Navibot SR 8981 - grundlegende Fragen vor Kauf

  • Hallo Forum,


    Ich bin derzeit am überlegen, mir einen SR 8981 zuzulegen. Ich habe jedoch noch einige Fragen, welche ihr mir vielleicht beantworten könnt.


    Meine Altbauwohnung besteht aus 2 Zimmern+Flur mit Parkett, 1 Zimmer mit Teppich sowie Küche + Bad mit Fliesen. Zwischen den Zimmern mit Ausnahme von Wohn- und Schlafzimmer liegen Schwellen mit 4 cm Höhe.


    Ich habe jetzt folgende Fragen:


    - die Basisstation würde ich in das Wohn/Schlafzimmer (ohne Schwelle) stellen, so dass der Robo hier automatisch reinigen könnte.


    - gibt es beim SR 8981 eine Funktion, dass ich ihn von Hand in die anderen Zimmer setzen kann, einen Knopf drücken um ihm zu sagen "jetzt hier saugen"?


    - wenn ich den Anzeigentext richtig verstanden hsbe, kann ich ihm sagen " sauge an dem und dem Tag ab 10:00"?


    - ich finde die entleerungsfunktion sehr charmant, kann ich auch hier erreichen, dass er auf Knopfdruck entleert wird, damit er leer ist, wenn er in den anderen Zimmern saugt (s.o.), um nicht wahrend dessen die Station zu suchen ( da er uber die Schwellen ja nicht kommt)


    - wie ist generell das Reinigungsergebnis? Das Parkett und die Fliesen muss ich eh regelmassig feucht reinigen, aber wie ist die Qualität auf dem Teppichboden? Reicht hier der Robo als einziger Sauger aus? Oder muss ich eh noch einen zweiten haben?


    - das Bett ist ca. 15 cm uber dem Boden, so dass er unter das Bett fahren und dort reinigen könnte. Wird er das tun oder, da es unter dem Bett ja dunkel ist, sprechen die Sensoren an und vereiteln die Fahrt unter dem Bett?


    Vielen Dank für eure Hinweise,


    CColumbus

    Edited 2 times, last by CCOlumbus ().


  • Ein Raum automatisch gereinigt? funktioniert, aber die Sinnhaftigkeit sei dahingestellt.


    Quote


    - gibt es beim SR 8981 eine Funktion, dass ich ihn von Hand in die anderen Zimmer setzen kann, einen Knopf drücken um ihm zu sagen "jetzt hier saugen"?


    ja die gibt es


    Quote

    - wenn ich den Anzeigentext richtig verstanden hsbe, kann ich ihm sagen " sauge an dem und dem Tag ab 10:00"?


    auch das ist richtig


    Quote

    - ich finde die entleerungsfunktion sehr charmant, kann ich auch hier erreichen, dass er auf Knopfdruck entleert wird, damit er leer ist, wenn er in den anderen Zimmern saugt (s.o.), um nicht wahrend dessen die Station zu suchen ( da er uber die Schwellen ja nicht kommt)


    in deinem Fall halte ich die Absaugstation für sinnlos, den Platz kannst du dir sparen.


    Quote

    - wie ist generell das Reinigungsergebnis? Das Parkett und die Fliesen muss ich eh regelmassig feucht reinigen, aber wie ist die Qualität auf dem Teppichboden? Reicht hier der Robo als einziger Sauger aus? Oder muss ich eh noch einen zweiten haben?


    Nachdem du nicht nennst, um welchen Teppich es sich hier handelt, kann man keine wirkliche Aussage dazu treffen. Aber auch hier gibt es wahrscheinlich geeignetere.

    Quote

    - das Bett ist ca. 15 cm uber dem Boden, so dass er unter das Bett fahren und dort reinigen könnte. Wird er das tun oder, da es unter dem Bett ja dunkel ist, sprechen die Sensoren an und vereiteln die Fahrt unter dem Bett?


    er fährt drunter

    iRobot Roomba 581
    LG Hombot 3.0
    Worx Landroid S WR105SI (FW 3.51)

  • Ich habe den 8980 seit ca einem dreiviertel Jahr im täglichen Betrieb und bin absout zufrieden. Meine Antwort also mal etwas ausführlicher:
    Nur so nebenbei, Du kannst auch den 8980 nehmen. Sind baugleich.


    Du kannst den Roboter jederzeit nehmen, irgendwo absetzen und eins der Programme (Auto, Max oder Spot) starten. Nachdem er dort fertig ist, fährt er zum Startpunkt zurück und wartet. Findet er zwischendurch seine Basis, führt er dort hin (Ausnahme: Spot)


    Du kannst für jeden Wochentag unterschiedliche oder auch gleiche Startzeiten und Programme festlegen. zB Montags um 9 im Automodus, Dienstags um 12 im Maxmodus.


    Du brauchst den Roborter nach getaner Arbeit nur hochnehmen und von Hand auf seine Station setzen. Dann wird er sofort automatisch abgesaugt. Es gaht aber auch, ihn vor die Station zu setzen und die Home-Taste zu drücken. Dann fährt er sebstständiig darauf und wird abgesaugt.


    Zu teppichboden kann ich Dir nichts sagen. Nur zu Laminat und Fliesen. Und das mit 3 Kindern und extrem haarenden Hund im haus: Klasse. Keine Probleme. Einzigst das Vorderrad muss man hin und wieder von Haaren befreien. Den Behälter der Absaugstation leere ich 1x pro Woche - alle 10 tage.


    Er fährt unter alles, was höher als 8,5cm ist. Und das macht ihm kein anderer Sauger nach! Kein anderer ist so flach! Worunter er fährt, ist ihm völlig gleich. Er saugt dort zuverlässig und genau. Die Kamera macht dann Punkte unter dem Bett aus, an denen sie sich orientiert.

  • Samsung SR8981 mit Absaugstation:


    d0minik & ChrisMarkos
    Keine Probleme mit den "Abstreifpins" bei der Absaugstation?
    ... siehe Rezension bei amazon.de


    Anhand der Rezension würde ich wohl eher die Variante ohne Absaugstation nehmen.

  • Keinerlei Probleme.
    Die Pins sehen noch so aus, wie am ersten Tag.
    Die einzigen Probleme, die ich habe, natte ich bereits: Das Vorderrad frisst Haare. Ansonsten im Großen und Ganzen fehlerfrei.
    Aber das mit dem Rad ist keine große Kunst - im Zuge der Entleerung des Behälters mache ich sowieso den Sauger 1x pro Woche regelmäßig sauber.
    Akku läuft rund 75 Minuten im Turbo-Modus, der bei uns immer an ist.


    Gerade die Absaugstation finde ich den Clou!
    Das hat so gut wie kein anderer und ist überaus wirkungsvoll.
    Man braucht es, meiner Meinung nach, aber nr, wenn wirklich täglich viel Dreck anfällt.
    Unser Hund ist echt extrem, was den Haarausfall betrifft. Daher muss ich wöchentlich die Absaugstation leeren.
    Bekannte haben den Sauger im normalen Haushalt mit einem Kunde und ohne Haustiere laufen. Dort sieht es ganz anders aus. Der leert seine Sation einmal pro Monat.


    Wenn also nicht viel Dreck anfällt, wird man auch auf die Station verzichten können.


    Achso: ein weiteres Problem, insofern es eins ist: er hat manchmal Probleme dunkle Gegenstände zu erkennen und fährt dagegen. Merkt es aber dann auf Grund des Gegendrucks und umfährt sie dann.
    Hat man leichtete Dunkle Möbel (bei uns ein Stuhl), werden diese schon mal durch die Gegend geschoben.
    Kommt allerdings recht selten vor.

  • Hallo,


    ich habe Anfang Mai 2014 einen Samsung 8980 mit Absaugstation gekauft und bin sehr zufrieden damit. Er fährt 6x pro Woche (110 qm auf 2 Ebenen hauptsächlich Laminat mit zwei großen Gabbeh-Teppichen), 3 Katzen, davon eine langhaarig. In der ganzen Zeit hat er genau einmal nicht wieder auf die Absaugstation gefunden (kann ich angesichts der sonstigen Bewertungen selbst kaum glauben, aber es ist so. Offenbar kommt es darauf an, wie man die Station platziert.) Die Abstreifpins sind noch vorhanden und nicht einmal verbogen.
    In die zweite Ebene muss ich ihn tragen, logisch. Wenn ich ihn danach auf die Station setze, wird er sofort abgesaugt. Will ich das nicht (z. B. weil es schon spät ist und ich die Nachbarn nicht stören will), muss ich nur einen Knopf an der Station drücken, um es zu verhindern.
    Das Reinigungsergebnis ist gut bis sehr gut. Der Roomba hat die Nase vorn, wie gegenüber allen planmäßig fahrenden Robotern. Das liegt daran, dass die normalerweise eine Stelle nur einmal überfahren. (weiterer Pluspunkt des Roomba: verheddert sich viel weniger in Kabeln). Dafür ist der Samsung aber schneller und leiser. Bei uns fährt er praktisch nie im Turbomodus, weil ich bei der Reinigung anwesend bin und es lieber leise habe. Mir reicht das Ergebnis vollauf. Auch die Gabbeh-Teppiche werden sauber. Wie es bei 100 % Teppichboden wäre, kann ich natürlich nicht sagen, würde es ihm aber zutrauen. Nur Langflorteppiche packt er nicht gut, wie alle Roboterstaubsauger.
    Sehr schön ist die Akkulaufzeit: Er schafft die ganze Fläche ohne Nachladen. Der Neato XV15, den wir auch mal hatten, schaffte nicht mal die Hälfte, ohne zweimal nachzuladen (unwichtig, wenn der Roboter fährt, während man außer Haus ist, klar - aber wenn man sich dabei in der Wohnung aufhält, stört das enorm).
    Die Wartung ist unkompliziert und die Zeitintervalle dafür groß. Ich habe ihn schon mal 4 Wochen komplett vergessen, was auch nicht geschadet hat.
    Weitere Pluspunkte sind die geringe Höhe (er fährt unter so gut wie jedes Möbel) und die Möglichkeit, ihn für jeden Tag der Woche separat zu programmieren. In meinen Augen ist der Navibot unterschätzt und erheblich besser, als die Bewertungen erwarten lassen.

  • Hallo,


    zu den Abstreifpins kann ich noch keine seriöse Auskunft geben, dazu habe ich ihn noch zu kurz.
    Allerdings war bei mir auch die Absaugstation das entscheidende Kaufkriterium --> absolut genial und sinnvoll, besonders bei unserer Katze, die doch auch ab und an ein paar Haare lässt.


    Die Bauhöhe war ebenfalls sehr interessant - aber nicht entscheidend. Gäbe es die Absaugstation nicht, hätte ich mich für den HomBot Square entschieden. Der hat meiner Meinung nach aktuell die beste Sensorik und fährt im Vergleich doch einiges feinfühliger. (Stichwort Dunkelheit bzw. schwarze Möbel)

    iRobot Roomba 581
    LG Hombot 3.0
    Worx Landroid S WR105SI (FW 3.51)

  • ich bin mit dem 8981 auch zufrieden, die Absaugstation ist super! ich habe noch einen anderen Samsung, denn muß ich jeden zweiten Tag entleeren :frown5:
    Der 8981 muß bei mir ca. 180qm bewältigen wo von 80% Teppich ausgelegt ist.

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Hallo,


    Ein Punkt ist mir gerade noch eingefallen. Es ist verschmerzbar, aber dennoch etwas unverständlich.
    Die Lade-/Absaugstation gönnt sich 1,7 Watt im Standby, wenn der Roboter nicht angedockt ist. Soweit ok.


    Wenn der Roboter jedoch in der Station steht, zieht sie 9,7 Watt im Standby. Schaltet man den Roboter aus, indem man die Starttaste für 3 Sekunden drückt und somit das Display erlischt, sind es immer noch rund 7 Watt. (macht aber auch keinen Sinn, denn ich denke, dass dann auch automatische Reinigungen nicht stattfinden. Wieso denn auch?)


    Es ist klar, dass die Akkus geladen bleiben sollen etc.. aber solch ein Standby Verbrauch ist irgendwie nicht mehr zeitgemäß. Der Roomba 581 im Vergleich, mit seiner veralteten Akkutechnik (NiMH) gönnt sich gerade mal 3,5W und mein AEG 5012 Ultra Power Plus (25,2V LIon) nur noch 0,4W



    Daraus ergeben sich (der Einfachheit halber ohne Berücksichtigung der Ladezyklen) folgende Jahresverbäuche für das Standby:


    Navibot: € 17,6
    Roomba: € 6,15
    AG5012: € 0,70



    0,20c/kWh

    iRobot Roomba 581
    LG Hombot 3.0
    Worx Landroid S WR105SI (FW 3.51)

  • na ja man müsste mal ein Stromkostengerät anklemmen.


    und was verbraucht dein 230V Staubsauger jetzt ???


    PS: wo hast Du das gelesen in der Anleitung steht nichts dazu ?


    PS PS: ich habe meinen vor ein paar Wochen gekauft für 328,- EUR Neu! Normalerweise kostet dieser 399,- EUR, da kann er jetzt auch etwas Strom verbrauchen :wink5:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

    Edited once, last by Schelm1 ().


  • na ja man müsste mal ein Stromkostengerät anklemmen.



    das habe ich selbstverständlich getan -> und das waren die Ergebnisse :yesnod:



    Mein "grosser" Staubsauger braucht im Standby 0,0 ;), darum gehts ja hier. Im Betrieb bei angenommenen 2h/Woche wären das etwa 50€, wobei man bedenken muss, dass bei den Werten zu den Akkugeräten kein Betrieb berücksichtigt ist.



    Und ich habe ja ohnehin eingangs geschrieben, dass es verschmerzbar ist. Wollte nur mal die Daten dazu liefern und aufzeigen, dass es ander etwas besser können. Nichts desto trotz würde ich ihn nicht mehr hergeben!

    iRobot Roomba 581
    LG Hombot 3.0
    Worx Landroid S WR105SI (FW 3.51)

  • nee ich meinte vieviel Strom Du über das Jahr mit dem großen verbraucht hast inkl. saugen :wink5:
    und dann ist es wirklich vertretbar :wink5:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---