Posts by znyde

    Was hast abgeändert in Version 2?

    Wie hoch ist die Stromaufnahme im Betrieb?

    Stromaufnahme wäre tatsächlich Mal interessant... Reiche ich nach...

    Hier wurde lediglich ein Port Expander Modul anstatt dem reinen Chip genommen und das Relaismodul liegt direkt auf der Platine...




    Was soll denn die Platine kosten? Ich vermute für Amiro 400 muss ich die anpassen, oder?

    du kannst ja Mal dein Bedienfeld durchmessen und ein Foto hier einstellen.

    Hallo zusammen,


    inspiriert durch die Vorarbeiten von eavel Hier der Beitrag dazu Mähen nur jeden 2ten Tag? habe ich mich hingesetzt und eine Platine entworfen.

    Mit dieser Platine ist es möglich den Mäher mit dem Smartphone zu bedienen. (Ausprobiert am SC600eco und dem Aldi Ferrex R800Easy)



    Was kann die Platine/ das Modul?

    Wie bereits erwähnt ist es im Grunde genommen eine Fernsteuerung der Bedienung am Mäher.

    -manuelle Steuerung der Tasten

    -automatische Abfahrt durch drücken der gewünschten Zeit

    -Einparkmodus

    -Mähzeit Begrenzung


    Die Steuerung geht über den Microcontroller, dieser hat eine Webseite integriert.

    Des Weiteren kann der Microcontroller auch mit einem MQTT-Server verbunden werden, darüber ist er dann auch steuerbar.


    Welche Bauteile werden benötigt?

    1x Wannenstecker 40pol.

    9x Transistoren BC547b

    1x MCP 23017 (Port Expander)

    9x Widerstand 220ohm

    1 x LM2596 LM2596S DC bis DC Converter 3,0-40V  Modul

    1x NodeMCU v3

    1x AZDelivery 2-Relais Modul 5V mit Optokoppler Low-Level-Trigger

    1x 40pol. IDE Kabel mit insgesamt drei Abgängen

    Paar Kleinigkeiten (Kabel, Steckbuchsen....)

    1xPlatine


    Einbauanleitung:

    Löten:

    -Steckleisten für den NodeMCU

    -Steckerbuchse für die Spannungsversorgung

    -DC DC Wandler

    -MCP Port Expander

    -Widerstände 200ohm

    -Transistoren

    -Relaisshield

    -40Pin IDE Buchse Rückseitig anlöten

    ----

    Verdrahtung:

    -IDE Kabel vom Mainboard und dem Display gegen das neue tauschen

    -Spannungsversorgungsleitung auftrennen und einen Abzweig löten, Stecker für die Platinenbuchse drauf machen (liegt bei)

    -Stop Relais Leitungen auftrennen und auf das Relaisshield verdrahten.

    -DC DC Wandler auf 5v Ausgangsspannung regeln.

    ---

    Angepasste Software (WLAN Verbindung muss eingetragen werden, MQTT falls vorhanden auch) auf das NodeMCU Board spielen und auf die Platine stecken.

    ---

    IP vom Controller im Browser (Smartphone) eingeben und losfahren ;)



    Bei Interesse an der Platine, einzeln oder einem Gesamtpaket, dürft Ihr mich gerne anschreiben.

    ---

    Wichtig!!! 

    Natürlich verliert Ihr durch das Auftrennen der Leitungen jeglichen Anspruch auf Garantie oder Gewährleistung!

    Ich übernehme auch keine Garantie an Schäden oder sonstigem!

    Einbau solcher Sachen bitte nur von jemandem machen lassen der Ahnung hat von dem was er da tut!

    Hört sich für mich nach einem defekt an, ich würde sie aufschrauben und reinschauen. Was hat man zu verlieren? Eine neue Station würde ich für den Preis nicht kaufen, sondern bei Ebay Kleinanzeigen schauen, die werden dort oft angeboten.


    Mal am Stecker vom Netzteil gemessen?


    Wenn Du die Station öffnest wären Fotos sehr interessant ;)

    Habe gerade 10 Platinen aus China bekommen, habe leider bei der Bestellung nicht mehr nach der Anzahl geguckt...

    Wer Interesse hat seinen Ferrex, Sc600eco oder baugleiche yardforce etwas smarter zu machen,darf sich gerne bei mir melden

    Also für mich sieht es so aus als wäre der Sensor nicht gewechselt. Ich würde keine anstalten machen und den direkt wieder zurück schicken oder gar die Rücknahme in Betracht ziehen.


    Zu meinem Ferrex: hier hat es gestern wie aus Eimern geschüttet, fährt mit dem Sensor vom SC 600eco wie er soll...

    Naja ist ja heute Stan

    Drucke gerne aus! Senzimilla hat den Prototypen bekommen und wird, so denke ich berichten ob es funktioniert

    Sowas würde ich über Pulsweitenmodulation machen. Man könnte eventuell mit einem Microcontroller das Signal von der Platine für die Motoren abfangen, und dann ein PWM Ausgangssignal generieren...