Posts by verado

    Hallo,


    möchte einen Botvac kaufen. Habe aber dazu noch einige Fragen.


    Der 85er mit seiner Kombibürste wird für Tierhaare beworben. Habe zwar keine Tierhaare herumliegen, dafür aber lange Menschenhaare der weiblichen Bewohner. Die werden sich um die Bürste wicklen, oder?


    Habe dunkle, glänzende Granitfliesen (Padang dark). Einige Hersteller haben damit ja Probleme was ich gelesen habe, funktioniert das mit den Botvacs?


    Gibt es Probleme mit Badezimmerteppichen? So 2-3cm Floor?


    Besten Dank im voraus für eure Antworten!


    Ich habe mir einen Mähroboter gekauft, damit ich mich so wenig wie möglich drum kümmern muss: Da werden keine Messer gewechselt, da wird kein Gehäuse oder keine Ladeschale sauber gemacht. Der Robbi steht in seiner Hundehütte und mäht und gut ist.


    Ich halte das auch so. Meiner steht jedoch an der frischen Luft und wird noch zusätzlich von der Bewässerungsanlage getroffen. Du verwöhnst deinen zu sehr. :lol:


    Letztens sah der Rasen jedoch aufgrund des ausgefransten Schnittbildes leicht bräunlich aus. Ist sogar meiner Frau aufgefallen und das will was heißen. Das war dann der Zeitpunkt mal wieder Messer zu wechseln.

    Ich fahre mit meinem bisher verwendeten Benzinmäher alle paar Wochen einmal am Rand im Kreis herum. Der saugt dann auch gleich die Blätter und Äste vom Sträucherschnitt auf.

    ist der Roboter mehrfach überall drübergefahren, dann wird der Rasen mit der Zeit richtig schön gleichmäßig glatt und eben gemäht, denn auch die Gräser die beim ersten Mal vielleicht umgeknickt waren weil man vorher drübergelaufen ist oder die schräg standen weil ein rauher Wind wehte - mit dem Normalen Rasenmäher ist nach dem Schnitt zwar alles kurz, aber nicht wirklich gleichmäßig.


    In dem Bereich habe ich das genau gegenteilige Ergebnis. Mit dem großen Benzinmäher mit langem Radstand war der Rasen danach glatt wie ein Teppich, der kurze Radstand des R40li in Verbindung mit den Unebenheiten des Bodens (Habe ich zwar vor ein paar Jahren mit der 4m Latte abgezogen, aber die Regenwürmer machen mir da einen Strich durch die Rechnung) sieht dies - besonders im Streiflicht - leider ungleichmäßiger aus.


    Ansonsten sieht der Rasen nun aus als ob er einfach nicht mehr wachsen würde. Jeden Tag die gleiche Höhe. :cool:

    Habe nun meinen R40li mit den Gummidämpfern M4 d8 h5 Typ A ausgerüstet. Im Servicemanual (http://www.mower.ch/fileadmin/…05__308__R40Li__R70Li.pdf , Kapitel 5.17 Wechsel des Messermotors, Seite 63) ist bestens mit Illustrationen beschrieben wie man zum Mähmotor kommt bzw. tauscht. Das Heulen des Mähmotors konnte mit den Gummidämpfern erfolgreich unterbunden werden.


    Bin aber trotzdem nicht 100% zufrieden mit der Lösung. Für eine Stopmutter ist zuwenig Gewinde übrig, habe eine normale Mutter genommen und mit Loctite Schraubensicherung fixiert. Bin aber nicht sicher ob man das wieder gut zerlegen kann. Die Schraubensicherung fixiert stärker als die Gummipuffer das Drehmoment aufnehmen können. Die rutschen durch. Im Extremfall bekommt man den Motor nicht mehr raus und muß die Schraubensicherung mit Hitze lockern oder aufbohren.


    Außerdem muß man den Alu-Mähtellermitnehmer um exakt 5mm versetzen, die Madenschraube sitzt dann extrem am Ende und greift nur noch minimal. Ein Millimeter mehr würde echt nicht mehr funktionieren. Ansonsten schleift der Mitnehmer am Motorgehäuse oder der Mähteller am Fußschutz.


    Davon abgesehen funktioniert das ganz toll und ist nun schön leise. Am lautesten sind nun die raspelnden Schnittgeräusche. :cool:
    Bin gespannt ob die Gummidämpfer die Drehmomentwechsel des Motors bzw. der Messer bei Lastwechsel auf Dauer gut vertragen oder ausreissen.


    Dank an fidatex für die Inspiration!

    es einfach bequemer ist, wenn der Mäher im seltener genutzten manuellen Modus möglichst lange fährt.


    Im manuellen Modus kann er fahren bis der Akku leer ist, im Automatikmodus muß er noch ausreichend Reserven bereithalten um das Suchkabel gegebenenfalls 10min oder mehr zu suchen und dann noch sicher zurückzufahren und einparken. Wäre blöd wenn er 2m vor der Ladestation wegen Energiemangel verreckt.

    steht im Display heutiges Mähen beendet. Kann mir jemand helfen wieso weshalb warum?


    Das ist eher ein lizenztechnisches Problem. Der R40 mäht am wenigsten, weil er am billigsten verkauft wird. Der R45 mäht länger bei gleicher Hardware, der 305 noch länger bei gleicher Hardware und Akku. Und dann gehts halt weiter rauf mit R70 und 308. Das sind Einschränkungen in der Firmware mit der Ausrede der Akku braucht Ruhe.

    Wir haben Dachlatten passend zugeschnitten und jeweils mit drei Kabelbindern mit vorgebohrten Löchern fixiert
    Trampolin1.JPG


    Nach deiner Anregung hin habe ich das auch so realisiert. Allerdings haben die Kabelbinder bei mir das Holz nicht fest genug gehalten, Robbie hat eine Latte bereits am nächsten Tag umgefahren. Habe das nun mit Lochband statt Kabelbinder fixiert. Um die Rohre habe ich zusätzlich Rohrisolierung gesteckt, da das anstoßen von Robbie am Rohr ohne Dämpfung lauter klingt als am Holz. Und unter die Holzlatte habe ich noch je 2 U-förmig gebogene 1m lange 8er Betonrippenstahl eingeschlagen als Sturmsicherung.

    Ich würde, und habe, das auf 20cm ausgegraben, Split drunter, mit Latte/Wasserwaage abziehen, mit Gummihammer geradeklopfen und fertig. Normalerweise übersteht das den Winter ohne Hebungen. Nur einmal musste ich nach dem Winter ein paar Steine ein wenig nachklopfen.