Posts by cb_hi

    Moin,

    nach einer gefühlten Ewigkeit und vielen Nachfragen habe ich bezüglich Version 8 folgende Nachricht erhalten:


    es kommt darauf an, mit welcher Software der Roboter ausgeliefert worden ist. Sollte dieser mit SW 6 ausgeliefert worden sein, ist es NICHT möglich auf SW 8 zu gehen, da auf dem Server die Modelinformationen mit SW 6 hinterlegt sind und diese auf dem Server nicht geändert werden können.


    Ich hatte nachgefragt ob "alt" Roboter auch die Version 8 erhalten.

    Finde ich Schade, das dies nicht möglich ist.

    Hallo,

    mich würde mal interessieren, welche Hauptapp-Versionen ihr habt.

    Mein 1,5 Jahre alter P10 hat v6.431622113495. Ich habe das Gefühl, daß nur die neuen Mäher noch Updates erhalten. Diese haben nämlich mittlerweile v9.11. und verhalten sich auch anders bzw. haben gewisse Fehler nicht.

    Auf der Powerworks Homepage werden die P10/P15 ja mit der Version 8 2021 beworben. Ich hatte mal vor einigen Wochen Abends die Begebenheit, das in der App ein Update angezeigt wurde. Der Mäher war Offline, dann kurz wieder Online. Das passierte einige Male. Als er mal Online war hab ich in die App geschaut, und er zeigte mir die Version 8 an (bin mir da recht sicher), dann war er wieder offline, danach stand dann wieder Version 6. ... in der App. Alles recht seltsam. Ich habe den Support schon dreimal angeschrieben ob die "alten" Mäher auch die Version 8 bekommen, habe aber trotz mehrerer Nachfragen bisher keine Antwort bekommen.

    Hallo,

    ..mein 2-Jähriger hat exakt diese Version.

    Ich muss für das letzte Update eine Lanze brechen - bei uns parkt er zwar im Gegenuhrzeigersinn mit dieser Version recht schräg ein( aber zuverlässig ), im Uhrzeigersinn aber perfekt.

    Auffällig: tw. sanftes Heranfahren an den Begrenzungsdraht; uns kam anfangs auch vor, dass er schneller fährt als vorher ( aber das kann natürlich reine Einbildung sein ) 8o.

    Genau das macht mein P10 vom letzten Jahr auch. Auch das er schneller fährt, hab ich den Eindruck.

    Leider weiterhin keine Rückantwort seitens powerworks. Der Support scheint nicht sehr zuverlässig zu sein. Wenn die sich nicht bald melden, versuche ich über das Bauhaus eine Rückabwickling im Rahmen der 10 Jahres Garantie. Habe zusätzlich jetzt noch ein neues Ticket bei powerworks erstellt. Vielleicht reagieren besser auf neue Anfragen ;-)

    Leider hat der Support dieses Jahr sehr nachgelassen. Letztes Jahr wurden Anfragen zügig beantwortet. Ich warte seit Mai auf Antwort, zwar nichts wichtiges, aber ich hätte doch gern eine Antwort.

    Welche Softwareversion hast du denn jetzt aktuell?

    Hallo, hat keiner sonst Probleme mit der Serververbindung? Mein Roboter blinkt nun seit ca. 1 Woche auf der blauen Diode. Wie soll ich weiter vorgehen? Ich bitte um Hilfe zur Reaktivierung meines Roboters....

    Vielen Dank im voraus.....

    Moin, hast du schon einmal den Schlüssel für ca. 2 Min gezogen (vorher natürlich Stop Taste betätigen), und wieder eingesetzt und in die Startpositin gedreht?

    Moin,

    scheint wieder zu laufen, habe eben zumindest eine Fehlermeldung vom P10 bekommen. Die App produziert auch keine Fehlermeldung mehr wenn man sie öffnet.

    Moin,

    habe heute auf der Bauhaus Homepage nach den Powerworks Klingen gesucht. Dabei ist mir aufgefallen das der P10/P15 nicht mehr im Shop vorhanden ist. Es ist nur noch die Garage gelistet.

    Dafür gibt es jetzt zwei Husqvarna Modelle, die meine ich vorher nicht bei Bauhaus zu haben waren. Die entsprechen den qm Leistungen der Powerworks Modelle.

    Moin,

    in der Sache habe ich mal beim Support nachgefragt wie es in Zukunft aussieht mit der Kommunikation, das Modul was verbaut ist kann wohl 2G, 3G und 4G.

    Den Ambrogio L60 Elite (ohne BegrenzungsKabel) könntest Du Dir anschauen.

    eine Timereinstellung gibts zwar nicht, aber alles andere sollte passen

    An den L60 hatte ich auch schon gedacht. Müsste dann an einigen Stellen Barrieren bauen, damit er nicht vom Grundstück abhaut. Der ist ja mit 200qm angegeben, macht er die mit einer Akkuladung?

    Ich habe auch nochmal überlegt. Was meint ihr zu folgender Variante:


    - die beiden Flächen D+E möchte ich zusammen legen, dann könnte dort ein Roboter fahren. Allerdings wird es nicht einfach werden die Kantsteines raus zu nehmen. Evtl. würde ich aber von dort das BK auch noch um Fläche B legen. Dann könnte man einen Robbi, wenn man möchte dort fahren lassen, oder man mäht weiter dort mit Rasenmäher.


    - ein zweiter Roboter würde dann für Fläche A eingesetzt. Ich würde dann ebenfalls das Kabel um C mit legen im dort bei bedarf den Roboter fahren zu lassen, oder man mäht dort weiter mit dem Rasenmäher.


    Frage ist dann nur, ob das so funktioniert, da die beiden BK zwischen B und C nur ca. 60cm Abstand haben.

    Wenn ich zwei gleiche Roboter habe. Könnte ich den der eigentlich auf A und C fährt auch auf B fahren lassen?

    Hallo,


    ich suche für das Grundstück meines Vaters einen oder zwei Mähroboter. Da die Flächen nicht

    verbunden sind, muss der Robbi manuell auf die Flächen gesetzt werden. Mein Vater ist auch nicht mehr

    so gut zu Fuß, so das der Robbi gut tragbar sein muss.


    1. Angaben zur Rasenfläche:

    - Zu mähende Gesamtfläche in qm

    ca. 250 m² auf 5 Flächen verteilt



    - Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern)

      siehe Fotos


    zwischen Fläche D und E verläuft ein Weg mit Rasenkantsteinen auf beiden Seiten,

      diese beiden Flächen möchte ich zusammen legen


    - Angaben zur Komplexität des Gartens und möglichen Hindernissen

      insgesamt fünf Flächen, Fläche D und E möchte ich zusammen legen, dazu

      müssen die Rasenkantsteine entfernt werden, oder ich muss eine Passage bauen


    der Roboter muss per Hand umgesetzt werden, da Flcähen nicht verbunden sind und

      nicht verbunden werden können


    - gibt es Nebenfläche oder separate Flächen?

    insgesamt fünf Flächen



    - Wenn Gefälle vorhanden, wie viel Prozent Steigung?

    konnte ich leider noch nicht messen


    - Sonstige Anmerkungen/Besonderheiten

    Mögliche Varianten:

      - zwei Mäher, einer für die Fläche D und E, und einer für die Flächen A, B, C

       der Mäher für A,B,C müsste per Hand umgesetzt werden. Wenn D und E verbunden 

       sind muss dieser nicht umgesetzt werden


    - Skizzen mit Maßen, weitere Bilder (Engstellen, Passagen usw.)

    2020_06_23_08_52_20.jpg

    IMG_0866.jpg

    Fläche D und E


    IMG_0867.jpg

    Fläche D und E Weg


    IMG_0871.jpg

    Fläche C


    IMG_0874.jpg

    Fläche B mit Blick auf B


    IMG_0873.jpg

    Fläche A


    IMG_0876.jpg

    Fläche A


    IMG_0875.jpg

    Fläche A


    IMG_0878.jpg

    Fläche A



    2. Angaben zum gewünschten Mähroboter



    - Falls vorhanden, Modelle in der engeren Auswahl

    - Ambrogio L60, kann leicht von einer Fläche zur anderen transportiert werden

    - Landroid m500

    möglichst leicht sollte er sein


    - Mögliche Arbeitszeiten (von-bis / Mo-So)

    - eigentlich täglich von 07:00 - 20:00, aber da der Robbie manuell

    umgestezt werden muss, sollte er eine lange Akkulaufzeit haben


    - Messer (Klingen oder Balkenmesser)

    egal


    - Wichtigkeit eines leisen Betriebs? (Nachtbetrieb, Nachbarn)

    nicht so wichtig


    - Bedienung via Display am Gerät gewünscht?

    wenn möglich ja


    - Bedienung via App (WLAN / GSM / Bluetooth)?

    wenn es dabei ist, ok, muss aber nicht


    - Anbindung an Alexa, Google Assistent usw.?

    nicht nötig


    - Installation und Service durch einen Händler?

    mache ich


    - Sonstige Wünsche?

    möglichst leicht, er sollte gut zu tragen sein


    - Kostenobergrenze in Euro exclusive Versand

    ca. 800€


    Bin auf eure Empfehlungen und Lösungsansätze gespannt.

    Files

    • IMG_0877.jpg

      (760.85 kB, downloaded 9 times, last: )

    Hast du dazu Antwort bekommen?

    Also LTE hatte ich auch nicht erwartet...wenn die 2G-Verbindung wenigstens gut wäre...

    Wenn ich es richtig verstanden habe wird ein 2G Netz-Modus für Telemetrie genutzt. Wahrscheinlich ist auf die 2G Lösung dauerhafter als eine 3G, da die 3G Netze nach und nach abgeschaltet werden. Vermutlich werden die 2G Netze auch abgeschaltet, aber das wird sich durch die Telemetrie Nutzung, so vermute ich das, länger hin ziehen.

    Telenor ist ja ein Norwegisches Unternehmen, vermutlich wird sich der Roboter in das Netz einwählen was verfügbar ist. Und da bin ich froh das es 2G ist, da an dem Standort wo mein Roboter fährt 3G schlecht verfügbar ist.

    Da muss es schon lange regnen mit großen Niederschlagsmengen bis er mit dem Regenschutz in der LS bleibt.

    Die Funktion ist sicher noch ausbaufähig.

    Bei mir ist er erst ein mal wegen dem Regenschutz nicht rausgefahren..

    Am Vortag hatte es aber auch richtig geschüttet bei uns in der Gegend. Also scheint die App/Server wirklich Wtterdaten auszuwerten.

    Moin,

    nachdem es gestern in unserer Ecke geschüttet hat, zeigt mir die App heute zum ersten Mal ”geparkt durch Regenschutz”. Er ist gestern nicht gefahren da ich Sonntags als Ruhetag programmiert habe.

    Heute soll es eigentlich um 08:30 Uhr wieder los gehen.


    Hattet ihr den Regenschutz auch schon einmal?