Gardena r70 parkt neben Ladestation ein

  • Hallo, bei meinem r70 ist es nun schon das zweite mal vorgekommen, dass er offensichtlich neben der Ladestation einparkt.


    Heute früh habe ich bemerkt, dass er direkt neben der Ladestation in Einparkrichtung gestanden ist.
    Die Ladestation steht hinter der Mähfläche und ich hatte so noch nie Probleme mit dem Einparken.


    Woran kann das liegen?

  • Nur zur weiteren Einschätzung: stand er dabei außerhalb des Begrenzungskabels? Wie weit jenseits der Mähfläche steht die Basis?

    Gardena R40Li + Gleitplatte + Gardena-Garage,
    Vorwerk Kobold VR200

  • Der Begrenzungskabel re/li ist zu weit Weg von der Ladestation. So ist eine Lücke und er fährt rein und bleibt hängen.
    Optimaler Abstand re/li sind 5-10cm.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Die Basis steht direkt hinter der Mähfläche und ich habe die Begrenzungskabel im Abstand von je ca. 10 cm von der Basis parallel nach hinten verlaufen lassen.
    Der Mäher stand in Einparkrichtung außerhalb der Mähfläche.

  • T.Tomberg :
    Ich werde die Begrenzungskabel enger an die Station geben. Komisch ist nur, dass er in Einparkrichtung neben der Station stehen blieb.

  • Ist ja auch nur eine Idee !! Er wird aber definitiv so nicht eingeparkt sein !

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • * Hast Du evtl noch Kabelreste in Schleifen hinter der Ladestation, die das lokale Begrenzungsfeld stören?
    * Zeigt der R70 eine Fehlermeldung im Display, und wenn ja: welche?

    Gardena R40Li + Gleitplatte + Gardena-Garage,
    Vorwerk Kobold VR200

  • T.Tomberg
    Er wird aber definitiv so nicht eingeparkt sein !
    Meinst du damit, dass er nicht versucht hat neben der Station einzuparken?
    Vielleicht hat er noch versucht dort rauszukommen und hat sich dabei gedreht?
    Wie gesagt der Vorschlag von dir ist sicher sehr gut, da der Abstand der Kabel zur Station bei mir wirklich eher groß sind.
    Neben der Station ist auch eine Stufe wo er nicht mehr rauskommt wenn er mal reingefahren ist.
    Kabelreste habe ich keine.
    Fehlermeldung: "außerhalb der Arbeitsfläche"

  • Spricht sehr dafür, dass er beim Mähen an dieser Stelle die Begrenzung nicht erkannt hat, oder bereits so weit in die Nische gefahren war, dass das Befreiungsmaneuver (rückwärts, drehen, vorwärts, anstoßen, rückwärts, drehen, ...) zu dem ungewöhnlichen "Einparken" geführt hat.
    Wir hatten dasselbe Phänomen vor wenigen Tagen, als (begründete Vermutung) wegen einer Signalstörung am Begrenzungskabel der Mäher (R40) neben der Ladestation rückwärts aufgebockt stand.
    Es handelt sich dann nicht um einen Fehler beim Einparken.

    Gardena R40Li + Gleitplatte + Gardena-Garage,
    Vorwerk Kobold VR200

  • Danke für die Tips.
    Ich denke, dass es wie T.Tomberg geschrieben hat daran liegt, dass ich die Begrenzungskabel zur Ladestation zu weit weg gelegt habe.

  • Daher auch die Angabe bei Gardena von den 1,50 m re/li an der Ladestation ! Zu nah stört der Begrenzungskabel das Signal der Station ist er weiter bleibt er unter Umständen hängen .
    Mit 5-10 cm funktioniert es in der Regel ganz gut !
    [Blocked Image: http://img.tapatalk.com/d/14/07/30/vydyvyda.jpg]

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Was mir während der Umbauzeit (mit zuwenig gerader=flacher überfahrzone) aufgefallen ist:


    Zuerst hab ich gedacht, da hat mich einer veräppelt, aber dann auf dem überwachungsvideo:


    Saphira hat beim ganz flachen anfahren des Begrenzungsdrahtes, dann ebenfalls so flach (d.h. fast aprallel zum Begrenzungsdraht) "zurückgesetzt" und hat dann über die Begrenzung (Pflasterstein) gedreht, hat mit dem Hinterrad an der Begrenzung (am hinterne Ende des Pflastersteins, weil dort noch nichts war) angehängt, versuchte sich freizufahren und ist dabei zu 100% und schön gerade 90° neben die Mähfläche gefahren, wie geparkt!! Bild 1


    Bild 2 fertig zustand