indego randmähen / kantenmähen !!!

  • hallo zusammen,


    nachdem mein indego mit neuer firmware seit 2 monaten einwandfrei funktioniert, (nicht laut, flächendeckend ...) aber permanent die kantenmähfunktion ignoriert, hab ich mir gedacht, der fehler kann ja evtl in der installation liegen.


    ich hab da eine stelle im garten, wo die drähte nicht 1m abstand, sondern nur 85 cm haben


    hat ihn soweit beim mähen nicht gestört.


    habe nun den draht auf 1m abstand verlegt, er muss jetzt für 1.5m über fliesen fahren, neu kartiert UND ER MÄHT DEN RAND !!!!!


    an alle kantenmähgeschädigten : überprüft mal eure installation, ob da was nicht ganz den verlegevorschriften entspricht !!!


    gruss
    einstain

  • Moin,
    der Tipp ist nicht schlecht - auch wenn ich darin keinen Sinn verstehe. Werde ich mal testen, wenn ich ihn zurück habe.


    Wann mäht er denn den Rand? Vorm mähen, mitten drin, oder am Ende?


    Gruß
    Rico

    Mähroboter ???

  • Meiner hat sich bisher nicht um die Einstellung Randmähen gekümmert. Ich weiß daher noch nicht mal, was man darunter verstehen kann. Dass er bauartbedingt nicht den letzten Zentimeter erreichen kann, war mir schon klar.
    Ich habe bei Bosch angerufen, die Firmware 5.6 Build 04679 angegeben und gleich die Zusage erhalten, dass am Freitag, 16.8.2013, ein Techniker vorbeikommen würde (vermutlich um eine neue Firmware aufzuspielen). Hoffentlich wird es dann besser, denn ich möchte den Kleinen schon gerne behalten, weil er bisher recht gute Arbeit leistet und in Rekordzeit fertig ist.

    Indego Baujahr 2013

  • Mein Indego mäht den Rand jedes zweite Mal, wenn er komplett mit der gesamten Fläche fertig ist. Ich habe das so unter Randmähen eingestellt, den Mäher starte ich manuell.

  • Tatsächlich ist am 16. 8. ein Service-Mitarbeiter von Bosch hier erschienen und hat mir die aktuelle Softwareversion aufgespielt. Jetzt war ich aber 14 Tage in Urlaub und habe den Rasen so lange wachsen lassen. Damit war der Indego natürlich überfordert. Aber: Er fährt jetzt vor jedem Mähen (auch manuell gestartet) dem Draht entlang und mäht dabei - so gut er es halt kann. Insofern bin ich jetzt recht zufrieden.
    Zwei Fragen hab ich aber noch an die Community:
    Bei mir bleiben immer noch Streifen ungemäht stehen. Was stellt ihr als Überdeckung ein?
    Sind eurer Ansicht nach die vorgeschriebenen 75 cm Abstand zum Teichufer wirklich realistisch? Mir erscheint das viel zu weit.

    Indego Baujahr 2013

  • Hallo,


    ich habe im Moment 17cm Überdeckung eingestellt, damit drehe ich eigentlich keine Streifen mehr. Bei sehr langem Gras kann allerdings schonmal was stehen bleiben. Immerhin drücken die Räder ja die Halme nach unten und dann dauert es bei längeren Halmen etwas länger bis sie sich wieder aufrichten. Was man dann sieht sind nicht die Streifen die der Mäher nicht unter den Messern hatte, sondern die niedergedrückten Halme, wenn sie sich wieder aufgerichtet haben.


    Die 75cm würde ich einhalten, da auf feuchtem Gras der Mäher schonmal etwas rutschen kann. Da ist es besser etwas ungefähr zu lassen, als das der Mäher schwimmen geht. Alternativ ginge natürlich eine mechanische Begrenzung mit Steinen oder so, so das der Robbi da nicht weiter kann, dann kann man auch wieder näher dran mit dem Draht.


    Gruß
    Carsten

  • Danke, Carsten,


    so sehe ich das auch allmählich. Wenn man für eine gewisse mechanische Sicherheit sorgt, fällt er auch nicht ins Wasser. Ich habe ihn schon etliche Male intensiv beobachtet, und da war er nicht einmal in der Gefahr, abzustürzen!
    Die 17 cm Überdeckung probiere ich morgen gleich mal aus!
    Gruß
    Skeptiker49

    Indego Baujahr 2013

  • Tatsächlich ist am 16. 8. ein Service-Mitarbeiter von Bosch hier erschienen und hat mir die aktuelle Softwareversion aufgespielt. Jetzt war ich aber 14 Tage in Urlaub und habe den Rasen so lange wachsen lassen. Damit war der Indego natürlich überfordert. Aber: Er fährt jetzt vor jedem Mähen (auch manuell gestartet) dem Draht entlang und mäht dabei - so gut er es halt kann. Insofern bin ich jetzt recht zufrieden.
    Zwei Fragen hab ich aber noch an die Community:
    Bei mir bleiben immer noch Streifen ungemäht stehen. Was stellt ihr als Überdeckung ein?
    Sind eurer Ansicht nach die vorgeschriebenen 75 cm Abstand zum Teichufer wirklich realistisch? Mir erscheint das viel zu weit.


    Hallo Skeptiker49,


    70cm zwischen Teich und Begrenzungsdraht reichen vollkommen aus, weniger sollten es jedoch nicht sein.Sollte der mähende Indego im Bereich des Teiches plötzlich sein Drahtsignal (z.B. durch Stromausfall) verlieren, so ist es wichtig, dass er innerhalb von 50cm zum Stehen kommen. Im Notfall bleiben dann noch 20cm Sicherheit. Sollte es bei Ihnen um den Teich eine Begrenzung durch Steine oder Holzbalken von mindestens 6cm Höhe geben, die der Indego nicht überfahren kann, würden 35cm ausreichen. Damit beim Mähen keine Streifen übrig bleiben, würden wir Ihnen empfehlen, den Wert "16" in der Einstellung "Mähspurüberdeckung" einzustellen; dies finden Sie unter Menü>Einstellung>Mähspurüberdeckung.


    Bei weiteren Fragen zum Indego können Sie uns gerne per PN Ihre Telefonnummer zukommen lassen, wir rufen Sie dann umgehend zurück. Alternativ können Sie auch die offizielle Service-Hotline unter 0711 400 40 470 erreichen.


    Viele Grüße


    Ihre Anwendungsberatung Bosch Heimwerken & Garten Deutschland

  • Hallo BoschHotline,


    danke dafür, dass Sie hier mitlesen und Kontakt aufnehmen. Das ist nicht selbstverständlich.
    Ich habe Ihre Hinweise verstanden und werde sie umsetzen. Dazu gibt es dann noch einige Fragen, die ich Ihnen gerne per PN mitteilen würde, aber erst am Wochenende.


    Freundliche Grüße
    Skeptiker49

    Indego Baujahr 2013

  • [INDENT]Das heisst der Rand wird richtig mitgemäht und es bleibt nichts stehen ? Oder muss man weiterhin mit dem Rasentrimmer nacharbeiten.
    Das ist das einzige was ich wissen will, bevor ich mir den Indego zulege !
    Danke [/INDENT]

  • Der Bosch hat einen ähnlichen Messerabstand wie die Husqvarnamodelle daher hat dies kein restloses mähen zur Folge sondern ist dies ein nötiges Arbeiten auf Grund seines anderen Mähsystem.
    Restarbeiten sind abhängig vom Rand (Mauer,Beet etc.)



    Sent from my iPhone using Tapatalk

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Das heisst wenn die Randplatten rundherum breit genug sind, mäht er auch den Rand komplett?
    Wie breit müssen diese sein ?


    Danke

  • 22cm besser 23 cm dann geht sich das aus das nichts mehr überbleibt. 35cm minus die halbe Schnittbreite dh. 13cm ergibt 22 cm. Habe das bei einem Freund gesehen, ich selbst habe den Indego gestern bestellt. Bei mir zuhause sind meine Rasensteine nur 12cm dh. da werden 10cm stehen bleiben. LG