Posts by Ziegenpower

    Hi,


    habe meinen Tosstec-RB seit 2 Jahren im Einsatz.

    Habe nun aber verstäkten Verschleiß unter der großen Bürstenscheibe.

    Das Material hat sich schon ca. 2mm eingelaufen.

    Nun setzt (verkantet sich an der Wand) sich die Bürste teilweise bei einer Wandfahrt, der Roboter dreht sich dabei und fällt runter auf den Boden.

    Die Büsten haben alle noch Normmaß lauf Aussage von Tosstec.

    Kennt ihr das Problem?

    Habt ihr evtl. schon einen alternativen Bürstenhersteller für die Tosstec Bürsten gefunden oder kauft ihr die bei Tosstec direkt?


    Servus

    Ziegenpower

    CarstenF: Die Felgen sind komplett aus PETG. Hatte mit ABS immer wieder Probleme mit dem Rasensaft. Die Lauffläche ist ein Fahrradmantel. Die Vorderseite der Felgen sind gefüllert und mit einem säurebeständigen Klarlack lackiert.


    Achimi: Vielen dank. Die Designpalette werde ich aber demnächst noch erweitern.

    Radlager defekt und dadurch Spiel im Planetengetriebe. Das schmieren des Getriebes bringt kurz Besserung, das Problem sind aber die Radlager (sind Ladlager in Modelbauqualität und keine mit Industriequalität). Der Händler tauscht den kompletten Radmotor.

    Ich habe die Silent Motore.

    Jedoch hatte ich bei den vorherigen Motoren auch das Problem.

    Die Naben und die Radlager dürften überall ähnlich sein.

    Es geht los mit lauten Getriebegeräuschen, dann wird das Getriebe gefettet und das immer wieder.

    Das Problem sind aber die Radlager.

    Denn die Planetengetriebe stabilisieren sich immer selbst, außer das Sonnenrad hat durch die defekten Radlager Spiel.

    Ich werde die Tage mal die Lager gegen neue tauschen und berichten.

    Hatte gestern die die Planetengetriebe gefettet.

    Heute waren diese aber wieder laut (Spiel war auch wieder vorhanden).

    Also wieder geöffnet und mal die Radlager gesucht und dann auch ausgebaut.

    Nun meine Entdeckung.

    Die Achswelle ist zu klein gedreht (inkorrekt Lagerpassung).

    Somit hat sich das Lager nicht mitdreht und somit auch nicht seine Arbeit erledigt.

    Ich werde morgen dann mal Lager besorgen und den Lagersitz so weit beabeiten, dass sich die Lager wieder mitdrehen.

    Ich glaube, das Problem haben einige und müssen deswegen auch die Radmotore tauschen.

    Die verbauten Lager kosten 10 Stück ca. 4-10€ und sind keine Industriequalität sondern werden für den Modelbau angeboten.

    Sehr schwache Leistung für den hohen Preis der Radmotore.

    IMG_20190422_203314.jpg2019-04-22 20_40_38-Grundform_Felge_komplett_mit_Speichen.jpg2019-04-22 20_41_13-Grundform_Felge_komplett_mit_Speichen_Rueck.jpgFB_IMG_1555882090491.jpg


    Hi,


    die neuen Räder sind fast fertig (Lauffläche muß noch verklebt werden).

    Cooler, leichter, breiter, Lauffläche kann getauscht werden, leise auf Pflaster, mehr Grip, kaum Verschleiß, kein Rutschen mehr, sehr gute Profilreinigung usw.)

    Erprobungslauf ca. 2 Jahre ohne Probleme und ohne Reinigung (Foto schmutzige Felgen).

    2 Sätze habe ich lagernd, bei weiteren Bestellungen 2 Wochen Vorlaufzeit.

    Passend für Automower 320 / 330 / 330x / 420 / 430 / 430x / 440 / 450.


    Satzpreis 120€ (2 neue Räder wie auf dem Bild jedoch zusätzlich mit dem Gummiprofil).

    Bei Interesse einfach per PN kontaktieren.


    VG

    Markus

    Hallo,
    vielen Dank für das positive Feedback.


    Die nächsten 4 Besteller, bekommen die Felgen für 90€ (Forumstestpreis pro Satz, schwarz durchgefärbt, ohne Lackierung und Versandkosten trägt der Käufer).
    Hierzu will ich dann als Gegenleistung, einen kurzen Problem- und Erfahrungsbericht per PN.
    Vorbestellungen dann bitte per PN.
    Ab dann muß ich dann ein Kleingewerbe anmelden und werde die Felgen bei Ebay vertreiben (Kostenpunkt dann bei ca. 110-120€).


    VG
    Ziegenpower

    Das ist massiver PUR-Kunststoff.
    Versetzt mit kleinen Glashohlkugeln (0,1- 0,3mm im Durchmesser, erhöhen die Abriebfestigkeit und reduzieren das Gewicht ein bischen).
    Das Gewicht pro Rad liegt derzeit bei ca. 1 kg pro Rad.
    Derzeit im Test keine negativen Unterschiede zu original Rädern.
    Der Verschleiß vom Roboter und der Akkuverbrauch ist nicht höher.


    Die Zentralmutternabdeckung werde ich noch erstellen. Ich dachte vom Design her, so eine Art Zentralverschlußoptik wie im Motorsport.
    Ich denke, der Preis (120€ pro Satz) dürfte dann auch i.O. gehen, oder?

    Die ersten Freiversuche sind nun positiv verlaufen.
    Die ersten zwei Felgensätze habe ich bereits hergestellt.
    Der Verkaufspreis wird bei 120€ (unlackiert aber bereits schwarz durchgefärbt) liegen.
    Wer hätte jetzt schon Interresse?
    Einfach ne PN schreiben.
    Die nächste Guß wird so in 1-2 Wochen passieren.


    Ich werde nun das Werkzeug noch optimieren und dann geht die Produktion weiter.
    Wie man auf dem Bild sieht, war er schön tief im Dreck.
    Ich hatte einige frische Bereich, mit offener loser und feuchter Erde und der Rasen wurde um bis zu 10 cm gekürzt.
    Die Steigung beträgt bis zu 15% bei mir auf dem Grund.
    Es gab bisher noch keine Traktionsprobleme.


    Durch den Kontrast der vielen Speichen, sieht man im Fahrbetrieb keinen Dreck im Felgenbett liegen.
    Die Speichen sorgen beim Fahrbetrieb immer für einen schönen Glanzeffekt.
    Bei der originalen Felgen, sieht man die Verschmutzungen ja immer sehr schnell wegen den großen Flächen.
    Derzeit habe ich noch die gedrucken Felgen auf dem Herbert (Automower 320).
    Die sind von der Qualität nich so gut wie die gegossen Felgen.
    Erfüllen zum Testen aber den Zweck.20160228_173416.jpg20160228_173814.jpg20160228_174015.jpg