Posts by piti201

    ich habe es dann mit dem 3D-Drucker gelöst. So bekomme ich soviele gleiche wie ich möchte.


    Sonst sind die Marmeladengläser von Tamara geeignet, die haben den gleichen Boden- und Öffnjngsdurchmesser.

    Oder Thunfisch Dosen.....🤪

    Der Durchmesser des Behälters sollte aber definiert sein, wenn Du sagst 1mm im Behälter entspricht 1l/qm.

    Ich denke am Einfachsten sind gleiche Gläser oder Tassen, die hat jeder. Davon verteilt man mehrere auf dem Rasen, denn dann bekommt man einen Überblick über die Gleichmäßigkeit der Beregnung.

    Dann kann man die Menge nach z.B. 10min auslitern oder wiegen. Bei Wasser ist ja 1l ganz nah an 1kg.

    Es ist zweckmäßig gleiche zu nehmen UND mir senkrechtem Rand


    Durchmesser ist egal.

    1mm Niederschlag bleibt 1mm niederschlägt.

    Egal auf welcher Fläche.


    Das ist ja das geile.


    Irgendein Behältnis mit senkrechtem Rand aufstellen und so lange beregnen bis die gewünschten mm = l/m2 drin sind.

    Spielt es eine Rolle, ob die Magnetventile 1" IG oder AG haben?


    Gibt von Hinter ja das PGV-101G mit IG und das PGV-101MM mit AG.

    Sind die Anschlüsse der einzige Unterschied? Durchflussregelung geht bei beiden. AG wäre ja praktischer beim Anschluss an den Verteiler.

    Das kommt auf deine gewünschte Installation an.

    Ich glaube die meisten nehmen wohl die mir Außengewinde.



    PGV-101-MMB


    Vorteil.

    Wenn du die abschraubst kannst du dir leichter entnehmen ....

    Grundsätzlich kannst auch die anderen nehmen.

    Kommt, wie gesagt, ganz darauf an wie du die Connection gestaltest....


    Hier mal meine Installation....

    Nachdem ich für meine Neuansaat beim Rasen hier viele hilfreiche Tipss bekommen habe, wollte ich auf euer umfangreiches Wissen auch in Sachen Bewässerung bauen :) Habe den Thread versucht zu überfliegen und mich ein wenig einzulesen, aber trotzdem hätte ich gerne ein paar Tipps von euch.


    Ich habe mal gelesen, dass der Rasen so ungefähr 15,5l pro qm alle drei Tage braucht, stimmt das? Wie könnte ich das am besten herausbekommen, wielange ich einen Kreis laufen lassen muss, damit 15,5l erreicht sind? Bei welchem Wetter sind diese 15,5l relevant?

    Das Thema Bewässerung ist sehr einfach, aber umfangreich zugleich.


    Messen tust du es indem du flache Behälter mit mindest 5 Zentimeter Höhe an verschiedenen Stellen auslegst .


    5 cm sind grob 2 Inch.


    Und so lange berechnen bis du die gewünschten Liter pro qm hast.

    1 mm im Behälter = 1 Liter/m2


    Ich empfehle dir diese Videos dazu....


    lawn care nut watering

    Vorderräder überragend, Gleitteller ohne Loch überragend. Läuft. Danke.

    Bist du hier der Betatester 😉🤭


    Der Teller ohne Löcher, ist der für die Standardaufnahme oder so speziell gefertigt das er nicht 1:1 mit dem Serienteller getauscht werden kann?


    Schaut gut aus.

    Möchte ich auch haben.

    Die Vorderräder sind ja quasi ein muss für jeden Husky-User, die laufen so wie man es von Rädern erwartet. Wirklich top:thumbup::Bravo:, schade dases die nicht für meinen Landxcape gibt, die würde ich ihm glatt gönnen, damit er noch geschmeidiger über das Gras rollt als mit dem ollen Hartplastik-Vorderrad.


    Wenn ich einen Husky hätte, dann auch die Rädern von frankyee.:rockon:

    Meinst du das damit ein deutlicher Mehrwert zu erzielen ist?


    Ich habe den 330x seit 2015 und 430x seit 2016.


    Bisher hatte ich nur einmal am 2015er nach ein paar Jahren ein Problem mit einem Vorderrad.

    Es fiel einfach von der Welle ab.

    Ich versuchte erst die Welle dort aufzurauhen wo der Sicherungsring drauf sitzt.

    Nix.

    Keine Besserung.

    Dann eine kliene Kerbegefeilt.

    Wieder nix.

    Er hat immer dieses eine Radl verloren.


    Ich hab dann einen zweiten Sicherungsring aufgeschoben.... Und das hält nun schon wieder Jahre 🤪


    Aber jetzt, nach fünf Jahren und 2.400 Stunden schauen sie schon arg zammgschliffen aus.

    Das Profil ist weg.

    Und lange kann es wohl nicht mehr dauern bis die Gummis abfallen😄


    Nun, ich hab zwar Ersatzteile da, aber wenn was dran zu machen sein soll dann kommen da 2 neue komplette Räder drauf, exkl Welle oder inkl.

    mal schauen.


    Sie laufen auch weitestgehend gerade bis gerade.

    Ein Bedürfnis da was zu verbessern hatte ich eigentlich bisher noch nicht.


    Obwohl diese roten Räder schon sehr durchdacht aussehen. 😄

    Was genau soll mit der verstärkten Lagerung/Teller Kombi verbessert werden?


    Ich meine, mein erster, der 330x hat jetzt schon 5 Jahre auf'n Buckel und mit den Lagern noch nie Probleme.

    Nur den Deckel hat es mir nach 4 Jahren zerfetzt, weil sich eine Messerschraube in einem Loch des Gleitteller gefangen hatte (nach Apfelüberfahrt mit lautem fräsen...🤪).


    Oder möchtest du damit gleichzeitig mehr Abstand zum Messerteller erreichen?

    Ich hatte ja nun mehrfach den Link drin zu den runden Klebepunkten, die ich einfach oben und unten draufgeklebt habe, ohne jeglichen Verschleiß bisher. Kann man ja ignorieren und sich was teures aus Alu machen lassen, verstehen muss das aber keiner, oder?

    Mit great es mit Apfelbäumen die Gleitplattenlöcher auf.


    Klebepunkte helfen da nix.

    .

    Macht doch nix.

    Dafür habt ihr doch jetzt mich 🤪🤪


    Ne, Spaß beiseite.

    Das Thema gab es hier ja auch schon 2016 und ein Manfred hat sich da auch mal welche lasern lassen.


    Ich habe das Thema auch schon länger im Hinterkopf, da es mir dir Löcher mit der Zeit immer weiter aufgetüddelt hat, wenn der Robby hin und wieder im Herbst sich auch mal auf Äpfeln "fest fährt"....


    Letzten Herbst war es dann soweit fortgeschritten dass es im Gleitteller, in den schon mächtig ausgefranst en Löchern, wohl einen Messerschraubenkopf gefangen hat und die Schraube samt Messer und Messingbuchse aus dem Kunststoff des Messertellers gerissen hat.


    Und, ein Maleur kommt selten allein, drehe ich mir noch die zentrale Schraube rund, welche die Gleittelleraufnahme hält. War eine Inbusschraube.....😬


    Eine weitere Demontage mit Austausch des Messertellers war erst mal nicht möglich, bevor ich nicht die Schraube aus der Antriebswelle ausgebohrt bekommen habe.....


    Du darf man dann den ganzen Messerantrieb ausbauen....


    Als Schraube habe ich dann, glaube ich, nicht mehr die originale Inbus genommen, sondern eine mit Torx.

    Locktite mittelfest und nur leicht angezogen reicht.


    Aber dank Frankee kaufe ich mir jetzt auch dafür einen Drehmoment Schlüssel. 🤪


    Fazit:

    Ein Teller ohne Löcher dürfte solches vermeiden helfen UND leiser machen.


    Ich würde 2 Teller nehmen.


    PS:

    Auf dem Messerteller seht ihr die fehlende Messingbuchse..... (Bzw eben nicht 🤭)


    Ursprünglich hatte ich bei diesem 330x und dieser Aktion auch mal vor auf den Messerteller und Gleitteller vom 430x umzurüsten....


    Das ging aber nicht OHNE auch den gesamten Messerantrieb auszutauschen.


    Wenn man dafür einen Messerteller-Adapter bauen könnte.......(einer ich auch glaube dass das gar nicht geht)

    Und das wäre nun auch nix mehr für mich.

    Frankee hat mir ja gerade einen Mach-irgendwas-Teller für den 330x gebaut 🤪


    @Frankee:

    Neue Idee....

    Wäre es möglich für den 330x zumindest eine Gleittelleraufnahme für den 430x Gleitteller zu machen?


    Das würde mir schon reichen um zumindest auf den neuen 430x Teller mit der O Ring Dichtung umrüsten zu können.




    Ich könnte dann also ...


    2 x Gleitteller ohne Löcher (für den 430x Gleitteller


    1 x Umrüst-Gleittelleraufnahme (330x auf 430x)


    gebrauchen.😜🤪😉🤤

    Ich bin an einem Lochlosen Gleitteller dran.


    Keine Löcher im Gleitteller, stabile Lager die mehr Kräfte aufnehmen in der Gleitteller Lagerung. Spätestens in 2 Wochen gibt es einen Prototyp 👍



    Also Probleme mit den Lagern hatte ich noch keine.

    Ich könnte mir vorstellen das eine gewisse Flexibilität im Gleitteller und seiner gesamten Lagerung und Aufnahme das ganze System auch im gewissen Rahmen schützen könnte.


    Wenn alles superstabil ist werden die Kräfte die darauf fallweise einwirken wohl mehr in andere Bauteile abgeleitet.


    Ich denke, eine gewisse Elektrizität in den Hüften, und auch sonst wo, kann nicht so verkehrt sein. 🤣🤭

    Habe ich schon seit 4 Jahren.


    Die Lösung ist Aluklebeband. Hält schon ewig und macht leise. Erfüllt mehr als den Zweck und ist günstig ;)

    Aluklebeband hatte ich auch schon.


    Aber wenn der Mäher auch Mal an Hindernissen hängen bleibt, Äpfel sind bei mir häufiger, dann hat es mir da die Löcher des Gleitteller s schon mal derart aufgerupft das sich eine Messerschrauben darin gefangen hat sodass diese samt Messer und Buchse, in welcher die Schraube saß, aus dem Messerteller gerissen hat.


    Da war gleich Mal ein Komplettaustausch von Messer und Gleitteller nötig.


    Deshalb hätte ich immer schon gerne einen völlig geschlossen Gleitteller gehabt.



    Kleband hilft da nicht.


    Die elegante Lösung mit den passgenauen Gummistopfen auch nicht.


    Wer hätte denn sonst noch Interesse an einem Gleitteller ganz ohne Löcher?

    Ich überlege gerade ob man diese Messerteller nicht auch noch mit einer Gleitscheibe OHNE die Bohrungen für die Messerschrauben damit kombinieren sollte.


    Löcher hat's bei mir schon mal derart aufgerissen dass die Gleitscheibe ersetzt werden musste.


    Und leiser müsste es auch sein.

    Ich hab da ja schon alles hinter mir.

    Gummischeiben in die Löcher.....

    Tesa.....


    Diese lochlosen Gleitteller gab es Mal kurze Zeit irgendwo.

    Ich hab die nie wieder wo gefunden....


    Finde das nur ich interessant oder auch andere?


    Dann sollte man solche auch mal fertigen 😉

    Ich habe gestern Mal den 430x grob gemessen.


    Teller hat 210 Durchmesser. Also ca 230 Schnittbreite


    Abstand Teller zu den Rädern waren, glaub ich, so 22 mm.


    Mit Messern nur noch 11 mm Abstand zu den Rädern.


    Unter ungünstigen Umständen müssten die Messer dann ja schon an den Gummis der Räder schlitzen.


    Gut, meine Messung wird jetzt nicht die genaueste gewesen sein.

    Heute extra mal für euch den 3er Machteller mit 238mm Schnittbreite aufmontiert.(3/238)


    Entschuldige wenn ich das nochmal Nachfrage.


    Der 3er Machteller ist für zb 330x Messerteller gedacht, der 4er Machteller für zb 430x Messerteller?


    Beide haben ja unterschiedliche Aufnahmen und Abmaße.


    Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?


    Mit ist halt nur aufgefallen das du 3er Machteller schreibst, aber den Gleitteller eines zb 430x als Bild beigefügt hast.



    Oder habe ich das ganze falsch verstanden.


    Wenn damit die Unterscheidung rein zwischen zb 310er... Serien und 4xx...Serien gemeint wäre, dann würde das Baujahr ja keine Rolle spielen.


    Ich habe einen 330x und einen 430x.

    Also leicht verschiedene Messerteller.


    Mich interessiert der Machteller.

    Welche bräuchte ich jeweils?


    Sorry, ich hab das ehrlich nicht hier heraus lesen können


    Danke für die Mühe mit mir 😉

    Hallo Piti,

    kannst du deine Erfahrungen der Netro Sprite etwas erläutern?

    Nun, du kannst alles damit machen was man von einer Steuerung erwartet.


    Du hast Support in der App 8ntegriert welche hervorragend funktioniert.


    6 oder 12 Stationen für relativ kleines Geld.


    Ein 24 VAC musst sparst du kaufen, wenn du die Option ohne wählst.


    Wetter wird berücksichtigt, nö m Bodenfeuchte kannst du koppeln (Whisperer).


    Regensensor geht nicht (außer als unkonventionelle Lösung.


    Die so kannst du zur Demo testen.


    Aber was soll ich dazu alles erzählen.

    Schaue unter Netro Sprite.

    Da findest du Beschreibungen und Videos.


    Ich habe die jetzt seit letztem Jahr in Betrieb und bin begeistert.


    Bezahlt habe ich 118 € ohne Netzteil.


    Hier meine Rezension beim großen Händler, nach 4 Wochen Einsatz....


    " Habe das Gerät jetzt ca 4 Wochen in Betrieb und bin sehr zufrieden.


    Eigentlich wollte ich eine Rainmachine oder Rachio. Hunters Steuerung sagte mir nicht so zu und die Rainbirds auch nicht.

    Das Gerät das es jetzt von Stihl gibt ist auch zu teuer. Zudem wurden alle Kunden welche das Gerät von der Gründerfirma kauften plötzlich abgeschaltet

    Deren Geräte sind nun nur teurer Elektronikschrott. Schädlich von Stihl


    Da es die Favoriten Rachio und Rainmachine hier nur schwer zu bekommen gibt und dann auch überteuert sind entschloss ich mich es hier mit Netro zu versuchen.


    Pros und Cons:


    Neutral:

    - nur mit Ami-Netzteil oder ohne erhältlich

    Ich habe die Variante ohne genommen und mir hier ein 24 VAC gekauft ( Achtung: Hier habt ihr schnell ein falsches ausgesucht. Es sollte mindestens 800 mA haben oder besser mehr)


    - hier ist der Erdsensor noch nicht verfügbar. Ich finde dieser sollte unbedingt sein, da der Rainsensor von Hunter und Co nicht mehr verwendet werden kann.



    Cons:

    - keine Bedienung rein über das eigene Netzwerk möglich (keine Internetverbindung, keine Sprinkler Bedienung).


    Ergänzung: dies soll aber behoben werden.


    Pros:

    - Zonen ordentlich getrennt bedienbar, auswertbar.

    - Bedienung klappt via mobiler Datenverbindung und auch im WLAN Netz, sofern der Router Verbindung zum Internet hat.

    -Bedienung von überall auf der Welt auch über einen Browser

    - Benutzer können angelegt werden, mit ei geschränkten Rechten.

    - die Montage ist wirklich einfach, Schrauben und Dübel liegen bei.

    - google Assistent/Home und Alexa ist in Europa noch nicht möglich. In den USA jedoch schon.


    Ergänzung, nun möglich.



    Nur per Trick 17 ist es möglich diese Anlage auch damit zu bedienen.

    Laut netro soll dies aber auch hier in Zukunft aktiviert werden.


    Alles in allem ein wirklich gutes Gerät, dessen Software übersichtlich gestaltet ist, einen großen Funktionsumfang hat u d dennoch einfach zu bedienen ist.


    Ich bin glücklich mit meinem Kauf und kann das Gerät wärmstens empfehlen (zumal es auch preislich auch noch interessanter ist als die Konkurrenz.)."