Posts by BoschHotline

    Hallo gangl82,


    es tut uns sehr Leid, dass sich bisher noch keiner unserer Kollegen bei Dir gemeldet hat.

    Wir werden uns das gleich mal ansehen.


    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.

    BoschHotline


    Teilen sich die 350/400er und die M-Serie eigentlich die gleichen Sensoren für die Navigation oder sind in der M-Serie andere Sensoren verbaut?

    Und wie sieht es mit den Ladestationen aus? Sind diese untereinander kompatibel?

    Hallo catraxx,


    die M-Serie verwendet die gleichen Sensoren für die Navigation wie die S-Serie. Die Unterschiede liegen hauptsächlich in den bürstenlosen Motoren sowie Teile der Firmware.

    Die Ladestation ist ebenso die gleiche. Hier ist allerdings zu beachten, dass der Mäher sich mit der Ladestation synchronisiert während er installiert wird - die Ladestation wird dann unter anderem anhand des PIN-Code sowie der Mäher-Firmware entsprechend an den Mäher angepasst. Dies ist auch der Grund warum wir Kunden stets darum bitten den Mäher sowie die Ladestation bei Reparaturen mit einzuschicken.


    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.

    Hallo Gendasch,


    vielen Dank für Deinen Beitrag. Das ist wirklich eine sehr interessante Betrachtungsweise.


    Leider trifft Deine Theorie allerdings nicht ganz zu. Es stimmt schon, wie catraxx bereits erwähnt hat, dass unser Indego die Karte sowie den Kalender intern speichert, und auch die Info entsprechend an unseren Server schickt.


    Und ja, Indego merkt sich, wo er bereits gemäht hat, und wo er noch mähen muss. Selbst diese Info wird an unseren Server weiter gegeben. Dies ist allerdings davon abhängig, was Indego glaubt gemäht und nicht gemäht zu haben.


    Wenn Indego während des Mähens auf ein Hindernis stößt, so umgeht er dieses Hindernis. Je nachdem wie groß die Fläche ist, die er hat auslassen müssen, lässt er diesen Fleck entweder ganz aus, oder kehrt nochmal zu einem späteren Zeitpunkt dort hin zurück. Ein Beispiel: Wenn er auf die Stange einer Wäschespinne stößt, so wird die ausgelassene Fläche sehr klein sein. Für diesen kleinen Fleck wird er nicht noch mal in diesem Bereich "nach mähen". War das Hindernis allerdings etwas größer, und die ausgelassene Fläche ist größer als 1qm, dann merkt sich Indego diese Stelle als ungemäht, und kehrt später noch mal hier her zurück, um diese Stelle auch noch zu mähen.


    Was wir bei den hier im Forum betroffenen Nutzern allerdings als Problem finden, ist, dass die ausgelassenen Flächen mitunter größer sind als 1qm. Demnach sollte Indego sich diese Stellen also als ungemäht merken, und sie noch mal in Angriff nehmen. Allerdings glaubt Indego diese Stellen gemäht zu haben, weshalb wir uns viel auf die positionsbestimmenden Elemente konzentrieren. Denn Indego hat leider keine Augen in dem Sinne, sondern fährt blind im Garten herum und muss sich somit auf seine anderen "Sinne" verlassen müssen. Diese Sensoren sagen ihm, er hat eine Fläche gemäht, aber anhand gesammelter Daten und Bilder können wir sehen, dass er diese Bereiche ausgelassen hat.


    Und mit diesem Problem befassen sich unsere Experten. Wir haben anhand gesammelter Daten verschiedener Mäher bereits einiges an Informationen zusammentragen können, haben auch schon ein paar Anhaltspunkte finden können bezüglich der Sensoren, aber inwieweit diese das Mähverhalten und Mähbild beeinflussen, muss nun noch detaillierter untersucht werden.



    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.

    Hallo Feuerossi,


    es tut uns leid zu hören, dass Du immer noch Probleme mit Deinem Indego 400 Connect hast.

    Allerdings können wir Dir versichern, dass das Reparaturcentre bei einer kostenpflichtigen Reparatur Garantie auf diese Reparatur gibt. Somit solltest Du Dich umgehend noch mal beim Servicecentre melden, damit diese sich Deinen Mäher nochmals ansehen können.

    Und selbst wenn Du von dem damaligen Austausch keinen Beleg mehr hast, so hätte doch ein Lieferschein dabei sein sollen. Dieser würde dir auch in dieser Situation helfen.


    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.

    Hallo Robosocke,


    es tut uns Leid zu hören, dass Du bereits wieder Probleme mit Deinem Indego hast.


    Schick uns doch bitte per E-Mail an Indego.Support@de.bosch.com die Seriennummer Deines Mähers, sodass wir ihn uns in unserem System genauer ansehen können. Damit können wir uns auch gleichzeitig die Reparaturdatenbank dazu ansehen.


    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.

    Thanks I will check it ASAP. Do you know if it’s possible to buy new lcd screen and price on such?

    Hi Deep007,


    it will not be possible for you to buy the LCD screen from our service centre so that you can replace it yourself. The mower would need to be sent in to get checked over, and the service centre would then provide you with a repair and cost estimate, awaiting your feedback, before performing any repairs.


    Best regards,

    Your Bosch Indego Hotline.

    Thanks for your answer. Where can I Find serial number on the machine? Appreciate your support.

    Hi Deep007,


    you can normally find the serial number on the rating label on the back of the mower. It should be a 9-digit number. If your mowers are from 2015, the number is likely to start with a 3, 4 or 5.


    Another option is the Info screen. If you cannot remember the PIN number for your mower, then this option will not be accessible for you. Should you remember your PIN number after all, then you can use the following menu options: Menu --> Settings --> System Options --> Info.


    If neither of these options are available to you, i.e. due to the missing PIN or because the rating label is no longer readable, then there's also the option to send the mower into one of our service centres. They'll be able to recover the PIN for you and they'll also be able to access the Info Screen for the serial number. That way they can then also check your mowers over for general functionality.

    Our colleagues at the hotline we provided the email address for in our previous comment will be able to provide you with more information on that though.


    Best regards,

    Your Bosch Indego Hotline.

    Dear friends

    Where can I buy Bosch Indego Toolkit to connect on my PC? Or how can I update and where to download firmware on my old Indego from 2015? Type 3600HA2000 and 3600HA2001


    I have error 104 on my Bosch and have forgot my password. How can I reset all factory settings?

    Hello Deep007,


    In regards to error 104 please email us the details of your mowers (serial numbers), as well as a reference to this post to Bosch.ServiceCentre@uk.bosch.com. We'd be happy to look into the issue.


    We can then also check if both of your mowers are on the latest Software possible. And if you have forgotten the PIN code for your mowers, we can also assist in the PIN recovery.


    Best regards,

    Your Bosch Indego Hotline.

    Hallo Sammy9578,


    bitte schick uns eine E-Mail mit Verweis auf Deinen Post, sowie der Seriennummer Deines Indego, an Indego.Support@de.bosch.com. Wir sehen uns das dann gerne genauer an.


    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.

    Hallo catraxx,


    Bezüglich der ungemähten Bereiche glauben wir anhand der gesammelten und analysierten Logdaten einen Anhaltspunkt für das Problem gefunden zu haben. Ob dies ebenso der Auslöser ist, lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Ein anderes Speziallistenteam hat diesbezüglich nun die weitere Untersuchung übernommen.

    Da wir den Auslöser noch nicht definitiv haben bestätigen können, können wir momentan auch noch nicht sagen, ob die Lösung zu diesem Problem mit einem Update, einer Reparatur oder einem Austausch berichtigt werden kann.

    Wir bleiben in der Zwischenzeit weiterhin mit dem Speziallistenteam in Verbindung, sodass wir in der Hinsicht stets auf dem Laufenden sind.


    Wir danken Euch für Euer Verständnis.


    Grüße,

    Eure Bosch Indego Hotline.

    Hallo liebe Community,


    Obwohl die neue Mähsaison noch nicht angefangen hat, ist hier bei uns bereits so einiges los mit Vorbereitungen für die neue Saison. Leider wurde dies durch Erkrankungen und unfallbedingte Ausfallzeiten einiger Kollegen zusätzlich erschwert.

    Somit ist es uns nicht möglich sogleich auf Eure Beiträge zu reagieren und diese zu beantworten, aber seit versichert, dass wir sie dennoch lesen und wir sie beantworten sobald wir die Möglichkeit dazu haben.


    Einige von euch befürchten, dass wir mit dem Launch unseres neuen Indego M/M+ 700 jegliche Arbeit an unseren vorherigen Modellen einstellen werden. Wir können Euch versichern, dass dies nicht der Fall sein wird. Der Indego M/M+ 700 ist nicht als Ersatz des Indego S/S+ 350/400 gedacht, sondern als eine Option Gärten, die größer als 400m² (bis max. 700m²) sind, zu mähen. Wir arbeiten auch weiterhin an unseren Modellen für Gärten bis zu 400m², sowie deren Software.


    Es gibt natürlich, wie in unserem vorherigen Beitrag bereits erwähnt, einige Ähnlichkeiten zwischen diesen Modellen, wie z.B. die Schnittbreite und Fahrtgeschwindigkeit des Mähers. In Bezug auf die Software teilen sich beide Modelle ein paar Grundbestandteile, aber dennoch wird der Indego M/M+ mit einer anderen Software veröffentlicht werden. Die Unterschiede in der Software, sowie die bürstenlosen Motoren, dienen dazu weniger Verschleiß zu verursachen, sodass der Mäher die längere Mähzeit ohne Probleme durcharbeiten kann. Somit braucht er für 100m² ebenso ca. 4 Stunden, für 500m² dann nur noch 16 Stunden, und für 700m² ungefähr 22 Stunden.

    Natürlich arbeiten wir auch weiterhin daran Modelle für größere Gartenflächen zu entwickeln. Genauere Aussagen dazu können wir momentan jedoch noch nicht machen.


    Wir hoffen vorerst alle Fragen beantwortet zu haben. Natürlich stehen wir Euch weiterhin gerne zur Verfügung.


    Grüße,

    Eure Bosch Indego Hotline.

    Hallo liebe Community,


    Wir Ihr bereits richtig erkannt habt, bringen wir dieses Jahr unser neuestes Indego Modell heraus – den Indego M/M+ 700.


    Dieser mag von außen vielleicht dem Indego S/S+ 350/400 sehr ähneln, hat jedoch grundlegende Unterschiede nicht nur in der Software, aber auch in der Hardware. Die wichtigsten Merkmale des Indego M/M+ 700 sind die folgenden:


    -          Bürstenlose Motoren für eine effizientere Leistung und längere Lebenszeit

    -          75 Minuten Laufzeit mit 60-minütiger Ladezeit

    -          Ein austauschbarer Akku (18V 2.5Ah – der gleiche Akku wie in all unseren „Power for All“ Systemen)

    -          LogiCut: Kann bei M Modellen bis zu 40% schneller als das Zufallsprinzip sein

    -          Und natürlich unsere bereits bekannten und beliebten Features:

         o   SmartMowing (Indego M+) / AUTO Calendar Function (Indego M)

         o   SpotMow

         o   MultiArea

         o   Häufigtkeit des Randmähens

         o   Kostenlose Firmware (FW) Updates

         o   Bedienung über Alexa und IFTTT (Indego M+)


    Wie an den Merkmalen bereits zu erkennen ist, ist der Indego M 700 unser nicht-connected Modell, und der Indego M+ 700 unser connected Modell.


    Und trotz der Ähnlichkeit in Aussehen und Funktionen, unterscheidet sich das Innenleben des Indego M/M+ 700 doch sehr vom Innenleben des Indego S/S+ 350/400. Der Indego M/M+ 700 läuft daher auch auf einer anderen FW als der Indego S/S+ 350/400. Diese FW ist demnach nicht mit dem Indego S/S+ 350/400 kompatibel.


    Eine offizielle Pressemitteilung zu unserem neuen Indego M/M+ 700 wurde bisher noch nicht veröffentlicht. Dies ist jedoch noch geplant, und wird dann auch nähere Informationen enthalten.


    Grüße,

    Eure Bosch Indego Hotline.

    Liebe Nutzer des Roboter-Forums,


    wir sind die Anwendungsberatung von Bosch Heimwerken & Garten Deutschland.


    Unser Ziel ist es, den Nutzern des Roboter-Forums bei der Einrichtung des Bosch Roboterrasenmähers Indego zu helfen und Fragen rund um unseren Indego zu beantworten.


    Wenn Ihr also Fragen oder Anregungen zum Thema Indego habt, dann könnt Ihr uns gerne kontaktieren.


    Ebenso steht Euch die Indego Service-Hotline unter 0711 - 400 40 470 wie folgt zur Verfügung:

    Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 08.00 bis 16.00 Uhr.


    Allgemeine Informationen zum Indego:

    https://www.bosch-garden.com/d…engeraete/indego-home.jsp


    Video zur Installation des Indego:

    https://www.bosch-garden.com/g…den-tools/indego-help.jsp


    Installationshandbuch für Indego Modelle der ersten Generation:

    https://www.bosch-garden.com/m…Guide_SW_A4_RZ_low_k2.pdf


    Installationshandbuch für Indego Modelle der zweiten Generation:

    https://www.bosch-garden.com/m…1_ISOnewspaper26v_web.pdf


    Hier geht es zur Garantieverlängerung des Indego:

    https://www.bosch-do-it.de/de/…rkzeuge/mybosch/index.jsp


    Online Reparatur Service:

    https://www.bosch-garden.com/d…eparaturservice/index.jsp


    Viele Grüße,

    Eure Bosch Indego Hotline.

    Hallodarthtom,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.

    Der Joystick hat mehrere Aufgaben und spielt auch eine Rolle in der Erfassung des Begrenzungsdrahtsignals.

    Die Kollegen vom Servicezentrum wären der richtige Ansprechpartner für weitere Informationen zur Reparatur. Die Kontaktdaten sowie die Reparaturauftragsnummer kannst du auf dem Kostenvoranschlag finden.

    Grüße

    Deine Bosch Indego Hotline

    Indego.Support@de.bosch.com

    Hallo Wolfgang.H,


    vielen Dank für Deinen Beitrag.


    Wir bedauern sehr, dass Du mit unserer neuen App nicht zufrieden bist. Gerne würden wir uns das genauer ansehen wollen.

    Schick uns doch bitte eine E-Mail mit den Details Deines Indego sowie einem Vermerk zu diesem Post an Indego.Support@de.bosch.com.


    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.

    Hallo liebe Community,


    Anfang letzter Woche haben wir neue Daten auf unseren Server hochgeladen, was zur Folge hatte, dass Mäher mit Baudatum März 2019 und später von ihren jeweiligen Konten getrennt worden sind.


    Dies war nicht so beabsichtigt und steht auch nicht in Zusammenhang mit unserem letzten App Update.


    Wir bitten jegliche betroffenen Nutzer sich nochmals mit ihrem Indego zu koppeln, und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

    Bei Fragen oder Problemen stehen wir Euch unter Indego.Support@de.bosch.com gerne zur Verfügung.


    Grüße,

    Eure Bosch Indego Hotline.

    Hallo liebe Community,


    Anfang letzter Woche haben wir neue Daten auf unseren Server hochgeladen, was zur Folge hatte, dass Mäher mit Baudatum März 2019 und später von ihren jeweiligen Konten getrennt worden sind.


    Dies war nicht so beabsichtigt und steht auch nicht in Zusammenhang mit unserem letzten App Update.


    Wir bitten jegliche betroffenen Nutzer sich nochmals mit ihrem Indego zu koppeln, und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

    Bei Fragen oder Problemen stehen wir Euch unter Indego.Support@de.bosch.com gerne zur Verfügung.


    Grüße,

    Eure Bosch Indego Hotline.

    Hallo catraxx,

    Zu deiner Info 😁

    Ich habe meine Probleme schon einmal hier im forum beschrieben [Juli 2019] ich habe hier über das forum schon Kontakt mit dem Support gehabt............

    Resultat 😭

    Hallo Oklaf,


    gerne gehen wir auf dieses Thema nochmals ein.


    In Deinen Posts vom Juli sowie von den letzten Tagen hast Du erwähnt, dass die „angepriesenen Softwarefunktionen nicht auf Android Geräten ohne SIM Karte verfügbar“ sind. Mit unserem gestrigen Update der Android App zu Version 3.0.8 sind diese Funktionen nun auch auf diesen Geräten verfügbar.


    Des Weiteren hattest Du Dich bereits im Juli dazu geäußert, wie Dein 350er nicht im gleichen Maße auf der bereits bestehenden Installation Deines 1000er funktionieren würde. Die Ursachen dafür wurden Dir von unserem Support-Team in einem E-Mail-Verkehr im Juli ausführlich dargelegt, sowie die Probleme mit Installation aufgezeigt (aufgerollter Begrenzungsdraht an der Station). Neben der Installation ist auch zu berücksichtigen, dass sich zwei Roboter Mäher gegenseitig stören können. Entsprechend müssen die Signal IDs angepasst werden. Andernfalls sind vermehrte Orientierungsfahrten zu erwarten.

    Gemäß der uns vorliegenden Daten hat es keine Neukartierung gegeben. Daher müssen wir aktuell davon ausgehen, dass die empfohlenen Maßnahmen (Korrektur der Installation und anschließendes neu kartieren) nicht ausgeführt worden sind.


    In einem Deiner letzten Beiträge erwähnst Du, dass die „Bedienoberfläche auf 6‘‘ Handys nahezu nicht bedienbar“ ist. Dies könnte mit der gewählten Einstellung des Display Scalings auf Deinem Gerät zusammenhängen. Änderungen dieser Einstellungen werden aktuell nicht von unserer App unterstützt.


    Bezüglich Deines Kommentars, die „Standortaktualisierung funktioniert nicht richtig [1000er]“, können wir nur sagen, dass wir uns diesem Problem bewusst sind und an einer Lösung arbeiten. Hier ist jedoch zu sagen, dass nur die Positionsaktualisierung aller 5-6 Sekunden bei den Indego Gen1 betroffen ist. Die Mäherposition sollte wie bisher dann aktualisiert werden, wenn Indego einen Teilabschnitt der Rasenfläche abgeschlossen hat und seinen Fortschritt in der Ladestation speichert. Demnach würde Indego in der Karte dann dort erscheinen, wo er zuletzt den Abschnitt abgeschlossen hat.


    Nun zu Deinem Kommentar, dass die „Funktion zum Nachmähen von Flächen fehlt“. Ab FW 7.8.17776.1251 steht die SpotMow Funktion den Indego der zweiten Generation zur Verfügung. Für die Indegos der ersten Generation gibt es diese Funktion nicht. Wie Du selbst richtig erkannt hast, ist diese Funktion momentan nur manuell direkt via dem Mäher Display verfügbar, ob und, wenn ja, wann eine remote Option für SpotMow kommen wird ist noch nicht bekannt.


    Gemäß Installationsanleitung sind sämtliche Hindernisse zu entfernen (Seite 10 Punkt 2.1), sowie, dass Kies keinen befahrbaren Untergrund darstellt (Seite 15, 2. Zeile der Tabelle).

    Folgerichtig ergibt sich daraus, dass sich keine Tannenzapfen, insbesondere nicht in der Menge wie auf den Fotos zu sehen, für einen störungsfreien Betrieb auf der Rasenfläche befinden sollten. Der im Bereich der Rasenkanten und der Ladestation befindliche Schotter stellt zum einen keinen uneingeschränkt befahrbaren Untergrund dar und zum anderen birgt dieser das Risiko, das Steine aufgewirbelt werden und zu Schäden an den Messern führen können.


    catraxx – vielen Dank, dass Du bereits versucht hast, Oklaf eine Erklärung zu geben:

    Auch Bosch geht mittlerweile nicht mehr von einem Anwenderfehler aus, sondern sucht das Problem direkt beim Indego.

    Dazu werden etliche Geräte, die besagte Probleme aufweisen, untersucht.

    Aktuell sehen wir hier keine wirklichen Parallelen zu den anderen Mähern. Um hierzu eine Aussage zu treffen müsste zunächst die Installation korrigiert, die Signal/Draht ID gewechselt, die Fläche von Hindernissen befreit und neu kartiert werden.


    Bei Fragen stehen wir auch weiterhin zur Verfügung.


    Grüße,

    Eure Bosch Indego Hotline.