Posts by Plattenwerk

    Über eine Garage habe ich über die Jahre schon immer mal nachgedacht. Dabei ist es dann aber auch geblieben. ;-)

    Mal sehen, vielleicht fällt mir dazu demnächst etwas ein.


    VG

    Jürgen

    Ich habe die hier: https://www.amazon.de/Hundeh%C…stoff-mocca/dp/B0084ZTCVQ

    Bisschen was zum Beschweren (wegen Sturm) an die Dachkanten gehangen, feddich. (Zu Beginn hatte ich innen und außen starke Magnete mit Heißkleber befestigt; die waren aber Böen nicht gewachsen)

    Ich habe einfach Löcher für die Erdschrauben der LS gebohrt. Ganz sicher kein Designbolzen aber mir geht es um Funktion. Im Forum toben sich bei Bedarf jede Menge Design-Jungs aus ;)

    Erfolg!

    Weil ich keine Lust hatte jedes Bauteil einzeln einzubauen - testen - wieder auszubauen, habe ich Schleifensensoren Front und Heck sowie Mikroschalter in einem Rutsch ausgetauscht.

    Und wieder was gelernt: selbst wenn die Kabelbeschriftungen auch nur kurz abgerutscht sind, immer kontrollieren ob man nicht doch was vertauscht hat. Das hatte ich zum Schluß nämlich auch noch fertiggebracht.


    Wieder mal: Danke nach Zürich!


    Nochmal zusammengefasst, falls jemand später betroffen ist:

    -Blitz schlug ins Haus (besser gesagt in den Blitzableiter) ein

    -Erdnagel des Blitzableiters 1,5m neben Mowergarage; der Elektroniker sagte mir dass es einen lokalen EMP gegeben haben muss, sozusagen Neutronenbombe für Arme

    -Platine der Ladestation sichtbar durchgebrannt.

    Beim Austausch auf die richtige Platinen-Version achten: Baujahr bis 2010 bzw. nach 2010.

    - nicht sichtbar aber trotzdem beschädigt: Schleifensensoren Front und Heck.

    Woran erkennt man das im Zweifelsfall? Der Mower fährt los, ignoriert aber das Begrenzungskabel. Außerdem zeigt das Werkstattmenü (2s "0" drücken) stark schwankende, teils negative Werte und die Ladestation wird nicht gefunden.


    Ob der Mikroschalter zwingend getauscht werden musste? Keine Ahnung, er wird aber häufig als mögliche Fehlerquelle genannt.


    Jetzt lasse ich einen schicken Aufkleber anfertigen: "I survived an EMP"

    Hallo Louis,


    zu 1) Ich war durch die negativen Einzelwerte der Batterien außerhalb der Ladestation verunsichert. Also ist alles ok solange die Gesamtladung passt?


    zu 2) Ich gebe zu daß ich mich zu sehr auf die Werkstätten verlassen habe. In der zweiten Werkstatt hat er wegen Urlaub + Krankheit sinnlos 1 1/2 Wochen rumgestanden. Ich habe ihn wieder abgeholt - ohne daß irgendwas an ihm gemacht wurde. Die Platinen der Schleifensensoren sehen zwar völlig normal aus, trotzdem werde ich mir jetzt welche besorgen und selber austauschen.

    Mit 'nachfolgende E-Platine' meinst Du die kleine Platine auf der der Sensor sitzt? (Ich weiß, die eine Batterie ist verkehrt herum eingebaut)

    Mowerplatine (8).JPG


    Wenn das nichts bringt hole ich mir als nächstes eine neue Mowerplatine. Dann wäre bis auf das Display die komplette Elektronik durchgetauscht.

    Eigentlich sieht sie aber gesund aus.

    Mowerplatine (4).JPG



    Ich habe ihn zwecks Kontrolle mit der Schnauze an die vordere rechte Ecke der Ladestation gestellt und bekomme dort folgende Werte:

    Mower-Schleifenwerte (2).JPG     Mower-Schleifenwerte (3).JPG     Mower-Schleifenwerte (4).JPG


    Zwischenzeitlich war ich am aufgeben, mittlerweile entwerfe ich in Gedanken einen Aufkleber " I survived an EMP" 8)

    Ich habe heute die Platine im Mower ausgebaut und von einem Elektroniker begutachten lassen.

    Natürlich konnten wir keine Funktionalität überprüfen aber laut seiner Aussage sind Platine, Kabel und Stecker visuell tiptop, kein Anzeichen von Überspannung. Auch ein Reset auf Werkseinstellungen brachte nichts.


    Obwohl sie ebenfalls völlig normal aussehen habe ich im Moment die Schleifensensoren Front und Heck im Verdacht.

    Wie ich darauf komme?

    Ich bekomme für alle Schleifen (F,N und Begrenzungsschleife) dubiose Werte angezeigt, außerdem überfährt er das Begrenzungskabel.

    Was haltet ihr davon?


    Die relativ guten Af und Ar Werte auf den Fotos habe ich nicht reproduzieren können.

    Auf dem Rasen zeigt er Signalqualität 0% an - egal wohin ich ihn setze.



    Worauf ich mir keinen Reim machen kann: in der Ladestation zeigt er Signalqualität 100% an.

    Auch wird dort der Ladezustand der Batterien mit plausiblen Werten wiedergegeben. Auf dem Rasen - siehe Fotos. (aber warum zeigt er dort die Gesamtladung korrekt an?)

    So, mittlerweile hat die zweite Werkstatt kapituliert. Ich habe mit Automowerdoktor telefoniert, aber so eine 'Telefonseelsorge' hat halt ihre Grenzen.


    Status:

    - grüne LED leuchtet ständig, Schleife hat vollen Durchgang (kein erhöhter Widerstand)

    - der Mower fährt 2-3-4m geradeaus, setzt zurück, wieder kurz geradeaus, wieder zurück etc.

    - seltsam dabei: er bleibt nicht wegen 'kein Schleifensignal' stehen, ignoriert aber das Begrenzungskabel

    - er findet die LS nicht

    - in der LS wird akkurater Ladezustand (>2000) angezeigt, steht der Mower nicht in der LS negative (!) Werte)


    Ich habe die Austauschplatine nochmal rausgenomen und alle Steckkontakte nachgeprüft: visuell soweit alles in Ordnung.


    Die Bilder zeigen die Displaywerte wenn er außerhalb der LS steht. (Signalqualität außerhalb: 0% ; steht er in der LS beträgt sie 100%)

    Mower-Schleifenwerte (1).JPGMower-Schleifenwerte (3).JPGMower-Schleifenwerte (2).JPGMower-Schleifenwerte (4).JPG

    Habe ich gelacht! Danke für die super Auflockerung.

    Ich stelle mir lieber nicht die Antwortmöglichkeiten "wie düngt ihr euren Rasen" vor. Besonders die eine.

    Und natürlich stelle ich es mir gerade doch vor!!! *lachtsichwech*

    Nachtrag: die LED an der LS hat nach Platinentausch an der LS wieder permanent geleuchtet. Diese Platine hatte auch sichtbar einen weg.

    Wie die Platine im Mower aussah weiß ich nicht. Der Techniker meinte er hätte zwar eine Neue eingebaut, aber nach durchchecken der Alten letztere wieder eingesetzt: sie war in Ordnung.


    Wenn alle Stricke reissen habe ich jemanden gefunden der generalüberholte G2 Modelle anbiete und unter Umständen sogar den bisherigen Mower in Zahlung nimmt.

    Das ist aber die zweite Verteidigungslinie. Ich setze erst mal alles dran "Schantall" zu reparieren.

    Hallo Louis,


    entschuldige dass die Antwort so lange auf sich warten ließ: wir haben am Wochenende Stubben gerodet und danach war ich einfach nur platt!


    Da der Mower in der Werkstatt ist kann ich zur Zeit nichts messen.

    Aber Du hast mich auf eine Idee gebracht: was wenn das Diagnosetool nur die Platine misst aber nicht ob die Schleifensensoren funktionieren? Hintergrund: die LED an der LS hat permanent geleuchtet. Wir hatten Durchgang und Widerstand Begrenzungsdraht gemessen und beides war in Ordnung. Außerdem hatten wir eine kleine Testschleife gelegt und die war 100% sauber. Dazu die Information dass der Tausch der Platine nix gebracht hat.


    Ich habe diese Idee der Werkstatt weiter gegeben.

    Update: noch keine Lösung in Sicht.

    Die Servicewerkstatt hat den internen Speicher ausgelesen und dabei nur die Dutzende Fehlermeldungen aus den Erstinstallationsproblemen gefunden. Ansonsten sagt der Fehlerbericht: alles in Ordnung.


    Sie haben die Mowerplatine ausgetauscht und trotzdem zeigt der Mower in einer Testschleife folgendes Verhalten:

    - Mower fährt rückwärts raus

    - ruckt 1-2 vor und zurück

    - bleibt stehen mit Fehlermeldung 'kein Schleifensignal'


    Ich habe die Sache mit einem Elektriker gesprochen. Er vermutet eher dass der Blitz in den Boden eingeschlagen sei und das dabei entstandene EMP-Feld die Elektronik gegrillt hätte. Quasi die natürliche Neutronenbombe.


    Irgend jemand eine Idee?

    Hallo,


    genau das meinte ich mit 'qualitativ bessere Teile'. Ich will meinen Rasen gemäht haben, was bisher ohne GPS und LED (Läd Ein zum Diebstahl) prima funktionierte. Dass der Mower mit der Zeit abgeranzt aussieht gehört zum Deal, schließlich kriecht er unter Rosenbüsche und bekommt dort reichlich Kratzer ab.


    Auf der LS-Platine kann man 3 oder 4 gebräunte Transistoren erkennen. Ein Bekannter ist Elektronikfex und will probieren sie als Fingerübung zu reparieren. Vielleicht findet er beim gründlicheren Nachsuchen auch eine geröstete Zenerdiode.


    @ Louis: yep, PIN Kopplung habe ich gemacht.

    HAllo,


    die neue Platine ist drin, LED leuchtet dauerhaft, trotzdem sagt der Mower "kein Schleifensignal".

    Af, Ar, G1 und G2 sind auch viel zu niedrig. Schleife ok, Durchgang in der LS auch ok.

    Ich bin mir sicher die richtige Platine gekauft zu haben: Baujahr nach 2010.


    Ich bring Mower und LS jetzt zur Vetragswerkstatt.


    P.S. Mir war gar nicht bewusst, wieviel Rasen bei mir zu mähen ist #*§$%%&!!!