Posts by E. Eiswürfel

    Ich habe mich auch gerade gefragt, wieso man sich so viel Mühe geben sollte, den Mäher bei Regen zu parken. Habe ich noch nie gemacht, wenn es regnet wird er eben nass. Hatte bisher keine Nachteile.

    Die Händler sitzen zwischen den Stühlen. Husqvarna in seiner grenzenlosen Arroganz behauptet die Messwerte einzuhalten, da müsste man erstmal das Gegenteil beweisen, und ist fertig mit der Angelegenheit.

    Die Kunden wollen die lauten Kisten aber nicht behalten.

    Nun können die Händler die Dinger auf eigene Kappe zurücknehmen und haben dann einen Stapel unverkäufliche laute Gebrauchtgeräte, oder sie verstecken sich hinter Husqvarna. Dann gibt es einen weiteren Ex-Kunden, der nicht nur bei dem Händler nie wieder etwas kaufen wird, sondern überhaupt nur noch online mit besseren Rückgabemöglichkeiten. Aber kurzfristig bleibt erstmal das Geld in der Kasse.

    Du kannst die Drähte auch verdrillen wenn du magst. Einzig wichtig ist: Denn du dem Kabel hinterherläufst und das Beet ist rechts, dann muss das Inselinnnere auch rechts sein. Wenn nicht, geht es falsch herum um die Insel und es passiert genau das was bei dir passiert.

    Um dem GPS beim lernen zu helfen würde ich ihn nicht in den Bereich tragen, sondern ihm mal wenn er in der Nähe des Durchgangs ist gezielt den Weg versperren, damit er irgendwann den Durchgang findet. Wenn man das ein paar mal macht, wird er den Bereich in die Karte aufnehmen und auch gezielt am Suchkabel anfahren. Das muss aber auch richtig kalibriert sein, damit alles richtig geht, und wenn man die Installation ändert, muss man eben neu kalibrieren.

    Oder so:

    1. Platzieren Sie den Mähroboter in der Ladestation.

    2. In der Menüfunktion Gartenumfang > Wie weit? geben Sie einen Streckenwert ein, der weit über dem tatsächlichen Wert liegt. Der Höchstwert dafür beträgt 499 Meter.

    3. Wählen Sie Gartenumfang > Übersicht > Test und drücken Sie OK.

    4. Drücken Sie START und schließen Sie die DisplayAbdeckung.

    5. Drücken Sie an der gewünschten Stelle STOP und lesen Sie den Abstand im Menü ab. Diese Zahl kann nun bei Gartenumfang > Wie weit? eingegeben werden.


    Steht alles in der Anleitung...

    Das Problem ist, es gibt viele unterschiedliche Signale. Man müsste dem Mäher den Befehl geben, ein neues Drahsignal zu erzeugen, das wird dann in Zusammenarbeit mit der Ladestation gemacht, und erst ab dann wird das Drahtsignal erkannt. Das alte nicht mehr, man müsste das also bei Rückkehr auf die Hauptfläche wiederholen. Mit zwei Signalen umgehen können erst Geräte ab AM 315 oder so. Die Erzeugung des neuen Signals geht auch erst, wenn der Mäher in der Ladestation steht, was ebensowenig funktionieren wird wie die Kommunikation der Teile untereinander.

    Ich empfehle ein paar Löcher durch Kellerwände und ein paar Längen Kabelkanal.

    Erfahrungsgemäß ist bei 12-Jährigen Söhnen eine regelmäßige Rasenpflege nicht langfristig gewährleistet...

    Allerdings wird auch mit dem Roboter nicht alles klappen wie du es dir vorstellst, alleine schon weil er die halbe Zeit auf irgendwelchen Wegen herumfährt um da hin zu kommen wo gemäht werden muss. Selbst wenn das meistens klappt nach deutlich mehr Einrichtungszeit als du jetzt denkst, 3 Wochen in Urlaub fahren und bei der Rückkehr einen gemähten Rasen vorfinden wird nicht klappen. Ich würde das Problem auch eher mit einem Landroiden angehen als mit Husky, aber das wird auf jeden Fall dein neues Hobby. Und am Ende kaufst du für jede Ebene einen eigenen kleinen Robomäher, mit Mengenrabatt...

    In einem ganz anderen Bereich habe ich selbst lange Zeit als Fachhändler Garantiearbeiten für einen großen Hersteller gemacht. Was Garantie ist und was nicht, das kann man als Fachhändler sehr gut beeinflussen, und im konkreten Fall wird Stihl das verlegte Kabel nie zu Gesicht bekommen, kann also wegen des Kabels die Garantie gar nicht ablehnen. Da es technisch gesehen völlig egal ist, welches Kabel vergraben wurde, besteht auch nicht der mindeste Grund es wieder herauszureißen um anderes Kabel zu verwenden, außer man will an der Verlegung und dem Kabel noch mal kräftig verdienen. Also, einen großen Bogen um diesen Laden machen, und den sowieso besseren Husky kaufen.