L200 Stoßsensoren einstellbar?

  • konnte sehr sehr günstig einen Ambrogio ltech20 erwerben (quasi identisch mit dem l200 Elite) und konnte zwischenzeitlich fast alle Installationsprobleme beseitigen und in die Tiefen des kleinen schwarzen Teufels vordringen. EInes bekomme ich jedoch nicht in den Griff:
    Auf anraten meines Nachbarn (Husqvarna 230) habe ich nicht jedes Hindernis per Insel umzäunt, sondern lasse ihn dagegenbumpern. I.d.R. handelt es sich um Buchsbäume, auch einige Hortensien. Da diese Hindernisse doch ein wenig elastisch sind, fährt er häufig dagegen ohne das der Stosssensor anspricht und versucht ständig weiterzufahren. Dabei gräbt er sich mit den Hinterrädern ein. Zum Teil soweit, dass, wenn er es endlich merkt und rückwärts fahren will, ncht mehr rauskommt und sich sogar immer weiter eingräbt. Das nervt unendlich, der Rasen sieht dann mitunter aus wie ein umgepflügter Acker. Teilweise passiert das gleiche auch bei leichter Hanglage an der Begrenzung (wirklich nur leichte Hanglage), wenn etwas wenig Vegetationsdecke vorhanden ist, und dann gräbt er sich ein und durchtrennt das Begrenzungskabel. Das Problem mildern könnte man, wenn man das Ansprechen der Stosssensoren ändern könnte. Nur kann man das? Ichfinde nirgend eine Option, ausser dem Sensorterst im Händlermenue. wer hat eine Idee?


    Was kann ich sonst berichten:
    -Nach dem Software-update auf die neueste Version fährt er jetzt mit beiden Akkus die 12 Stunden-Schicht komplett durch, manchmal auch nur 11h. Vorher waren es max. 6h, eher 5,5h.
    -Der hat richtig Kraft, im Antrieb wie im Messer. Der hat es geschafft, mit dem Messer das Rohr einer Alu-Gartenliege zu durchtrennen. Ich liebe diese Power, nur: hätte ich Kinder unter3-4 Jahren käme mirt so ein Teil nicht ins Haus, der könnte die glatt zum Hinfallen bringen, und dann?
    -Nachdem er den Messerschutz auch erledigt hat (hat sich eingegraben, das Messer verbog sich dabei nach oben und hat den Messerschutz zerlegt (welche Kraft), habe ich ihn gleich weggelassen. Damit ist er gleich leiser, wenn nicht ganz so leise wie der Husky, aber keinesfalls laut
    -die Hangneigungstauglichkeit der Roboter entspricht nur bei besten Bedingungen (Bodenbeschaffenheit, Vegetation, Wetter) den Herstellerangaben. Häufig rutschen die über den Draht hinweg. Betrifft im übrigen den Husky des Nachbarn mindestens genauso. Am liebsten hätte ich die Zackenspikes, nur dann muss ich wohl das Kabel vergraben.
    -der Ambrogio ist dafür ein richtiger Winkeljongleuer und kommt selbst duch die kleinen Engstellen und findet alles. Also bis auf max. 2% mäht der die ganze Fläche. Das ist ein Spitzenwert. Der Husky meines Nachbarn ist nicht so wendig. Dafür finde ich die Fahrspuren des Husky etwas unauffälliger.
    -den Handgriffsensor kann man sich schenken, führt zu häufigen Fehlern beim Messer. habe ihn deaktiviert.
    -unpraktisch finde ich, dass man das Messer abmontieren und drehen muss, sollen beide Seiten genutzt werden. Andere Hersteller ändern die im Rhytmus die Drehrichtung des Messermotors (vielleicht gibt es aber auch hier einen Trick).
    -weiter nervt das unkonstante einfahren in die Ladestation, mal geht es glatt, dann fährt er schief ein und wieder raus und benötigt einige Versuche. Die Einfahrt ist allerdings auch nicht topfeben. Auch erkennt er nicht regelmäßig die schnelle Rückkehr, mal so mal so. Und wenn es ganz blöd ist, fährt er rundenlang um eine Insel. Gerne wenn es feucht ist.

  • Hey Fignon
    Habe mal bei meinen robi per hand probiert ihn langsam anzuhalten damit er ins rutschen kommt! Hat nicht funktioniert hat immer gewendet und ich habe auch nichts gefunden wo man die sensoren einstellen könnte frag Blackline mal vl hat er eine Idee?
    wolltest du sagen das deiner jetzt mit den 2 akkus 11h in einen durchmäht mit den neuen update?:confused5:
    Würde den Draht verlegen wie in der Anleitung beschrieben die büsche ect. ausgrenzen dann ist ruhe du machst dir unnötig viele schwachstellen ins das kabel wenn er es dir abmäht bzw sieht in 5 Jahren auch noch nicht zerkratzt aus!!!
    Und wegen der Ladestadion mach sie eben mit den Rasen damit keine Stufe ist bei der einfahrt dann kann eigendlich nichts schief gehn
    Zum Messerschärfen leg dir so eine Schärfmaus zu dann muss du das Messer nicht ausbauen um es zu schärfen einmal im Jahr Messer umdrehen damit es nicht einseitig wird sollte reichen! Mein Messer ist jetzt 3 Jahre alt und wenn nichts schief geht wird es nochmal solange gehen weill man kaum materialabtrag hat!
    und zum schluss eine frage von mir hat sich durch das neue Update etwas an der spirale geändert das er die enger mäht oder so?
    Mfg

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

  • Ja, er mäht jetzt nach dem Update 11h durch ohne zwischenladen, vorher waren es ca. 5-6. Allerdings ist (wie vorher auch) der Rasen nicht so hoch, das richtig viel zu mähen ist. Aber finde ich schon erstaunlich. Ich könnte mir auch einbilden, dass das gut für die Akkus ist, denn die Anzahl der Zyklen ist damit ja fast halbiert?
    Die Büsche und das langsame Anstoßen sind nicht mein Problem, das Hauptproblem sind tatsächlich steilere Stellen und/oder Stellen mit spärlichem Bewuchs. Wenn dann irgend was nicht ganz 100% ist (zb: Ebenheit, Feuchte, Bewuchs, was bei meinem Rasen nie der Fall sein wird) kann es sein, dass er ewig lang auf der Stelle fährt und sich immer tiefer eingräbt. Ähnliches bei den schon genannten Büschen, die elastisch nachgeben. Das nervt echt. Ich würde von so einem vermeintlichen "Hightech-Teil" schon erwarten, dass er nach höchstens 5sek. Schlupf diesen auch bemerkt und die Bemühungen einstellt, bzw. dann die Richtung ändert. Tut er aber nicht. Um dann sich die Batterie so leer zu fahren, ohne der vom Fleck gekommen ist (dann ist mindestens ein Rad, häufiger zwei, schon bis zur Nabe im Boden eingefrässt). Wenn ich ihn dann befreie, fährt entlang des Drahtes nach Hause (wobei er dann seit dem Update so eine Art Ruckbewegung macht, d.h. er fährt nicht flüssig den Draht entlang, sondern so ruckartig). Und dabei übersieht er häufiger mal die schnelle Rückkehr (aber nicht immer, mal ja, mal nein) oder er meint, eine Insel wäre das Hauptsignal und fährt 2 Stunden um ein "ge-inseltes" Gebüsch im Kreis). Selten findet er dann nach 3 Runden selbstständig wieder raus. i.d.R. muss ich das tun. Und das nervt mich wirklich am meisten: es ist nicht vorhersehbar. Mal geht es, mal geht es nicht. Ich finde kein Packan um das ein für alle mal zu lösen. Auch bilde ich mir ein, das je schlechter/feuchter die Bedingungen sind, die Fehlerquote steigt.
    Das mit dem Häuschen stimmt, das ist nicht optimal, Aber auch hier: 3 von 5 mal klappt es anstandslos. Wenn es wenigstens immer nicht klappen würde, das wäre mir schon fast lieber.
    Das Cover kann von mir aus auch aussehen, wie es viel, das ist mir schnurz. Evtl. lackier ich ihn mal im Winter mit meiner Lieblingsfarbe.
    Zur Spirale kann ich nicht viel sagen, ab und an setzt er dazu an, da aber mein Boden nicht topfeben ist, noch dazu eine Hangneigung hat, wird er diese auch nicht bündig fahren können. Eine Aussage zur Spirale vor und nach Update kann ich nicht treffen.

  • Jetzt frisst mich gleich der neid wenn der 11h durchfährt meiner schafft bestenfalls 4h im regelfall sinds 3.5h
    ich weiss leider nicht mehr wo ich das gesehen habe aber da hat einer bei seinen robi einen alten fahrradreifen zugeschnitten und
    auf die Räder geschraubt war aber glaub ich kein ambrogio und hat etwas wild ausgesehen :p
    Aber wenns wirklich an der Traktion liegt kauf dir die zackenaufsätze und verleg den draht laut anleitung dann sollte alles passen
    Ist das nur eine Insel wo er immer herum fährt oder bei allen Inseln?

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

  • Bin auch ganz erstaunt, was so ein update bringt. An die Zackenräder habe ich auch schon gedacht, nur, wie sähe mein Rasen dann aus bei der Feuchtigkeit? Und ich müsste den Draht wohl vergraben.
    Sind eigentlich alle Inseln von betroffen, eine (die größte vom Umfang her) am meisten, die kleinste am seltensten.

  • Kann leider da auch nichts dazu sagen könnt mir aber vorstellen das es den rasen nicht schadet sondern im gegenteil wenn der rasen einmal dicht ist evtl für etwas belüftung sorgt aber ich hab diese noch nicht in natura gesehen!
    Zur Insel fällt mir jetzt auch grad nichts ein! Wie gross ist der Abstand zwischen Insel und Aussenschleife?
    Fährt er bogenförmig nachhause? Vl könnte man versuchen ihn durch schnellrückkehr dreieck ablenken oder die drähte die zur insel führen nicht übereinander sondern einen Abstand von 4-5cm legen vl lenkt er dann ab!
    erzähl deinen händler mal von dem Problem der hat in der verlegung sicher eine Lösung!

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

  • Wenn der Mäher bei der Beendigung seines Zyklus auf eine Insel trifft fährt er bei mir 3 Runden und dann denn Aussendraht weiter zur Ladestation!
    Hallo Mucki - könnte ein zu großer Abstand der Drähte zur Insel nicht die Ursache sein das der Mäher glaubt er ist auf der Aussenschleife und somit um die Insel fährt?
    Wenn der Akku noch voll ist funktioniert die Schnellrückführung nicht!


    Interessant ist vielleicht auch dieses Video bezgl. Ladestation: http://www.youtube.com/watch?v=C-aH0gxgM58


    Ich habe bei mir alle "weichen" Hinternisse ausgegrenzt!


    Einfahrt in die Ladestation: Hat bei mir am Anfang auch nicht immer funktioniert - obwohl für mein Gefühl ziemlich eben - habe mir das dann 1x genauer angeschaut und bemerkt das er die Ladekontakte an der Ladestation nicht erwischt hat - Ich habe dann die 3 Kontaktbleche (Pos. 5 am Bild) etwas auseinandergebogen ( ca. 3mm Abstand) - seit dem gab es nie mehr ein Problem, auch wenn der Roboter etwas schief dran ist!
    ladestation.jpg


    Das einzige was mich noch etwas stört ist die zackige Fahrweise auf der Rückkehr zur Ladestation und auf dem Weg in die Nebenzone.
    Und es ist egal ob er da nur am Rasen fährt oder ein Rad am Rasen und das zweite auf den Pflastersteinen. Beim Mähen fährt er super gerade aus dahin. Ist das Normal?

    Edited 3 times, last by gustl2000 ().

  • Quote

    Das einzige was mich noch etwas stört ist die zackige Fahrweise auf der Rückkehr zur Ladestation und auf dem Weg in die Nebenzone.
    Und es ist egal ob er da nur am Rasen fährt oder ein Rad am Rasen und das zweite auf den Pflastersteinen. Beim Mähen fährt er super gerade aus dahin. Ist das Normal?


    Anscheinend ja, ist bei mir auch so. Natürlich ist bei der zackigen (ich sage ruckeligen) Fahrweise das Messer aus. Hat er vor dem Update jedenfalls nicht gemacht. Das er bei vollen Akkus die Schnellrückkehr nicht nutzt ist mir neu, habe noch nie was zu gelesen, könnte aber die Erklärung sein. Die Drähte zur Insel sind leider nicht weiter auseinander. Die Kontaktbleche auseianderbiegen werde ich mal probieren, wäre ja schön, wenn das Problem so einfach zu lösen ist.
    Weiss eigentlich jemand, ob die optionalen Stützräder das "Eingraben" an steilen Stellen unterbinden würden? Der Grip wird dadurch doch nicht besser?

  • Dieser satz steht im Installationshandbuch: Testen der Eilrückführung: Drücken Sie die Taste „Charge“, damit der Roboter dem Begrenzungskabel folgt (Wichtig: mit voller Batterie werden die Pfeile
    ignoriert)


    http://www.youtube.com/watch?v=QpRgQU51tRg also wenn ich das Video ansehe müsste es mit Radkrallen besser werden!

  • der im video hat sogar Radkrallen und stützender. Frage ist nur, ob es auch bei "nicht-eingegrabenen Draht" geht.
    Der Satz ist aus dem Händler-Buch?, den habe ich sogar mal gelesen aber irgendwie nicht verstanden (das die mit Pfeile auch die Schnellrückführung synonym verstanden, darauf bin ich nicht gekommen.

  • Wow das er so eine steigung schaft hàtte ich nicht gedacht
    gustl2000 hast du auch schon die neue Software 21... drauf?

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

  • Ein Zusammenhang mit der schnellen Rückkehr und der Inselumfahrung scheint gegeben. Konnte gestern beobachten, das er -nachdem der dem Pfeil folgte- an einer Insel vorbeigekommen ist (er muss sie gerochen haben) und sie direkt als Schleife ansprach und seine Runden drehte. Allerdings hörte er nach 3 Runden nicht auf.
    Noch ein Schmankerl zur Kraft der Klinge: Eben hatte ich einen Messer-Errror. Er ist auf einen dumm geformten Ast gefahren, der hat das Messer gegen die Bodenplatte gedrückt (fahre ohne Messerschutz, den hat er schon zerlegt) und hat mit einer Klingenspitze sich voll in die Bodenplatte festgefahren (ca. 1cm tief und 3cm breiter Schnitt). War richtig schwer, wieder rauszubekommen (ohne Messer abschrauben). Ich muss mal kontrollieren, ob er durch gegangen ist, also ob ein Loch im Kunststoffboden ist.

  • Ich bin gespannt wie lang das gut geht wenn du deinen robi solche sachen vorsetzt :lol: aber mein messerschutz hat sich auch verabschiedet ich glaub es war ein Handtuch von der Wäschespinne!
    Bin schon am überlegen einen Messerschutz aus hochfesten Alu zu Fräsen in etwas abgeänderter form aber ohne gehts ja auch super:yesnod:
    Dann leg mal den pfeil wo anders hin das er nicht auf deine Insel kommt bei mir funktioniert jede einwandfrei und habe auch wie gustl ausgegrenzt was irgendwie möglich ist und ich hoffe das dein Messer jetzt nicht Unwucht ist nach dem Crash!

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

  • Aus ALU, da wäre ich dabei. Im Ernst, ich kann nicht verhindern, dass Äste ab und an auf dem Rasen liegen, das war ja der zweite Hauptkaufgrund für den Ambrogio. Der andere war die Wendigkeit. Daher kann ich nicht jedes Hindernis eingrenzen, mir würde dann die Breite ausgehen, ich habe nicht immer die 35 cm Abstand plus 70cm Mindestbreite plus wieder 35cm (Oder manchmal eben weniger, wenn ich das Kabel an die Randsteine lege). Die einzige Abhilfe wäre, diese Bereiche ganz auszugrenzen, dann würde er aber mind. 10% der Fläche nicht mähen. Dann hätte ich mir auch gleich den Sabo kaufen können. oder eben gar keinen.

  • Bin mir nur noch nicht sicher ob ich einen ganzen Ring oder eben 2 viertel kreise wie Orginal machen soll :confused5: bzw ob ich den Mittelsteg weg lasse wegen der Reinigung!
    In sachen Robustheit und Power muss das erst mal einer ambrogio nachmachen und nein es lässt sich wirklich nicht vermeiden das mal was auf den Rasen liegt!
    Muss Zuhause mal nachmessen aber ich glaube das ich 2 mal unter den 70 cm bin da kann er grad noch wenden!

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

    Edited once, last by Mucki3112 ().

  • wieso 2 Viertel-Kreise? Bei mir ist das ein kreis mit zwei seitlichen Einbuchtungen für die Vorderräder aus einem gfk-verstärktem Kunststoff. Eigentlich recht robust, nur nicht für den Ambrogio selber. Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel "Schmackes" das Messer entwickelt.

  • Ajaa bei mir sinds 2 viertel kreise
    Sind im aufbau wahrscheinlich etwas unterschiedlich
    Kannst ja mal Googlen l200 messerschutz da gibs 2 Ausführungen

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

  • Hallo Fignon83
    Hab mal am we nachgemessen die kleinste durchfahrt bei mir ist 50cm+-2cm zwischen den Drähten und funktioniert seit 2 monaten einwandfrei es handelt sich hierbei um Durchfahrt bei einer Werbetafel!

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)

  • Die L200 haben eine Engstellenerkennung drin ab Software Version August 2013 meine ich.
    Dann könnt ihr die Kabel viel enger zusammen legen.
    Laut Ambrogio 20 cm. Wir haben schon auf 10 cm gemacht und er läuft.
    Er merkt dann wenn er in so einer Engstelle ist.
    Fährt dann auf eins der beiden Kabel und folgt diesem für den eingestellten Wert (max follow wire)
    Haben wir schon bei Engstellen eingesetzt die 9 Meter lange waren.


    Wie groß sind die Inseln wo es nicht klappt.
    Grob gesagt fährt er um eine Insel 3 mal rum.
    Merkt dann das es 3 mal 360 Grad waren und biegt dann ab und sucht das Außenkabel.
    Falls aber diese Inseln ziemlich groß sind und sehr viele Bögen drin sind kann es schon mal sein das er es nicht schafft.
    Dann müsst ihr in diese Ausschleifung um die Insel eine Eirückführung einbauen.
    Danach klappt das dann auch.

    selber mähen war gestern .....

  • Hab mir gestern den neuen l200 elite angesehen auf einer Messe und über neuerungen mit meinen Händler gesprochen der meinte er könnte mir die neue Haube montieren da diese robuster sein soll und im zuge dazu noch der Radstand verlängert wird bzw Stosssensoren erneuert werden und das ganze kostenlos!
    Da bin ich mal gespannt wo der hacken liegt :-)

    Ambrogio L200 Elite R (HUGO):thumbsup:
    Vorwerk VR 200 (HEIDI):)