Posts by xcuse16

    Hallo, ich würde die Hotline von Husqvarna in Linz anrufen und dort nachfragen.


    Danke für den Tipp
    Lt. Hotline ist es so, dass Garntieansprüche immer an den Verkäufer des Gerätes gestellt werden müssen
    Service sollten jedoch alle Händler anbieten, es kann jedoch niemand dazu gezwungen werden.
    Husqvarna bietet dafür aber auch selber einen Service an.
    Nachdem ich mit dem Bosch schon schlechte Erfahrungen gemacht habe werde ich mir den Husqvarna dann doch in Österreich zulegen

    Hallo zusammen:
    Ich bin aus Österreich und überlege mir nun, nachdem ich mit dem Bosch Indego mehrere Probleme hatte mir jetzt einen Husqvarna 308 zuzulegen.
    Nun meine Frage, wenn ich den übers Internet in Deutschland kaufen, sind auch Österreichische Vertragshändler verpflichtet, den Service, bzw. Garantien und Reparaturen zu machen?
    Falls nicht, wäre es wohl sinnvoller 150€ mehr bei uns in einem Fachhandel auszugeben

    Kann man Eure Hotline auch anrufen wenn bereits installierte andere Mäher (Robomow-Husqvarna) nicht mehr funktionieren ??? :mad5:
    Habt Ihr vor mit eurem Signal alles ausser Gefecht zu setzen !!!??:nunu::nunu::shocked::shocked::nunu::nunu::nunu:


    Eventuell klickt Ihr Euch mal unter Robomow unter diesem Tread ein :
    http://www.roboter-forum.com/s…?6012-Robomow-unbrauchbar


    ansonsten werden die Meinungen zum Indego bestimmt nicht besser :nono:



    Bei mir haben sie noch bis Freitag Zeit oben genannten Fehler zu beheben, sonst geht der Mäher retour ( Wurde nun auch von OBI Seite so bestätigt )

    Ich habe beim Trampolin die Querstreben auch mit Holz verbunden. Des weiteren stelle ich das Trampolin alle Woche mal ein paar cm um
    Du hast ja das Problem, dass unterm Trampolin der Rasen schneller wächst wie woanders.
    Die Antriebsgeräusche stören mich von der Lautstärke her auch am meisten


    Bezüglich meines Problems mit dem Nachbarmäher klärt Bosch gerade, ob sie nicht die Frequenz umstellen wollen. Zur Zeit ist mein Mäher seit 1 Woche nicht mehr in Betrieb. ( Bei dem Wetter ists fürn Garten aber ohnehin wohl besser)

    Bei den Messerpreisen war ich auch ein wenig erschrocken. Allerdings hält sich die Anzahl der Anbieter noch in Grenzen. Mal sehen wie sich die Preise entwickeln.

    Ich hatte den Eindruck das die Messer aufgrund der relativ niedrigen Rotationsgeschwindigkeit das Gras ausfransen. Nachdem ich sie etwas angeschliffen habe sah das Schnitbild besser aus. Das bedeutet für mich, ich werde wohl öfter schleifen als Messer kaufen.:smilewinkgrin:


    Fals das Gras ausfranst ist es sehr empfindlich für diverse Pilze. Das ist dann das letzte Zeichen für Messer schleifen, bzw. Messer austauschen. Man merkt das ganz schnell an dem braunen Enden der Gräser

    Hallo, meiner läuft und läuft und läuft, nur das Randmähen funktioniert nur ab und zu, ansonsten keine Probleme, daher meine Frage. Ersatzmesser hat da schon jemand was probiert, wenn ja welche? Danke und Lg.



    Ich habe von meinem Nachbarn Husquarna Messer zur Zeit drinnen
    Die passen , sind nur etwas kleiner, jedoch um einiges preiswerter ( schau mal bei ebay nach) Die von Bosch gehen schon sehr ins Geld, mich würde mal interessieren, wie lange die halten sollten

    Dann liegts daran auch nicht, meine zeigen nach links. Trotzdem fuhr er beim kartieren zuerst links raus, um dann hinter der Basistation stehen zu bleiben, wo er dann fragte, ob dies nun die Basisstation oder ein Hindernis sei


    Hallo xcuse,
    die Ladekontakte zeigen nach links! Andersrum haut das Ding ab! :)

    Zur Lautstärke möchte ich mich hier auch nochmals äußern.
    Das Mähwerk inklusive dem Mähen an sich ist beim Indego um nichts lauter als beim Husquarna ( Im Eco Modus)
    Leider ist jedoch das Antriebsgeräusch, welches man beim Husquarna eigentlich kaum warnimmt, beim Indego meiner Meinung nach schon ziemlich laut. Ist dies bei euren Geräten auch so? Ich bin mir nichtmal sicher, ob meiner nicht lauter ist als in der Beschreibung beschrieben

    Danke für den Punkt, bei mir hat er das kartieren so gemacht. Sprich er fuhr von der Station raus und stand dann beim Ende der Station und fragte, ob dies die Basisstation sei.



    @ Copyman: Nochmals eine Frage: Wenn du in der zu mähenden Fläche stehst und auf die Basisstation schaust, müssen dann die Ladekontakte nach rechts oder links schauen?



    I have exactly the same problem the last days. I think i have nearly a flat garden, but every now and then the problem occurs. ( For exampe the mower drives over a small branch) . This is very annoying!

    Hallo,
    das ist echt ein dummes Problem! Kannst du (und auch dein Nachbar) nicht den Draht zusätzlich abschirmen? Vielleicht gibts da ja Folien oder sowas!? Hab davon 0 Ahnung, aber vielleicht ja was in der Richtung:
    http://www.scharnau.de/index.p…ktroindustrie-abschirmung


    Oder den Rasen etwas von Grundstück des Nachbar abstechen um die Entfernung zu vergrößern? Scheint ja eng bei eng zu sein?


    VG Ralf


    Hallo Ralf. Wir haben zwischen unseren Grundstücken nur eine Strauchreihe, die ist ca. 50- 0 cm breit
    Sonst gibts nichts. Ich sehe nur nicht ein, wenn ich so ein Produkt kaufe, dass ich mich dann auch noch um die Abschirmung kümmern muss. Bosch hat ja nirgends vermerkt, dass sich kein Husquarna nicht in der Nähe befinden darf



    VG,
    Martin

    Lesen ist scheinbar reine Glücksache. Mein Robomow ist korrekt installiert und ich hab auch nur einen Mähroboter. Mein Nachbar aber hat so einen Krüpel Namens Indego. Bosch hat bestimmt mit einkalkuliert das ein Nachbar auch einen Mähroboter haben kann, sonst würde der Indego wahrscheinlich nicht funktionieren, wenn mein Robomow mäht. Wieso schaltet der Bosch nicht einfach jedesmal das Begrenzungskabel ab, wenn der Mäher in der Basisstaion ist? Es macht keinen Sinn, dass das Kabel weiter unter Strom ist und Strom verbraucht, ausser man will die Konkurrenz sabotieren.


    Ich habe das selbe Problem mit meinem Indego und dem Husquarna vom Nachbar. Nachdem wir jetzt alle 5 Möglichkeiten für den Begrenzungsdraht Signal ID ausprobiert haben, wird mein Nachbar schon ziemlich sauer. ( und ich auch )
    Habe eine erneute Anfrage an Bosch gestellt. Wie sieht hier die rechtliche Situation aus? ( Kann mich mein Nachbar zwingen, mein Gerät nicht zu benuzen, da wir uns gegenseitig stören? )

    Mein Indego fährt nicht auf dem Draht zur Station, sondern immer von den Punkt aus, von dem aus er das mähen abschließt.
    Aber anhand deiner Aussage schließe ich das du noch nie einen Indego hast arbeiten sehen, denn sonst könntest du ja nicht fâlschlicherweise behaupten: bei Husky ist das anders als beim Bosch! Da das nicht stimmt, machst du wieder einfach mal wieder
    Stimmung für dein Produkt. Und meldest dich wie immer nur wenn man auf ein Merkerpost seine Werbung aufsetzen kann. Finde das ist nicht im Sinne eines Forums!


    @xcuse: steht deine Station richtig rum? Dein Phänomen kenne ich, wenn die Station falsch rum steht, wird nicht zuende kartiert. Der Mäher fährt dann den Draht ab, kehrt zur Station zurück, man bestätigt das er die Station gefunden hat, und dann will er immer auf dem Draht zurück. Steht die Base richtig herum (rtfm), parkt er nach dem kartieren direkt ein und schließt die Kartierung richtig ab.


    Danke für den Punkt, bei mir hat er das kartieren so gemacht. Sprich er fuhr von der Station raus und stand dann beim Ende der Station und fragte, ob dies die Basisstation sei.

    Regensensor bringts nicht unbedingt. Stell dir mal vor ,es schüttet sehr stark.
    Sobald der Regen aufhört würde der Robi trotz Regensensor losfahren und den Garten verwüsten

    Nachdem gestern mein Bekannter da war, der schon länger mit Rasenmährobotern arbeitet hat er mich auf nochwas aufmerksam gemacht.
    Der Bosch Indego dreht ja liebend gerne seine Runden entlang des Begrenzungsdrahtes. Hier sieht man bei mir schon erste Spuren. Bis zum Herbst meinte mein Bekannter würden sich hier ziemliche starke Fahrbahnen im Rasen abzeichnen. Husquarna entgeht dem Problem dadurch, dass man einen Offset einstellen kann, durchden dann der Mäher jedes Mal ein wenig anders den Draht folgt. Selbst dann sind jedoch noch kleinere Fahrspuren zu sehen!
    Meiner dreht diese Runden entlang des Drahtes teilweise ziemlich konzeptlos. Z. Bsp: dreht er an einer Stelle ab zur Basistation, um dann wieder aus der Basistation zu fahren und den selben Weg, den er vorhin schon gefahren ist nochmals zurückzufahren


    Nochwas fällt mir auf. Der Bosch fährt teilweise ziemlich flott. Dies hat meiner Meinung nach 2 riesen Nachteile
    1.) Lautstärke
    2.) er hebt leichter bei Bodenunebenheiten ab, was dann wiederum zu einer Mähunterbrechung führt

    So, nun eine etwas längere Mail. Habe extra ein paar Tage gewartet, das sich der Ärger mal verfliegt
    Ich hatte letzten Dienstag ein längeres Gespräch mit der Hotline von Bosch.
    Meine Kernprobleme sind, dass der Mäher immer wieder ausserhalb des Begrenzungsdrahtes versucht umzudrehen
    Hier meinte Bosch lapidar dazu, dass sei so gewollt.
    Ich hatte daraufhin eine Skizze von meinem Garten mit den Abständen vom Begrenzungsdraht zu den Rändern an die Servicestelle gesandt
    Einen Tag später dann der Anruf von Bosch.
    Ich müsste meinen Draht wie in der Anleitung beschrieben verlegen, dann hätte ich dieses Problem nicht
    Daraufhin erwidert ich, dass ich dann einen ungemähten Streifen von ca. 15 cm im Garten hätte
    Der Bosch Typ meinte, dies sei so gewollt und bei allen anderen Mähern auch so
    Ich erwiderte, dass dies sicherlich nicht sein kann. So gings dann ein paar mal hin und her, Kernaussage dazu ist, dass Bosch hier nichts ändern wird
    Daraufhin meinte ich, dass ich das Problem mit dem drehen und hägenbleiben ausserhalb des Begrenzungsdrahtes auch damals schon hatte, wie ich den Draht noch mit 35 cm Abstand installiert hatte
    Daraufhin der Bosch Mitarbeiter: Dann müssen sie den Draht halt noch 10-20 cm weiter reinrücken!?!?!?!
    Daraufhin war ich fast sprachlos.....
    Fakt ist, dass Bosch hier keinen SW Fehler erkennt


    Ich war und bin noch sowas auf 100, das kann doch nicht sein. Nun am abchecken mit Obi und Bosch, ob ich das Gerät austauschen kann oder zurückgeben kann

    Ich würde die Messer immer kontrollieren. Hatte gestern einen Bekannten bei mir, der schon seid 6 Jahren einen Mäher hat. Der hatte einmal ein Riesen Pilz Problem, weil die Messer nicht scharf waren, und dann den Rasen nur mehr gerissen hatten. Ich habe gestern meine Messer zum ersten Mal getauscht, man sollte dies jedoch im 2 Wochen Rhytmus machen. Übrigens, es passen auch die Husquarna Messer, sind nur nicht ganz so breit


    Moin!
    Was ich behaupte: Solange das Gras verschwindet guck ich mir die Messerchen nicht mal an! ;)


    Vg