Posts by JohnHenry

    Die 15 cm sind der von AL-KO empfohlene Abstand zu einer Wand. Die Vorgängermodelle Robolinho 100 und 1000 (hatte ich vor dem jetzigen Robbie) brauchten nur 12 cm, daher die Breite der von mir verwendeten Kantensteine. Beim Umstieg auf den 700er musste ich das Begrenzungskabel allerdings nur an wenigen Stellen etwas korrigieren. Wie schon der_Rainer schrieb - es kommt darauf an, was hinter den Steinen kommt.

    Hallo Thomas,


    ich habe den annährend baugleichen Robolinho 700 im Einsatz. Er ist leise, hat eine gute Mähleistung, macht Kantenschnitt (Mähkantensteine bei mir 12 cm) und liefert auch sonst ein gutes Mähergebnis. Probleme bislang: keine.


    Schönen Gruß

    Hans-Heinrich

    Aufschrauben und nachgucken mach ich dann aber erst nach der Saison wenn genügend Zeit für einen Plan B vorhanden ist, falls ich das Teil nicht wieder zusammengesetzt bekomme :-) So lange muss er jetzt noch weiter brummen.

    Hallo allerseits,


    nach rund 2 Jahren treuer Dienste nimmt die Lautstärke meines Robolinho 1000 deutlich zu. Der Mähmotor erzeugt ein deutlich hörbares Brummen. Ein Austausch des Messertellers und ein Austausch der Messer hat leider nichts gebracht. Ich vermute eine Unwucht, da das laute Brummgeräusch beim Hochfahren der Drehzahl erst kurz vor dem Erreichen der Nenndrehzahl des Mähmotors auftritt, davor ist noch alles weitgehen ruhig. Außerdem wird das Brummen umso lauter, je tiefer die Schnitthöhe eingestellt ist.


    Gibt es eine Abhilfe, z.B. durch Drehzahlabsenkung des Mähmotors?


    Gruß


    Hans-Heinrich

    Soweit ich weiß, hat der 1000er einen größeren Akku (50% mehr Kapazität) als der 100er und man kann beim 100er die Einstiegspunkte (bis zu 3) selbst konfigurieren.


    Gruß


    JohnHenry

    Der Alko läßt an festen Hindernissen in etwa genauso viel Rasen stehen, wie ein Husqvarna. Das Mähwerk befindet sich dort auch mittig unter dem Gehäuse. Der Kantenmodus ist nur Marketing BlaBla.


    Nö, definitiv nicht. Wenn das Begrenzungskabel richtig verlegt ist und dazu Rasenkantensteine von minimal 15 cm vorhanden sind, mäht er die Kante wunderbar. Der Huski (hat meine Tochter) braucht deutlich breitere Kanten (min. 26 cm).

    Sieh dir ruhig auch mal den Al-Ko 1000 an. Meiner ist ziemlich leise, hat einen zuschaltbaren Kantenmähmodus und braucht nur 15 cm Abstand zu senkrechten Wänden. Schmale Passagen sind bei einem minimalen Begrenzungsdrahtabstand von 30 cm damit ab rund 60 cm möglich. Der Al-Ko mäht weitgehend in parallelen Bahnen, ändert wenn erforderlich die Richtung und mäht dann wieder bahnweise. Ich bin mit dem Teil absolut zufrieden. Maximale Fläche laut Herstellerangabe sind 700 qm.

    Ich hatte ein ähnliches Problem und bin bei der Suche nach einem geeigneten Mäher beim Alko Robolinho 1000 gelandet. Abstand zu senkrechten Wänden etc. ist minimal 15cm und Minimalabstand zwischen den Begrenzungsdrähten 30 cm. Macht also minimal 60cm Breite. Meine Durchfahrt (Weg) ist ca. 70 cm breit - kein Problem für den Mäher. Einen Kantenmähmodus hat er im übrigen auch. Siehe auch untenstehende Skizze.


    Skizze_Alko.jpg