Posts by Privatmann

    Sie wurden definitiv schon ab Ende 2014 verbaut...Gab ein Rundschreiben von Husqvarna dazu ;)


    Ich finde gerade die Statements von Rene86 immer extrem interessant...obwohl er sich immer auf "seinen Händler" bezieht liefert er hier verdammt viele Details zur Technik, "Rundschreiben", "Abverkaufslisten" und auch immer wieder gern Produktfotos direkt aus dem Hause Husqvarna die eigentlich nur ein Mitarbeiter oder Händler haben dürfte...


    Wie interessant!


    Also entweder Rene hat einen verdammt guten Draht zu seinem Händler oder Rene ist selbst mit Husqvarna verbandelt...:hand:


    PS.: Ich habe einen 330X aus 2014 der bereits die beiden von Rene86 kommunizierten Rillen auf dem Flansch der Motoren hat...Rene hat also wieder einmal recht...ein Schelm der Böses dabei denkt.

    Ich verstehe nicht ganz welchen Vorteil ich als Kunde davon haben soll ein Software-Update an meinem Rasenmower selber zu machen. Wenn ich dort einen Fehler mache oder es ein Problem gibt (soll ja vorkommen sowas...) bin ich der Gegniffene. Da gehe ich doch lieber zum Fachmann und lasse das Update für ein paar Euro machen...


    Hier sind wieder die Sparfüchse am Thema.


    Bitte um Ideen bzw. Bilder.


    Hier erwartest Du wohl etwas viel von diesem Forum. Den Bauplan zu Deiner Überdachung an Deiner Gartenhütte musst Du Dir schon selbst erarbeiten. Andernfalls gibt es die Husqvarna Garage. Und Zwecks der Neigung an der Ladestation könntest Du im Einzelfall vielleicht den Händler fragen bei dem Du das Gerät gekauft hast...

    Auf zum "MEGA-SCHNAPPER!"


    Mir scheint hier im Forum gibt es eine feste Fraktion der "Das muss noch viel mehr billig"-Anhänger zu geben. Dass man nach dem Geld schaut ist dabei ja in Ordnung, aber dass man quasi alles will, nur nichts bezahlen, ist widersinnig. Nicht nur, dass derartige Fragen eigentlich im Bereich "Kaufberatung" besser aufgehoben wären, sondern auch, dass hier teilweise Diskussionen geführt werden, die jeglichem Realitätssinn widersprechen.


    Manch einer hier glaubt wohl wirklich, dass man einen Automower irgendwann für 199 Euro kriegt, wenn man nur lang genug darauf wartet...Cash-Back, Rabatt, Skonto, Nachlass, Abzug und Sonderaktion sei dank. Was für ein Schwachsinn!


    Für Euch hätte ich einen Tipp:
    Kauft Euch besser ein Schaf und keinen Roboter, denn alles andere wird sicher viel zu teuer für Euch...

    Ich kann die ganze "Diskussion" hier nicht nachvollziehen. Ein Experte liefert Euch eine Anleitung wie Ihr kostenfrei und einfach Euren Automower im Winter reinigen, warten und lagern könnt. Und dann gibt es hier eine "Spezialisten" die sich Fragen ob man die Ladestation nicht doch draußen stehen lassen kann? Doch kann man - habe ich schon Jahre lang gemacht. Aber gut ist es sicher nicht.


    Wo ist also das Problem? Die Station ist in nicht mal fünf Minuten abgebaut, das kostet nichts und geht schnell. Wenn jedoch Frost oder Feuchtigkeit die Station beschädigen kostet Euch Sparfüchse das garantiert mehr als fünf Minuten Arbeit. Was soll diese Diskussion also bringen.


    Station im Winter abbauen und fertig.

    Das Emufan zudem offenbar davon ausgeht, dass ein Händler einen Stundenlohn von 400 Euro (4x100 Euro) bei Wartungen hat, ist auch eher belustigend. Fährt Dein Händler etwa Porsche? Meiner fährt Passat. Und leben darf er wohl auch. Wer sich keine Wartung leisten kann oder will, kann sie ja selbst machen. Siehe oben...

    Emufan, Du zerlegst einen Mower in 15 Minuten? Das halte ich für ein Gerücht. Schon eine ordentliche Reinigung dauert länger, die Demontage und den Zusammenbau nicht mitgerechnet. Mich wundert immer wieder zu welchen Behauptungen sich einige Forenmitglieder hier hinreißen lassen.

    Tja, ein defektes Netzteil hatte ich leider auch schon. Mit Wasser hatte das wohl nichts zu tun, sondern dürfte eher ein Problem der (minderwertigen) Technik bzw. Qualität sein...Schade, dass Husqvarna in Sachen Qualität bei den neuen G3-Geräten gegenüber den älteren Geräten so nachlässt...

    Das GPS Modul ist aus meiner Sicht gerade beim 230 ACX sinnvoll. Grade weil es nicht nur die Position des Mähers angibt sondern auch eine Kommunikation mit dem Gerät erlaubt, was die neuen Modelle leider (noch) nicht können...

    Emufan :


    Der Themenstarter hat so konkrete Fragen wie jeder andere hier auch. Dass dabei nicht auf jede Frage eine stets 100% exakte Antwort kommen kann ist wohl selbstredend. Darum geht es letztlich nicht. Das Problem ist wohl eher der Ton und der macht hier auch die Musik. Selbst in seinem dritten Post schafft es "Psychorex" nicht einen passenden Ton anzuschlagen...


    ...wer hat da noch wirklich Lust dem Herrn eine Antwort auf eine wie auch immer geartete Frage zu liefern?

    Emufan :


    Da war eher nichts ironisch. Fakt ist, dass durch das Öffenen des Geräts und das Brechen des Siegels am Mower die Garantie erlischt. Auf das wollte die erste Antwort wohl hinweisen. Dass der Themenstarter hierauf als neues Mitglied (das sich bisher eben nicht "engagiert" gezeigt hat) eher mit Arroganz und Hohn reagiert und nun noch eine echte Antwort erwartet ist wohl eher unverschämt als "ironisch".

    Ich habe um Hilfe gebeten, da ich ein echtes Problem hatte.


    Alle Moralapostel können ab hier bitte aufhören zu lesen.


    Du hast's wirklich nicht begriffen! Meinst Du wirklich hier den Ton angeben zu können?


    Dieses Forum beruht - wie jedes Forum - auf der Freiwilligkeit der Mitglieder. Hier steuert jeder bei was er kann oder weiß. Dass DU Dich als neues Mitglied dadurch hervortust, einen gut gemeinten Rat mit Arroganz und Unverschämtheit abzutun kommt bei den "Moralaposteln" der Forenmitglieder garnicht gut an.


    Was eigentlich das Thema Deiner Frage war, ist deshalb aufgrund Deiner eigenen "Off-Topic" Arroganz nach dem zweiten Post schon völlig egal. Mir scheint deshalb Du hast ein ganz anderes Problem als die Spannungsversorgung von LEDs...

    Verstehe ich das richtig? Du schreibst hier Deinen ersten Post im Forum um "bittest" um Hilfe. Wenn Dir dann jemand einen Rat gibt (der möglicherweise nicht dem entsprach was der Herr gern hören will) dann pisst Du hier rum?


    Ich schlage Dir vor, dass Du Deine technischen Details woanders holst.


    Viel Spaß dabei!

    Eigentlich keine schlechte Idee (gerade weil meine Ladestation innert eines Jahres schon stark gelitten hat). Aber ob mir dieser Spaß dann > 2000 Euro und den Umbau des Gartens wert wäre weiß ich nicht...


    ...Feuchtigkeit, Tierchen und Oxidation dürften zudem tatsächlich ein Problem sein. Und was bei einem Sturzregen wie in den letzten Wochen (80-120l/m²) passiert ist auch unklar. Da ich selbst bei der Marine einige Jahre lang U-Boot gefahren bin, würde ich sagen, dass der Mower dann "auf Tiefe" geht...


    ...ob also diese Tiefgarage tatsächlich ein "sicheres zu Hause für den Rasenroboter" ist, wird sich spätestens dann zeigen...ansonsten schreibt man halt 3.000 Euro (Mähroboter) plus ca. 2.000 Euro (Wasserloch-Tiefgarage) ab...


    Ich nehme mal, das wird den Sparfüchsen hier im Forum nicht gefallen.

    Guten Morgen,


    eine Frage, hat einer von Euch ebenfalls das Problem, dass die Ladestation des Automower 330X stark von der Sonne vergraut wird und sehr unansehnlich aussieht? Mein 330X ist nun etwas mehr als ein Jahr alt und die Ladestation ist aller andere als schön.


    Ich habe den Eindruck, dass die raue Oberfläche des Kunststoff zudem den Dreck stark anzieht. Bei meinen alten Automowern war dies nie ein großes Problem.


    Grüße