Posts by sl.tom

    Ist es so schwierig, die lächerlichen 3 Seiten dieses Freds zu lesen? :rolleyes:


    Abspielen: (via aplay aus dem Paket alsa-utils)

    Code
    1. aplay -c 1 -r 16000 -f S16_LE SND_SYSTEM_BIRTH.snd


    Konvertieren snd->wav: (via Paket sox)

    Code
    1. ln -s SND_SYSTEM_BIRTH.snd SND_SYSTEM_BIRTH.raw
    2. sox -L -e signed -b 16 -c 1 -r 16k SND_SYSTEM_BIRTH.raw SND_SYSTEM_BIRTH.wav
    3. rm -f SND_SYSTEM_BIRTH.raw


    Gruß Tom

    Ganz ehrlich: ein hässliches Magnetband verlegen zu müssen, finde ich jetzt auch nicht so prickelnd - ein paar geschickt platzierte (Steh-)Pflanzen halten den Sauger auch zuverlässig ab und schauen auch noch besser aus... ;)


    Meine einzige "Problemzone" ist das Duschklo - dort kommt der Sauger mehr schlecht als recht wieder raus, weil der Fußboden aus Fliesen besteht und deshalb die Räder durchdrehen; allerdings sieht eine Gummimatte bescheiden aus, die dafür sorgen kann, daß der Sauger problemlos aus dem Bad herausfährt... Türe schließen und gut ist.

    Zuvor noch den Wäscheständer ins Bad stellen, damit er das Teil nicht jedes mal umwirft - das ist nicht wirklich ein großer Aufwand.

    Dann liegt das an der Konfiguration der Fritzbox - dürfte dasselbe "Problem" sein, wenn AVRs beim Wechsel auf eine Fritzbox plötzlich keine Musik mehr streamen können...


    Sind die vom Sauger benötigten Ports in der Fritzbox freigegeben?

    (welche das sind, kann ich Dir nicht sagen, weil mein Rüssler ohne WLAN saugt ;) )


    Gruß Tom

    aber die Karte auszulesen wäre schon interessant.


    Sofern der Sauger einen USB-Anschluß hat, solltest Du die Karten auch ohne Hack auslesen können - die Visualisierung kannst Du dann über mein kleines C-Proggy erledigen.


    Gruß Tom

    Das dürfte daran liegen, daß dort eine URL erwartet wird - Du müßtest schauen, ob und wie Du Deiner Software beibringst, ein shell-script zu starten...


    Gruß Tom

    wget -q -O - http://IP:6260/status.txt | sed -n 's/JSON_ROBOT_STATE="\([^=]*\)"/\1/p'
    Gibt dann entweder WORKING oder CHARGING aus.


    Du kannst aber die status.txt gleich noch speichern, damit Du den letzten Abruf zusätzlich und vollständig zur Verfügung hast:


    wget -q -O - http://IP:6260/status.txt | tee sauger-status.txt | sed -n 's/JSON_ROBOT_STATE="\([^=]*\)"/\1/p'


    Gruß Tom

    Dazu müßte ich wissen, was die status.txt ausgibt, denn ich habe keinen WLAN-Hack auf meinem Sauger...
    Poste doch mal ein paar Texte, dann kann ich Dir die Zeile angeben. ;)


    Gruß Tom

    Mal davon abgesehen, daß mein 64701 ohne WLAN Hack die Uhrzeit perfekt hält, scheinen manche Saugermodelle Probleme damit zu haben.


    Mit Hack könntest Du in regelmäßigen Abständen die Uhrzeit via Abfrage eines Zeitservers im Netz aktualisieren lassen.


    Wie das genau funktioniert, kannst Du problemlos aus den entsprechenden Freds herauslesen, die es zum Thema gibt - die Suche überlasse ich Dir als Fleißaufgabe... ;)


    Gruß Tom

    me2:
    Deine provokante Polemik kannste Dir sparen - die Fakten hingegen stehen in meinem kurzen Beitrag.


    N.B. über den "Qualitätsjournalismus" eines Spiegel liese sich vortrefflich bis zum Jüngsten Tag streiten... ;)
    Die, im verlinkten Artikel, vertauschten Tatsachen sprechen dabei für sich.


    Weshalb schrieb ich meinen Beitrag?


    In Zeiten, in denen Nichtigkeiten gleich zu ausgewachsenen Dramen hochstilisiert werden - und dabei die Unkenntnis der Nutzer ausgenutzt wird, um mit populistischen Meldungen Umsatz zu generieren - ist es umso wichtiger, bei den Fakten zu bleiben, anstatt die Nutzer oftmals unnötig zu verunsichern.
    Exakt das wäre Deine Aufgabe als TS gewesen, IMHO.


    Aktuelles Beispiel zu meiner soeben getägigten Aussage gefällig?


    WPA2 Sicherheitslücke bei Routern - kam sogar in der Tagesschau - mit massenhaft verunsicherten Nutzern gerade älterer Router, für die der Hersteller kein Upgrade der Firmware (mehr) anbietet.


    Was ist dran?


    Ein ordentlich konfigurierter - und dazu gehört u.a. deaktiviertes WPS, denn dieses Feature war von Anbeginn fragwürdig - Router ist davon nicht betroffen, sofern er nicht als Repeater fungieren soll. Und selbst dann hängt es von weiteren, aktivierten Features ab, ob der Angriff erfolgreich sein könnte; zudem muß der Angreifer in räumlicher Nähe zum Router und Client agieren.


    Aber selbst dann ist nicht der Router das eigentliche Einfallstor, sondern der Client - sprich in den allermeisten Fällen das Händy, das diese replay-Attacke überhaupt erst möglich macht.
    Exakt diese müßten einen Bugfix erhalten - und nun die Gretchenfrage: wann hast Du für Dein älteres Händy das letzte Sicherheitsupdate erhalten?


    Quintessenz: WPA2 Lücke ja, aber weit entfernt von der Dramatik, mit der diese Lücke propagiert wurde.


    mod: selbstverständlich :)


    Gruß Tom


    Hmm, einfach mal unreflektiert eine "Horror"-Meldung platziert?


    Wollen mal sehen...


    Quote

    Spähangriff per Saugroboter
    Sicherheitsexperten haben eine Schwachstelle in der Smart-Home-Anwendung des Elektronikherstellers LG entdeckt. Dank der Lücke konnten sie einen Staubsauger zum Spionagewerkzeug machen.


    Eine reißerische Schlagzeile, gefolgt von einer Falschmeldung im Resumée.


    Quote

    Mitarbeiter der Firma Check Point haben für den Spähangriff nach eigenen Angaben eine Schwachstelle in der Smart-Home-Anwendung SmartThinQ ausgenutzt.


    Aha: die dicke, fette Sicherheitslücke wurde in der Steuerungssoftware gefunden und ausgenutzt!
    Exakt diese Anwendung wäre korrekterweise der Aufmacher gewesen.


    Quote

    Einer Check-Point-Mitteilung zufolge wurde der Saugroboter gekapert, indem ein gefälschtes Profil erstellt wurde.


    Dieser Zugriff gelang allerdings nur deshalb, weil obige Steuerungssoftware offensichtlich offen ist wie ein Scheunentor.


    Zwar hat LG eine Schwachstelle im Sauger bestätigt, jedoch bleibt die Frage nach wie vor offen, ob diese auch direkt hätte ausgenutzt werden können.


    me2: auch auf die Gefahr hin, daß ich Dir auf die Füße steige: durch Lesen des Artikels, auf dem Niveau einer BILD Zeitung, hättest Du mit Deinem Beitrag sofort die Dramatik entschärfen können, nicht wahr? ;)


    Gruß Tom