl die beweglichen Messer klappen nach innen weg, wenn sie auf einen zu harten Widerstand stoßen. Dadurch ist die Verletzungsgefahr minimal. Bei Steinen oder anderen festen Gegenständen die der Mäher überfahren kann, werden die Messer nicht beschädigt.

    Husqvarna Automower 308 (zum Nachbarn gewandert)

    Husqvarna Automover 310
    Irobot Roomba 780 (in Rente)

    Irobot I7 mit Absaugstation
    Irobot Braava 380 (in Rente)

  • Karl die beweglichen Messer klappen nach innen weg, wenn sie auf einen zu harten Widerstand stoßen. Dadurch ist die Verletzungsgefahr minimal. Bei Steinen oder anderen festen Gegenständen die der Mäher überfahren kann, werden die Messer nicht beschädigt.


    Ah. Wieder mal was gelernt. Ich dachte die Messer sind superscharf und klappen nicht so einfach weg, wenn denen ein Finger nahe kommt.


    Hat mal jemand das mal bei einem Husqvarna ausprobiert? Natürlich nicht mit einem echten Finger. Sondern ein Fingersimulationstest.


    Also beispielsweise eine Gurke mit hereingestecktem Stock an den Mäher gehalten?
    Foto der Gurke nach dem Test wäre toll!


    Das würde mich endgültig von einem Robomow abbringen....


    Edited 2 times, last by Karl88 ().

  • Mach ich wenn ich aus dem Urlaub wieder da bin .:lol: Ernsthaft :cool: Beim Robomow ist der Finger halt ab bei Husqvarna hättest Du ne Fleischwunde, ernsthaft. Frag ich mich : was ist besser? Sollte beides natürlich nicht passieren.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

    Edited once, last by T.Tomberg ().

  • Ich soll da jetzt meine Gurke äh eine Gurke reinhalten? :nonod:


    Na mal im Ernst. Er wird da schon reinschneiden aber sie nicht abschneiden. Eine normale Salatgurke wäre aber zu dick um an das laufende Messer zu kommen.


    Ich muss aber zugeben, die eine oder andere Nacktschnecke häckselt er gerade jetzt schon. Aber psst :yikes:

    Husqvarna Automower 308 (zum Nachbarn gewandert)

    Husqvarna Automover 310
    Irobot Roomba 780 (in Rente)

    Irobot I7 mit Absaugstation
    Irobot Braava 380 (in Rente)

  • Ich soll da jetzt meine Gurke äh eine Gurke reinhalten? :nonod:


    Na mal im Ernst. Er wird da schon reinschneiden aber sie nicht abschneiden. Eine normale Salatgurke wäre aber zu dick um an das laufende Messer zu kommen.


    Ich muss aber zugeben, die eine oder andere Nacktschnecke häckselt er gerade jetzt schon. Aber psst :yikes:


    Da Du geschrieben hast

    Quote

    Karl die beweglichen Messer klappen nach innen weg, wenn sie auf einen zu harten Widerstand stoßen. Dadurch ist die Verletzungsgefahr minimal.


    hatte ich gedacht, dass Du da eine gewisse Erfahrung hast, dass die Messer wegklappen. Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, da sich die Messer durch die Rotation schnell bewegen und die Fliehkraft vermutlich enorm ist.
    DAher war die Frage, ob das schon mal jemand probiert hat. Womit auch immer.

  • Die Messer haben eine Geschwindigkeit von 2800 U/min , sind angschraubt allerdings hängen Sie locker um mit Fliehkraft nach außen gedrückt zu werden. Vorteil bei festen Hindernissen, Sie beißen sich nicht fest sondern geben nach. Bei zu starkem Hindernissen stoppt der Mäher das Mäh- und Fahrwerk bleibt stehen, fährt zurück und startet dann das Mähwerk erst wieder. Bei jedem stoppen und starten dreht sich der Messerteller in eine andere Richtung. Drehen der Messer somit nicht nötig.
    Wichtig ist das säubern des Messerwerk.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Neee Karl ich hab es nicht probiert....bisher ist mein Huski auch noch nicht über Fremdkörper drüber gefahren. Ist bei mir halt nur Zierrasen ohne Obstbäume & Co.

    Husqvarna Automower 308 (zum Nachbarn gewandert)

    Husqvarna Automover 310
    Irobot Roomba 780 (in Rente)

    Irobot I7 mit Absaugstation
    Irobot Braava 380 (in Rente)

  • Neee Karl ich hab es nicht probiert....bisher ist mein Huski auch noch nicht über Fremdkörper drüber gefahren. Ist bei mir halt nur Zierrasen ohne Obstbäume & Co.


    Pflanz doch mal Möhren:prrr: mal schauen was passiert:nunu:

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • GEMÜSE? In meinem Garten? Niemals nicht.......und später soll ich das Zeugs wohl auch noch essen :shocked::redcard::nonod:

    Husqvarna Automower 308 (zum Nachbarn gewandert)

    Husqvarna Automover 310
    Irobot Roomba 780 (in Rente)

    Irobot I7 mit Absaugstation
    Irobot Braava 380 (in Rente)

  • Also ich lasse meine Dolly (HQ308) immer nachts laufen, da schlafe ich und der Rasen ist auch feucht/nass. Bisher keine Probleme..
    Finger-Gurken-Test werde ich mal versuchen bie Gelegenheit...


    Gruß Joe

  • Hallo Jungs


    Wenn man alles bedenken will was alles Passieren kann, mit einem Roboterrasenmäher , da müsste niemand einen Gerät zuhause haben :frown2:


    Wir können natürlich alles an die Natur überlassen, müssen nicht mehr Rasenmähen aber dann kann ein Unfall passieren mit einem Fuchs der aus dem hohen Rasen kommt und noch dazu Tollwut hat und wir werden gebissen und müssen Sterben. Weil wir Angst hatten das mit einem Roboterrasenmäher ein Unfall passieren konnte:lol:

  • Mach ich wenn ich aus dem Urlaub wieder da bin .:lol: Ernsthaft :cool: Beim Robomow ist der Finger halt ab bei Husqvarna hättest Du ne Fleischwunde, ernsthaft. Frag ich mich : was ist besser? Sollte beides natürlich nicht passieren.


    Hallo Tomberg


    Bei einem Sauberer schnitt kannst du den Finger wieder annähen:lol: Bei Zerfleischung mit einem Huski wird es schwierig die Fleischstücke zusammenzusetzen das es wieder nach einem Finger aussieht:lol::prrr::prrr::lol:

  • Eine Kundin von mir hat es tatsächlich mal geschafft ihre Hand unter den 230er zu bringen der gerade an der Arbeit war. Sie wartete im Rasen sitzend und mit den Händen nach hinten abgestützt bis ihr Mann fertig war im Laden. Der Automower ist dabei über ihre Hand gefahren und sie hat sie erschrocken weggezogen. Dabei wurde Mittel- und Zeigefinger verletzt. Man muss sich das ungefähr so vorstellen wie wenn man sich in der Küche mit einen scharfen Messer schneidet. also eigl. recht harmlos. Man sah nur 2 saubere Schnitte und viel Blut.

    AKTUELL: 5x Automower 450x, 1x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: ein weiterer Automower 435 AWD ist bestellt

  • Da war der Mähroboter vermutlich zu leise. Wäre mit einem Robomow wohl nicht passiert:-)


    Ist übrigends mein erster Beitrag. Ich habe noch keinen Mähroboter , lese aber schon eine Weile mit. Vorallem die Diskussionen über die Laustärke finde ich interessant.
    In diesem Fall ist der etwas höhere Geräuschpegel des Robomow gegenüber dem Automower ein "PRO" Argument.