Posts by moses123

    Hallo,


    mein Navibot ignoriert die Absaugstation während des Saugens. Wenn er fertig ist, fährt er aber ganz normal in die Station und wird dort auch geleert.


    Nur während dem Saugens ignoriert er den Bannkreis um die Station und fährt schon Mal auf.


    Sensoren bis auf den Hallsensor habe ich getauscht. Er fällt jetzt auch nicht mehr die Treppe runter.


    Wie kann ich testen, ob die Station in Ordnung ist?


    Und wofür ist der Hallsensor?
    Und welcher Sensor ist für den Bannkreis?


    Nach x Jahren ohne Mücken geht es wohl jetzt los mit der Problemen...
    Gruß Moses 123

    Hallo,


    mein 8980 reinigt nicht mehr ein komplettes Zimmer im Auto Modus. Es wird ein wenig unmotiviert und fast planlos umhergefahren und dann nach max 10 % der Fläche kommt die END anzeige und der 8980 fährt zur Ladestation zurück.


    Es ist nichts blockiert, die Sensoren sind zumindest äußerlich alle sauber.


    Kann man den Navibot irgendwie zurücksetzen? Quasi auf Auslieferungszustand. Ich vermute, da ist irgendwas durcheinander.


    Mal für 2 Min. am Hauptschalter ausgeschaltet habe ich schon, ohne Verbesserung.



    Gruß,
    Moses123

    Hallo,


    mein Navibot hat zur Zeit Probleme mit dem Radantrieb mit dem Kennzeichen “R“.
    So wie ich das sehe, müsste ich das Modul austauschen.
    Gibt es eine Quelle, wo man die Radgruppe kaufen kann?


    Gruß Moses123

    Faultier: Das braucht keiner bestätigen, mach Dir mal die Mühe und schaue in der Anleitung auf den von mir angegebenen Seiten ach. Das sind Zeichnungen, welche die Fahrweise deutlich machen.
    Wie gesagt, bei Auto wird der Wechsel von einem Streifen auf den nächsten "eckig" gefahren, bei Max ist der Wechsel "rund".



    Gruß,
    Moses123

    Art & Weise ist gleich, keine weiteren Unterschiede.
    Dazulernen gibt es nicht, nach dem Ende und andocken einer Fahrt ist das Erlente wieder weg!



    Stimmt absolut so nicht!!!


    Beim 8980 unterschieden sich Max und Auto deutlich. Steht ja auch in der Anleitung (Seite 13 die Piktogramme 1 bis 3 Sowie Seite 31 und 32).


    Bei Auto werden alle erreichbaren Räume in Streifen abgefahren, dabei wird am Ende eines Streifens fast auf der Stelle gedreht.
    Bei Max wird erst der Rand abgefahren, dann die dabei ermittelte Fläche in Rechtecke geteilt. In diesen Ecken wird dann in Streifen der Bereich abgefahren, wobei am Ende der Streifen ein Halbkreis gefahren.


    Gruß,
    Moses123

    Warum wird der Guard eingesetzt?


    Es sollte doch auch ohne gehen, es müssen ja nicht erst Büro und Schlafzimmer und danach die anderen Räume gemacht werden. Es geht doch auch Teil Büro, dann die anderen Räume, da er aus der Tür fährt, dann Rest Büro + Schlafzimmer.


    Gruß,
    Moses123

    Hallo,


    man schaut ja nicht täglich hier in das Forum...


    Zu Deiner Frage:


    Wir haben den 8890, Wohnung ca. 80m2. Bei uns passiert es auch schon mal, dass die Station des öfteren bei einem Reinigungsvorgang angefahren wird, aber zum Entleeren des Staubbehälters. Wir habe aber auch fast überall Laminat / Fliesen. Wenn es 80m2 Teppich wären, würde wohl auch eine Akkuladung fällig sein.


    Gruß,
    Moses123

    Hallo,


    zu den Streifen kann ich berichten, dass diese für den Samsung nicht geeignet sind. Bei jedem 3. Mal hat der Samsung die Streifen ignoriert und ist einfach weiter gefahren.
    Ich musste sie zurück schicken, glücklicherweise war der Händler sehr kulant.


    Die Pappe funktioniert hier leider nicht, da der Bereich unter der Couch bogenförmig ist und die Pappe sehr weit vorne angebracht werden muss. Versetze ich die Pappe nach hinten, verfängt sich der Navibot rechts bzw. links unter Couch, da er dann dort herein fährt und bei herausfahren am Bogen stecken bleibt.


    Also noch einen von den Sandsäcken...


    Gruß,
    Moses123

    Hallo Zusammen,


    mir ist gestern bei der wöchentlichen Wartung aufgefallen, dass die beiden Abstreifpins in der Nähe der Seiten-bürsten abgebrochen sind.


    Hat das schon mal jemand gehabt?


    Und was wäre als Alternative nutzbar? Ich will deswegen den Navibot nicht direkt einschicken.


    Gruß,
    Moses123

    Hallo,


    wenn man auf der Samsungseite schaut, gibt es den 8981 offiziell nicht in D. Wird nicht aufgeführt. Gibt man aber 8981 in der Suche ein, so kann man zumindest ein paar Daten über den 8981 abrufen. Unter anderem eine Bedienungsanleitung, wo zwar English dran steht, aber dann doch Tschechisch drin ist.


    Gruß,
    Moses123

    Hallo mdo,


    das mit den Staubmäusen ist relativ normal, da die Flächen im Durchlauf nur einmal abgefahren werden, kann schon mal der Schmutz einfach nur auf die gesäuberte Fläche verschoben, in dieser Hinsicht haben die IRobots und Konsorten einen Vorteil, wenn auch nur marginal, da beim zweiten Lauf die Staubmäuse dann weg sind.


    Lange Wartenzeiten zwischen den Läufen >2 Tage bewirken auch bei uns ein mehrfaches Anfahren der Station.


    Kabel sind bei allen Robots ein Nogo. Ich glaube nicht, dass es irgendeinen gibt, der souverän mit Kabeln umgeht.
    Bei verschiedenen Stellen habe ich die Bereiche unter den Schränken mit Barrieren aus gefalteten Papier gesperrt
    (DIN A4 längs gefaltet, eine Seite von unten an den Schrank geklebt).
    Diese werden von den Sensoren des Samsung wahrgenommen, beim normalen Putzen kommt dann trotzdem an diese Bereiche.


    Zur Station: Stell diese so auf, dass Sie nur von vorne angefahren werden kann, bei uns ist das so, verschoben wird diese dadurch nicht.
    Die Rückfahrt zur Station ist schon sehr gezielt und zwar bis zu dem Punkt, wo der Infrarotstrahl der Station erfasst wird. Und genau dass können nicht alle Robots. Beispiel: Das Kinderzimmer wird gesaugt, Behälter wird voll. Das Samsung wurde von der Station aus gestartet. In diesem Fall fährt der Samsung zielstrebig, ohne Wandverfolgung aus dem Kinderzimmer, durch den Flur in das Wohnzimmer in Richtung der Station. Ca. 2 Meter vor der Station greift der Leitstrahl, dann wird dieser verfolgt. Da hier die Anfahrt sehr genau sein muss, wird auch schon mal kurz den Ziel zurück gesetzt und neu angefahren.


    Achja, die zusätzliche Schiene sollte bei glattem Boden nicht verwendet werden, das stört ganz extrem.


    So, nun viel Spass mit eurem neuen Bewohner!


    Gruß,
    Moses123

    Hallo mdo,


    eine Veränderung in der Navigation ist mir bisher nicht aufgefallen. Das wiederfinden der Station hat bisher immer geklappt, wenn auch das auffahren selbst auf die Rampe manchmal etwas planlos aussieht, aber immer erfolgreich.


    Die Station steht bei uns auch nicht frei im Raum, sondern in einem "Korridor" aus Couchseite und Schrank. Neben der Station ist rechts und links jeweils 10cm Platz. es reicht aber.


    Gekauft haben wir bei redcoon, damals war eine Aktion vor Weihnachten mit Gutschein, so dass wir 465,-€ bezahlt haben. Zur Zeit ist der dort für 475,-€ gelistet (http://www.redcoon.de/B409922-…boter?xtmc=navibot&xtcr=1

    Hallo mdo,


    ich selbst habe seit Dezember 2012 den Navibot 8980 im Einsatz. Der Roboter fährt fast täglich durch unsere Wohnung (90m², Laminat u. Fliesen).
    Die Reinigungsleistung ist für meine Ansprüche in Ordnung, an einen richtigen Staubsauger kommen die kleinen Geräte ja eh nie dran.
    Aber um dafür zu sorgen, dass Staub- und Wollmäuse bei uns fast ausgestorben sind, reicht es.


    Ohne Absaugstation würde ich nie wieder einen Saugroboter kaufen, das ist eine wirkliche Erleichterung, denn warum sollte ich den Roboter selbstständig arbeiten lassen, wenn ich mich dann doch täglich um das entleeren des Staubbehälters kümmern muss.


    Bei der Absaugstation muss je nach Schmutzaufkommen einmal pro Woche der Behälter in der Absaugstation geleert werden. Dann mach ich auch die Wartung am Navibot selber. Meine Frau hat lange Haare, und die müssen von Hand von den Eckbürsten entfernt werden. An der Hauptbürste sind so gut wie nie Haare, die landen recht zuverlässig in der Station.


    Zu Deinen Fragen direkt:


    1. Lautstärke: Im Turbomodus laut, eben die 60db. Im "normalen" Modus sehr gut erträglich. Telefonieren ist dabei möglich.
    2. Wartung: Bei uns nur einmal pro Woche, wenn der Staubbehälter der Absaugstation entleert wird. Mein Frau ist Hausstauballergiker, daher kam für uns die Entleerung am Gerät selbst nicht in Frage.
    3. Fläche: In der Regel schafft der Navibot unsere Wohnung in einem Durchlauf im Auto-Modus. Es gibt aber auch Tage, da ist der Behälter zwischendurch voll, dann wird die Absaugstation angefahren, und nach der Entleerung geht es weiter (Ohne Aufladen). Bei 130m² mit Kater wird das vermutlich auch öfters passieren.
    4. HEPA-Filter: ist drin.
    5. Edge-Modus: Der 8980 hat "nur" einen Auto-, Max- und Spot- Modus. Der Automodus fährt gerade Bahnen von der Station aus ab. Wände, die an den Bahnen anliegen, werden sehr nah abgefahren, die Wände quer zu den Bahnen nicht ganz so perfekt, aber befriedigend. Der Max- Modus läuft bis Akku leer, dabei wird die Fläche in Quadrate eingeteilt, die Rändern werden nach abgefahren, dann kommen die Innenflächen der Quadrate. Kein wirklicher Vorteil zum Automodus, verlängert nur die Dauer der Reinigung.
    6. Stauberkennung: Wenn es mal wirklich stark an einer Stellen verschmutzt ist, erkennt der Navibot das, und fährt an dieser Stelle ein paar Runden. Ist bei uns noch nie vorgekommen. In gewisser Weise gehört auch das Erkennen eines vollen Staubbehälters dazu.


    7. Nicht gefragt... Navigation: Super. Wir haben im Wohnzimmer die freie Fläche so, dass diese ein H bildet. Der Irobot, den ich vorher hatte, ist immer an dem schmalen Durchgang zwischen den beiden Bereichen gescheitert, und oft immer nur einen Bereich gereinigt. Der Navibot kommt im Wohnzimmer und auch der gesamten Wohnung gut zurecht. Rückfahrt zur Station hat bisher immer funktioniert. Selbst beim manuellen Start aus der Station heraus, d.h. wenn der Navibot mal im Schlafzimmer extra fahren soll, dann steuere ich ihn mit der Fernbedienung dort hin und starte in dort im Automodus. Ich halte die Tür vom Schlafzimmer dann kurz geschlossen, bis er den Bereich direkt bei der Tür gereinigt hat. Dann öffne ich die Türe. Ist der Navibot dann mit dem Rest des Raumes fertig, fährt er direkt durch die nun geöffnete Tür durch den Flur in das Wohnzimmer zur Absaugstation. Sowas geht wohl auch mit den Virtual Guards, aber die 30 Sekunden kann ich auch warten.


    Mein Fazit: Den 8980 wählen. Die 75€ Mehrkosten lohnen sich auf jeden Fall, gerade bei 130m².


    Gruß,
    Moses123