Posts by Karlsig

    Hallo W1 und die Runde!


    Wollte nur mitteilen, dass ab 2019 das Einloggen auf dem Bosch-Server mit Android 4.2.2 durch das neueste Zertifikat laut Bosch nicht mehr möglich war.

    Mein Problem hat sich durch ein neues Handy mit Android 8.1 behoben.

    Danke nochmal!

    Danke mal für die erste Antwort!

    Nun, ich habe bis jetzt die Anbindung an den Server immer über WLAN und nicht über mobiles Netz betrieben. (Hat ja auch 4 Jahre funktioniert)

    Ist das jetzt überhaupt noch möglich und damit der Grund dafür, dass ich mich nicht mehr anmelden kann?

    Meine Anmeldeversuche erstrecken sich bereits über 5 Tage...

    Hallo, die Runde!


    Wollte mal kurz nachfragen, nachdem ich aktuelle Themen durchgelesen habe und ich erkennen muss, dass es einige Probleme gibt.

    Mein 1100 Indy mäht über die örtliche Tastatur wie gewohnt, findet allerdings kein Ende mehr und lässt sich nur noch manuell stoppen.

    Mit der App Android 2.2.6 kann ich mich nicht mehr anmelden. Meldung nach Eingabe der Daten:

    "Dienst gegenwärtig nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal" und das bereits seit meinem Einstieg im heurigem Jahr.

    Habe Cash etc. geleert, deinstalliert, neu installiert, gleiches Problem - keine Möglichkeit, mich anzumelden...

    Ist das in diesem Moment von Bosch (warten auf neue Software) so gewollt?

    Sollte ich versuchen, neu zu kartieren?

    LG, Karl

    ... Wir hatten hier schon Fälle mit Störfeldern, bei welchen sich der jeweilige Roboter ganz eigenartig verhielt und vor allem reproduzierbar an der entsprechenden Stelle.


    Vielen Dank, Henne für die Info!


    Ich würde dann anstelle aller User, die besagte Kartenprobleme haben, vielleicht auch mal durch diese Zonen mit Smartphone und mit der App Kompass spazieren - vielleicht könnte man etwas erkennen, bzw. sogar ausfindig machen?

    Bei flokoe ist es ein einziger Raum oben rechts. Da liegt die Vermutung nahe, dass er sich irgendwo festgefahren haben könnte und durch ein Rutschen bzw. eine unkoordinierte Räderbewegung ein solches Bild entstanden ist. Vielleicht ist er auch einfach auf einem Teppich hängen geblieben.


    OK - für mich würde das heißen, dass dann im Sauger auch Odometrie angewendet wird.
    Wie sieht es eigentlich mit fremden Magnetfeldern aus? Wenn ich mit meinem Smartphone durch die Wohnung spaziere, bemerke ich im Kompass einige Fehlanzeigen...


    Nebenbei möchte ich noch erwähnen, dass sämtliche Updates seit 3077 für mich keine erkennbaren Veränderungen gebracht haben - hab allerdings auch nie Probleme gehabt...

    Bezüglich Kartendrehungen:
    Könnte es eigentlich sein, nachdem der Sauger auch einen Kompass verarbeitet, die Ladestation zwischen 2 Himmelsrichtungen steht und deshalb die Darstellung der Karte bei Grenzwerten unstabil ist? Dann müsste eine leichte Winkeländerung dessen Abhilfe bringen. Oder liege ich da falsch? Ich konnte derartige Probleme bei mir nie feststellen, meine Situation ist in den Himmelsrichtungen eindeutig und bietet genügend Toleranz.

    Für alle die gerne die Firmware 96 installieren wollen, hab gerade festgestellt das mit der aktuellsten mi Home App das Update nicht angezeigt wird bei mir, mit der älteren 5.0.19 (hab ich installiert um das Token zu extrahieren).
    Dort wird mir das Update angezeigt ! Auf meinem Tablet mit der aktuellen nach wie vor nicht.
    Ist ja evtl ein Versuch Wert.


    Hab soeben mit 5.1.5 die FW 3096 ganz normal erhalten (China)

    Zur Veranschaulichung noch ein Gesamtbild in "Action"...:)
    DSC02541.jpg
    (Zu sehen auch die aufgedoppelten Füße, damit er auch überall rankommt. War ja beim Ecovacs Slim2, der in doppelter Zeit leider ohne Kehrwalze auch alles prima erledigt hat, nicht notwendig...)

    Ist der Roboter für so einen Untergrund überhaupt geeignet ? Siehe dazu Bilder im Anhang....


    Hi - bei mir sehen die Voraussetzungen sehr ähnlich aus. Kann nur sagen, dass dies der Xiaomi ganz locker nimmt!
    So wie schon erwähnt wurde, hört man das Vorderrad in den Fugen, tut aber nichts zur Sache.
    Im Bezug auf Erschütterungsempfindlichkeit sollte das Ding ja manchmal über Schwellen hüpfen, die angeblich bis zu 2cm sein können. Auch von daher kann man der Sache wohl eher gelassen entgegensehen.
    Von der Saugleistung her musst du dir keine Gedanken machen, das klappt bei mir mit geringster Stufe einwandfrei.
    Die Kehrwalze holt dabei noch den Schmutz aus den porigen Fliesen super heraus!
    Im übrigen wollte ich noch erwähnen, dass der erste Sauger, der in meiner Signatur steht, es auf Grund der Absturzsensoren nicht schaffte über die breiten Fliesenfugen zu kommen. Der war neben den entstehenden Klapperpegel dazu vollkommen ungeeignet.
    DSC02540.jpg

    Möchte auch meinen Senf dazugeben:
    Meine Fenstern und Türen werden mit Spagetti oder Fadenvorhänge geziert. Gleich beim ersten Reinigungslauf, indem ich zur Gänze beiseite stand, zeichnete sich ab, welches Risiko hier besteht. Bei genauerer Betrachtung des Navigationsturmes wird das schnell klar.
    Ich lege seitdem die Vorhänge hoch, die sich ja so wunderbar in Bodennähe anpassen haben lassen.
    Vielleicht hiermit gleich jedem eine Warnung, um nicht Bösartiges erleben zu müssen...


    Ich weiß nicht, ob es hier schon jemand versucht hat, den LDS-Turm rundum mit stabiler Klarsichtfolie zu schützen.
    Bei Vorwerk funktioniert dies sogar mit dunkler, noch transparenter Einfärbung.
    Ich werde es sonst auf alle Fälle mal probieren...

    Meiner ist auch angekommen. Container aus November also gefunden. Jetzt habe ich 3. Hm.


    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk


    Na ja, bei Vorwerk hättest du um den Preis nur einen bekommen. Nach einem Test meinerseits ist aber der Xiaomi sogar besser!
    Ich vermute, die werden Dir eh aus der Hand gerissen, oder du hast mehrere Etagen und musst die Helferlein nicht ewig siedeln!
    Viel Freude mit den Geräten!

    Ist bei manchen Stühlen aber nicht so einfach die hoch zu stellen. Die sind relativ schwer und müssen dann noch gewendet werden. Ichche es oft so dass ich die wegschiebe, in der Mitte Spot reinige lasse und dann wieder zusammenstelle damit er dann nur drum herum fährt als ganzes und nicht jeden einzeln bearbeitet.


    Klar, geht natürlich auch, vorausgesetzt man ist anwesend. ist dann irgendwie aber ärgerlich, dann könnte man gleich selbst saugen...
    Allerdings entfallen immer noch die lästigen Verrenkungen in Bodennähe, die unter den Möbeln fällig werden. Insofern hat der Robbi immer seine Berechtigung...
    Ich bin meist außer Haus, bei "Wiedereintritt" ist die Arbeit erledigt, die Gottseidank leichteren Stühle wieder auf den Boden gestellt, ende. :wink5:

    ... Er ist einfach extrem ruppig, ich sitz' grad auf der Couch und er fährt mit Vollgas wirklich gegen jeden Couchfuss...


    Hmmm - wenn er gegen den Couchfuß nur bei der ersten "Revierumrandung/Einteilung" knallt und dieser so gelegen war, dass er durch den Ultraschallsensor nicht erfasst worden ist, würde ich es als normal bezeichnen. Wenn er dann sein unterteiltes Revier abarbeitet, sollte dies eigentlich nicht mehr passieren. Er hat den Fuß letztendlich mit dem Stoßsensor erkannt, ihn nach einer Umrundung in der Karte gespeichert und sollte danach keine Probleme mehr machen...
    Allerdings ist es so, dass bei jedem Saugvorgang alles von vorne eingelernt wird. Es wird dann auch immer so sein, außer man verrückt die Couch um das Maß...
    Stehen da viele Stühle, wird jeder Stuhlfuß umrundet, die dann letztendlich die vorausberechnete Laufbahn "verbiegen" und es so zu eigenartige Bewegungen des Saugers kommt.
    Deshalb landen bei mir alle Stühle auf dem Tisch, damit der Sauger wie bei manueller Reinigung möglichst uneingeschränkt seine Arbeit verrichten kann. Spart Zeit und Akku, bei besserem Ergebnis der Reinigung.


    Komisch - ich habe alle 3 FW Versionen in Erfahrung genommen und konnte kein sonderlich anderes Verhalten im Arbeitsvorgang feststellen.
    Habt Ihr auch genügend Zeit zur kompletten"Verdauung" des Updates gegeben? Er braucht ja dafür etwas lange, die Stimme, die zeitlich diesbezüglich ermahnt, sollte ja auch ernstgenommen werden und nicht in Ungeduld durch Tastendruck oder dgl. ignoriert werden...

    Jepa91 ich warte seit dem 04.01 auf einen(meinen zweiten) . Das ist alles im Rahmen. Mach dir keine Sorgen. Das tracking kannst vergessen. Bei mir tut sich seit 3 Wochen nix mehr. War beim letzten mal genauso und auf einmal klingelt dann Hermes bevor du im tracking irgendwas siehst.


    Kann ich nur bestätigen!
    Auch bei mir funktionierte das Tracking nicht - die Weihnachtszeit war dazwischen, nach 6 Wochen war GLS vor der Tür. Nachdem er bereits das erste Mal pipifein gesaugt und gebürstet hat, war auch das Tracking komplett.


    Jepa91 - kann dich aber verstehen, wenn man hier so manche Beiträge liest, wird einem schwindlig.
    Einfach cool bleiben, der kommt schon!

    Ich würde den Moment abwarten, an dem der Sauger "stirbt", den Akkuschacht öffnen, Akku abhängen und im Leerlauf

    messen, wenn die Spannung ok, dann mit Last messen. Danach müsste alles klar sein.


    (Vielfach)Messgerät und etwas technische Kenntnis sollte dabei vorhanden sein.