Posts by Witchking

    Ich wußte ja garnicht, was die so alles gemacht haben...ist schon einiges....naja....wäre auch hart gewesen, wenn die wieder nur nen Vorwerksticker auf den Neato geklebt hätten (ist ein bisschen überzogen, ich weiss). Aber mit den ganzen Neuerungen könnt ich meine Preisschätzung fast nochmal 50 € nach oben korrigieren. Na wir werden es ja sehen wenn der VR200 auf dem Markt ist.

    Naja...Veränderungen macht Vorwerk ja generell, aber die Basis ist bestimmt die Gleiche. Aber zur preislichen Orientierung kann man den Neato so oder so verwenden...denke schon dass man mit 200 € mehr bei dem Vorwerk durchaus rechnen darf. Das der VR200 mehr kann als der Botvac ist durchaus möglich, irgendwie muss man sich ja abheben.

    Also wenn Vorwerk es genau so handhabt wie beim VR100 dann kann man davon ausgehen, dass der VR200 ca. 200 € teurer sein wird, als der Neato, wenn man davon ausgeht, dass das Vorwerkmodell mal wieder nur eine Kopie vom Neato ist (bitte nicht mit Steinen nach mir schmeissen), wovon ich ausgehen würde. Denn das hat sich in der Vergangenheit ja auch schon bewährt. Daher würde ich beim Preis rein spekulativ mal aus ca. 700-750 € tippen für den VR200. Der VR100 wird bestimmt noch abverkauft für einen guten Preis. Ich könnte mir 500 - 550€ durchaus vorstellen, sobald ein Release zum VR200 bekannt gegeben wurde. Jetzt würde ich noch nicht panisch kaufen, Vorwerk hatte in der Vergangenheit immer mal wieder diese 50 € billiger Aktionen. Ein bisschen warten kann nicht schaden.

    Also 2015 wirds bestimmt nicht werden. Der wird in jedem Fall noch vor Weihnachten rauskommen, denn das Geschäft nimmt man ja gerne mit. Denke mal so Ende Sommer/Anfang Herbst, aber meine Schätzung ist auch rein spekulativ

    Na dass sie beide parallel verkaufen glaube ich auch nicht - aber es wird den alten evtl. eine kurze Zeit günstiger im Abverkauf geben, je nachdem wie viel noch am Lager sind.


    gut möglich, ich hoffe ja dass der Nachfolger preislich nicht über dem VR100 liegt.

    Nein nein nein.....das alte Modell jetzt zu kaufen ist quatsch. Wobei die Betonung auf jetzt liegt. Denn noch ist der VR 100 nicht günstiger geworden. Das wird wohl auch erst nach dem Release des Neuen geschehen, wenn der VR nicht vlt sogar vom Markt verschwindet, wäre ja auch denkbar.

    Das es nie den richtigen Zeitpunkt gibt ist mir schon klar. Aber kurz dem Release eines neuen Models noch das alte zu kaufen ist quatsch, denn entweder ist das Neue besser und/oder das alte nach dem Relase des Neuen günstiger. Zumindest ist es häufig so.

    naja...mich junks schon, da ich derweil einen neuen Robi suche und mich bis jetzt noch nicht entschieden habe. Wollte zwar erst einen LG Square bestellen, aber promt konnte man ja im Forum lesen, dass dieses Jahr neue Modelle auf Markt kommen und da hab ich mich entschlossen zu warten. Daher ist das neue Modell schon interessant.

    Gibt es eigentlich schon irgendwelche Informationen bezüglich eines Release für das neue Modell? Und wenn auch nur grob, ob es ehr gegen Jahresende geht oder vlt noch im Sommer?

    Du ziehst auch alles ins extreme oder legst es auf die Goldwage, Herr Prof. Dr. Ich war natürlich nicht gemeint, dass ausgrechnet der VR100 JEDEN TAG liegen bleibt, sondern das war ehr bildlich gesprochen. Und auch wenn Du den VR100 nahezu makellos findest, er ist es nicht. Auch ein VR 100 bleibt mal liegen, verfährt sich oder findet nicht nach Hause, ebenso wie ALLE anderen Robis. Und da gibt es sicherherlich Verbesserungsbedarf. Selbstverständlich ist kein Robi perfekt, und es wird wohl niemals ein Robi perfekt, aber das heißt noch lange nicht, dass man mit dem zufrieden seien muss, was man bekommt. Und auf Tests in Zeitschriften gebe ich herzlich wenig. Das ist nichts anderes als Tests beim ADAC und bei Gütesiegeln, aber lassen wir das. Und auch Dein Vergleich mit dem Porsche hingt: Ein Silentmode ist für all jene interessant, die den Robi mehrmals täglich laufen lassen müssen. Ich habe zwei Katzen und nen großen Hund und jetzt im Fellwechsel wäre selbst der VR100 total überfordert. Daher würde ich so einen Robi gerne auch laufen lassen, wenn ich dann von der Arbeit heim komme. Daher wäre das schon eine nützliche Sache. Aber ich habe n lichten Momenten das Gefühl, dass es keinen Sinn macht, mit Dir zu diskutieren, da Du sowie so dagegen hälst. Nun gut. Ich scließe mich Dir an: Hoffentlich der neue VR100 genau so wie der alte, original, nichts neues, denn er ist perfekt, aber sie müssen ihn dann VR100 V2 nennen und gleich 850 € verlangen *seufz*

    Die Frage bezüglich Der Tätigkeit bei Vorwerk war auch eigentlich nicht ernst gemeint :)
    Aber BTT: Was den Nachfolger angeht ist ja alles leider rein spekulativ, da Vorwerk ja noch keine Infos veröffentlicht hat. Das Interview lässt ja auch einem Releasetermin extrem viel Spielraum, so dass wir wohl warten müssen, bis es nähere Informationen gibt. Ich fürchte nur, dass Vorwerk den gleichen Fehler machen könnte wie IRobot zu letzt: Wenig Änderungen für viel mehr Geld. Was mich freuen würde, wenn Vorwerk als altes deutsches Traditionsunternehmen ein völlig eigenes Produkt auf den Markt bringen würde, ein Robi, der den Qualitätsstandarts der herkömmlichen Vorwerkstaubsauger entspricht. Und dabei sollte die Navigation ganz weit vorne auf der Prioliste stehen. Denn was nützt ein Robi, der zwar toll saugt oder WLAN hat, aber jeden Tag liegen bleibt weil er den Weg nicht findet. Und was ich gerade bei dem "Lauten" Vorwerk gaaanz toll fände: ein Silentmode. So dass man ihn auch mal laufen lassen kann, wenn man zu Hause ist. Ich glaube beim Kärcher gab es damals mal sowas.

    Öhh..also warum der VR100 nicht günstiger wird kann ich Dir sagen: Weil Vorwerk das Ding alleine vertreibt und somit den Markt kontrolliert und den Preis künstlich hochhält, was bei den anderen Geräten nicht der Fall ist. Hier kommt der Preiskampf ja nicht nur durch die Hersteller, sondern durch die großen Händler. Somit ist ein hoher Preis kein Garant für Spitzenqualität. Wie gesagt, der VR 100 ist nicht schlecht, aber für den aktuellen Stand schlicht zu teuer, daran ändern auch Werbereden seitens Vorwerk nichts. Der VR100 war die 650 € wert, als er auf den Markt kam. Aber mittlerweile müßte er mindestens 100 € wenn nicht sogar 150 € günstiger sein. Der hohe Preis wird einzig und allein durch den Namen gerechtfertig. Das ist nichts anderes als bei den anderen, normalen Staubsaugern die Vorwerk vertreibt. Auch die sind nicht schlecht, aber man bekommt vergleichbare Geräte für weniger Geld. Und wenn die das Spiel so weiter treiben, werden die langfristig auf der Strecke bleiben.
    Alleine nur der Punkt "Spielereien". Ich bin da zwar ganz ähnlicher Meinung, dass sowas nichts in einem Robi zu suchen hat, aber die Leute mögen nunmal eben diese Spielereien. Und dann stellt man sich schon irgendwann die Frage: Nehme ich rustikalen Vorwerk oder lieber einen Samsung, LG oder sonst was mit W-Lan und blutooth und Fernbedienung und viel bling blin und Sprachsteuerung und was weiß Gott.
    BTW: Mal eine persönliche Frage: Arbeitest du eigentlich bei Vorwerk? Ich frage mich das, weil Du ja absolut nichts auf den VR100 kommen lässt.


    Ich bleibe nach wie vor dabei, dass Vorwerk bei einem Nachfolger noch einiges mehr bieten muss, um das Preisniveau auch weiterhin rechtfertigen zu können.

    Hm, erst mal die Frage von welchem LG sprichst du denn?
    Vom SR8980 der offiziell 959€ kostet? (Aktuell allerdings gerade für 450€ gesehen)

    Der SR8990 ist kein LG, sondern Samsung! und vom Preis ein Gerät mit Absaugstation mit einem ohne zu vergleichen ist totaler Unsinn lieber Herr Prof. Dr.! In meinem Beitrag habe ich mich auf den LG Robi bezogen, z.b. der Square, der um längen günstiger ist als der Vorwerk, dem in Sachen zuverlassigkeit aber in nichts nachsteht.
    Und ich kann den Neato sehr wohl mit dem VR100 vergleichen, denn eine kleine Seitenbürste und ein Lithium Akku macht den Kohl nicht fett. Die Unterschiede sind zu gering und maginal, als dass sich der Preisunterschied von mehr als 250 € rechnet (Kosten-Nutzen-Faktor). Bei Vorwerk bezahlt man nämlich auch den Namen mit, dass kann man nicht wegreden. So...und der VR100 ist gut, keine Frage, aber dennoch keine 650 € wert. und ich sehe es schon kommen, der Botvac kostet beim Release hier um die 500 € (denke ich mal), Vorwerk geht her macht das Teil Minzgrün, klebt nen Sticker drauf, packt nen anderen Akku rein und verlangt 700 €.
    Meiner Ansicht nach muss Vorwerk beim Nachfolger ordentlich was tun, um auch weiterhin das hohe Preisniveau zu rechtfertigen. Für das Geld kann man keinen Sauger verkaufen, der rückwärts die Wand hochfährt (ich erninnere da an die Anfangszeiten des VR100)

    Quote

    Wenn man dabei zu sehr aufs Geld guckt[...]

    Grundsätzlich hast du recht. Aber der VR100 ist sein Geld faktisch nicht wert. Bitte entschuldigt, aber der LG ist ähnlich zuverlässig und kostet weniger, gleiches gilt für den Neato. Für 650€ erwarte ich ein bisschen mehr an Fehlerunanfälligkeit. Und nur weil es derzeit niemand besser macht, heißt es ja noch nicht, dass es gut ist. Der VR100 wäre für einen Preis von 450-500 € angemessen, wobei sich selbst dann die Frage stellt, obs der Neato für 399 € um so vieles schlechter tut.


    :-) Oder er hat einen Neato / Vorwerk gesehen und war „neidisch“ dass er nicht auch so intelligent ist :-)


    Du, ich muss sagen, auch wenn mich der Navibot langfristig ein bisschen enttäuscht hat, in den ersten Wochen hat er seine Arbeit mehr als gut gemacht. Warum die Navigation im Laufe der Zeit immer schlechter wurde und die Sensoren immer "bliner" ist mir ein Rätsel, vermuten würde ich allerdings miese Teilequalität. Preislich hingegen war der Navibot damals unschlagbar. Für einen VR100 hätte ich mir gut 2 NAvibots kaufen können. Das ist auh das, was mich beim VR100 abschreckt, der irre Preis. Und zu befürchten ist, dass der Nachfolger genauso teuer ist, wenn nicht teurer.

    Ich sag ja, dass die Kleinlich sind. In wie weit man das beurteilt, muss jeder selbst wissen, ich persönlich finds mies. Aber deshalb würde ich, wenn ich mir einen VR100 kaufen würde, diesen über einen Vertreter beziehen und bei Problemen auch den Vertreter kontaktieren. Denke da sieht so eine Abwicklung schon anders aus. Ich vergleiche mal Äpfel und Birnen aber wenn ich z.b. bei meiner Versicherung ein "Problem" habe, stellt die Hotline grundsätzlich auf sturr, mein Vertreter Vorort machts aber dennoch möglich. Denke bei Vorwerk wirds da ähnlich sein.
    Aber wir schweifen ab:


    Der Botvac wird meiner Ansicht erst dann interessant, wenn er preislich deutlich unter dem VR 100 und/oder dessen Nachfolger liegt

    ...und habe hier einen guten deutschen Ansprechpartner / Service.


    Eben das meinte ich ja mit "besserem Service". man konnte ja auch hier im Forum schon lesen dass Vorwerk in Sachen Garantie manchmal sehr kleinlich sein kann, aber da hab ich den Ansprechpartner Vorort. Ich wohne z.b. in Essen und könnte mal schnell nach Ratingen zum Vorwerkservicecenter fahren wenn etwas ist und muss das Gerät nicht Wochenlang per Post durch die Welt jagen. Und der größte Vorteil: Selbst wenn es mal uneinigkeit gibt wegen Garantiebestimmungen: Bei Vorwerk gibts immer einen Ansprechpartner an den man sich wenden kann, und wenn es nur der Vertreter ist. Das ist alle mal besser als E-Mailverkehr mit einem Händler, der das Gerät nur zu einem Servicecenter wer weiß wo schickt. Aber das wichtigste und das ist meiner Ansicht nach der größte Vorteil des VR100: Die Versorgung mit Ersatzteilen ist auch langfristig gesichert.

    Quote

    ich freue mich immer wenn mein VR100 so rabiat gegen meine Möbel kracht


    Wer es krachen sehen will braucht unbedingt einen Navibot und dunkle Möbel. Meiner ist immer mit voller Wucht dagegen gedonnert und hat sich letztlich auch so selbst in die ewigen Jagdgründe befördert. Robosuizid quasi...naja...möge er nun in einer besseren Welt sein

    Kommt denn die Saugleistung an den VR100 ran?
    Hatte den Vorwerk zum testen und war schon begeistert von ihm.


    Gute Frage, so weit ich weiss ist der Botvac noch nicht in Deutschland erhältlich. Irgendwo hier im Forum gabs mal einen Link zu einem Händler der das Teil im Sortiment hat, aber in wie weit der auch verfügbar ist....keine Ahnung. ich gehe aber mal davon aus, auch wenn das rein spekulativ ist, dass der Botvac durchaus an die Leistung des VR100 kommt, wobei ich persönlich dennoch einen Vorwerk bevorzugen würde wegen dem besseren und lokalen Service.