Posts by fidatex

    Auf Anhieb, sofern das stimmt, was du schreibst "Ein Kabel einstecken (L oder R) führt zu einem grünen blinken" würde man sagen LS Platine hat nen Schuss. Weil EIN einzelnes Kabel einstecken kann die LED nicht triggern, die misst ja den Widerstand.


    NT und Platine passen zusammen?


    NT Kreis auch unter Last messen. Siehe ERFAdok Checkliste. Wenn das nicht verhebet, ist alles andere für die Katz.


    Die LEuchtdiodenmessfunktionsschaltung kannst du mit einem verstellbaren Widerstand testen. OHM-Werte siehe im ERFAdok.

    +1

    Ein angestupster Igel rollt sich erfahrungsgemäß ein. Nicht die beste Verteidigung gegen einen Roboter, auch nicht mit Frontschürze.

    Es geht ja darum dass der Mäher den Igel wenn die zwei sich in die Quere kommen nicht überfährt, durch die Frontschürze wird das sichergestellt. Anschliessend setzt der Mäher zurück und fährt in eine andere Richtung. Der Igel kann sich Zeit lassen mit "Abhauen"

    Hi fidatex, der Korridor (Korr wie du schön schreibst) ist beim City wohl 0 wenn die SK Kalibration nie geklappt hat. Er fährt dann immer auf dem SK raus und rein.

    Ich weiss nicht was der City bewi der Kalibirerung macht. Wenn es so ist wie du schreibst, dann wäre das eine dämliche und unnötige Einschränkung. Würde aber zur H&G Philo passen. Was ich hier so alles über Probleme und "es geht nicht" lese, die es beim R allesamt nicht gibt.... Gut hab eich eine Saphira II auf Lager.

    Warum soll der Sileno 15cm BK redchts zu Sk nich tkönnen? die R-Reihe kann das. Die R-Reihe lässt sich auch problemlos ohne jegliche Kalibrierung betreiben.

    Falls man die Kalibrierung trotzdem durchgeführt haben möchte, mach man sie einfach etwas versetzt oder auch mitten in der Wiese. Der Trick ist im ERFAdok beschrieben. Im beschrieben Beispiel ist genau am Querfahrtpunkt eine Eisenstütze.

    Ein weiterer Clou ist, dass vor der LS die Situation so gestaltet werden kann, dass der Mäher mit max Korr nicht reinkommt. E rmacht dann einfach einen neuen Anlauf mit kleinerem Korr. Der Vorteil ist, dass er in der freien Wiese dann eben sich auf dem 0-max Korr verteilt.

    Das Sk ist zu weit links, das könnte soweit nach rechts, dass er einen schönen Korridor fahren kann auf der linken Seite. Ist im ERFAdok FAQ ausführlich erläutert inkl. Masszeichnungen

    fidatex ... GT?


    rolf 39 ... das Konzept ist eigentlich gut, aber in diesem Fall nicht wirklich geeignet. Der Motor und die Klingen ziehen nicht stark genug durch und die tiefen Ausbuchtungen bieten sehr viel Widerstandsfläche.

    Auch wenn es nicht so geplant/deklariert wurde: Die Ausbuchtungen werden IMHO einen leichten Luftzyklon verursachen, somit das Zeugs wegblasen, wenn es nicht gerade wie verrückt klebt. Andererseits wie geschrieben ohne GT ist eh alles FdF!! Hab vor drei Wochen H-Klingen aufgezogen weil meine 200 Testrud alle waren und seit 4 Monaten nicht bestellbar. Das Ergebnis war absolut niederschmetternd.

    Hallo sei gegrüßt. Danke für die schnelle Antwort aber so richtig sind meine Fragen nicht beantwortet 😅 ich versteh Auch nicht ganz was du schreibst. Hast du in deutsch übersetzt? Kein Problem nur ich versteh es nicht ganz. Hab so viele Fragen gerade was Mähen direkt rechts vorne an der LS angeht wie ich sie oben geschrieben habe. Was heißt ERFAdok von R70?

    Die Antworten findest Du im ERFAdok, ich kann diese nicht jedesmal neu schreiben

    Im Prinzip kannst du die ganzen Masse vom ERFAdok FAQ für dne R40 nehmen.


    Die LS kann gut parallel stehen weil sie rechts angeschlagen ist und links Platz für den Trichter, warum das so ist steht auch im ERFAdok.


    Leider ist der Schotter mit Vorsteinen nicht vermasst. Wenn du den Schotter auf gleiche Höhe bringst, kannst du mit dem Kabel an die Steine dran gehen, siehe Stichwort "Mauerfall" im ERFAdok.


    Die Bank ebenfalls in ein Schotterbeet stellen und mit Steinen Einrahmen, dann hast du da keine Nacharbeit. Siehe auch Rasenkanten my five cents im ERFAdok.