Husqvarna Automower 305 "schlägt Haken"

  • Hallo, ich weiß nicht, ob ich zu genau beobachte, oder zu pingelig bin:



    Mein Husqvarna 305 fährt nicht immer geradeaus in der Linie von Grenze zu Grenze oder zum Hindernis, wie es in der Anleitung beschrieben ist.


    Manchmal, wenn man länger zuschaut was er so macht, sieht man, dass er auf gerader Strecke unvermittelt, also ohne Hindernis, Begrenzungs- oder Suchkabel in der Nähe, die Richtung ändert und weiter mäht. Mal mit kurzer Rückwärtsfahrt wie nach normalem Ende der Geraden, mal ohne. Dann hört man einfach die Motoren leiser werden, er ändert die Richtung, Motoren drehen wieder auf und weiter geht es.



    Dieses Verhalten zeigt er so ganz vorsichtig geschätzt alle 20-30 Geraden.


    Das Mähergebnis ist tadellos.



    Habt ihr das auch mal beobachtet?



    Ist das normal, gehört es zum Zufallsprinzip? Muss ich mir Gedanken machen, zum Service gehen??

  • Ich kann Dich beruhigen. Das ist normal. Ganz so zufällig fährt er nämlich nicht. Durch diese Manöver scheint er zu verhindern, immer das gleiche Muster zu fahren. Das wäre in einer quadratischen Fläche fatal da er dann nur innerhalb der gleichen Bahn bleiben würde und den Rest nicht mäht.

    Husqvarna Automower 308
    Irobot Roomba 780
    Irobot Braava 380

  • Danke für deine Antwort.


    Verhält sich dein Gerät ebenso?


    Innerhalb der gleichen Bahn würde er nicht bleiben, denn nach Ende der normalen Strecke gibt es ja eine kurze Rückwärtsfahrt und dann eine Drehung in eine zufällige Richtung.

  • Meiner macht es genau so. Wenn Du ein Quadrat aufzeichnet und eine typische Bahn einzeichnest inklusive der Rückfahrt. Und das immer gerade mit den gleichen Winkeln, dann würde ein Großteil der Fläche nie abgefahren. Welche genau Logik hinter diesen Haken steckt, weiß ich auch nicht. Ich denke das sind Erfahrungswerte. Wichtig ist nur, das er am Ende alles mäht und das klappt bei meiner Fläche gut. Und bei Dir?

    Husqvarna Automower 308
    Irobot Roomba 780
    Irobot Braava 380

  • Ja, er mäht alles gut weg.


    Ich meinte, er fährt ja nicht mit gleichen Winkeln nach dem Erreichen der Begrenzung/Stoß gegen Hindernisse weiter. Kurz rückwärts, dann in einem zufälligen Winkel, jedesmal ein anderer, weiter geradeaus. Somit müsste er nach der Wahrscheinlichkeit alles erreichen.


    Jetzt die beobachteten Haken. Zusätzlicher Zufallsfaktor sozusagen. Wenn das bei dir auch ist, ok. Dann sicher keine Macke, sondern gewollt. Erkenne dabei nur kein System, deswegen habe ich nachgefragt.


    Was sagen die Anderen, schlagen eure 305er, 308er oder Gardenas auch solche Haken auf freier Strecke???

  • Also meiner nicht. Hab allerdings einen 230. Der verfällt nur ab und zu mal in den sog. Viereckmodus, wenn er auf höheres oder dichteres Gras trifft. Das ist aber normal bei meinem.



    Gruß Grufty
    Sent from my iPad using Tapatalk HD

  • Mein Dave (305er) verhält sich genau so.
    Dachte zunächst an irgendwelche Störungen im Boden oder ähnliches.
    Nach längerer Betrachtung habe ich mir dann aber schon gedacht, dass es zu seinem Fahrmuster gehört. Gerade gestern hab ich beobachten können, dass er in 3 Runden nahezu die gleichen Bahnen fuhr (war bei feuchtem Rasen gut zu sehen). Dann schlug er einen dieser Haken und schon fuhr er nicht mehr die gleiche Bahn.


    Gruß Frank


    P.s. Heute verbringe ich mehr zeit damit beim mähen zuzuschauen als ich früher fürs mähen benötigt habe ;)
    Weils so schön ist.

    Edited once, last by zett ().

  • Meine Dolly (308er) macht auch diese 'Haken', ist also normal.
    Was mir schon aufgefallen ist: eine gerade Bahn auf längere Strecke, ca. 15 m wird mit einem leichten Bogen gefahren. Das wird aber wohl normal sein, bzw. liegts wohl an meinen Gartenverhältnissen mit leichter Steigung usw. Ich werde mal versuchen, ein Foto davon zu machen...