Posts by Rince

    Vorne weg:
    Der Xiaomi ist mein dritter Staubsaugerroboter.
    Angefangen habe ich mit einem Solac. War ganz lustig soweit, aber nachdem das 2te Akkupack in wenigen Wochen ausfiel, war es das...


    Irgendwann kam mal eine Kurzschlussreaktion meinerseits, und dieser Schmutzteufel hielt Einzug. Keine Probleme mit Andocken (weil da muss man ein Ladekabel anstecken) ;)
    Alleine fahren lassen kann man ihn aber auch sonst nicht, weil er quasi jeden Teppich als Grund nimmt, die Arbeit einzustellen. Und zwar jeden. Außerdem funktionieren die Bodensensoren nicht.
    Diese ungeplanten Stockwerkswechsel scheinen ihm nicht zu schaden.


    Warum ist jetzt der Mi auch nicht besser?
    Er findet die Station, top.
    Teppiche? Egal, er zieht mit stoischer Ruhe seine Bahnen.


    Und warum kann man ihn trotzdem nicht alleine lassen?
    Weil man alle 15 Minuten den blöden Staubbehälter ausleeren muss.
    :) :) :)

    Ich habe 2 Vegetronix Sensoren, die sind aber noch in der Schublade ;)
    Dann habe ich 3 x Optus XT300 an einem RFXTRX, aber ich denke der ist defekt. Die senden grade nur Unsinn. Nach den Ferien ist hoffentlich der Ersatz da.


    Alternativ gäbe es ja noch den HM Wassermelder. Vielleicht hilft der auch? (Glaub es aber nicht)

    Ich weiß schon, klingt etwas blöd. Aber hast du mal über eine Haussteuerung nachgedacht??
    Die könnte die Bodenfeuchte messen (damit vermutlich auch die Wahrscheinlichkeit von Pfützen). Dann könnte sie deinem Husky einfach den Strom abdrehen wenn es feucht ist, dann bleibt er brav in der Ladestation.


    Ist vor allem urlaubskompatibel :)


    Die Kosten sind prinzipiell überschaubar. Auge x Pi so um die 200-300€.
    Hauptproblem ist die Bestimmung der Bodenfeuchte, da muss man etwas basteln. Einarbeitungszeit ca. 1 Woche (bei fhem; hier sind einige User unterwegs :) )

    Ich würde sagen, wenn du von Hand Rasen mähtest, machtest du mehr kaputt als der Roboter.


    Bezüglich Lehm und Sand:
    Leidensgenosse.
    Habe ich auch. Viel Lehm. Aber nicht so tief wie bei dir. Bei mir eher an der Oberfläche. Mache zur Zeit mit einer Mißtgabel Löcher, die ich mit Sand verfülle. Dann nochmal Samen drauf, etwas Erde, etwas festtreten. Mal sehen, wie das dauerhaft wird...

    Hi Hixhupf,
    ich habe deinen Code mal auf die Wikiseite kopiert, nebst Link auf diesen Thread. Vielleicht finden sich ja noch mehr, die ein bisserl Code posten wollen :)

    So z.B.:
    Bei der 1 Stunde 30 Minuten musst natürlich Zahlen reinschreiben, die der Mähzeit entsprechen
    Und beachte das Leerzeichen und den Punkt am Ende!


    define Automor_needs_help watchdog GA_Automower:mäht 01:30:00 GA_Automower:geparkt set PushOver msg 'Hilfe' 'Der Huski findet nicht mehr nach Hause zurück'; trigger Automower_needs_help .



    Homematic oder Max! ?
    Wenn HM, solltest du eine VCCU in fhem definieren und den Sensor damit pairen. Dann kannst du einfach noch ein weiteres HM Funkinterface (HM-LAN z.B.) näher an der Ladestation installieren. Die VCCU wird dann automatisch das Interface mit dem besten Empfang auswählen.

    Sodala.
    Erste Schritte.


    Beobachtungen:
    Wenn der Strom längere Zeit abgedreht war, steigt zunächst kurzfristig die Stromaufnahme, was in Konsequenz erst mal einen falschen Status des Mähers verursacht.


    Erster Abhilfe Versuch:
    Ein Timer, so dass der Status erst nach 1 Minute geändert wird. Evtl. reicht das schon.


    Anbei eine neue Grafik, auf der man schön dieses Verhalten erkennt.
    Automower_Stromverbrauch.png


    Die Peaks gegen 23 Uhr und kurz vor 8 Uhr kommen vom einschalten des Stroms an der Schaltsteckdose. Offenbar ist der Wert höher, je länger der Mäher stromlos war.