Posts by Zippel79

    Nach einer gefühlten Ewigkeit, kann ich jetzt auch ein Update zu meinem reaparierten Roboter geben. Nach 3 Wochen beibder Reparatur, stand er ganz plötzlich doch wieder vor der Tür. Da ich am folgenden Tag für 2 Wochen weg gefahren bin, konnte ich ihn allerdings nicht gleuch wieder in Betrieb nehmen um ausgiebig zu testen.

    Der Reprturbericht gab allerdings auch keinen Aufschluss darüber, wa defekt war bzw. was repariert wurde. Somit kann ich leider nicht sgen, was die Ursache des Fehlverhaltens war.

    Aktuell ist der Roboter aber wie geplant im Einsatz und zieht fleissig seine Kreise. Allerdings hat er schon zweimal den Begrenzungsdraht überfahren😳. Aber zu diesem Themma gibt es ja einen anderen ausfühlichen Thread.

    Nach langer Zeit mal ein Update:

    Nachdem ich ich, mit Beschwerde über den Händler, nach anderthalb Wochen vergeblichen Versuches der Kontaktaufnahme zum Service, dann doch endlich einen Retourenschein erhalten habe, ist der Roboter jetzt auf dem Weg zum Hersteller. Mal sehen wann und in welchem Zustand ich ihn wiedersehen werde.

    Aber immerhin hast du jemanden erreicht und auch antworten auf deine Mails erhalten.

    Auf zwei Mails bisher Null Reaktion und seit 3 Tagen verbringe ich mindestens 3,5 Stunden in der Warteschleife ohne das mein Anruf entgegen genommen wird.

    Den Händler habe ich bereits darüber informiert, so das dersich demnächst wohl damit rumärgern kann.

    Na immerhin 4 Jahre gefahren^^, ich wusste schon nach zwei Tagen wie ich meien SA900ECO wieder in die Werkseinstellungen zurück setze, weil der nur noch rumgeeiert ist.

    Roboter ausschalten, waagerecht hinstellen (wegen den Neigungssensoren), Start Taste gedrückt halten und Roboter einschalten. Wenn alle Lämpchen wieder leuchten, Start Taste loslassen. So steht es zumindest in meiner Anleitung. Sollte bei deinem Modell wohl auch so funktionieren. Ansonsten die Anleitung zu Rate ziehen.

    Bei allem was ich hier lese, bekomme ich Schweissausbrüche;(.

    Ich musste leider auch den Kontakt zum Support aufnehmen und habe erstmal zwei Mails an unterschiedliche Adressen geschickt. Hab auch promt ne Eingangsbestätigung erhalten. Mit einer Antwort rechne ich eigentlich im Laufe der Woche, so wie ich es aber lese kann ich darauf wohl noch lange warten.

    Telefonisch habe ich eas heute auch mal versucht. Nach 3,5 h in der Warteschleife musste ich damn allerdings auch mal mein Telefon anderweitig nutzen.


    To be continued...

    Ja eigentlich soll die Lampe schon anzeigen, ob alles i.O. ist. Aber Vertrauen ist gut....:)

    Zum Prüfen würde ich ein Digitalmultimeter nehmen. Die LS sollte 32 V DC Ausgangsspannung haben und bei der Durchgangsprüfung sollte der Widerstandswert zumindest nicht gegen unendlich gehen.

    Ok, sage jetzt mal, bleibt nur der Service übrig, anzurufen 🤷🏻‍♂️😉

    Oder zum Händler zurückgeben 😉

    Ich hatte es befürchtet:(


    Trotzdem ersteinmal vielen Dank für die Tipps, eventuell kommt ja noch der ein oder andere hinzu, den ich ausprobieren kann, bevor der Roboter wieder in der Kiste landet.


    Über weitere Ergebnisse werde ich natürlich berichten.

    Moin Zusammen,


    neuer Tag neues Glück.

    Nachdem det Roboter die Nacht in der LS verbracht hatte dürften eigentlich auch alle Verzögerungszeiten abgelaufen sein.

    Pünktlich verlies der Roboter die LS. Fuhr rückwärts aus, hielt an, setzte kurz bach vorne und blieb stehen.

    Nach ein Sekunden ein lager Piepton und der Roboter setzt sich wieder in Bewegung, allerdings wieder phne das sich der Mähteller dreht. Nach 5 Minuten fahrt über das Gelände, ging es wieder am BK entlang zurück in die LS :(.

    Also leider alles wie gestern.


    P.S.: Der Regensensor ist deaktiviert.

    Hab den Sensor deaktiviert. Leider fährt er immer noch wie oben beschrieben durch die Gegend. Wenn eine Verzögerungszeit (laut Beschreibung 2 h) noch abläuft, dann wundert es mich, das er nach 20 Minuten wieder aus der Station fährt.

    Ich werde ihn heute mal seine Runden drehen lassen. Die eingestellte Zeit sollte ja bald rum sein. Eventuell brauche ich auch nur etwas mehr Geduld und morgen läuft alles "normal".:/

    Hallo zusammen,


    Seit gut 2 Wochen bin ich in Besitz eines Yard Force SA900ECO

    Die Erstinbetriebnahme verlief soweit auch erfolgreich. Allerdings mähte der Roboter leider nur für 2 Tage.

    In den letzten Tagen hatte es viel geregnet und an ein Mähen war wohl kaum zu denken (habe ja schon in anderen Threads von solchem Verhalten gelesen), allerdings zeigt der Roboter aktuell auch bei trockenem Wetter ein nicht normales Verhalten, als ich ihn nach dem Regen wieder starten wollte, LS


    Zum Fehlerbild:

    • Der Akku ist vollständig geladen und der Roboter hat Empfang
    • Der Roboter wurde auch schon in die Werkseinstellungen zurückversetzt
    • Nach Drücken der Start Taste setzt sich der Roboter in Bewegung, allerdings fängt der Mähteller sich nicht an zu drehen
    • Der Roboter fährt ca. 5 min über das Gelände und wendet auch am BG, trifft er nach dieser Zeit allerdings wieder auf den BG , fährt er diesem entlang bis in die LS
    • Er verbringt dann eine Weile (ca. 20 – 30 min) in der LS (obwohl der Akku als voll angezeigt wird) und das ganze beginnt dann von vorne
    • nach dem Ausfahren aus der LS wird auch nicht mit der in der Beschreibung beschriebenen Kantenmähfunktion begonnen

    Ich habe mir zwar schon einteige Threads durchgelesen konnte aber "meinen Fehler" noch nicht finden.


    Ich hoffe hier auf einige Lösungsvorschläge/ansätze bevor ich das Dinge wegschicken muss.


    Vielen Dank.