Posts by stebau

    Ok. Für die Sonne wärs kontraproduktiv, für die Mährichtung wäre es besser.
    Schatten Am Eingang könnte man mit einem etwas längeren Dach erzeugen.
    Der Indego mäht zur Achse der Ladestation

    90. 135. 45 Grad. Immer einen kompletten Durchgang. Dann wird gewechselt.

    Perfekt.
    Genau so würde ich auch rangehen. :thumbup:
    Einziger Knackpunkt könnte die schmale Durchfahrt am Sandkasten werden, da bleiben zwischen den Drähten nur 60, max 70 cm.
    Wenn der Sandkasten sich nicht mehr verschieben lässt, würde ich es sogar erstmal ohne Ausgrenzung probieren.

    Ich würde die Ladestation auch hinten rechts in die Ecke setzen. Damit mäht der Indego wenigstens einmal den Garten quer beziehungsweise längs.
    Von welcher Seite der Sandkasten ausgegrenzt wird, ist völlig egal. Hauptsache die Durchfahrtsbreite ist gewährleistet.

    Zum Thema.
    Meiner Meinung nach, leidet die Folientastatur durch Sonne und Regen.
    Mein Indego 1200 steht seit 5 Jahren, von der ersten Woche an, in einer Garage. Ist also nicht dem Wetter ausgesetzt. Außer wenn er mäht, auch bei Regen.
    Die Tastatur ist nach wie vor geschmeidig und voll funktionstüchtig.

    Finde ich gut.
    Diesen Vorschlag habe ich vor 2Jahren schon mal gemacht, damals für die 1200er Serie.
    Einfach mal ein Rad abbauen und damit in die Fahrradwerkstatt und das passende Kettenblatt sussuchen.
    Vor allem bei Anwendern mit Steigungen im Raeen.
    Bei dem schlechten Grip der kleinen Indegos eigentlich die perfekte Lösung. :thumbup:

    Der Hebesendor wird nur ausgelöst, wenn sich das Gehäuse anhebt und die Vorderräder nach unten fallen, und zwar beide.
    Evtl. könnte das Ändern der Empfindlichkeit der Sensoren Abhilfe bringen.
    Absammeln der Rasenfläche ist natürlich immer besser.
    Dafür kann der Indego nun wirklich nichts. ;)

    „Ausgeleierte“ und klappernde Vorderräder als Problem für Spurhaltung, Orientierungsprobleme und mangelndes Mähergebnis erkannt.
    Nachdem catraxx an seinem Indego nach gebrochener Vorrderachse ein Vorderrad verloren hat, hab ich meine präventiv gewechselt, da die Achsen auch stark eingelaufen waren.

    Habe jetzt nach wiederum zwei Saisons die Vorderräder meines 1200er wieder erneuert.
    Was soll ich sagen.
    Auffällig bessere Spurhaltung, Geradeauslauf und Orientierung.
    Der gesamte Rasen wurde perfekt in einer Richtung mit korrektem Spurversatz gemäht.
    Offensichtlich waren die ausgelutschten Vorderräder die Ursache für gelegentliche Positionsprobleme.
    Bei den kleinen Indegos sind die Räder ja Kugel gelagert und laufen oft schwer.
    Auch hier könnte das ein Grund für Positionsfehler und ungemähte Flächen sein.
    Deshalb kontrolliert die Vorderräder eurer Mäher regelmäßig auf Leichtlauf und Lenkbarkeit.
    Ersatzräder kosten nicht die Welt, falls man die alten nicht gangbar bekommt. Der Austausch ist problemlos von jeden selbst machbar.

    heinzderheizungsfuch

    Bau deinen Indego mal auseinander und reinige die vordere Platine mit destilliertem Wasser und Zahnbürste.
    Im Laufe der Zeit legt sich doert Feucztigkeit und Staub ab und führt zu Problemen bei der Drahterkennung und dem Kompass.
    Ich hatte ein ähnliches Problem, da hat das geholfen.

    Mal zusammenfassend.
    Die Knopfzelle hält mehrere Jahre und dient nur dazu, den temporären Speicher mit Spannung zu versorgen, damit die Daten gehalten werden.
    So eine Knopfzelle ist in jedem PC auf der Hauptplatine verbaut und hält mehrere Jahre.
    Trenn man allerdings den PC über mehrere Wichen vom Netz, kann auch diese Pufferung durch die Knopfzelle nicht mehr gehalten werden.
    Normalerweise wird während des Betriebes am Netz oder hier beim Indego mut eingeschaltetem Hauptschalter die Platine ständig mit Spannung versorgt und deie Knopfzelle erhält eine Erhaltungsladung über die Platine.
    Die ML 2020 gibt es übrigens fast überall, wo Kleinbatterien angeboten werden.
    Auf die Funktion des Mähers hat diese Knopfzelle keinen Einfluss.
    Ist sie allerdings nach Jahren oder wegen eines Defektes völlig leer, brechen die Speicher mit den temporären Daten zusammen.
    Beim PC wirkt sich das z. B. so aus, dass das Datum und die Uhrzeit auf dem Hauptboard „vergessen“ ist un ständig neu eingetippt werden muss, wenn der Rechner gestartet wird.
    Das Beispiel des Themenstarters hier ist wohl eher ein seltener Fall.

    Heutzutage wird nicht mehr geprüft und repariert. Es wird freiweg alles getauscht, was kaputt sein könnte, das geht am schnellsten, und der Kunde soll zahlen.
    Du musst schon genau angeben, was repariert werden soll, sonst ziehen sie dir die Hosen aus.
    Wenn du dein Auto in die Werkstatt bringst, sagst du doch auch , was gemacht werden soll.

    Da mach dir mal keine Sorgen.
    Das Kabel wird auch unter 5-7 cm starken Platten/Ziegel/Pflaster erkannt.
    Deine Rampe durfte ja nich hoher als 5cm sein, also kein Problem.

    Einfach in der Ritze bis unter den Boden verlegt , ein Loch nach oben und in die Station. Fertig.

    Na zumindest die damals schon getauschten Teile sollten sie nochmal kostenlos tauschen.

    Das ist ei Irrtum. Die getauschten Teile verlängern die Garantie des Gerätes nicht.
    Was ich sagen wollte, ist, dass der Auftrag konkret nur die Tastatur betrifftt.
    Alles andere braucht ja nicht getauscht zu werden, wenn der Kunde die Tastatur repariert haben möchte.