Posts by Amerigo


    Ich hab vor 3 Wochen Herbstdünger drauf geworfen. Nur mein Rasen weiß nichts davon und ist einfach satt grün geworden und wächst wie blöd....


    Satt grün? Vermutlich war da Eisen mit drin. Macht Sinn bei Herbstdünger. Ansonsten ist das dem Rasen völlig egal, er hat jetzt einfach (zu) wenig Stickstoff bekommen.


    Gruss
    David

    Ich glaub ich muss dir meine Adresse geben [emoji85]


    Yeap. Why not. Das macht es aber auch nicht legaler in DE.


    Hast Du jetzt eigentlich im Herbst oder Frühjahr behandelt


    Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


    Im Herbst. Poa Annua keimt zu 80% im Vorjahr, sobald die Temperaturen sinken. Also irgendwo Ende September / Anfang Oktober.


    Gruss
    David

    Mal wieder eine Nachricht zum Thema: Ich habe den Eindruck, meine Behandlung mit dem Auflaufhemmer hat gewirkt. Ich sehe überhaupt kein Poa Annua, der Rasen ist so dicht wie noch nie. Für mich ist Poa Annua Geschichte. Anmerkung: In der Schweiz sind Aufhlaufhemmer z.T. erlaubt.


    Gruss


    David

    Sieht für mich "normal" aus, unter und direkt vor einem Kirschlorbeer wächst kein Gras. Wenn man da etwas pflanzen will, dann müsste es etwas für trockene, nährstoffarme Böden sein. Bodendecker aus dem alpinen Raum bieten sich an.


    Im Frühling dann mal gut düngen, und gut wässern. Jetzt im Moment ist da vermutlich nichts mehr zu machen. Auf keinen Fall jetzt noch viel Stickstoff einbringen.


    Gruss


    David

    Wie gesagt: Alle grösseren mit Spezifikation (dichte rostfreie Kl alle drei!) angefragten Radhersteller, haben für diese Anwendung bei 50-100 Stück Abnahme leider komplett abgewunken, das ober ist eh kompliziert udn teuer und das Laufrad wird halt umspritzt.


    Drum sage ich ja: man müsste etwas verwenden, was es als Ersatzteil irgendwo bereits gibt. Gibt es dann wirklich keine Anwendung, bei der jemand ein Rollrad im Aussenbereich unter garstigen Bedingungen betreiben muss? Das kann ich mir kaum vorstellen.



    Bitte beachten, die Kugellager müssen nicht gefettet werden sondern echt gefüllt werden! Weil wenn die voll sind mit Fett hat kein Wasser platz


    OK - man muss also diese Plastikkappen abnehmen und alles mit Fett komplett füllen - ja? Ich habe zuerst noch Kettenöl seitlich in das Lager eingegeben, und danach viel Fett draufgedrückt - korrekt?


    Gruss


    David

    Können wir uns drauf einigen, dass wir den Service von Fidatex einfach geniessen und es als gemeinsames Forschungsprojekt anschauen? Wer meint, er kriegt obendrauf noch den Hintern gepudert, soll es doch bitte einfach lassen (@kaeferpeter)


    Aus meiner Erfahrung brauche ich pro Saison ca. 1 Rad. Bin jetzt also auf dem 2. Rad, das ich nun aber wirklich stark gefettet habe und so versuche, das Eindringen von Wasser und Schmutz zu verlangsamen.


    Ideal wäre ein Rad mit einem gekapselten Lager. Für Fahrräder gibt es z.B. gekapselte Tretlager von Mavic. Gibt es so etwas für unsere Mäher? Preis ist mir eigentlich egal.


    Gruss
    David

    Keimbericht: Poa Annua keimt in den nächsten Wochen aus, die Bodentemperaturen sinken jetzt langsam ab. In der CH gehen wir von 30°C Tageshöchsttemperaturen auf 15°C runter. Das ist das Startsignal für Poa Annua, Jahrgang 2018. Für die Schweizer: jetzt ist es ein guter Zeitpunkt für die Behandlung mit Milltox.


    Gruss


    David

    Das wirst du sicher erst nächstes Jahr sagen können ob da was überlebt hat... [emoji12]


    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk


    Von den Samen im Boden her wird das die nächsten 6-8 Jahre noch auskeimen. Das Problem lässt sich nicht mit Glyphosat und Bunsenbrenner lösen.


    Gruss
    David

    Die erste Mischung hat gar kein Lolium Perenne. Das ist schon sehr seltsam, das muss eine Mischung für einen besonderen Zweck sein - den ich nicht kenne. Scheint mir etwas seltsam, auf Lolium Perenne zu verzichten, wenn man mit dem Rasenmähroboter mähen möchte.


    Die zweite Mischung scheint ausgewogen und sogar interessant zu sein, die würde ich selber auch gerne mal testen.


    Gruss


    David

    Danke!
    War für eine Nachsaat im September gedacht.


    Eine Nachsaat ist nicht das gleiche, wie eine Neusaat. Für Nachsaaten ist die Keimdauer entscheidend, und danach die Durchsetzungsfähigkeit gegenüber den bestehenden Gräsern. Lolium Perenne bietet sich an, am besten als Mantelsaat. Ev. kombiniert mit Poa Supina oder Poa Pratensis.


    Eine Nachsaat soll keine ausgewogene Mischung sein, sondern schnell und effektiv anwachsen.



    Ich werde im Herbst mit einem 80m² Teilstück beginnen und die Schelm-Methode mit RoundUp versuchen.


    Was nun? Das ist nun doch keine Nachsaat.


    Gruss


    David


    was halten die Experten von diesem Saatgut?


    Zu welchem Zweck soll das Saatgut verwendet werden? Für eine Nachsaat ist es nicht geeignet, der 50% Anteil von Festuca rubra rubra mit einer Keimdauer etwa zwei Wochen ist nicht ideal. Auch ist die Belastungsfähigkeit nicht besonders gut, und es kann verfilzen.



    Gruss


    David


    Also kurz gesagt, lassen und damit leben oder alles neu machen und sehr viel Zeit investieren. Die Alternative wäre der Roborasen, denn Poa Supina ist fast das gleiche wie Annua. Selbst Botaniker müssen da sehr genau hin schauen um den Unterschied zu sehen. Also das Supina verhindert kein Annua oder Trivialis, es vertuscht es nur.


    Supina ist dazu da, in entstehende Löcher zu wachsen. Da wird sich Poa Annua dann nicht mehr durchsetzen. Ich verwende 90% Lolium Perenne und 10% Supina, aus genau diesem Grund.


    Gruss


    David

    Ihr Glücklichen, ich habe Flächen von 2-3 m2 da ist nur noch Poa Annua in der Erde, die Löscher bekomme ich nach dem Entfernen des Filzteppichs dieses Jahr wohl nicht mehr ausgebessert :wuerg:


    Im September gibt's noch mal ein gutes Zeitfenster. Die Erde ist dann noch warm, dann kannst du übersäen. Jetzt im Moment ist es vermutlich sinnlos bei >30 Grad.


    Gruss


    David