Posts by Witchking

    ich habe mich nun auch für einen Navibot entschieden. Ausschlaggebend war aber in erster Linie der Preis. Für unter 300 € ein neues Gerät mit 2 Jahren Garantie ist quasi unschlagbar. Ein Vergleichbares Modell anderer Marke habe ich zu dem Preis nicht finden können.
    Nach zwei Tagen saugen bin ich auch eigentlich recht zu frieden, auch wenn ich sagen muss, dass mein alter Roomba damals gründlicher war, so hat auch der Navibot seine Vorteile. Er ist um einiges leiser und kommt auch ohne LH prima zurecht. Auch der WEg zur Station scheint recht zielstrebig. Allerdings poltert er lauter über breite Fliesenfugen als z.B. der Roomba.
    Was sehr gut funktioniert ist die Auto Funktion vom Navibot. Selbst die knapp 1,5 cm hohe Hundedecke erkennt er jedesmal um umfährt sie....der Roomba ist immer voll dagegen gefahren, so wie der Navibot im Edgemodus.
    Alles in allem haben beide Geräte Ihre Stärken und Schwächen und lassen sich meiner Meinung nach nur schwer miteinander vergleichen. Denn beide Geräte sind unter bestimmten Bedigungen besser als das andere Gerät. Aber für meine Verhältnisse (nur Fliesen, keinen Teppich) und für nicht einmal 300 € ist der Navibot eine recht gute Wahl, wenn auch mit kleinen Schwächen.

    danke für den tollen Bericht. Schade nur, dass das Gerät doch so enttäuschend ist. Der Grundgedanke ist ja super, so völlig Bürstenlos, aber ich habe mir schon fast gedacht, dass das nicht funktioniert. Aber vielleicht wird die nächste Generation ja besser, sodass keine Bürsten mehr nötig sind.

    Quote

    Da das Lager so dicht ist beim Samsung bilden sich zwischen Bürste und Lager "Haarscheiben" die recht einfach zu entfernen sind.


    Das klingt ja schonmal nicht schlecht....vlt werde ich den Navibot dann doch mal testen....ich hoffe er hält was er verspricht :D
    Denn ich hab wie gesagt keine Lust ewig das Gerät zu zerlegen um Haare aus dem Antrieb zu friemeln *hust*

    Quote

    Ottoro ist grad bei mir im Einsatz, hoffe ich kann bald ein Review reinstellen.

    Da bin ja ich mal gespannt drauf.....vorallem ob der gute eine ganze Wohnung saugen kann und dann auch noch den Heimweg findet.

    Ja interessant schaut er aus....aber leider weiss niemand, ob dsa Gerät in der Lage ist mehrere Räume zu reinigen bzw dann wieder zur Station zurück zu finden. Also er bietet leider nicht das gleich wie der Roomba 581 z.B. und leider braucht der Ottoro Staubsaugerbeutel (grosser Minuspunkt).


    Vom IRobot ist wahrscheinlich nichts geplant um dieses Tierhaarproblem zu vermeiden oder? Denn sonst befürchte ich, dass die Alternativen recht dünn sind *schmoll*

    Ich suche derzeit wieder einen Saugrobi...ich bin aber nicht sicher, welcher es sein soll, bzw. ob es überhaupt einen gibt, der den Anforderungen genügt.
    Jedoch muss ich leider eines gestehen - einen Roomba möchte ich eigentlich nicht haben, aufgrund von schlechten Erfahrungen. Und das ist auch eigentlich das Hautproblem. Ich habe mehrere Tiere rumlaufen und hatte immer wieder Probleme, mit den Haaren die sich in den Bürsten verfangen haben und dann nach einiger Zeit die Bürstenmodule geschreddert haben, trotz regelmäßiger Reinigung. Wenn ich mir jetzt aber die anderen Saugroboter ansehe, scheinen die ebenfalls anfällig für dieses Problem, da sie ähnlich konstruiert sind.


    Ich suche nun einen Robi, bei dem dieses Problem nicht auftreten kann und der trotzdem ähnlich ausgereift ist, wie der Roomba (von der Steuerung und co bin vom roomba überzeugt).
    Kennt vielleicht jemand den Ottoro? Das ist ein Saugroboter völlig ohne Bürsten. Leider gibt es dazu so gut wie keine Informationen ausser ein Datenblatt (auchder Impoteur konnte mir leider nicht mehr sagen, als das Datenblatt an Infos preis gibt).
    Oder lohnt es sich auf den Neato zu warten - der vielleicht irgendwann mal nach Deutschland kommt? Oder hat vielleicht jemand noch einen anderen heißen Tip für mich?
    Also wichtig ist halt, dass der Robi nicht anfällig ist für dieses Haarproblem und dass eine knapp 60qm große Wohnung reinigen kann.


    Ich würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hat.