Gardena R40Li und Baugleiche: Heckrad Abnutzung wegen überfahren, Schutz des Heckrads

  • ok, vielen Dan, Klaus. Dann werde ich mich über den Winter mal danch umsehen und basteln. Ende nächster Woche dürfte das Mähen für diese Saison vorbei sein, jedenfalls bei uns.


    Viele Grüße,
    Matthias

    Husqvarna 305 mit Robonect-Modul, Gleitteller und schwenkbarem Heckrad
    Indego 1000 connect

  • Die Alubleche bekommst Du dort auch. Ich schau morgen nochmal nach, dann kann ich Dir auch die Maße der Bleche mitteilen.

    Husqvarna 305 + Gleitteller + drehbares Hinterrad + Garage von Gardena

  • Hallo Matthias,


    die Alubleche bekommst Du als Meterware. Winkel: 35x20x1,5 mm, die Platte 60x3 mm.
    Wenn Du noch Fragen hast, gern.


    Gruß Klaus

    Husqvarna 305 + Gleitteller + drehbares Hinterrad + Garage von Gardena

  • @fidatex


    ist das ein anderer Schrumpfschlauch?
    habe hier auch mal eine Seite gefunden,
    http://www.eap-elektrotechnik.…umpfschlauch_hart-pvc.php
    und würde das vlt. auch gerne mal ausprobieren.
    warst du mit dem anderen unzufrieden, der hatte doch lange gehalten oder?


    Der gelbe von Conrad ist halt Geschmackssache, gibt einen Farbpunkt. Wenn der LI40 weiss foliert ist muss natürlich ein weises Heckrad her. Gefühlt, hat der weisse Schrumpfschlauch etwas länger gehalten, heute ist die zweite Lage in der Wiese gelegen, also zwei Lagen knapp 1 Saison gehalten.. werde für 2016 dann mal drei Lagen draufschrumpfen.

  • Hallo Klaus,
    bzgl. der Winkel hatte ich schon vermutet, dass es im Baumarkt gängigen Profile sein müssten; bei der Platte war ich nicht sicher. Vielleicht findet sich dafür auch ein Reststück, mal sehen. Es wird aber noch paar Tage dauern, bis ich anfangen kann.
    Noch mal vielen Dank!!
    Viele Grüße,
    Matthias

    Husqvarna 305 mit Robonect-Modul, Gleitteller und schwenkbarem Heckrad
    Indego 1000 connect

  • Hallo Gemeinde,


    ich stelle euch meinen Lenkrollen-Umbau vor. Gartenbedingt werden geschätzt 80% aller Wendemanöver auf rauhem Sandstein stattfinden.
    Zunächst begann ich com4's Lösung aus Aluwinkeln umzusetzen, dann fiel mir ein daß ich Glasflies und Epoxy in der Werkstatt habe.


    Los gehts. Mower in Rückenlage ausrichten und Einbauhöhe mit Original-Heckrolle ermitteln. Dann Styropor-Distanzstück schnitzen; U-Scheibe, Sprengring und Mutter müssen schließlich drunter passen.
    IMG_1916.JPGIMG_1917.JPG



    Materialmuster + geplante Anzahl Glasmattenlagen + Möbelrolle + Angstmillimeter --> Höhenkontrolle. Sieht gut aus.
    IMG_1918.JPGIMG_1919.JPGIMG_1920.JPG



    Bevor ich an der Glasmatte rumschnipple, erst mal ein Muster aus Papier zuschneiden.
    Was ist mit einer Schere die einmal Glasgewebe gesehen hat? Richtig: Kannze vergessen :yesnod:
    IMG_1922.JPG



    Als Trennmittel wähle ich Wachs - ein Fehler wie sich herausstellt. Der Mower ist kalt, das Wachs erstarrt sofort und ich bekomme keinen gleichmäßig dünnen Film hin. Außerdem bleiben kleine Krater, an deren Grund das Gehäuse eben doch nicht geschützt ist. Auch der Malerkrepp ist nicht bis zum Ende gedacht: das Harz wird ihn durchweichen und eine praktisch nicht entfernbare Harzschicht hinterlassen. Weiterer Fehler: ich habe nicht bedacht, daß das Harz unter den Styropor-Dummy laufen könnte. Hier habe ich mir eine halbe Stunde extra Harz-Abknupeln beschert. Beim nächsten Mal würde ich säurefreies Fett/ Öl als Trennmittel wählen: ich weiß nicht was Säurehaltiges auf lange Sicht mit dem Harz macht.
    ACHTUNG: in die Löcher mit denen die Originalrolle befestigt wird darf nichts (also in Worten: NICHTS) reinlaufen.
    IMG_1923.JPG



    Die 3mm-Aufnahmeplatte für die Rolle ist vorgebohrt. Man kann sie einspannen und vermeidet daß das Harz beim Bohren heiß/weich wird.
    IMG_1924.JPG



    Ich habe 80g Glasmatte und Epoxy mit 40min offener Zeit verwendet. Mischungsverhältnis Harz/Härter so genau wie möglich einhalten: eventuell längere Aushärtezeit stört weniger als eine nach dem Aushärten klebrige Oberfläche.
    Die Glasmatte liegt 4lagig, an kritischen Stellen (Winkel) 6lagig. Ich wollte erst nicht groß um Kanten gehen, habe es aber doch gemacht, einfach weil noch Glasmatte überstand. Wie sich herausstellte war das eine richtig gute Entscheidung, denn dadurch entstanden Winkel und Sicken die das Ganze sehr stabil machen. Formschlüssig, sozusagen. Und das bei max. 2 mm Materialstärke (ohne Aufnahmeplatte)!
    IMG_1925.JPG



    Laminiert habe ich nachmittags. Am nächsten Vormittag 10 Uhr nachgeguckt: Oberfläche trocken. Ran an den Speck!
    Hier ist Geduld und Vorsicht angesagt: besonders in den Ecken muß man mit Gefühl unter das GFK gehen. Jeder Riß schwächt die Struktur und müßte nachgearbeitet werden. Wäre zwar kein Problem, aber wenn man's vermeiden kann...
    Hier sieht man was ich mir mit Wachs und Malerkrepp für ein Ei gelegt habe. Aber nach einer Stunde kratzen und schaben siehts wieder manierlich aus.
    IMG_1928.JPGIMG_1930.JPG



    Kanten und überflüssiges Material abdremeln, Möbelrolle montiert - paßt.
    IMG_1933.JPG


    Andere Seite auch.
    IMG_1934.JPG



    Das Trennwachs rauszupolken war ich zu faul. Sehen eh nur die Ameisen.
    Alle Schraubenköpfe, Mutter usw. sind mit Plasti Dip als Korrosionsschutz behandelt.
    IMG_1935.JPGIMG_1939.JPG




    Höhenkontrolle: Punktlandung würde ich sagen.
    IMG_1938.JPG



    Ich hab's nicht nachgewogen, aber es ist auf keinen Fall schwerer als das Original.
    Mit der Stabilität bin ich zufrieden. Man kann ziemlich derb dran zerren und dann gibt das Ganze eher dynamisch nach.
    Denkbare Schwachstelle: die Möbelrolle. Da kann ich nicht abschätzen, inwieweit die sich verkeilt oder mit Gras zusetzt. Auch die Lebensdauer der Laufrollen ist noch unklar. Aber es gibt einen Weg es herauszufinden :biggrin5:


    Ich berichte im Frühjahr.

    Files

    • IMG_1932.JPG

      (150.13 kB, downloaded 118 times, last: )

    Grüße
    Tom


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum.

    Edited 6 times, last by Plattenwerk ().

  • Gratulation und viel Erfolg in der kommenden Saison!

    Husqvarna 305 mit Robonect-Modul, Gleitteller und schwenkbarem Heckrad
    Indego 1000 connect

  • würde mich echt wundern, wenn die Möbelrolle lange hält. Soweit ich sehe, alles Gleitlager, keine Kugellager Beim Gewicht sehe ich kein Problem, aber die Dauer-Laufleistung und die Dauer-Drehleistung plus der Rollenbelag. Wird spannend das zu verfolgen.

  • Danke für die Kritik!
    Ich überlege den Rollenbelägen Schrumpfschlauch zu verpassen und die Lager mit Fett abzudrücken.
    Kann aber sein daß ich mit Kanonen auf Spatzen schieße: wenn so eine Rolle (2,45€) ne halbe Saison hält wär's für mich ok.
    (Eine kurze Suche im Netz nach "Möbelrolle Kugellager 35mm" brachte gefühlte 35 Mio Treffer :crazy: - hat jemand eine Empfehlung?)

    Grüße
    Tom


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum.

    Edited once, last by Plattenwerk ().

  • Plattenwerk


    finde deine Ausführung gut :yesnod:
    Danke für deine Beschreibung der Vorgehensweise der Halterung.
    mit Fiberglas ist eine Geniale Idee.
    bei der Rolle weiss ich auch nicht, es gibt wirklich eine Menge davon
    diese hat zwar auch Gleitlager im Rad,
    http://www.amazon.de/BLICKLE-LENKROLLE-R%C3%9CCKENLOCH-GLEITLAGER-DURCHMESSER/dp/B001TWW5VU
    aber die scheinen sehr gut zu sein von der Firma
    https://www.blickle.de/produkt…er-polyurethan-extrathane
    bin auf deinen Bericht gespannt mit deinem Rad


    ich will auch ein drehbares Rad
    vlt. versuche ich mich auch daran

  • Halbe Saison hält das wohl schon.


    Sorry ich denke immer gleich in wartungsfrei, sprich montieren und vergessen, bis in 5-10 Jahren. Warum?? selbst wenn man etwas nur alle 3 oder gar 6 Monate wechseln muss, die Summe ist es. Man hat heutzutage soviele tech Geräte plus in einem Haus noch viel Klinkeritzchen wie Enthärtungsanlage, PV, regenwassernutzungsanlage, Wetterstation, überwachungskameras, uhren, wenn da an jedem alle 3 Monate was zu machen ist, dann bist am Schluss nur schon mit Wartung vollbeschäftigt.


    A propos Rollen: Ich würde nach Roadshow Rollen suchen. Als ich noch Diskothek machte, hatten wir alles fahrbar, und einiges mit Gewicht, wie Boxen, Plattenkasten (da gabs noch keine CDs), Verstärker, Lightshowausrüstung etc. Diese Rollen hatten im Drehgelenk oben ein Kugellager und auf den Achsen sowieso und die durften nicht hoch sein.

  • Moin,
    was bringt das drehbare Hinterrad für Vorteile?

    smart Sileno city
    iRobot Roomba 560
    Zodiac Vortex OV 3300

  • Die starre Original-Lösung schiebt das Heckrad beim Wenden in 90° zu dessen Drehrichtung. Solange die Wendemanöver auf Gras stattfinden: alles schick.
    Aber bei mir wird das Heckrad überwiegend quer über Sandstein gezerrt/ geschabt/ geschraddelt.

    Grüße
    Tom


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum.

  • War heute bei einem Lieferanten und hab sowas an seinen Tischen gesehen. Sei speziell für schmutzige Umgebungen.

    Habe leider Saphira nicht zur Hand. Falls sich das direkt im Chassis einbauen liesse, super einfach, Höhe ist einstellbar.


    https://www.fta.info/de/r/raed…ugelrolle-5754147001.html

  • Die starre Original-Lösung schiebt das Heckrad beim Wenden in 90° zu dessen Drehrichtung. Solange die Wendemanöver auf Gras stattfinden: alles schick.
    Aber bei mir wird das Heckrad überwiegend quer über Sandstein gezerrt/ geschabt/ geschraddelt.


    schöne Idee bzw. schön das es auch umgesetzt wird :thumbsup:


    aber ich denke das die Rollen "Probleme" bereiten werden.
    Ich hätte Rollen mit einer Kugelform verwendet und mit besseren Nachlauf-Eigenschaften. Der Drehpunkt ist bei diesen zu weit in der Mitte meiner Meinung nach.


    Ich hätte solche hier in der Art verwendet


    Rad.jpg


    Aber Probieren geht über Studieren :thumbsup:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Ich weiß!
    Aber du hast verflucht wenig Platz zum Gehäuse - maximal 80mm lichte Weite. Jetzt kann man versuchen die Rolle soweit anzuheben dass sie sich 'über' dem Chassis dreht (Mower auf dem Rücken liegend). Dann wird's aber mit der Bauhöhe schwierig. Spur halten ist bei mir übrigens nebensächlich: kein Gefälle!


    fidatex: Danke für den Link! (Auf den Suchbegriff 'Glashandling Kugelrolle' wäre ich nie gekommen)
    Die Murmeln sehen seeeeehr gut aus! Und Ausladung 38mm (Maß 'C' bei Art.Nr. 1.003.822) paßt: 2x38=76.
    Was meint ihr: Rolle aus Gummi oder PU?


    P.S. Direkt im Chassis montieren? Da wäre der Hebel ziemlich lang - wie stark ist das Gehäusematerial an der Stelle?

    Grüße
    Tom


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum.

    Edited 3 times, last by Plattenwerk ().

  • ich hätte Gummi genommen :wink5:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Ich hab mir eben von jeder eine bestellt... :aureola:


    ich bin schon gespannt :cool:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---