Posts by Ricster28

    Ich empfehle dir den Gardena Sileno City, weil:


    • sehr leise 
    • Strahlwassergeschützt (leichte Reinigung mit Gartenschlauch)
    • Mäht schmale Passagen super
    • SensorControl (Mähzeiten werden an Rasenwachstum angepasst)
    • Spot Cutting (für bewegliche Hindernisse, falls de Sandkasten irgendwann durch ein Trampolin ersetzt wird bspw.)
    • Optional: Gardena Smart System

    [...] Da wäre es günstiger, den Schaden durch Rollrasen auszugleichen.

    Ehm....mit Sicherheit nicht! Zumal du das Problem damit nicht löst und die Rasenwurzeln des Rollrasens ebenfalls zerstört werden könnten. Mal ganz davon abgesehen, dass es entsprechend semi-gut aussieht, wenn du Rollrasen nicht Flächendeckend verlegst, sondern nur die Stellen ausbesserst. Bei der Gesamtfläche kommst du ansonsten nicht günstiger, selbst, wenn du billigen für unter 2 EUR/m² kaufst....

    Ja danke schön, aber dann muss ich ihn wieder von Hand starten und die Bequemlichkeit von der App aus oder von unterwegs geht dann verloren, dann hätte ich auch den ohne smart nehmen können.

    Aber egal es ist ein genialer Luxusartikel und da brauche ich auch nicht über ein paar Watt Strom zu jammern

    Der ECO-Modus schränkt die Nutzung per App nicht ein.

    Ich ich weiß nicht wie du auf diese Zahlen kommst : 62 Quadratmeter in der Stunde oder 300 Quadratmeter in 5 stunden ??????

    Wie schon gesagt ich stelle ihn manuell auf 2 Stunden, was er ja nicht schafft weil zuvor der Strom ausgeht aber nach diesem ca 1,5 Stunden ist alles gemäht !!!! Und nach zwei Tagen geht's wieder weiter.

    Es sind aber auch sehr wenig Hindernisse also kann er schön durchfahren.

    ??????

    Die Zahlen entnehmen ich alle der Betriebsanleitung auf Seite 27, welche ich vor der Installation des Gerätes gelesen habe ;) Damit du sie nicht raussuchen musst, hier der Auszug (Unnötige Maßangaben wie ft² habe ich, der Übersicht halber gleich entfernt.)


    3.10.3.3 So berechnen Sie die passenden Betriebsstunden


    Ist der Arbeitsbereich kleiner als die maximale Gerätekapazität, sollte der Timer verwendet werden, um den Verschleiß an Gras und Gerät so gering wie möglich zu halten. Der Assistent hilft Ihnen, einen geeigneten Zeitplan einzustellen, aber es ist ebenfalls möglich, die Einstellungen manuell zu ändern. Wenn Sie den Zeitplan manuell einstellen möchten, beginnen Sie, indem Sie die geeigneten Betriebsstunden berechnen, und folgen dann den Schritten Einstellen des Zeitplans auf Seite 26 und Kopieren der Zeitplan-Einstellung auf Seite 27.


    1. Berechnen Sie die Abmessungen des Rasens in m²

    2. Teilen Sie die m² des Rasens durch die ungefähre Kapazität. Siehe Tabelle unten.

    3. Das Ergebnis ist gleich der Anzahl der Stunden, die das Gerät jeden Tag mähen muss. Die Anzahl der Stunden umfasst sowohl das Mähen und Suchen als auch das Aufladen.


    Hinweis: Die tägliche Betriebskapazität ist geschätzt und hängt vom eingebauten Standby-Zeitraum ab. Siehe Zeitplan und Standby auf Seite 38.

    Geräte-Arbeitskapazität Ungefähre tägliche Kapazität, m²/h
    1250m² 60
    1000m² 61
    750m² 62
    500m² 41
    250m² 45


    Beispiel: Ein Rasen von 500m², mit einem SILENO life für 1250m²: 500 m² : 60

    ≈ 8,5 h. Mäh-, Such- und Ladezeit

    Beispiel: Ein Rasen von 300m², mit einen SILENO life für 750m²: 300m² : 62

    ≈ 5 h. Mäh-, Such- und Ladezeit


    Wenn du mit deinem Schnittbild zufrieden bist, dann lass die Einstellungen wie sie sind. Vorstellen kann ich mir das allerdings nicht wirklich.

    Danke, aber warum denn täglich ?

    Es ist ein 750er der für 300 Quadratmeter zuständig ist, ich lasse ihn manuell jeden zweiten Tag für 1,5 Stunden mähen also eine

    komplette akkuladung, und es sieht gut aus,

    Ein Mähroboter sollte täglich fahren, um das Schnittgut des Rasens möglichst kurz zuhalten. Damit fällt es zwischen die Halme, verrottet schnell und düngt den Rasen. Das nennt man Mulchen.


    Dein Mähroboter hat eine Flächenleistung von 62m² pro Betriebsstunde. Das Bedeutet, dass er zum Mähen von 300m² etwa 5 h benötigt. Da es reicht, das die gesamte Fläche alle zwei Tage vollständig gemäht wird, ist es ausreichend, den Mähroboter täglich 2,5 h fahren zulassen. Die durchschnittliche Mähzeit bei 750er beträgt etwas 65 Minuten, die Ladezeit etwa 60... So könntest du täglich 3,5 Stunden einstellen im Zeitplan, sodass er 1x mäht, einmal lädt und nochmal mäht.


    Alternativ kannst du den Assistenten nutzen. Ich denke auch de wird die mehr empfehlen, als du derzeit benutzt.


    Um unnötiges umherfahren zu reduzieren könntest du zusätzlich noch SensorControl aktievieren.

    Bitte überprüfen Sie zunächst die Verbindung zum Internet (eventuell ist das LAN Kabel defekt oder Ihr Router). Sollte dies keine Abhilfe schaffen, empfehlen wir das smart Gateway per Ethernetkabel (Netzwerkkabel) an den häuslichen Hauptinternetrouter anzuschließen (kein Repeater, Switch, HUB oder ähnliches)

    Das smart Gateway benötigt folgende freie ausgehende Ports am Internetrouter:


    • Port 53 TCP & UDP (DNS)
    • Port 67/68 UDP (DHCP)
    • Port 123 TCP & UDP (NTP)
    • Port 80 TCP (HTTP)
    • Port 443 TCP (VPN)


    Die eingehende Ports können geblockt werden.

    Sollten Sie nicht selbstständig Ihren Internetrouter konfigurieren können, empfehlen wir Ihnen sich an den Routerhersteller oder Ihren Internetanbieter zu wenden.


    Quelle - Gardena

    Das Problem beim unterstützten Modus ist, dass man laut Gardena zwei mähfreie Tage einrichten KANN. Wenn man dann allerdings keine wählt entscheidet sich Gardena für Samstag und Sonntag. Zwei Tage hintereinander ist jedoch noch schlechter, als beispielsweise Donnerstag und Sonntag. Allerdings ist das, wie gesagt im Allgemeinen gegen die Funktionsweise eines Mähroboters, wenn er nicht täglich fährt. Die Zeiten sind dann auch auf zwei freie Tage angepasst, was also auch über dem eigentlich notwendigen Zeitraum liegen würde, wenn man die Zeiten übernimmt, aber die Tage manuell auf alle 7 stellt. An sich würde ichden Modus auch gern verwenden. Allein schon wegen der Tageslichtoptimierung.


    Fläche : Flächenlesitung = Betriebszeit ist, zumindest mathematisch, die einfschste Lösung. Dazu kann man ein paar Wochen das Schnittbild beobachten und ggf. noch ein oder zwei Stunden abziehen oder drauflegen.


    Just my two cents!

    Dein Mäher hat eine Flächenleistung von ca. 70m² pro Betriebsstunde. (Quelle: BA S. 36+45) Also benötigt er für 750m² ca. 11 Stunden. Da es aber reichen würde, wenn der Mäher jeden zweiten Tag die gesamte Fläche mäht, sind täglich 6,5 Betriebsstunden (Mäh- zzgl. Ladezeit) in Ordnung.


    Mähroboter sollen Mulchen, um dies bestmöglich zu gewährleisten, macht es eher Sinn den Mäher täglich fahren zulassen.


    8-15 Uhr ist daher ausreichend. Des Weiteren bekommst du hier einen auf den Deckel, wenn du ihn so spät noch rausschickst, wegen der Igel usw.

    Super Danke...dann werde ich dieses Jahr noch ein bisschen Unkraut zupfen und nächstes Jahr, bei Bedarf, z.B. Weedex verwenden.


    Manche berichten auch, das das Unkraut bei regelmäßigem düngen + mähen (Roboter) nach und nach verschwindet :/

    Viele Unkräuter sind einfach nicht schnittfest und können bei regelmäßigem Mähen nicht genug Blattwerk ausbilden, um die Wurzel ausreichend zu versorgen. Einige clevere Arten bleiben trotzdem, beispielsweise Löwenzahn. Der schafft es auch nach ein paar Abschnitten parallel zur Grasnarbe zu wachsen und somit unter dem Messerteller zu bleiben.


    Aufgrund der starken Unkrautbelastung nach dem Aussäen habe ich direkt im Aussaatjahr 2x gesprüht. Das Risiko bin ich bewusst eingegangen! Der Rasen hat es überstanden, das Unkraut nicht. Ich verwendete den Compo Rasenunkrautvernichter Perfekt. Es gab bei amzn auch Rezensionen von Leuten, denen es auch den Rasen gekillt hat. Die falsche Anwendung gibt dort ja immer keiner zu. Ich habe es nach Anleitung dosiert und bin damit bestens gefahren. Am Ende muss es jeder selbst wissen ;)

    Im Elektronikbedarf gibt es Kontaktreinigerspray. Meiner heisst “Kontakt 60“ und funktioniert gut. Mein Husky hatte mal Probleme beim Andocken, seit der Behandlung läuft es einwandfrei :)

    Gut zu wissen! Ich hatte überlegt nach dem Reinigen der Kontakte mal mit Kontakt 61 zu - ich nenne es mal "versiegeln".

    Soll/muss man die Kontakte am AWD oder der LS gelegentlich irgendwie reinigen (z.B. WD40,...) oder auch am Kunststoff neben den Kontakten (z.B. Silikonöl)?


    Wie gesagt, war 1x in 2 Monaten.

    Die Frage hatte ich auch, wobei WD-40 definitiv nicht geeignet ist für jegliche Kontakte! Dafür gibt's eine Spezialvariante. Mir wurde aber gesagt, dass feines Schleifpapier und ein trocknes Tuch reichen würden...

    Siehe hier Post #10 und #11: Sileno City 500 nicht erreichbar und lädt nicht