Trafo trotzdem außen anbringen

  • Hallo,


    ich habe noch eine weitere Frage: Leider kann ich den Trafo unter keinen Umständen in einem Innenraum anschließen, sondern muss ihn zwangsläufig außen hisntellen.


    Was genau ist denn an dem Teil nicht für Außenbedingungen geeignet? Der Schuko-Stecker mit Kabel? Oder der ganze Trafo?


    Reicht es vielleicht aus, wenn ich den Trafo samt Stecker in meiner Mülltonnenbox in ca. 20 cm. Höhe anschraube und dort in eine feuchtigkeitstauglich Verlängerungsdose stecke?


    Wie habt Ihr das in der Praxis gemacht?


    Danke und VG
    Mike

  • Hallo Dr. Mafa,

    wir raten aufgrund der unterschiedlichen Gegebenheiten in jedem Haushalt und Garten dazu, das Stromversorgungsgerät in kühler, trockener Umgebung zu installieren.

    Viele Grüße,
    Ihre Anwendungsberatung Bosch Heimwerken & Garten Deutschland

  • Ist doch nachvollziehbar, wenn man ein Gerät entwickelt, was ausschließlich für den Außenbereich gedacht ist, dass man dann die Stromversorgung imHause anschließen soll??



    Viele Grüße


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  • Dann würder der Indego leider ausscheiden, da dies nicht praktikabel ist.


    By the way, welche Schutzklasse haben denn Trafo und Kabel?

  • IP44 also Spritzwassergeschützt von allen Seiten !

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Danke, dann müsste das doch eigentlich nach meinen laienhaften Elektrikerkenntnissen für den Außenbereich in einem regengeschätzten Bereich ausreichen, oder?

  • Die mir bekannten Trafos sind alle iP44 und für außen geeignet. Ein wenig geschützt werden wohl alle angebracht werden da ja in unmittelbarer Nähe die Steckdose ist.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Also ich würde die Kirche mal im Dorf lassen.
    Bei mir liegt der Trafo weitgehendst geschützt im Schatten auf der überdachten Terasse, die auch noch genügend Gefälle aufweist, damit sich kein Stauwasser bildet. 230 Volt im Wasser ist nicht ungefährlich, das ist wohl jedem klar.
    Ich föhne mich ja auch nicht in der vollen Badewanne, im Badezimmer aber dennoch.
    Ich glaube, die Gefahr kann man hier selbst ermessen, oder?
    Wenn man sich auch noch sicher ist, dass kein Kind/Marder oder sonstige Lebewesen am Netzkabel nagen können, ist die Sache gegessen.
    Fernseher und Radios werden auch im Freien unter 230V betrieben, Hersteller würden dies wohl kaum ausdrücklich empfehlen...


    LG, Karl

    Outdoor:

    2013 Gardena Bewässerung
    :( Bauchweh:


    700m² Ur - Indego 05.2014, Austausch 10C 05.2016, SW: 0647.1043, 0728.1043, 0647.1043, 0837.1043
    900m² Indego 1100C 05.2015, SW: 0647.0903, 0837.0903, Austausch 1100C 05.2017 SW: 0837.1043


    Indoor:
    Philips FC 8792 15.06.2017 :nono:
    Ecovacs Slim2 04.07.2017 :wink5:
    Ecovacs M88, Jein
    2*Xiaomi Sauger 1. Gen. 03.01.2018 FW 3077,....3476:Bravo:
    Android 4.2.2; Andy (Dank Schelm1) Win10

    Edited 5 times, last by Karlsig ().

  • Ich klinke mich jetzt auch mal mit ein...
    wie meine Vorredner bereits schon geschrieben haben, sind sehr viele Trafos ip44 geschützt. So zum Beispiel auch welche von Herstellern, wie Walcher etc...
    Nur gebe ich jedem Recht, der seine Elektrik lieber geschützt und trocken lagern möchte. Ist halt alles hochsensibel.


    LG, Peter

  • Nutzt man als Hersteller IP44 kann Außenbereich nicht empfohlen werden.
    Will man entsprechende Elektronikprodukte im Außenbereich auf eigene Verantwortung einsetzen, sollte man sich einiger Tatsachen bewußt sein:
    Nässe/Feuchtigkeit: Führt zu Kriechströmen und Korrosion. Spritzwasser ist vergleichsweise wenig Belastung gegenüber Regen.
    Nässe kriecht auf Dauer ziemlich stark. Dingt Nässe ein geht's mit der Elektronik bald zuende. Wird durch Nässe eine Kriechstrecke etabliert, wird's lebensgefährlich.
    Frost: viele Elektronikbauteile sind von 0°C -70°C spezifiziert. erst der industrielle Temperaturbereich geht von -40°C bis +85°C. Was verbaut ist wissen wir nicht. Das heißt dann früh in die Winterpause.
    Hitze: +70°C ist nichts, wenn die Sonne draufbrennt und durch den Ladevorgang zusätzlich geheizt wird.
    Temperaturwechsel bedeuten für Platinen immer Stress. Deshalb bedeutet Draußen immer deutlich geringere Lebensdauer als Drinnen.
    Gruß,
    Günther

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Ich hatte mir über die Schutzklasse gar nicht so viele Gedanken gemacht, weil ich davon ausging, dass das schon für alle Gegebenheiten im Außenbereich ausgelegt sein sollte.


    :frown2:

    Bosch INDEGO 1200 Connect Bj. 2015 / ca. 300 qm Rasenfläche / Firmware: 0837.1043


    iRobot Roomba 980


    Brava 390t