Posts by lucerne

    Hallo zusammen


    Kleine Zwischenbemerkung:


    Der Navibot SR8855 lief nun einige Tage. Zeit, dass ich meine neuste Beobachtung hier rein schreibe:
    Im Staubbehälter befindet sich ein HEPA-Filter, nicht schlecht das Ding. Leider ist die Fläche des Filters relativ klein und deshalb verstaubt dieser sehr schnell. Die Saugleistung nimmt ab und es fallen ab und zu irgendwelche kleine Fusselchen auf den Boden. Nach einem Saugvorgang des Navibots liegen demnach mehrere kleine Fusseln in der Wohnung verteilt auf dem Boden herum.


    Was solls, muss ich wohl den Filter öfters reinigen. Zum Glück wird dieser automatisch gereinigt, wenn man die "Quick-Empty" Funkion des Navibots benutzt.


    Grüsse
    Leander

    Hallo zusammen


    Ich bin seit einigen Tagen ebenfalls Besitzer des Samsung SR8855. Meine bisherigen Erfahrungen halten sich noch in Grenzen, da ich das Ding erst eben unsere Wohnung saugen liess.


    Erste Beobachtungen:


    - Ladegeräusch: Wenn der Robo selber auf die Station fährt, geschieht dies nur mit stark reduzierter Motorenleistung. Das ist ja eigentlich auch ok so, allerdings habe ich so das Gefühl, dass er die Kontakte nicht mittig berührt und dabei schon ein leichtes Verrutschen zu einem unsauberen Kontakt führt. Sowas müsste via Samsung durch ein Firmwareupdate wirklich behoben werden. Auf Dauer könnte dies für die Elektronik ziemlich unangenehm werden (sowohl für den Lader, wie auch für den Robo). Bleibt noch die Frage offen, ob sich auch eine kleinste Funkenstrecke bildet zwischen den Kontakten...


    - Virtual Guards: Ob ich die nun benötige weiss ich noch nicht. Die Ausrichtung erfolgt gemäss dem aufgedruckten Pfeil auf der Oberseite. Allerdings reagierte der Robo auch bei ca. 45° noch immer auf den Virtual Guard (der Virtual Guard grenzt die Küche mit dem Wohnzimmer ab und sitzt direkt hinter dem Türrahmen; Distanz zur Türe nur ca. 1m, daher auf Stufe 1 eingestellt; Türe aus Holz, kein Glas oder Spiegel)


    - Bedienungsanleitung: Diese ist wirklich kaum zu gebrauchen. Völlig logische Dinge werden gründlich erklärt (z.B. dass das Ladegerät nur bei 230V Netzspeisung auch wirklich lädt). Wichtige Dinge wie die einzelnen Programme werden nur aufgelistet. Wurde hier ja bereits erwähnt.



    Grüsse
    Leander