Roomba 880 "tickt" beim Laden

  • Der neue Roomba scheint ja hier noch nicht so verbreitet zu sein - ich versuche trotzdem mal auf diesem Wege, "Leidensgenossen" zu finden.


    Mein Roomba 880 "tickt" beim Laden. Das Ticken kommt NICHT von der Dock - diese wurde nämlich bereits getauscht. Wenn man genau hinhört, hört man auch, dass das Ticken aus dem Roomba selbst kommt.


    Es gibt zwei verschiedene "Tickrhythmen": Während dem normalen Ladevorgang tickt es langsamer (so ca. 2-3x pro Sekunde), während des Erhaltungsladens deutlich schneller (ca. 7-8x pro Sekunde, also in etwa so wie bei einer mechanischen Uhr). Das Ticken ist, wenn ansonsten keine Nebengeräusche im Raum sind, problemlos auch aus mehreren Metern Entfernung zu hören und ist entsprechend extrem nervig.


    Wenn man nach dem Thema sucht, findet man hier im Forum noch genau einen weiteren User, der das Problem mit einem 780er hatte. Jedenfalls vermute ich, dass er dasselbe Problem hatte. Entsprechend war die Antwort, die von einem User gegeben wurde, falsch. Ansonsten findet man in div. englischen Foren einige, aber nicht wirklich viele Leute mit diesem Problem. Dort bin ich dann auch auf einen FAQ-Eintrag bei irobot gestoßen, demzufolge man sich bei Geräuschen während des Ladens an den Support wenden soll, um eine neue Dock zu bekommen. Das dazugehörende Problem muss dann aber ein anderes sein, denn hier tickt wie gesagt nicht die Dock. Ein anderer Tipp war, die Ladekontakte unterm Akku etwas nach oben zu biegen, damit diese mehr Anpressdruck haben. Brachte aber auch nichts.


    Ich hatte inzw. auch telefonischen Kontakt mit dem Support, allerdings hatten die auch keine andere Idee, als das Gerät einzuschicken. Ist also entweder noch kein wirklich bekanntes Problem, oder man will es nicht zugeben.


    Even worse: Nachdem ich mein Ohr auch mal an den ebenfalls neu angeschafften Scooba 450 gedrückt hatte, hörte ich dort dasselbe, allerdings zum einen nicht so laut, und zum anderen stört es da auch nicht weiter, weil der im Gäste-WC steht.


    Ich habe allerdings auch bereits einen Workaround gefunden, der mir für den Moment erstmal ausreicht: Das Ticken wird deutlich leiser bzw. ist ab einem bestimmten Punkt überhaupt nicht mehr zu hören, wenn man das Gerät ganz leicht anhebt. Wenn man dann genau den Punkt findet, kurz bevor der Kontakt zu den Ladepins verlorengeht, dann ist das Ticken praktisch weg. Ich habe daher jetzt vor die beiden Ladekontakte der Dock jeweils einen dieser Filzgleiter geklebt, die man im Baumarkt bekommt. Da es einlagig nicht ganz ausreichte, habe ich zwei übereinandergepappt. Dies hebt den Roomba dann genau so weit an, dass er noch lädt, aber nur noch so leise tickt, dass ich das Ohr wirklich direkt dranhalten muss. Beim Scooba, wo ich die Dry Dock verwende, werde ich mal was ähnliches testen, aber dort stört es mich wie gesagt nicht wirklich.


    Bevor ich das Teil jetzt einschicke und dann 2 Wochen drauf verzichten muss, warte ich erstmal, ob das Problem irgendwann bekannt ist und kommuniziert wird. Dann kann ich ihn später immernoch mal einschicken. In der Zwischenzeit wäre es natürlich interessant zu wissen, ob es weitere Betroffene gibt. Offenbar ist das Problem ja nicht wirklich neu und trat auch bei vorherigen Modellen schon auf.

    Edited once, last by Horscht ().

  • Ich würde ihn einschicken! Ich habe meinen "alten" Roomba 780 wegen kleinerer Probleme (Bürsten haben manchmal nicht gedreht) nicht eingeschickt und jetzt nach der Garantie (2,2 Jahre alt) habe ich den Salat und eben Pech. iRobot">">"> ist da auch wenig kulant, daher lieber einschicken und reparieren/ austauschen lassen.

  • Ich habe natürlich nicht vor, bis nach dem Ende der Garantie zu warten. Mal ganz abgesehen davon, dass es ohnehin höchst unwahrscheinlich ist, dass ich das Gerät überhaupt so lange habe. :)

  • Bei meinem 880 war mir das Ticken auch vor ein paar Wochen aufgefallen. Jedoch nur, weil ich beim Putzen direkt neben dem Ding gekniet habe. Stört mich nicht weiter und seh' das ehrlich gesagt recht entspannt.

  • Mein 560er tickt auch. Aufgefallen ist mir nur ein Ticktempo. Wenns mich zu sehr nervt, geb ich ihm einen Schubs und dann ist meist eine Zeit lang Ruhe.

  • Ich habe seit 2 Tagen einen Roomba 870. Auch er tickt wie oben beschrieben beim bzw. nach dem Laden. Nachdem er heute stundenlang getickt hat (Akkusymbol war grün), hab ich den Stecker gezogen und neu eingesteckt. Seither ist Ruhe. Das Ticken ist erst seit heute aufgetreten, seit ich ihn an ein Energiekostenmessgerät gesteckt habe. Dies ist jetzt aber auch dazwischen.

  • Da das Problem bei iRobot">">"> bekannt ist, habe ich den Support angeschrieben. Ohne weiter nachzuhaken, wurde mir sofort eine neue Ladestation angeboten (die "defekte" muss nicht zurückgeschickt werden!). Ende der Woche sollte die neue Ladestation bei mir eintreffen. Mal schaun, ob das Ticken dann weg ist.

  • Du hast also iRobot">">"> direkt angeschrieben (Support über Homepage), und bist nicht den Weg über den Händler gegangen?

  • Ich hab heute beim Support angerufen. Aus Österreich: http://global.irobot.com/ +43 1 9282220 Kann auch auf http://www.irobot.at/ gefunden werden.
    Man muss das Modell, die Seriennummer und das Kaufdatum bekanntgeben, sowie E-Mail Adresse, Postanschrift und Tel.-Nr. Dann tätigt der Support einen kostenlosen Einkauf und schickt eine Bestätigungsmail zu. Binnen 3-5 Werktagen wird eine neue Ladestation ankommen.


    Mit einer der ebenfalls einlangenden Mails kann man innerhalb einer Stunde sein Passwort zurücksetzen (Link schaut so aus: https://irbt.production.gsicommerce.eu/passwd_new?.....). War bei mir nicht nötig, da das alte Passwort noch funktioniert.

  • Die neue Ladestation meines 880 ist nun seit zwei Tagen in Betrieb. Leider tickt diese ebenso!
    iRobot">">"> selbst sagt, dass dies ein Defekt wäre. Aber das Austauschgerät hat den gleichen Defekt... Das soll mal einer verstehen.

  • Das Problem habe ich mit meinem 880 auch. Habe ihn erst seit ca. Einer Woche und mal ist das Ticken da und dann wieder nicht. Aber angeblich kommt es doch aus dem Innern des Roombas und nicht der Ladestation. Dementsprechend bringt ein Tausch der Ladestation nichts.


    Unser 880 ist nach einer Woche aber bereits von oben so zerkratzt... Blödes Klavierlack, weiß nicht ob Irobot als Hersteller da dann nicht herumzickt. Und eigentlich möchte ich ihn auch nicht wegschicken...
    Jetzt steht er im Flur, im Wohnzimmer hat er beim Laden durch sein Ticken gestört und in der Küche hat er seine Ladestation nicht mehr gefunden.

  • Ich habe meine neue Ladestation für den 870er vor 3 Tagen erhalten. Das Ticken ist nun weg.:jummp:

  • Mein 780er tickt auch hin und wieder wenn er in seiner Sation steht. Sowohl bei Ladung, als auch bei Erhaltungsladung...
    Gibt man ihm einen kleinen Schubs, dann ist Ruhe.

    Gardena R40Li
    iRobot Roomba 780

  • ...allerdings hielt die Freude nur zwei Tage. Auch die neue Ladestation tickt nun wie verrückt.:cryin:

  • mein 880 tickt auch, mal mehr mal weniger, das leichte Anheben hilft... mein Ticken kommt vom Netzteil

  • Meine tickt auch und piept! Ein nerviger dauerton der nur kommt wenn er voll geladen ist...neue station habe ich auch bekommen aber das hilft nix...das piept so wie bei billigen Ladegeräten halt so ein dauerpfefen..hat sonst noch jemand so ein pfeifen?