Posts by Alaska

    Absolut zustimm. Nimm den 581 mit dem AeroVacBin.


    Der AeroVacBin ist ein Auffangbehälter mit besserer Saugleistung. Die Bürsten bleiben deutlich sauberer und der Behälter lässt sich auch leichter ausleeren/reinigen.


    Die Saugleistung ist bei 564 PET und 581 gleich. Der 581 hat aber zusätzlich die Lighthouse-Funktion, womit dem Roomba die zu reinigende Fläche in Abschnitte eingeteilt werden kann. Die Saugleistung wird dadurch IMHO verbessert und er findet auch besser zurück zur Basisstation. Vergiss den Zusatz "PET" beim 561. Das besagt nur, dass hier ein größerer (Kehr)Behälter ohne Sauger dabei ist, den kaum jemand verwendet. Bei Hundehaaren hilft Dir wie schon erwähnt der AVB weiter.

    Den 581 mit Aero Vac bin kaufen. Absolut. Dann hast Du sozusagen einen 581 Pet mit Lighthouses. Die kannst Du bestimmt brauchen, da ich davon ausgehe, daß sich die 80qm im EG nicht auf ein Zimmer beschränken.


    Das mit den Schiebevorhängen sollte klappen. Die wird der Roomba beim Durchfahren einfach wegschieben. Musst Du aber testen.


    Na so richtig krachen lässt es der Roomba nicht. Er bremst schon ab, bevor er gegen die Möbel fährt. Ich würde den Roomba aber gleich vor der ersten Fahrt mit einem Bumper bestücken, schon alleine, um den Saugroboter an sich zu schützen. Einen solchen Bumper kannst Du fertig kaufen oder einfach im Baumarkt so ein Abdichtband besorgen. Das tut es genauso.

    Der Aero Vac Bin macht, was die vielen Haare betrifft, den Unterschied. Den solltest Du Dir unbedingt anschaffen.


    Was die zusätzlichen Anschaffungen betrifft, brauchst Du Dir erst einmal keinen Kopf machen. Bei mir laufen die Roombas jetzt knapp ein Jahr und da waren noch keine Ersatzbürsten nötig.


    Über die Lighthouses kannst Du in diesem Forum viele Informationen finden. Sie werden an der Tür zwischen zwei Räumen aufgestellt und sagen dem Roomba, er soll erst Raum 1 fertig machen, bevor er in Raum 2 fährt. Das erhöht seine Effektivität enorm und ist bei mehreren Räumen unabdingbar. Lighthouses können auch als Virtual Walls eingesetzt werden, um Bereiche für den Roomba abzusperren.

    Du kannst es natürlich probieren, ich glaube allerdings nicht, dass Du ohne LHs glücklich wirst. Es sind zwar nur 50qm, aber halt doch viele Türen. Es kommt natürlich auch darauf an, wie schmutzig Deine Wohnung tagtäglich ist. Wenn es nicht so tragisch ist, dass mal der eine oder andere Raum ausgelassen wird, dann kannst Du auch den 555er nehmen.


    Ich habe einen 555er und einen 581er. Den 555er ohne LHs setze ich fast nur in Einzelzimmern aus. Auf einer Etage mit 3 Zimmern ist das Ergebnis meist nicht zufriedenstellend, wenn ich alle Türen offen lasse. Deshalb nehme ich ihn meist nochmal in die Hand und setze ihn gezielt aus.


    Wenn es vom finanziellen irgendwie passt, würde ich Dir zum 581er raten.


    Viele Grüße,
    Alaska

    Dass die Aussage falsch ist, wurde auch schon einmal hier http://www.roombaforum.com/sho…ght=Auto-On+virtual+Walls diskutiert. Du kannst es den Leuten hier glauben. Auto-On Virtual Walls haben definitiv nicht die gleiche Funktion wie die Lighthouses.

    realx
    Am besten würdest Du mit einem 581 plus AVB fahren. Zwar haben die Modelle 564 und 581 das gleiche Getriebe und ebensolche Bürsten (um diese Farege zu beantworten), aber der 581 findet mit den Lighthouses bei 5 Räumen auf jeden Fall besser zur Basisstation zurück und die Räume werden auch, durch eine bessere Zeiteinteilung, besser gereinigt.
    Ja Du kannst die Basisstation u. U. unter einem Sofa platzieren. Der Roomba muss die Station aber frei anfahren können. Das musst Du bei Deinen Gegebenheiten ausprobieren.

    ... der 581 kann mit virtual lighthouses und dem wireless command center umgehen, der 564PET nicht.


    Das ist korrekt.

    dafür reinigt der 564PET gründlicher, da er das neue Aerovac bin hat. ist das richtig?


    Nun ja, da streiten sich die Geister. Ich sage ja, also was den AVB betrifft. Das hängt von den Umständen ab. Wenn Du viel mit langen Haaren oder Tierhaaren zu kämpfen hast, lohnt der AVB auf alle Fälle. Die Bürsten bleiben sauberer und der Behälter lässt sich leichter reinigen.


    gibt es noch einen Unterschied zwischen den beiden Modellen?


    Ich denke nein. Zumindest haben wir jetzt nichts entscheidendes vergessen. Vom Zubehör mal abgesehen etc.

    Ist der 581 mit einem AeroVac bin genauso gründlich wie der 564 PET? (sofern man es bekommt)


    Bei einer Mehrraum-Reinigung ist der 581 mit den Lighthouses klar im Vorteil. Er teilt sich die Zeit ein, die er in den einzelnen Räumen verbringt und rennt nicht so chaotisch von Zimmer zu Zimmer wie die Modelle ohne LHs. Für welches Modell man sich entscheiden sollte, hängt also vor allem vom Einsatzgebiet ab. Ich habe auf einer Etage den 581 mit LHs laufen, auf einer anderen Ebene den 555 ohne LHs.
    Gründlicher hin oder her: mit einem 581 plus AVB fährst Du am besten. Ob Du das brauchst oder nicht, ist eine andere Frage.

    gibt es unterschiedliche AeroVac bins?


    Nein.

    Ich habe auch bereits zwei Mal bei Casino bestellt und es hat jeweils ca. 10 Tage gedauert.


    Also ich spüle den Filter 1x die Woche unter lauwarmen Wasser aus und lasse ihn dann bis zur nächsten Woche trocknen. Und für die Zwischenzeit habe ich meinen 2. Filter.
    Der Erstfilter ist bestimmt schon 10x gewaschen worden, also bis jetzt halten die Dichtungen. In die Spülmaschine lege ich das Teil aber nicht.


    Ich nehme den Filter bei jeder Leerung raus, klopfe ihn ab und meist sauge ich auch mit einem normalen Staubsauger drüber. Geht wunderbar. Ist doch sehr stabil das Teil. Wo ist das Problem?

    Okay, ich habe gerade auf der Herstellerseite gelesen, dass der EVO Übergänge zu Teppichböden erkennt und diese umfährt. Und er soll mit einem feuchten Tuch ca. 25 qm reinigen können. Dannoch würden mich natürlich Deine Erfahrungen diesbezüglich interessieren.

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht. Liest sich interessant, was der Dirt Devil EVO so kann.

    Ist es aber nicht so, dass man schon bei einer mittleren Raumgröße, sagen wir mal 30 qm, ständig die Tücher wechseln muss? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man den Dirt Devil EVO mit nur einem Tuch alleine den Raum durchwischen lassen kann. Natürlich schon unter der Voraussetzung, dass der Raum vorher ducrchgesaugt wurde. Ist das Ergebnis wirklich zufriedenstellend?

    Wie schaut es mit Teppichen aus? Erkennt er die und umfährt sie?

    Danke und Grüße!

    Also ich kann nicht sagen, dass im AVB weniger Dreck zu finden ist als im alten Bin und auch die Bude ist genauso sauber. Man müsste aber die Häufchen mal nebeneinander legen, um das ganz genau festzustellen. Ausserdem - und das ist der eigentliche Vorteil dieses Teils - sind die Bürsten wesentlich sauberer und müssen nicht immer zum Reinigen rausgenommen werden. Bei einem Haushalt ohne Tiere und auch sonst ohne lange Haare mag das wahrscheinlich nicht ins Gewicht fallen. Fallen viele Haare an, ist der AVB ein Segen!

    Ob sich die LHs lohnen, hängt natürlich von der Wohnung ab. Je verwinkelter die Räumlichkeiten bzw. je mehr Zimmer :r580: anfahren muss, umso schwieriger wird es. Aber beim Modell 581 mit LHs bist Du auf der sicheren Seite. Vor allem, wenn Du nicht zu Hause bist, während :r580: seine Arbeit verrichtet. Du musst mal schauen, wie Du mit den LHs auf zwei Stockwerken zurecht kommst. Diese immer hin und her zu schleppen, ist natürlich auch blöd. Eventuell musst Du Dir noch zusätzlich welche zulegen. Aber vielleicht klappt es ja auf einem Stockwerk auch ohne LHs. Einfach mal austesten. Viel Spaß!

    Ich habe einen 581er und einen 555er. Ich würde Dir zum 581 mit LHs raten, weil der Roomba dann leichter und zuverlässiger zur Ladestation zurückfindet. Und da ihr, während der Roomba arbeitet, nicht zu Hause seid, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass er mal ohne Saft irgendwo in der Wohnung stehen bleibt. Da er nur jeden dritten Tag oben und jeden dritten Tag unten saugen soll, reicht sicher ein Roomba. Ich würde mir eine zweite Homabase anschaffen, so dass Du nur den Roomba umsetzen musst. My my2cents.gif