Posts by Camou893

    Erst die Blöcke kleben und dann als Ganzes jeweils Rad packen.

    Ich hab nur 5g-Blöcke und auch weder geklebt noch getrennt. Einfach die einzelnen Streifen so gefaltet, daß sie in die Löcher passen. Da wackelt und klappert nix, da sie sich durch den Klebstreifen und die Schutzfolie dann wieder ausdehnen und verkanten. Da bekommt man dann vielleicht 60g weniger rein, aber darauf kommt es vermutlich nicht an. Ich habe auch die äußeren Felder nicht gefüllt - habe also grundsätzlich weniger Gewicht genommen.

    Damit er nicht zwischen die Rosen fährt ist die Insel eingerichtet.

    Und weshalb soll er da nicht dazwischen mähen?


    Das sind Rosen? Du hast dann Angst, daß er die Rosen beschädigt? Ok, dann kann ich es noch verstehen. Ich hab nur eine große Strauchrose, gegen die ich ihn allerdings dagegen fahren lasse. Der eine oder anderen Ast bekommt schon mal was ab (entweder durch die Ladekontakte oder mit dem Hinterrad entrindet).

    Zu Problem 1:

    Leg das BK direkt an die Platten. Die sind ja ebenerdig wenn ich das richtig erkenne. Dann mäht er halt auch die Platten.


    Zu Problem 2:

    Zu Option 1: Die 26 cm sollen dafür sorgen, daß er nicht am Pool hängen bleibt, da das kurveninnere Hinterrad weiter innen fährt als wenn er geradeaus unterwegs ist. (Das fällt einem vor allem bei sehr kleinen Inseln oder vor allem auch 90°-Rechtskurven auf.)


    Zu Option 2: Wenn du die Kabel nah genug aneinander legst, mäht er trotzdem streifenfrei.

    Wenn er im rechten Winkel auf das Kabel auffährt, überquert er es weniger weit als im Kantenmodus. Selbst wenn er irgendwie unglücklich doch zu weit drüber fährt, prallt er an der Wand ab. Im "Normalfall" fährt er trotzdem weiter. (Auch ich bin unglücklich mit Firmeware 3.07)


    Bei "Testläufen" zum Verlegen des Kabels würde ich zudem empfehlen, die Messer am Mäher zu entfernen (aber zumindest auf die höchste Höhe einstellen), damit das provisorisch verlegte Begrenzungskabel nicht durchtrennt wird.


    Und weil ich es zwar ebenfalls gelesen habe aber dann leider doch nur spärlich befolgt habe: Wenn du genug BK übrig hast, dann verlege dir vor jedem Knick und jeder ausgeinselten Pflanze (und vielleicht auch im Verlauf einer Insel) genügend Reserven. Es gibt für mich nichts lästigeres als wegen einer minimalen Korrektur (Pflanzen werden größer, ein Gerät/Häuschen/etc. wird ersetzt/versetzt) aus 6 Meter Entfernung sich den Vorrat an Kabel herziehen zu müssen.

    Ich hatte letztes Jahr, die von Pac mitgelieferten Klingen drunter und wohl auch Glück. Minimal lauter als die Originale. Dieses Jahr habe ich selbst gekauft drauf und er war deutlich lauter. Hab dann ein paar Mal je eine Klinge getauscht und jetzt wohl 3 drauf, die ein annähernd identisches Gewicht haben. Ist wieder nur ein minimal lauteres Surren (das dann vermutlich einfach durch die etwas größere Schnittfläche zustande kommt).


    Ich fahre mit Pacs Deko auf 30mm und das selbst durch meinen Acker. Er bleibt nur ab und zu beim Umrunden von 3 Buchs-Büschen hängen, aber das ist meiner Verlegung des Begrenzungskabels geschuldet.


    (Achja, und Pac, ich habe den Träger mal in den Schraubstock eingespannt und die Arme leicht gebogen. Jetzt ist die Montage des Kamms wirklich spielend leicht, ohne ein Verkannten der Schrauben. Da hat der Paketlieferant vermutlich zwischendurch einen Elefanten drauf gesetzt gehabt. Zudem benötige ich jetzt auch keine Distanzscheiben mehr.)

    Würden sich nicht auch notfalls die Zwischenräume zwischen den Gleisen auffüllen lassen, damit das Vorderrad nicht hängen bleibt? Die Gleise haben ja nicht wie Märklin H0 einen Stromabnehmer in der Mitte. (Modell Bahnübergang für Autos.)

    Hallo Lord,


    das Deko-Teil wurde einfach immer weiter verbessert. Jede Änderung wurde eine neue Version. Du bekommst im Normalfall immer nur die aktuellste.


    In den einzelnen Versionen wurden Details verändert: Material, Materialstärke, Länge der Kammzinken, Form der Kammzinken, Aussparungen im Bereich der Rechtskurve, Erhöhung der Verwindungssteifigkeit, Aussparungen/keine Aussparungen für Messerwechsel.

    - Das Entfernen der Kammplatte ist wegen der kurzen Schrauben sehr schnell erledigt.

    Das geht schnell? Bzw. soll schnell gehen? Ich habe V2. Ok, ja. Das Lösen geht schnell, aber um den Kamm wieder zu befestigen brauche ich jeweils eine Ewigkeit und extreme Kraft, da immer nur 2 der 3 Bohrungen so übereinstimmen, daß die Schrauben festgezogen werden können. Für die dritte muß ich immer mit großer Kraft die Schraube reindrehen und dann vorsichtig alle 3 Schrauben nach und nach Anziehen... Wollte schon die Löcher größer bohren, aber hab mich das dann doch nicht getraut.

    Mein Rasen ist zwar noch weit davon entfernt, auch nur einen Millimeter wachsen zu wollen, aber testweise hatte ich den Mäher am Montag auch mal rausgestellt. Gestartet. E1. Hab mir dann ein spottbilliges Kurzwellenradio besorgt und bin einmal ringsum gelaufen.


    Komischerweise war das Kabel innerhalb von ca. einem Meter ca. 5mal durchtrennt. Da kommt man schon auf komische Gedanken und schaut sich die Nachbarn nochmal genauer an.


    Hab jetzt ein neues Stück mit den mitgelieferten Verbindern eingesetzt. Falls die mal undicht werden, werd ich es verlöten.

    Ok, zugegeben, es geht mit Workaraound und "engen" Passagen (hab ich gar nicht dran gedacht; die Erklärung ist im Prinzip ja in deinem Signaturlink "Ladestation mal ganz woanders") oder auch mit mehreren geschalteten Schleifen.