Posts by Villeneuve87

    Neues Phänomen, nach 10 min. in der Ladestation, rotem Lämpchen und den üblichen Geräuschen blinkt das Lämpchen nun grün. Geräusche sind weg.

    Anschalten auf I null Erfolg.

    Hab ihn dann nochmal auf 0 gestellt und ihn draufgeschoben.

    Dann erst wieder ca. 10 min rot, jetzt wieder blinkend grün.

    Ich lass ihn dann mal auch wenn ich glaube, dass er gar nicht läd...

    Hallo zusammen,


    gestern gab es beim OBI einen Abverkauf der Rasenmähermodelle Worx S450i & S300.

    Da ich schon lange überlege mir einen Rasenmäherrobroter zu kaufen habe ich zugeschlagen und mir den S450i gekauft.

    Den Roboter kann ich zwecks Umzug zwar erst ab August diesen Jahres verwenden, wollte ihn natürlich aber direkt auf die Funktion überprüfen.

    Zubehör scheint vollständig zu sein, eine Bedienungsanleitung fehlt leider. Aber die kann man sich ja problemlos aus dem Internet ziehen.


    Den Worx wollte ich anschalten, ging natürlich nicht, keine Ahnung wie lange dieser schon bei OBI rumsteht.

    Habe ihn dann wie in der Bedienungsanleitung beschrieben auf die Ladestation gestellt. Die Leuchte der Station leuchtet grün, beim Roboter hat sich auch nach gut 10min. nichts getan.

    Der Roboter stand beim Auspacken auf I, also ein.


    Neuer Versuch, Schalter auf 0 und ab in die Station. Die Ladestation schaltet auf rot, man hört ein leises schnelles und anhaltendes Klacken an den Kontakten.

    Am Roboter sehe ich die ganz schwach leuchtende und sehr schnell blinkende Batterieanzeige (blinkt viel schneller als in dem Video von Worx in YouTube bei Notentladung).

    Das Aufleuchten kann man kaum sehen.


    Da mir das komisch vor kam, hab ich den Roboter von den Kontakten genommen.

    Hier in diesem Forum habe ich schon einige Lösungsansätze gelesen und probiert.

    Folgendes brachte keine Lösung:


    Test_1:


    - Schalter auf 0

    - Batterie abklemmen (ca. 10min.)

    - Batterie einsetzen

    - Roboter auf die Station schieben

    - schnelles schwaches aufblinken, leises klacken

    - Schalter auf I

    - Station blinkt grün, Roboter tot


    Test_2:


    - Schalter auf 0

    - Batterie abklemmen (ca. 15min.)

    - Batterie einsetzen

    - Schalter auf I

    - Roboter auf die Station schieben

    - Station blinkt grün, Roboter tot

    - Schalter auf 0

    - Kontakte unterbrochen

    - Kontakte angelegt

    - schnelles schwaches aufblinken, leises klacken


    Test_3:


    - Schalter auf 0

    - Batterie abklemmen (ca. 20min.)

    - Roboter ohne Batterie für ca. 1 min. in die Station

    - Batterie einsetzen

    - Roboter auf die Station schieben

    - schnelles schwaches aufblinken, leises klacken

    - Schalter auf I

    - Station blinkt grün, Roboter tot


    Kontakte (+) habe ich auch ca. 30 mal weg und wieder ran gemacht.


    Ich weiß nun irgendwie nicht weiter. Wenn der Worx schon über nen Jahr im OBI steht könnte die Batterie ja auch beschädigt sein.

    Bin am überlegen morgen wieder zum OBI zu fahren und das Teil zu reklamieren.


    Heute Nacht werde ich die LS mal ausschalten und die Batterie vom Roboter entnehmen. Morgen früh probier ichs nochmal...


    Habt ihr denn noch eine Idee?


    Danke euch schonmal im Voraus und ein schönes Wochenende...


    Grüße

    Fabian



    Hey!


    Kann schon sein, dass der VR100 sich so schnell entleert. Würde dir auch eine zusätzliche Ladestation empfehlen, dann kannst du den so lange dort andocken lassen. Kostet allerding 99 €.
    Oder du setzt einfach deine vorhandene Ladestation mit in den ersten Stock, ist ja eigentlich auch kein Ding.


    Gruß,
    Villeneuve87

    Ich besitze den VR100 seit über einem halben Jahr und bin im großen und ganzen ziemlich zufrieden.


    Raumerkennung:


    Gut! Aber nicht sehr gut. Mein Flur ist L-Förmig und mit der Küche verbunden. Zwischen Flur und Küche ist eine Tür, welche bis zu 90° geöffnet werden kann. Dadurch, dass die Tür nicht 180° zu öffnen ist, erkennt der Sauger Flur+Küche als einen Raum. Zählt man den L-Förmigen Flur hinzu, erkennt der VR den Raum komplett als T. Das ist aber nicht weiterhin schlimm.


    Navigation:


    Könnte meiner Meinung nach etwas besser sein. Er fährt nicht in jede Ecke und hat Probleme mit den Füßen meines Wäsche- und Jackenständer. Dort fährt er sich, wenn ich vergesse beides wegzustellen, manchmal fest.
    Unter meinen kleinen Wohnzimmertisch passt der Sauger gerade so durch. Doch ab und zu bleibt er einfach unter dem Tisch stehen mit dem Fehler "Navigation nicht möglich". Hier werde ich mir in Zukunft überlegen, den Tisch etwas höher zu stellen.


    Andocken:


    Sehr gut! Bisher hat mein Sauger, bis auf einmal, die Station wieder gefunden. Durch das neue Update dockt er etwas "fester" an, sprich er drückt die Sensoren an der Base etwas weiter rein als vorher.


    Haare:


    Gut! Meine Freundin hat sehr lange Haare, bis zum Po ;) Hier hat der Kobold ein paar Probleme. Er umwickelt die langen Haare um die Bürste, und wirklich alle die er findet. Ich mache die Bürste generell nach 2 Fahrten sauber, klappt jedoch problemlos. Ich denke, hier wird jeder Roboter Probleme haben, beim Roomba war es damals genauso.


    Fazit:


    Ich habe alle Punkte aufgezählt, die MIR wichtig sind. Bin mitlerweile sehr zufrieden und würde mir den VR100 wieder kaufen. Den Preis finde ich persönlich sehr fair. Wer fragen hat, kann mir gerne schreiben.



    Gruß,


    Villeneuve87

    Hey Leute!


    Das Update kann absofort heruntergeladen werden. Unter http://www.kobold-saugroboter-update.de kann das Programm installiert werden. Ist sogar ein Video dabei wie man es machen soll.
    Bei mir hat es unter Windows 7 und Firefox Browser wunderbar geklappt. Man braucht allerdings ein Mini-USB zu USB Kabel. Hatte zufällig eins von meiner Festplatte da. Unter MAC OS hat sich das Programm leider nicht geöffnet.


    Gruß,


    Villeneuve87

    So, habe gerade den ersten Testlauf gemacht. Vorweg, ich bin weder begeistert, noch enttäuscht.


    Habe den Sauger im Wohnzimmer starten lassen. Er fuhr wie erwartet erst das komplette Zimmer der Wand endlang ab. Dann arbeitete er sich in die Mitte, wo auch schon das erste Problem aufgetaucht ist. Vor der Couch steht ein kleiner Wohnzimmertisch. Der Sauger passt gerade so unten durch. Der Tisch steht auf einem Teppich, der vllt 1 cm hoch ist. Fährt der Sauger nun mit einem Rad auf den Teppich und mit dem anderen bleibt er auf dem Parkett, weiß er nicht mehr was er machen soll. Nicht immer, aber 2-3 mal ist das passiert. Dies geschah in einer Engstelle zwischen Couch und Wohnzimmertisch. Er stoppte und fuhr nicht weiter, da ein Rad durchdrehte. Nun, ich habe den Teppich jetzt so hingelegt, dass das nicht mehr passieren kann. Er fuhr weiter in den nächsten Raum, obwohl der Sauger noch eine Fläche von 6 qm zu reinigen hätte, das fand ich komisch. Jedoch kann es sein das er verwirrt war, da ich ihn ja zweimal neu starten musste aufgrund des oben genannten Fehlers.


    Nun reinigte er den Flur. Ich muss sagen, dass er nicht jede kleine Ecke mitnimmt und schon mal Stellen auslässt. Da ist der Roomba schon gründlicher. Ansonsten hat er jeden Raum problemlos gereinigt. Im Kinderzimmer, als ich einen kurzen moment unaufmerksam war, fuhr er mit dem silbernen Tower unter die Heizungsrippen und blieb stehen. Er steckte richtig fest. Als ich den Sauger rausgezogen habe hinterblieb ein riesengroßer schwarzer Kratzer auf dem Tower. Schön gell? Nach der ersten Fahrt. Das kotzt mich natürlich schon tierisch an. Ich werde vor die Heizung das Magnetband legen, hätte ich besser vorher tun sollen. Muss mich mal erkundigen, ob es für den Tower Ersatz gibt, sieht echt besch..... aus.


    Im großen und ganzen hat der VR100 sehr viel Schmutz aufgenommen und es haben sich kaum Haare um die Bürste gewickelt.


    Das mit dem Kratzer schmälert natürlich meine Freude...


    Gruß,


    Villeneuve87

    So Leute, komm gerade aus dem Vorwerk Shop in Stuttgart. Habe den Roboter mit dem Namen "Kobold VR100" gekauft. Den Preis konnte ich, wie prof.dr.m schon vermutet hat, nicht drücken. Habe 549 € bezahlt. Auf den Sauger sind 2 Jahre Garantie. Der Vertreter meinte übrigens auch, das der Preis ab nächstem Jahr steigen wird. Jedoch ist das nur seine Vermutung. Die Software ist ebenfalls von Vorwerk, er hat davor gewarnt, keine Updates von der amerikanischen Neato Homepage zu machen. Vorwerk stellt das selbst zur Verfügung.


    Ich packe den Sauger heute noch aus und lade ihn auf. Ob ich ihn testen kann, weiß ich noch nicht. Zur Not mach ich das morgen und dann folgen auch Bilder und vllt. Videos.


    Beste Grüße,


    Villeneuve87


    Edit: Was noch zu erwähnen ist, die neue Seitenbürste ist magnetisch am VR100 angebracht. Die Ladestation und der VR100 machen zusammen einen sehr stabilen Eindruck. Es ist eine ausführliche Anleitung (nur in deutsch) dabei. Ebenfalls im Paket enthalten ist ein Magnetband, welches zu Abgrenzen einiger Bereiche vorgesehen ist. Blöd finde ich, dass man links und rechts neben der Basisstaion jeweils einen Meter Platz halten muss. Bin mal gespannt ob man das wirklich "muss". Werde berichten...

    Guten Morgen,


    ich habe gerade bei Vorwerk angerufen und mal nachgefragt, ob der Roboter nur telefonisch bestellbar ist oder ob man den in Stuttgart und Hannover direkt im Laden kaufen kann. Die freundliche Dame am Telefon sagte mir, dass es in jedem Shop im Kreis Stuttgart und Hannover den Roboter zu kaufen gibt.


    Daraufhin habe ich in Stuttgart einen Vorwerk-Shop angerufen und nachgefragt. Glücklicherweise hat er die Roboter heute geliefert bekommen und darf sie ab nächster Woche offiziell verkaufen. Habe mir schonmal einen zurücklegen lassen, werde allerdings wohl erst Freitags hinfahren. Der Preis liegt bei 549 €.


    Als ich nachfragte, ob es denn schon Vorbestellungen gibt, sagte der Mann, dass ich der erste sei. Es wissen wohl wirklich nur die Insider, dass es den Roboter gibt. Ich versuche noch ein wenig den Preis zu drücken. Wenn der Service und die Garantie jedoch top sind, werd ich den Preis wohl bezahlen.


    Ich hoffe, dass ich ein paar Leuten mit den Infos helfen konnte!


    Gruß,


    Villeneuve87

    Na dann lohnt sich ein Kauf für mich sowieso nicht. Jahrelang hatte Kärcher Zeit, um das Produkt weiterzuentwickeln. Und was passiert? Er wird grau... :hand: nenene, ich warte auf den Neato.

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass die Entwicklung eingestellt wurde, da die Herstellung zu teuer wäre bzw. niemand den Dyson für einen hohen Preis kaufen würde.