Lösung: Messer wuchten

  • hm, da kommst Du glaube ich mit nofri seinem Balancer besser und genauer


    Tja, der Balancer schien mir gerade in Bezug auf die sicher nicht passenden Adapter als nicht zielführend - noch dazu, wo ich mir denke, ich muss das Messer mehrmals antippen und dann nach dem Nachschleifen beachten, dass es letztendlich immer in einer anderen Position stehen bleiben muss: da probiere ich lieber mal Tennisball plus Libelle aus ... :lol:

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Tja, der Balancer schien mir gerade in Bezug auf die sicher nicht passenden Adapter als nicht zielführend - noch dazu, wo ich mir denke, ich muss das Messer mehrmals antippen und dann nach dem Nachschleifen beachten, dass es letztendlich immer in einer anderen Position stehen bleiben muss: da probiere ich lieber mal Tennisball plus Libelle aus ... :lol:


    na Tennisball ist vielleicht etwas groß :lol:
    Du meinst sicher den Tischtennisball.
    Bis jetzt funktioniert das bei mir bestens :wink5:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • ja . sorry, natürlich ein tischtennisball - den muss ich mir aber erst besorgen - genauso wie den keramikwetzstab - dann werden noch vorher die messer im geschirrspüler ein bis zweimal gewaschen (habe ich mit meiner frau schon verhandelt :)) und dann geht`s los - hoffentlich klappt alles - bin nicht unbedingt ein profi im messer schärfen ...


    bei der gelegenheit: danke für die tollen anleitungen - damit lässt sich wirklich was machen!

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Mit HILFE von Tymotheus und nofri konnte ich heute erstmal mein Wuchtgerät ausprobieren.
    Ich habe den gleichen Balancer wie von nofri vorgestellt, nachgebaut. Es ging um die Masse des Aluminiumstück das nachgebaut werden muß und auch bestens passt. Da nofri in Urlaub war half mir Tymotheus aus der Patsche.
    Nochmals DANKE an die beiden.:thx:


    lg sososo

    Robomow RS 622

  • Du erinnerst mich...., ich wollte die Maße und Bild mal in die FAQ´s stellen..... wird nachgeholt.!


    EDIT: ist online gestellt !

    ´Hugo´, mein Robomow RS-630 (Bj. 4/2014, FW v2.42) jetzt 920m², immer noch nur eine HZ...!
    ´Hugo 2´, mein Dolphin Supreme M5-Poolroboter, macht den Boden und die Pool-Wände sauber.

    ´Hugo 3´, mein Xiaomi S6 Saugeroboter, macht den Fliesenboden und die Auslegware sauber.

    Edited once, last by nofri ().

  • Anbei das Bauteil wie ich es verwende.
    Damit spanne ich es immer fest zwischen zwei Kegel ein,
    (1x Dargestellten + 1x Mitgelieferten) auch wenn die Toleranz
    der Aufnahmen am Messer mal etwas schwanken sollte.


    Keil.jpg

  • Hätte eine Frage an jene, die den hier vorgeschlagnene Balancer zum Auswuchten verwenden:


    Ich habe ihn heute erstmals getestet:


    - Die beiden Magneten habe ich wie am folgenden Bild an die Oberkannte gesetzt.
    - Das Messer habe ich mittels eines Einsatzes auf der Welle mit den Wuchtkegeln zentriert und mittig eingespannt.
    - Der Balancer steht dabei absolut in der Waage.


    Die Achse bleibt bei mir aber nicht mittig auf den beiden Magneten sondern senkt sich immer auf Seite der Messerspitzen etwas ab - somit ist sie nicht absolut waagrecht, was meiner Meinung nach dem genauen Wuchten abträglich ist.


    Ein Versetzen des Messers auf der Achse, auch ein Umdrehen des Messers brachte keine Änderung. Die Achse habe ich auch schon kontrolliert: ist aber meiner Meinung nach in Ordnung, nicht verbogen.


    Ich denke, da die Messerspitzen etwas abgebogen sind (habe ein silbernes eingespannt), dürfte hier gewichtsmässig das Messer auf dieser Seite die Achse etwas hinunterziehen.


    Ist dieses leichte Absenken bei euch auch der Fall oder wie habt ihr das vermieden?


    Falls notwendig, kann ich in Kürze auch ein Foto dazu noch einstellen ...


    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • ist bei mir auch so, tut aber dem Ergebnis keinen Abbruch !
    Solange das sich nicht bei jeder Drehung ändert, also zu eiern anfäng ist das egal.
    Wir schaun doch nur auf die schwerste Stelle...


    Wenn Du alte Festplatten hast...,
    nimm die flachen Magneten raus vom Kopfantrieb raus und setze sie außen an diese runden hier an, das verstärkt nochmals.
    Und ganz hoch muss man ja auch nicht einspannen. Ich hab die Drehachse wesentlich weiter unten.

    ´Hugo´, mein Robomow RS-630 (Bj. 4/2014, FW v2.42) jetzt 920m², immer noch nur eine HZ...!
    ´Hugo 2´, mein Dolphin Supreme M5-Poolroboter, macht den Boden und die Pool-Wände sauber.

    ´Hugo 3´, mein Xiaomi S6 Saugeroboter, macht den Fliesenboden und die Auslegware sauber.

  • ist bei mir auch so, tut aber dem Ergebnis keinen Abbruch !
    Solange das sich nicht bei jeder Drehung ändert, also zu eiern anfäng ist das egal.
    Wir schaun doch nur auf die schwerste Stelle...


    OK - die Achsrichtung ändert sich nicht, zu eiern fängt auch nichts an - obwohl ich mir doch denke, dass eine waagrechte Achse für das genaue Wuchten abolut wichtig wäre!


    Ich werde ein Messer mit dem Balancer und gleich darauf mit meinem selbst erstellten Wuchtgerät (Achse absolut waagrecht) prüfen und dann vergleichen, ob das Ergebnis annähernd ident ist!

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • OK - die Achsrichtung ändert sich nicht, zu eiern fängt auch nichts an - obwohl ich mir doch denke, dass eine waagrechte Achse für das genaue Wuchten abolut wichtig wäre!


    Ich werde ein Messer mit dem Balancer und gleich darauf mit meinem selbst erstellten Wuchtgerät (Achse absolut waagrecht) prüfen und dann vergleichen, ob das Ergebnis annähernd ident ist!


    Du musst unendlich Zeit haben....?! Aber mach nur.


    zu 1. NEIN, nur die Unwuchtgewichtung, also die Kraft nach unten, nimmt ab je mehr diese,
    unsere hier beschriebene Achse in die Senkrechte kommt.
    zu 2. na sicher

    ´Hugo´, mein Robomow RS-630 (Bj. 4/2014, FW v2.42) jetzt 920m², immer noch nur eine HZ...!
    ´Hugo 2´, mein Dolphin Supreme M5-Poolroboter, macht den Boden und die Pool-Wände sauber.

    ´Hugo 3´, mein Xiaomi S6 Saugeroboter, macht den Fliesenboden und die Auslegware sauber.

    Edited 4 times, last by nofri ().

  • Du musst unendlich Zeit haben....?! Aber mach nur.


    Habe ja schon eingewintert ... :lol:


    Spaß beiseite: aber ordentlich ausgewuchtete Messer sind mir einfach wichtig - noch dazu, wo ich noch einem unerklärlichen Geräusch hinterher bin:


    http://www.roboter-forum.com/s…-RS-630-jetzt-noch-leiser

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12


  • Wenn Du alte Festplatten hast...,
    nimm die flachen Magneten raus vom Kopfantrieb raus und setze sie außen an diese runden hier an, das verstärkt nochmals.


    Danke für den Tipp - hier gibt es dafür Ausbauanleitungen:


    https://forum.geoclub.de/viewtopic.php?f=11&t=27193


    http://www.youtube.com/watch?v=w7kKOpUGjnQ


    PS.: Achtung vorischtshalber mit diesen Magneten im Umfeld von USB-Sticks, EC-Karten, anderen Festplatten, etc. - kommt zwar immer auf die Stärke an: aber da könnte eventuell Schaden damit angerichtet werden!

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

    Edited 2 times, last by robojoy ().

  • So, ich habe heute meine vier Messer mit dem selbst erstellten Wuchtgerät und dem Balancer vergleichsweise kontrolliert bzw. ausgewuchtet: muss zugeben, der Magnetbalancer arbeitet bei weitem genauer - kein Vergleich - kann ihn nur empfehlen!


    Da ich es bis jetzt nicht geschafft habe, den Adapter lt. Plan für den Balancer zu bekommen, habe ich eine Übergangslösung gefunden - mit einer Gardena-Schraub-/Steckkupplung (!) lassen sich die Messer einwandfrei einspannen - klingt unglaublich ist aber so - die Kegel zentrieren gemeinsam mit der Kupplung die Messer bombenfest!



    [Blocked Image: http://www.wft-shop.de/images/product_images/thumbnail_images/gardena1.jpg]Ich habe heute auch zwei Magnete aus einer kaputten Festplatte ausgebaut und versuchsweise zu den bestehenden dazugeklemmt - brachte aber meiner Meinung nach keine großartige Verbesserung - die Achse hielt auch so an den Magneten - ein oder zweimal ist mir ein Messer abgerutscht - aber da war ich mit dem Schwunggeben wahrscheinlich etwas zu grob ...

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

    Edited 4 times, last by robojoy ().

  • Wollte nach Rücksprache mit nofri für den einen oder anderen noch ein paar Tipps zum Auswuchten von Mähermessern geben (speziell S Modelle):


    Am besten sind wirklich Magnet-Balancer: mit ihnen erreicht man die beste Prüfung. Ich gehe beim Auswuchten so vor:


    - nach der vollständigen Schärfung das Messer einspannen und mehrmals in Rotation bringen
    - Der schwerere Messerspitz, der nach der Rotation nach unten zeigt wird entsprechend mit "rechts" oder "links" markiert (wasserfester Stift)
    - Die anderen Spitzen erhalten die gegengleiche Markierung
    - der schwerere Messerteil wird jetzt an der Spitze oder am Rand nachgeschliffen, bis das Gewicht soweit reduziert wurde, dass er in entsprechender Position bleibt
    - eventuell kann man auch die Schneide bei diesem Spitz nochmals nachschleifen, um Gewicht zu vermindern


    Bezgl. der ausgewuchteten Rotation habe ich hier ein Video gefunden:


    http://www.youtube.com/watch?v…78BHPjl-NTwtNeB07ibXWTROC



    So markiere ich meine Messer:


    Wuchtmarkierung.jpg




    Und ich wuchte solange, bis sie grob auch wie am oberen Bild "stehen bleiben" - optimalst wäre dann noch, wenn das Messer nach jedem Antippen ohne Auspendeln jeweils in einer anderen Stellung stehen bleibt!


    Hier noch eine Skizze, wo man - meiner Meinung und Erfahrung nach - am besten Material abträgt, um das Gewicht bzw. die Rotation anzupassen:


    Schleifstellen.jpg

    Files

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

    Edited 2 times, last by robojoy ().

  • Ist ja putzig mit was man sich die Zeit vertreibt, beim nächsten Tannenzapfen oder mal kurz an der Rasenkante angeeckt ist das alles nicht mehr war, ein Satz Messer kostet 60 Euro und hält zwei Jahre was soll ich da schleifen?

    Husqvarna AM 330X auf 1200qm AM 320 auf 750qm:thumbsup:
    Bewässerung RainBird
    Smart Home Lite Fibaro

  • Ist ja putzig mit was man sich die Zeit vertreibt, beim nächsten Tannenzapfen oder mal kurz an der Rasenkante angeeckt ist das alles nicht mehr war, ein Satz Messer kostet 60 Euro und hält zwei Jahre was soll ich da schleifen?



    Ging hier in erster Linie um das Auswuchten/Material abtragen. Gut ausgewuchtete Messer verhindern Vibrationen und verlängern die Lebensdauer der Mähmotoren.


    Kommt zwar auf die Mähfläche/Mähleistung an: aber ich glaube, zwei Jahre ohne Schärfen der Messer (trotz Positionswechsel) ist kein guter Ratschlag und auch nagelneue Messer können unwucht sein (ist mir schon passiert) - etliche hier im Forum überprüfen auch diese nochmals und wuchten sie nach, bevor sie sie montieren.


    Wenn ich eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. 5 Jahren für einen Messersatz annehme (obwohl ich sogar glaube, dass sie länger halten müssten), dann habe ich mir beim Selbstschärfen schon mal an die EUR 150,00 erspart - das ist meiner Meinung nach keine Kleinigkeit - die kann ich z.B. schon wieder in einen neuen Akku investieren. Ich weiss auch von Händlern, die mittlerweile das Nachschärfen der Messer bereits anbieten.


    Und ganz ehrlich: mir wäre leid, einen Messersatz auch nach zwei Saisonen einfach wegzuwerfen und neue zu kaufen - ist doch absolut nicht notwendig, schade um das Material und meiner Meinung auch keine nachhaltige Vorgangsweise, da eine absolute Rohstoffverschwendung.


    Aber das alle betrifft dich ja nicht mehr - du hast mit deinem 330x ja ein ganz anderes Messersystem - da kann man ja meines Wissens nach sowieso die Klingen nur austauschen bzw. musst du immer neue nachkaufen - siehe FAQ Husqvarna:


    "Wie oft müssen die Messer gewechselt werden?"
    Die Haltbarkeit der Messer ist abhängig von der Bodenbeschaffenheit und vom Rasen. Erfahrungsgemäß müssen die Messer auf einer 1.000 m² Fläche alle 1-2 Monate gewechselt werden.




    Ich schleife und wuchte die Messer während der Winterpause - ich habe zwei Sätze - damit müsste ich dann locker (Positionswechsel eingerechnet) eine Saison auskommen!

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Prinzipiell finde ich es gut die Messer länger zu nutzen und ich hatte bei meinen Robomow, auch zwei Satz Messer die ich im Winter wieder geschliffen hätte und so noch ein Jahr länger genutzt,
    Ich glaube nur, das man auch zuviel Aufwand betreiben kann, denn das Trompetenblech wird beim mähen sowieso etwas unwuchtig werden.
    Nach dem ich nun den 330 auf meinen Rasen habe, sehe ich den Unterschied im Mähwerk, beim Husky dreht einfach eine Scheibe frei von jeglicher Verkleidung, ganz simpel, da gibt es keine verklebten Grassreste in der Mähwanne, weil keine da ist, das Gehäuse ist so hoch das man beim mähen das Mähwerk sehen kann, dadurch kann auch nichts schleifen auf den Randstein
    Der Robomow hat stabile Messer und häckselt alles klein, der auf dem Rasen oder im Kantenmodus schleifende Unterbau, ist nach 5 Jahren sicher durch geschliffen, bin im nächsten Jahr mal gespannt wie der HQ sich bei gut wachsenden Rasen macht, am Dienstag macht er für dieses Jahr seinen letzten Schnitt.

    Husqvarna AM 330X auf 1200qm AM 320 auf 750qm:thumbsup:
    Bewässerung RainBird
    Smart Home Lite Fibaro

  • das der Floater da unten lang schleift ist mir auch noch ein "Dorn im Auge"
    MSB6004A.jpg
    ich habe schon überlegt, ob ich da nicht etwas von unten anbringe zum Schutz

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---


  • Der Robomow hat stabile Messer und häckselt alles klein, der auf dem Rasen oder im Kantenmodus schleifende Unterbau, ist nach 5 Jahren sicher durch geschliffen, bin im nächsten Jahr mal gespannt wie der HQ sich bei gut wachsenden Rasen macht, am Dienstag macht er für dieses Jahr seinen letzten Schnitt.


    Also der Floater hält - glaube ich mal - so lange der Mäher läuft: habe zwar auch schon Schleifspuren, aber ich glaube, dass der Rasen diesen Kunststoffteil nicht so schnell aufarbeitet - bei Flächen mit vielen Übergängen wie Pflaster, Betronrandsteine, etc. sieht es da aber sicher anders aus.


    Hast wirklich auf ein tolles Gerät gewechselt - also ich glaube, wenn ich nochmal einen Markenwechsel vollziehen würde, dann käme auch ein Husky in Frage - vor allem die neuen Modelle sehen richtig schön "bullig" aus ...:wink5:


    Husky neu.png

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • das der Floater da unten lang schleift ist mir auch noch ein "Dorn im Auge"
    MSB6004A.jpg
    ich habe schon überlegt, ob ich da nicht etwas von unten anbringe zum Schutz


    Wie wäre es mit einem Schaumband? Bin da schön langsam ein Experte ... :lol:


    Nein, im Ernst - würde einfach an der Unterseite so alle 20 cm Teflon-Gleiter anbringen - die müssten dann den Materialabrieb auf jeden Fall verzögern - Schrauben müsstest du aber auf jeden Fall kürzere nehmen ...


    [Blocked Image: http://www.boden-putzmittel.de/media/images/popup/UGS_25_8x.jpg]

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

    Edited 3 times, last by robojoy ().