Posts by impperator


    Die Firmware ist nicht das Problem bzw. bringt nichts, wenn die HW die angesprochen werden soll im Gerät nicht verbaut ist.

    Wäre ja zu einfach...... ;)

    Hallo impperator,


    mir sind keine Bluetooth Repeater bekannt und ich möchte auch nicht immer das Handy dazu nutzen. Daher suche ich nach einer Möglichkeit über Emulatoren oder Schnittstellen zum Raspberry eine Lösung.

    ok, aber was möchtest Du denn die ganze Zeit steuern oder kontrollieren? Es wird ja grundsätzlich der Mähplan öder ähnliches eingegeben und dann sollte eigentlich gut sein. Dann brauchts ja die App gar nicht mehr.


    Ich habe testweise meine beiden Mäher im Home Assistant eingebunden und auch anzeigen lassen. Habe es dann aber, weil ich die Infos eigentlich gar nicht brauche, nicht weiter verfolgt. Es war mehr ein ausprobieren ob es möglich ist.


    Und unterm Strich versucht Du hier etwas umzusetzen was nicht vorgesehen ist, es aber schon fertig gibt, dann hättest Du einfach bei der Anschaffung etwas mehr ausgeben müssen.


    Viele Grüsse

    Lars

    Ist zwar nicht wirklich die gewünschte Lösung, aber soweit ich weiss kannst Du doch z.B. über Raspi auch BT ansprechen, verstärken etc. Wäre es nicht eine Möglichkeit eine Art BT Repeater im Garten zu installieren und es damit bei BT zu belassen, aber die Reichweite zu erhöhen?

    Sowas ähnliches bzw. genau das selbe ging mir auch durch den Kopf vor allem wenn man sich den Preis für das ACS Modul der Landroids anschaut.


    Darum bin ich froh dass ich so einen von einer so verlässlichen und freundlichen Quelle bekommen habe :-)

    Hallo zusammen


    was ist eigentlich mit dem LX812I los?

    Der war im Bauhaus sehr günstig zu bekommen und nun findet man ihn praktisch gar nicht mehr zu einem realistischen Preis?
    Bauhaus konnte auf Anfrage keinen Liefertermin mehr nennen und hat ihn mittlerweile aus dem Sortiment genommen, Hornbach kennt ihr gar nicht und auch sonst scheint er nicht mehr verkauft zu werden?

    Auf der LandXcape Seite ist er aber noch gelistet!?


    Komische Sache.


    VG
    Lars

    Ich habe meinen auch zurück geschickt, meiner hat überhaupt keinen Begrenzungsschnitt gemacht.

    Wenn man ihn am BK zurück geschickt hat, hat er nicht gemäht. Dafür hat er nach einigen Meter das BK verlassen und wieder angefangen die Fläche zu mähen obwohl er hätte in die Station fahren sollen.

    Leider nur Schrott. :-(

    Ich habe diesbezüglich mal den Support gefragt. Einzige Antwort war, "Also mit der App haben wir überhaupt nicht zu tun, wir haben nur die Anleitungen vom Hersteller". Dann wurde mir ein schwer lesbares Fax als PDF per Email weitergeleitet. War genau die selber Anleitung wie beim Mäher dabei war.


    Nach etwas Recherche habe ich heraus gefunden dass es 2 Generationen von Mähern gibt und nur die neueren funktionieren mit der "neuen" App.

    Leider kann man auch bei Bestellung heute (bei mir vor ca. 4 Woche über Amazon) noch ältere Geräte erwischen.


    Da aber leider bei den Yardforce Modellen vieles nur Zufall ist, auch das richtige Mähen, ist meiner wieder zurück bei Amazon und ich habe einen LandXcape gekauft.

    Mal wieder ein Update zwischendurch, es gibt von Worx seit Wochen nichts neues, ich werde hingehalten und auf meine EMails wird nicht reagiert......

    Am Telefon (ich rufe bald jeden 2. Tag an) sagt man mir immer der zuständigen Person wird ausgerichtet mich anzurufen..... bekomme aber auch keinen Anruf.


    Was ist da nur bei Worx los.

    Nach 2 Reparaturversuchen macht der Mäher noch immer die selben Mätzchen, auch mit neuem BK und Halbierung der Mähfläche.

    Grad vorgestern ist er frontal auf das BK zugefahren, auf höhe vom Vorderrad stehen geblieben "ausserhalb Kabel".


    Dann macht er wieder 2 oder 3 Durchgänge problemlos....


    Die Kabelsensoren kann man beim S nicht prüfen, oder?


    VG
    Lars

    So Achtung, jetzt kommt wieder ein Roman.... :-)


    Der Yardforce ist wieder weg, der neue Buddy vom meinem Landroid S ist im Moment ein LandXcape lx812i :-)


    Worx hat sich über 1,5 Wochen auf Emails nicht gemeldet, nachdem ich heute angerufen habe wurde mir aber innerhalb von Stunden versichert, dass ich noch weiter warten darf ;-)


    Morgen oder Montag sollte ich erfahren wie es mit dem S weiter geht.


    So, war doch gar nicht so schlimm der Roman diesmal, oder!? :-)


    VG
    Lars

    Hallo mal wieder


    nach doch noch einigen Problemen und nach Kontakt zu der Telefon-Organisation welche behauptet Support für Yardforce zu machen, habe ich mich nun doch entschieden das Gerät zurück zu schicken.


    Gründe:

    - Er mäht auch munter ausserhalb des BKabels

    - Er fährt mit über den Fuss ohne es zu merken

    - Er machte keinen Kantenschnitt

    - Er findet den Weg nicht zurück in die Station

    - Der Support weiss gar nichts über die Geräte

    - etc. etc.


    Ich hatte ja Hoffnung, dass es doch ein brauchbares Gerät ist, aber dem ist leider nicht so.

    Von daher, Amazon sein Dank, Gerät ist weg, Geld wieder da.


    Jetzt ists halt doch ein Landxcape geworden.


    VG
    Lars

    So, hallo zusammen


    noch ein weitere Bericht für die, die jemanden kennen, der jemanden kennt, der sich vielleicht auch so ein billig Teil kaufen möchte oder so ;-)


    Ich habe mir nach weiteren Tests mit der Schleife gestern die Mühe gemacht das gesamte BK zu verlegen.


    Ein Punkt, welcher mir sogen gemacht hat, war dass er es geschafft hat sich aus dem BK zu winden.

    Da dies an einer engen Stelle passiert ist und ich Kratzer zwecks Rücksendung vermeiden wollte, habe ich ihn ziemlich schnell gestoppt.

    Gestern, vor der Arbeit, habe ich ähnliche Tests wiederholt und der Mäher hält innerhalb kurzer Zeit, ca. 30 Sekunden, ausserhalb des Kabels an.

    EInzig dass er dort überhaupt kurz die Messer hochfährt ist etwas unschön, aber solang er normal auf dem Boden steht, sollte dies auch kein Problem sein.


    Bisher bin ich aber sonst echt positiv überrascht. Er hat am Nachmittag 2 Akkuladungen vermäht und ich nicht 1x hängen geblieben oder hat sonst einen Unsinn gemacht.

    Auch an den Problemstellen, an welchen der Worx immer wieder Probleme gemacht hat, ist er problemlos vorbei gekommen.

    Ich habe das Gefühl der Yardforce versucht eine Aktion bis zu 2 oder 3 Mal, dann bricht er mit einer deutlichen Drehung ab. Das hat der Worx oft nicht gemacht und hat sich dann durch ständiges vor/zurück schön eingegraben.


    Das IRadar funktioniert mittlerweile auch einwandfrei, keine Ahnung warum es am Anfang meine Beine nicht erkannt hat.

    Rutsche, Begrenzungen und 2 Zierbäume werden Problemlos erkannt und müssen somit nicht eingefasst werden. Auch wenn ich mir davor stelle, wird er innerhalb der definierten 30cm erst langsamer und hält dann ca. 5-10 cm vor mit an. Top!


    Soviel für den Moment.

    Viel Grüsse

    Lars

    danke für die Antwort.


    Ich habe nun nach den ersten erfolgreichen Tests mit dem Yardforce gestern das gesamte BK verlegt und ihn ein paar Runden drehen lassen und ich muss sagen, ich bin total positiv überrascht!


    Da ich ihn von einem gossen online Kaufhaus habe, werde ich ihn noch ein paar Tage weiter testen und nur falls notwendig zurück senden.


    Dann kann ich mir den Ferrex noch immer online bei Aldi holen. Echt schlechtes Marketing bei Aldi dass das Ding nicht weg geht. Aber man kennt wohl auch die Marke in CH nicht und ist vorsichtig.


    Viele Grüsse

    Lars

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Ich entnehme mal deinen Worten dass Du voll und ganz zufrieden mit deinem "Aldi-Worx" bist :-)


    Ich habe gerade gestern einen Yardforce 400Ri von Amazon erhalten.

    Meine Frau ist aber noch in CH und könnte einen Ferrex einpacken.... nun bin ich total unschlüssig.

    Der 400Ri hat Radar Sensoren. Funktioniert bisher auch ganz gut, z.B. für einen Zierahorn im Garten....


    Hmmmm bis Dienstag muss ich mich entscheiden ;-) Ein Luxusproblem.


    Viele Grüsse

    Lars