Posts by Fussel07

    Hi Maisell,

    mein Ozmo hatte auch mal das Problem, dass er beim Laden sporadisch „Bereit für den Wischvorgang“ gemeldet hatte - zwischendurch hat er das auch gerne mal als Dauerschleife verkündet...

    Er sollte daraufhin eingeschickt werden und es wurde die Wasserpumpe getauscht.

    Kontaktiere am besten mal den Service - falls das mit dem Telefon nicht klappt, versuche es mal mit den Live-Chat über die Ecovacs Home App. Darüber hatte ich innerhalb einer Minute einen Ansprechpartner.

    Mit dem im Skill vorgegebenen Text kommt meine Alexa auch nicht klar. Sie reagiert aber direkt auf „Alexa, sage Deebot Reinigung starten“ (wobei ich allerdings den Deebot 900 über Alexa eingerichtet habe)

    Ich hatte ihn außerhalb wieder eingeschaltet - das dürfte aber egal sein. Wenn die Karte mal weg ist, einfach den Robbi rausnehmen und so einsetzen, daß er sich mit dem Bing meldet, dann stellt er sie wieder her.
    Ich schalte meinen eigentlich nie aus.

    Ich habe es gerade mal ausprobiert. Beim Aus- und wieder Einschalten in der Station war anschließend die Karte weg. Dann habe ich den Robbi rausgenommen und wieder reingesetzt. Es ertönte ein Bing und dann „Karte wird wiederhergestellt“. Die Karte war nach wenigen sec wieder da.

    Hi Ulrike,
    ich würde den Roboter auch mal aus der Station nehmen und dann wieder reinsetzten. Er sollte das richtige Hinsetzten mit einem BING quittieren (ohne BING steht er nicht richtig) und dann die Meldung bringen „neue Position wird gesucht“. In der Regel ist dann auch innerhalb kurzer Zeit die Karte wieder da.

    Robot-Wars
    Seit dem Update habe ich den Ozmo schon einige Male aus der Ladestation geholt, umgedreht, in verschiedenen Zimmern ausgesetzt und auch in fremder Umgebung reinigen lassen, die Karte hat er nicht einmal dauerhaft verloren (seit dem Update schalte ich auch nicht mehr aus). Wenn man den Ozmo wieder auf die Ladestation setzt, muss man darauf achten, daß er richtig sitzt. Bei richtiger Position meldet er sofort, dass die neue Position gesucht bzw die Karte wiederhergestellt wird. Spricht er nicht, sitzt er nicht richtig und muss korrekt positioniert werden (der Roboter liegt bei richtiger Position nicht an der Ladestation an). Die Version 1.41 dürfte für Android aktuell sein (ich habe iOS).
    Das Phänomen, dass der Ozmo ohne Strom einfach losfährt, haben leider alle. Meiner findet glücklicherweise seine Station wieder und hat auch bei mehreren Tests die Karte nicht verloren, das Verhalten finde ich aber trotzdem störend und hoffe, dass das irgendwann noch geändert wird.

    Wenn man den Ozmo manuell zur Ladestation trägt, ist es wichtig, daß man ihn „richtig“ abstellt, also die Ladekontakte passend sind. Steht er richtig, kommentiert das der Ozmo auch direkt (...Karte wird wieder hergestellt...) Solange der Roboter also nichts sagt, muss die Position etwas verändert werden (der Ozmo liegt nicht direkt an der Ladestation an)

    Hi,
    der Ozmo führt zuvor geplante Reinigungsaufgaben auch aus, wenn er offline ist. Verschlossene Räume kann er logischerweise nicht befahren, die lässt er dann aus.
    Bei tierischen Hinterlassenschaften kann ich jetzt nur vermuten, dass diese nicht groß genug sind, dass sie umfahren werden. Zu 99% wird er diese überfahren und schön im ganzen Haus verteilen. Vor Jahren hatte ich mal einen solchen „Spaß“ mit einem chaotisch fahrenden Roomba. Als ich heimkam konnte ich die Fahrweise ziemlich genau nachvollziehen, das war nicht sehr lustig...
    Auch aus diesem Grund fahren bei mir Roboter fast nur noch in meiner Anwesenheit. Der Ozmo ist angenehm leise, daher stört er mich nicht.

    Ich nutze seit Jahren sowohl die originalen, als auch nachgemachte Mehrweg- Mikrofasertücher. In den Wassertank mache ich einen kleinen Schuß Meister Proper, um auch ein „frisch geputzt“ Gefühl zu haben. Welches Reinigungsmittel man beim Braava 380/390 nutzt ist ja eigentlich egal, da es keine Düsen/Pumpen gibt, die verstopfen können. Falls der Lappen irgendwann nicht mehr richtig feucht wird, tauscht man einfach mal den Befeuchtungsschwamm (https://www.amazon.de/gp/product/B00DSDFHF4/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1)

    Veränderungen bei Teppichen in bekannten Räumlichkeiten aktualisiert er auf jeden Fall im Saugmodus - das kannst du ja auch in der Karte überprüfen. Neue bzw entfernte Möbel aktualisiert er nicht in der Karte (saugt aber trotzdem da, wo er hinkommt).

    Derzeit wird im Wischmodus nicht gecannt, daher wird einfach die gewünschte Fläche abzüglich Teppich gewischt. Um das zu umgehen, würde ich den Ozmo einmal mit weggeräumten Teppichen saugen lassen (diese sind dann in der Karte wieder verschwunden), anschließend wird er dort auch Wischen.
    Das dürfte nur unpraktisch sein, wenn du oft zwischen saugen und wischen wechselst.


    Praktischer wäre auf jeden Fall, wenn auch beim Wischen gescannt wird, wobei ich schonmal froh bin, daß der Ozmo im Wischmodus keine Teppiche überfährt.

    Ständiges Kartenverlieren geht gar nicht. Es ist nur die Frage, warum er das bei den einen regelmäßig und bei anderen nie/selten macht. Mein Ozmo (regulär über Amazon gekauft, aber mit der Wassermengen-Testfirmware) wischt hier seit Anfang November beinahe jeden Tag verschiedene Bereiche (reines saugen nur sehr selten). Mittlerweile hat er laut Protokoll ~2400 qm gereinigt. Einen Kartenverlust hatte ich genau einmal am zweiten oder dritten Tag, als ich ihn einfach so umgedreht und wieder auf die Ladestation gesetzt hatte und dann nie wieder. Ich hebe den Ozmo nur selten an, aber wenn er dann mal gesäubert wird, wird er ausgeschaltet und anschließend wieder auf die Ladestation gesetzt und dort erst nach seiner Meldung wieder eingeschaltet. Den Wassertank mit Wischlappen setze ich immer direkt an der Ladestation an. Ich hebe den Ozmo dazu lediglich am Hintern ~2cm an.


    Probleme mit durchdrehenden Reifen habe ich aber leider auch, daher habe ich jetzt den Service kontaktiert - ich soll ihn einschicken, dann kommen die neuen Räder drauf. Die durchdrehenden Räder sind hier deswegen nervig, da sich der Ozmo dann gerne mal in der Karte verliert. Ich muss ihn dann ausschalten und von Hand in die Ladestation bringen (dort dann die Meldung vom Gerät abwarten und wieder einschalten).


    Eine kleine Entschädigung an die Besitzer der fehlerhaften Modelle in Form von z.B einem kostenlosen Wischtuch würde ich auch gut finden. Ich war damals positiv von Neato überrascht, als mir einfach so -zusätzlich- kostenlose Filter und eine Reinigungsbürste zugeschickt wurden, nachdem mein Gerät komplett defekt war und gegen ein neues getauscht werden musste. Ich hatte mich mich weder beschwert, noch irgendwelche Entschädigungen gefordert, die kleine Überraschng kam einfach so unangekündigt hier an - Neato bleibt bei mir daher trotz defektem Gerät wegen des guten Services positiv in Erinnerung.

    Hi Robot-Wars,


    der Ozmo erstellt nur eine „feste“ Karte, wenn du ihn von der Station aus mit der Auto-Funktion losschickst UND er auch selbstständig wieder heimfährt. Bei manueller Reinigung wird die Karte nicht gespeichert, ebensowenig, wenn du den Roboter einfach ins Bad stellst und per Auto-Reinigung losschickst. Wischen geht auch erst, sobald eine Karte erstellt ist, da er im Wischmodus nicht scannt, sondern nur die vorhandene Karte abzüglich eingetragener Teppiche abarbeitet. Nachträglich Räume erfassen geht meines Wissens nach nicht.


    Bei der ersten Reinigung bzw der Kartenerstellung solltest du also deine Bude möglichst aufräumen, alle Türen öffnen und möglichst in Reichweite bleiben, um dafür zu sorgen, daß der Roboter überall klarkommt. Problematische Stellen sperrst du erstmal mit Kartons oder anderem ab und grenzt diese später mit virtuellen Grenzen aus (geht erst nach Erstellen der Karte). Sobald der Ozmo dann alles abgefahren ist und in die Ladestation zurückgekehrt ist, speichert er die Karte ab.
    Dann kannst du dir über die App den Grundriss ansehen. Über den Punkt „Bereich“ kannst du dann auch die einzelnen Bereiche sehen und diese gezielt reinigen lassen. Über „Kartenverwaltung“ kannst du überall dort virtuellen Grenzen setzen, wo der Roboter nicht alleine klarkommt.


    Wenn du den Roboter reinigen willst, schnappst du ihn dir (egal wo er gerade ist), schaltest ihn aus, machst ihn sauber und trägst ihn wieder in die Ladestation. Dort kommt nach wenigen sec ein Hinweis, daß die Karte wiederhergestellt wird und du den Roboter zum Laden einschalten sollst. Das machst du dann auch, sobald du dazu aufgefordert wurdest. Damit der Roboter seine Position einwandfrei erkennen kann, solltest du nicht seitlich vom Gerät stehen, wenn du ihn die Station gebracht hast.