Reperatur/Ersatz für altersschwachen Roomba 581

  • Hallo Ihr,


    sehr lang habe ich mich hier im Forum nicht mehr blicken lassen, gab ja auch keine Probleme mit unserem "Gustav". Jetzt ist der 581 ca. 3,5 Jahre alt und macht Sorgen. Also bin ich wieder hier :wink5: und hoffe auf Euren Rat.
    Auf dem ersten Blick ist alles OK, das Gerät ist gewartet, alles dreht sich, nirgendwo Dreck im Gerät oder ein Defekt zu sehen. Nur beschwert sich meine Frau, das das Gerät Staub auf alle Möbel bläst, der Roomba selbst ist nach dem Reinigungslauf auch komplett eingestaubt. Ich vermutete ein undichtes AreoVavBin und kaufte ein neues, aber auch hier der selbe Effekt - die Möbel und der Roomba sind hinterher mit Staub bedeckt.
    Was könnte noch die Ursache sein? Das einzige was man noch Tauschen könnte wäre das grüne Bürstenmodul, aber auch hier erscheint alles heile, Getriebe IO, dreht sich alles, keine Haare oder Flusenzu finden. Der Auffangbehälter ist auch immer voll, also müssen die Bürsten auch arbeiten. Habt Ihr eine Idee? Kennt Ihr den Effekt?


    Ansonsten würde ich wohl den Kauf eines Roomba 620 einplanen. Da ich 2 AeroVacBin habe, eines davon niegelnagelneu und eine größe Menge an Ersatzfiltern, würde ich diese gern weiterverwenden, also die 600er Serie kaufen müssen. Passt das alles dort wwirklich auch rein?
    Weis jemand, ob bei den einfacheren Modellen, die softwaremäßig/(hardwaremäßig)? keine Lighthouses unterstützen, wenigstens die alten Ligthhouses im Modus "virtual Wall" benutzt werden können oder muss ich die 3 Türme entsorgen? Den Lighthousemodus haben wir ausser in der ersten Spielphase nie verwendet, die Wall-Funktion wäre völlig ausreichend für uns. Kann ich die Türme bei den einfachen Modellen weiterverwenden?
    Würde mich über Hilfe freuen, die Frau ist schon gaaaanz genervt.


    Gruß Dirk

  • Hi
    Ich nehme an, mit dem neuen AeroVacBin hast du auch einen neuen Filter verwendet? Also kann man das schonmal ausschliessen.


    Wie sehen denn die Gummilippen rund um das Bürstenmodul aus? Sind die noch intakt oder irgendwie angefressen/ausgefranzt?

  • Hallo,


    ja, sieht alles OK aus. Ich habe heute bei Irobot angerufen. Ich bekomme ein neues graues Bürstenmodul, nach deren Aussage liegt es daran, obwohl beim Schauen von hinten ohne AVB die Walzen sich drehen. Leider ist es dort mit ca. 53€ teurer als in Hamburg. Aber von Hamburg wurde ich an Irobot weitergeleitet.
    Falls es damit nicht besser wird, bekommen ich mein Geld aber zurück.


    Ich konnte dort aber auch erfahren, das die Lighthouses im Modus "Virtual Wall" auch mit den einfacheren Roomba-Modellen funktionieren.

  • Das graue Modul musste ich mir vor geraumer Zeit auch kaufen (hatte einen kapitalen Getriebeschaden :lol: im alten Modul). Hat mich damals auch etwa 50 Euro gekostet (Mit Bürsten).
    Funktionieren tuts auf jedenfall gut, besser als das Schwarz/grüne.

  • Ich konnte dort aber auch erfahren, das die Lighthouses im Modus "Virtual Wall" auch mit den einfacheren Roomba-Modellen funktionieren.


    ACHTUNG Das ist nicht korrekt!! Die Lighthouses (auch nur die virtuelle Wand Funktion) können nur von einem Roomba mit Funkmodul verwendet werden! Das heisst nur Roomba 560, 580, 581 und ab Roomba 780 aufwärts.
    Du kannst die Lighthouses im Modus virtuelle Wand nicht mit den 600er benutzen!

  • OK, danke. Wurde mir aber explizit so vom irobot-Mitarbeiter mitgeteilt. Er hat wirklich gesagt, geht mit 620, 630....
    Hat das den mal jemand probiert? Funktionieren die LIghthouses den nicht mit Funk UND Infrarot? Ansonsten würde doch die Wallfunktion garnicht "gerichtet, als schmaler Kegel" funktionieren, denn Funk strahlt ungerichtet in alle Richtungen aus. Das Funkmodul dürfte nur für das Öffnen sein - oder?

  • Dann hat der sogenannte iRobot">">"> Mitarbeiter eine Falschaussage gemacht.


    Ja, das Funkmodul benötigt es um das Lighthouse, egal ob VW oder LH Funktion, überhaupt einzuschalten. Es ist nicht kompatibel mit 620,630 ...


    Du kannst die Lighthouses im Modus virtuelle Wand nicht mit den 600er benutzen!


    Aber bevor jetzt jemand kommt und alles wiederholt setze ich dir die Liste rein:
    Unterschiede_600_700.pdf


    Hier siehst du schön welche Modelle Lighthouse kompatibel sind. Und es geht hier um das einschalten des Lighthouses egal ob mit oder ohne virtueller Wand Funktion.


    Und wie die Lighthouses funktionieren findest du hier: http://www.roboter-forum.com/s…ls-Lighthouse-%DCbersicht

  • Hallo Mac,


    OK,OK, ich glaube Dir ja :-)
    Die Liste kenn ich und diese habe ich auch beachtet. Ich dachte aber erst einmal, die ist nicht so aussagekräftig für meine spezielle Frage, da Lighthouse kompatibel wohl meint "im Modus Lighthouse". Also voller Funktionsumfang. Und das das auf Grund der fehlenden Software in den Roombas nicht geht, war klar.
    Das mit dem Einschalten über Funk ist aber ein gewichtiges Argument, hätte der Kollege am Telefon aber wissen müssen.

  • Leider mangelt es erschrecken oft bei der Kompetenz...


    Das mit den Lighthouses ist sogar ein Hardware Thema. Beim start vom Roomba (welcher Lighthouses unterstützt), werden die LHs (egal ob im LH oder im Wand-Modus) vom Roomba über Funk aktiviert. Bekommen sie kein Signal, bleiben sie aus. Damit der Roomba ein Funk-Signal senden kann, braucht er eine entsprechende RF-Platine. Und diese haben nicht alle Modelle.

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.