Posts by Apollon77

    Mal so eine Anschlussfrage: Wie geht Ihr denn mit dem Rasen um der (bei mir zumindestens jetzt so nach 2 Jahren) langsam über die extra für den Robomow gelegten rasenkantensteine anfängt "drüberzuwachsen". Ist letztes Jahr schon hier und da mehr am Rand stehengeblieben wie das Jahr zuvor.


    Ich wäre aktuell dabei die Rasenkante so 2-3cm den Rasen wegzustechen und mit Erde aufzufüllen ... oder wie sind so die "Best practices"?

    Hi,


    ich habe einen RC304 und es setzt sich immer alles "Mulch" in den Ecken dieses "Unteren Plastikrahmens" voll. Probleme macht das am Ende nur wenn das mal irgendwann trocknet weil es dann echt hart wird und dann passieren kann das die Messer dran "schleifen". Das andere ist natürlich das es ggf je nach Witterung nie trocken wird und dann schimmelt ... Wie geht Ihr denn damit um - ausser gefühlt wöchentlich sauber machen?
    Ich hatte schonmal überlegt vor die Ladestation (hab ein Dach drüber) nen kleinen Lüfter zu stellen der immer ne gewisse Zeit nachdem der Mäher reinkommt läuft und so von Vorn Luft drunter pustet sodass es vllt besser trocknet und dann gleich abfällt ... keine Ahnung ob das Sinn macht oder nur das "dann ist es trocken aber hängt immer noch" Problem verstärkt.

    Hab mit tsa geschrieben. Er hat das Kabel direkt an die Button-Platine angelötet :-)


    Was will ich tun: Genau den Fall abdecken der oben beschrieben ist.
    Wenn man den Mäher per Fernbedienung stoppt kann es sein das man einen Zeitpunkt erwischt wo er mit dem Vorderrad auf dem Draht steht - oder, bei mir gestern passiert - auf dem Heimweg war, also auch auf dem Draht.
    Dann kann man Ihn nicht losschicken weil er in dem Fall oft "E2" meldet. Die Idee von tsa war das er sich dann in den Motortest "durchdrückt" und Ihn so ein stück rückwärts fahren lässt. Dann könnte es wieder passen :-)


    Aber naja, mal schauen wie oft das wirklich vorkommt.

    So als Followup: Klappt recht gut.


    Achja: "Der-technikmarkt.de" lötet glaube ich bei Bedarf auch die Y-Platine die ich mir selbst gelötet hab, falls einer damit gar nix am hut hat :-)


    Ich habe bei der Montage auch getestet ob der eine nicht definierte Draht (Orange) vllt zur Settings-taste gehört, war aber nicht der Fall. Also kurz: Habs nicht rausgefunden.
    Trotzdem scheint ja jemand "Settings" abgegriffen zu haben (tsa, siehe http://www.roboter-forum.com/s…103&viewfull=1#post259103 ...) aber leider antwortet er nicht :-( Um ins Service-Menüp zu kommen brauchte man doch die Settings-Taste, oder ?! Ich hab mir "Home+Settings 3Sekunden" aufgeschrieben dazu ...


    tsa : Hast Du vllt noch mehr Infos dazu ?! :-) Der Fall ist zwar direkt noch nicht aufgetreten, aber heute ist er steckengeblieben und konnte nicht Heim weil er auf dem Draht stand und dann E2 gemeldet hat.

    So, was lange währt wird endlich gut ... habe jetzt am Wochenende auch endlich die Zeit gefunden das umzubauen. Ich steuere alles per ioBroker und habe dort mit zwei Skripten quasi grob den Ablauf der Programme nachgebaut wie es Robomow auch macht (ausser das man Zeiten pro Zone angibt und das nicht aus der Fläche und so errechnet wird. Also bissl einfacher).


    Da ich nicht der Elektronik-Fan bin habe ich mir den Schalt-teil von http://www.der-technikmarkt.de quasi customized bauen lassen inklusive Antenne. kann ich empfehlen wenn man nicht so ein Löt- und Elektronikfan ist. Nur den "Y-Verbinder" der das relevante Kabel "anzapft" habe ich selbst gelötet auf einer kleinen Leiterplatte (Kontakte mit Heißkleber "isoliert"). Die passt locker mit bei der Bedieneinheit rein. Der Rest sitzt bei meinem RC304 im "Kofferraum" vorn unter der Haube und ist dort mit Heißkleber festgeklebt.


    Bin gespannt ob die "normalen" Relais das Gewackel aushalten ... sonst muss man da überlegen ...


    Hier auch einige Bilder:
    IMG_4743.jpgIMG_4744.jpgIMG_4747.jpg


    Jetzt ist er heute zum ersten mal mit meiner Steuerung gelaufen. Musste gestern nur etwas experimentieren. Übrigens: Eine Schaltzeit von ca.300-400ms für einen tastendruck hat sich bei mir aus gut herausgestellt.


    Stelle weitere Infos und auch die ioBroker.Skripte zur Steuerung im ioBroker-Forum unter http://forum.iobroker.net/viewtopic.php?f=35&t=6020 heute noch zur Verfügung.


    Ingo

    So wie ich es verstehe werden die Schalter mit "keiner" Spannung betrieben, sondern Schalten denke ich das Massesignal durch oder so. Also ein Relais sollte man schon nehmen wegen der galvanischen Trennung

    Hey All,


    mal ne Frage: Gab es auch eine Einstellung für den Rückfahrweg wenn er aus der LS rausfährt? Ich habe seit kurzem den Effekt das er teilweise (öfter als vorher) scheinbar nur sehr kurz rausfährt und dann wenig dreht und damit die Einfahrt trifft und wieder reinfährt :-( Kommt fast nur vor wenn er eigentlich in die NZ will, was auch interessant ist. Jemand eine Idee?

    Mal ne andere Frage an die die einen quietschenden Ersatzmotor bekommen haben: Wie lange hatte die Lieferung gedauert? Meiner der gequitscht hat hat ca. 1,5 Wochen gedauert. Der Ersatz dafür der heute kam, gerade einmal 4 Tage ... Vllt ja damit aus nem anderen Lager ...

    Also scheinbar doch ne kaputte Charge oder so ... Alle anrufen, nur so wirds vllt wirklich dort bekannt ... Ich warte jetzt auch neuen Antrieb und einen Anruf wegen Rücksendung des quitschenden zwecks Untersuchung

    Update zum Quitschen:
    Habe gerade bei Robomow angerufen. Bekomme nochmal einen neuen Antrieb. Interessant war das die Telefondame gesgat hat das Sie gestern einen gleichen Fall hatte: Ersatzmotor bekommen und kurz drauf "quietscht" dieser. Noch jemand hier betroffen der vor kurzem einen Ersatzmotor bekommen hat?!

    Sehr interessant: gerade neuen Antrieb jetzt eine Woche drin, jetzt machen die Räder Geräusche. Es ist kein direktes Quitschen, aber so könnte man es am ehesten beschreiben. Und vor allem beide Räder ...
    Jemand eine Idee?

    Quote from tsa


    Gar nicht. Bei meinem RM400 ist es das gleiche Problem. Wenn der genannte Zustand eintritt, wird er über eine automatisierte Tastenfolge ins Service Menü (incl. Eingabe des Mastercodes) bis zum Motortest "gedrückt". Dieser Motortest wird vorzeitig abgebrochen, so daß der Mäher ca. eine viertel Drehung ausgeführt hat. Nach 5x Stopptaste, kann die HomeMatic ihn dann nach Hause schicken. :cool:



    Mal Frage: Und wie erkennt Ihr das er gerade in dem Fehlerzustand ist?


    Wenn er nach zeit X nach dem heim schicken noch daheim gelandet ist oder wie?!
    Hast Du die Tastenfolge mal (von mir aus auch ohne den Master-Code)... Danke

    Dann schnell auch meine Rückmeldung. Bei mir hat das linke Rad blockiert. Antrieb defekt


    RC304, BJ 2015
    Antrieb verbaut und auch Tausch-Antrieb waren MSB7006A (Auf dem neuen Karton stand "SPP7012A | 1500")
    Und ja,es war das Getriebe.