Posts by Vlooe

    Garnicht so einfach den Eimer zu öffnen.

    1. Die vielen kleinen Schrauben am Bumper lösen

    2. Bumper abnehmen

    3. Alle sichtbaren großen Schrauben lösen.

    4. Beherzt das Gehäuse nach oben/hinten ziehen, Das hält nur noch an 2 Nasen im Bereich des Staubbehälters.

    Ich hab mir dabei 1 abgerissen...

    zum Thema Karte speichern:

    Da nach dem Ein/Aus Schalten am Hauptschalter die Meldung "Karte wird widerhergestellt" kommt habe ich das bisher so interpretiert:

    Im Roboter ist die Karte nur im Ram.

    Beim "wiederherstellen" wird diese vom Server heruntergeladen.


    Wenn man den download der Karte per Kommando starten kann dann sollte es problemlos möglich sein beliebig viele Karten auf dem Server zu haben.

    Alternativ: Abschalten, in der App neue Karte vor Wählen. Einschalten.


    Falls ich wiedererwarten demnächst zeit und lust habe werde ich mir das mal selbst anschauen.

    Die maximale Größe der Karte ist leider beschränkt. :cursing:


    Hab den Ozmo mal bei uns in der Firma fahren lassen.

    Das Büro ist wie ein schräges L aufgebaut. Die Ladestation stand am kurzen Ende des L.

    Das andere Ende wurde nicht erreicht.

    Der Gereinigte bereich endete mitten im Raum als wäre eine virtuelle Grenze gezogen.

    Die Wand dahinter wurde jedoch korrekt in der Karte eingetragen.


    Beim 1. versuch wurde die Kartierung ebenfalls abgebrochen wegen akku leer.

    Habe dann das automatische aktualisieren der Karte ausgenutzt.

    D.h. ich habe einen kleinen 2qm "Käfig" aus nur für den Bumper sichtbaren Hindernissen gebaut um eine 1. Erfolgreiche Kartierung abzuschließen.

    Danach habe ich immer nur benutzerdefinierte Bereichsreinigungen gemacht um die Karte stück für stück zu erweitern.

    Gegen Ende vom L dann die Grenze mitten im Raum.


    Leider habe ich davon keinen Screenshot gemacht.

    Ebenfalls habe ich nicht probiert was passiert wenn die Ladestation in der Mitte ist ansttt am Anfang des L.

    Ich versuche dran zu denken einen zu machen falls ich ihn mal wieder mit ins Büro nehme.

    R95 ist das vorgängermodell bei dem Updates nur durch einschicken möglich sind.

    R96 ist ein R95 mit Absaugstation

    R98 ist ein R95 mit Absaugstation die auch als Handsauger genutz werden kann.


    Ozmo 930 ist der nachfolger bei dem Updates per App möglich sind.

    Ich sehe nur 2 technische Gründe warum es für den alten Connected nicht gemacht wird:

    Zu wenig Speicher - RAM und/oder Flash

    Bedienkonzept - Anzahl Knöpfe/LEDs/Display


    Ansonsten sind die sauger doch gleich

    2 angetribene Räder

    Hauptbürste

    Seitenbürste

    Laserturm

    3-Wege Bumper

    Wandsensor

    Absturzsensoren

    WLAN


    Bei einem durchdachten modularen Software Aufbau sollte es bis auf die genannten Gründe kein Problem sein das auf alle "gleichen" Geräte zu bringen.

    Ok bei so einem komplexen aufbau erwitere ich den Grund "Der DHCP-Server im billig router ist unbrauchbar" auf "kein budget".


    Ansonsten ist das doch ein parade beispiel pro DHCP.

    Ein DHCP für alle oder ein DHCP pro teilnetz.

    Bessere switches/router zwischen den Teilnetzen blocken die DHCP-requests und anderes zeugs

    Einzelne wenige Geräte die Zicken bekommen statische IPs.


    Was war nochmal das Argument Contra DHCP?

    Das ding braucht DHCP.

    Wie sogut jedes Gerät ohne Display...

    aus technischen Gründen über statische IP.

    Ich sehe nur wenige Gründe warum man kein DHCP nutz/will:

    1. Das ganze muss/soll ohne "Server" an verschiedenen orten laufen

    2. Das gerät kann kein DHCP

    3. Der DHCP-Server im billig router ist unbrauchbar


    Alles andere läuft auf ich bin zu faul/blöd DHCP einzurichten hinaus

    Ich vermute das "Beta-Test-Programm" ist auf Eis gelegt bis TeamEco mal wieder online kommt.


    Die Android App hat ein Update bekommen.

    Jetzt ist es wider möglich Aufgaben mit Bereichsangabe zu erstellen.

    Aus rechtlicher Sicht solltest du dich zuerst an deinen Händler wenden.

    Ansonsten kann sich dieser Querstellen wenn es um das Thema Nachbesserung und daraus resultierender Wandlung geht.

    Es ist im Forum bekannt, dass die Deebots anfangen umherzuirren wenn die Ladestation vom Strom getrennt wird während der Roboter drin steht.
    Habe bisher aber noch nichts davon gelesen, dass einer danach nicht mehr funktionierte.
    Einzige Ausnahme: Treppensturz durch irrfahrt


    Im Mai hatte ich kein Problem den Support unter der alten 0180er Nummer zu erreichen.
    Dort wurde ich gebeten eine mail an [email protected] zu schreiben mit:
    * Rechnung
    * Problembeschreibung
    * Seriennummer
    * Meine Kontaktdaten


    Es kamm da auch Zeitnah eine Antwort mit RMA-Nummer und UPS-Label



    Bei der Entscheidung weiterer Kontaktversuch oder zurückschicken kann ich die Leider nicht helfen

    Wir haben alle 2 Wochen eine Putzfrau, dazwischen läuft der Robi alle 2 - 3 Tage. Wir haben zwei Vierbeiner, die verlieren gerade im Winter viele Haare. Wie voll er dabei bei einem einzelnen Einsatz wird, muss ich mal genauer checken.


    Jetzt muss ich ihn aber erst mal wieder neu die Karte erstellen lassen, gestern hat er nicht rechtzeitig zwischen den Sofabeinen herausgefunden, "Zeitlimit überschritten" beim Suchen der Ladestation und es ist mal wieder alles gelöscht...das wird ein neues Hobby, fürchte ich. Hoffentlich baut Ecovacs bald die Speicherfunktion für die Karte, sonst werden wir langfristig keine Freunde, der Robi und ich.


    Wie du ja schon selbst festgestellt hast bekommt es die Station nicht auf die Reihe ein dickes Knäul Haare abzusaugen.
    Evtl klappt es besser wenn es kleiner ist. D.h. einfach mal täglich fahren lassen.


    Zum Thema Karte:
    Die letzte Karte kann wiederhergestellt werden.
    Einfach den Roboter ausschalten.
    Wieder einschalten.
    In die Station stellen.
    In der App wiederherstellen wählen.


    Hat bei mir bisher jedesmal geklappt.

    Hätte ich nicht bereits einen R95 würde ich mir den Ozmo holen.


    Da der R95 nicht weiß ob der Wischer montiert ist oder nicht Fährt er immer gleich.
    Der Ozmo weiß ob der Wischer montiert ist und hat dann quasi einen anderen Modus.


    Das Kartieren und Einteilen der Räume ist bei beiden bisher gleich.


    Beim R95 kann nur die Werkstatt ein Softwareupdate machen. Update durch den Kunden ist nicht vorgesehen.

    Ich gebe oft einen kleinen Schluck Wasser auf sichtbare Verschmutzungen und reibe kurz mit dem Schuh drüber.
    Wenn ich das übertriebe und die Fliesen dadurch großflächig sehr nass sind dreht mein R95 MK2 durch.


    Deshalb meine Frage an die mit dem Problem: Sind die Fliesen bei euch bereits nass oder Rutscht er auch auf trockenen Fliesen?