Posts by thegeek

    Also, ich hatte jetzt zwei Jahre eine Billig Litze von Amazon im Garten eingegraben. Und mit mit Billig meine ich auch Billig (ADERLEITUNG H05V-K 1,0mm²) und nicht günstig. Die Litze war im Boden eingegraben bzw. unter Gehweg platten und ich hab wegen eines Roboterwechsels (von Ambrogio auf Worx) auch Nachträglich noch einiges ändern müssen. Ich hatte den Draht damals beim Anlegen des Grundstücks direkt mit eingebaut weil ich das beim Verlegen der Platten halt einfach mit "drunter geschmissen" hab. Das war relativ einfach und schnell und drum störte es nicht.


    ABER: Das waren nur zwei Jahre und wenn man sich eine Kupferlitze anschaut die Oxidiert ist dann kann man sich schon vorstellen dass nach etwas längerer Zeit das Reparieren (aka Löten) nach etwas längerer Zeit schwierig werden könnte.


    Leider ist zwischenzeitlich ein Fiskars Unkrautstecher bei uns eingezogen und der ist ein erklärter Feind jedweden verlegten Kabels. Da ich es also geschafft habe den Draht durchzutrennen musste ich diesen sowieso neu machen und hab in dem Zug dann den originalen reingelegt der mit dem Worx kam. Da er jetzt komplett unter Steinen liegt hätte ich aber auch wieder eine einfache Litze nehmen können, aber der andere war nun mal da.


    Insgesamt würde ich sagen dass man einen einfachen Draht/Litze schon nehmen kann wenn man folgendes beachtet

    - Die Dicke des Kabels und Qualität des Mantels sind wichtiger je öfter ich die Verkabelung ändern muss

    - Darauf achten dass man eine Verzinnte Litze nimmt, dann tut man sich mit Reparaturen leichter

    - Langzeitgültigkeit hinsichtlich der "Zersetzung" (Weichmacher, Wasser, Würmer) des Mantels kann ich nicht anbieten


    Würde ich es nochmal machen? Jetzt wo das Kabel da liegt wo es bleiben kann, ja, aber verzinnt dürfte es schon sein :-)

    Wenn man aber einen Roboter kauft dann kommt ein Kabel mit wenn nicht dann ist es halt so dass das billige 15€/100m kostet und das, das dafür gedacht ist halt auch nur 30€... Da kann man dann schon an der falschen Ecke sparen. 8o

    Da es sonst irgendwie nirgends rein passt: ich hab grad folgendes Schnäppchen entdeckt: "gibt es bei Ebay Kleinanzeigen"


    Falls jemand noch einen Worx M800i sucht..... OBI Würzburg bietet den auf E-Bay Kleinanzeigen für 600€ an! 8|

    Ich hab grad das selbe Thema... hat jemand zufällig noch welche "Günstig" rumliegen... sons war ich auch schon am überlegen den 3D Drucker anzuschmeißen... aber mit Lager ist auch ned soo einfach...

    Sorry aber jede Art von Hersteller cloud kommt für mich nicht in frage. Wenn Bosch das morgen abschaltet oder nur noch teuer verkauft hab ich mit Zitronen gehandelt. Man denke nur an Nest...


    Ok, wenn ich das richtig verstehe kann ich mit Robonect einige Mäher mit Remote Steuerungsmöglichkeiten versehen die das eigentlich nicht haben. Bleibt nur dass ich dann bei Husquarna die teureren Modelle nehmen müsste... und dann wäre der worx schon preislich interessanter...flymo und Gardena sowie McCulloch fallen wegen notwendigem suchkabel raus...


    Der Bereich hinter dem Haus ist ein Rechteck und über die Thereses geht es auf ein ca. 100qm Stück mit vielen kleineren Bereichen... Sandkasten, klettergerüst, ... ich muss halt die Möglichkeit haben beide getrennt voneinander anzufahren damit genug Zeit für beide Bereiche ist...

    Hallo zusammen,


    Hier mal etwas anderes: ich habe seit dieser Saison einen Ambrogio l200 Elite... der ist aber etwa oversized für meinen rasen. Mit seinen zwei Akkus muss man ihn nach 5 Stunden reinschicken wenn man selber noch was vom Garten haben will. Gekauft hatte ich ihn gebraucht weil mein Vater seit über 10 Jahren auch einen Ambrogio hat und damit überaus zufrieden ist.


    Aber der hat mehr Platz zu seinen Nachbarn und da ich gerne morgens oder abends/nachts mähen lassen möchte ist mir der Lärmpegel schon etwas peinlich. Leider kann man viele "Features" nicht einfach deaktivieren um ihn leiser zu machen also muss er gehen.


    Was nehm ich denn jetzt als Ersatz? Mein Nachbar hat einen Gardena der mir von der Lautstärke her gut gefällt aber ich will kein Suchkabel verlegen. Da ich den Mäher später gerne in eine hausautomation integrieren würde kam ich auf die Worx M Modelle... jemand noch andere Ideen? Ob der nachts drei oder viermal zum Laden fährt ist Wurscht. Zwei getrennte Bereiche, einmal zweihundert qm rechteckig und einmal über die Terrasse in ein komplexes ebenes gelände...


    Gruß

    Tobias