Posts by selli

    Die Terrasse ist auf dem Bild ja leer.

    Wenn man die Möbel nur dann raus stellt wenn man sie benötigt, könnte man die Fläche js überfahren lassen, und in der Zeit den Robbi abstellen, wenn es z.B. nur Samstag, Sonntag wäre.

    Ansonsten finde ich einen Meter Breite zu knapp.

    Vielleicht könntest Du die Ladestation auch oben neben der Treppe positionieren, dann müsstest Du das SK nicht so in Kurven legen.

    Aber die andere Position ist auch ok

    Ich denke müsste so gehen.

    Was ich zu bedenken gebe

    - die Breite der zu mähenden Fläche sollte 1,50m nicht unterschreiten.

    Deswegen könnte es sein, dass er sich im Bereich um die Terrasse festfährt, insbesondere mit der kleinen Ausbuchtung am Haus.


    - mit Blick auf die Ladestation sollte links vom Suchkabel möglichst viel Platz sein, da der Husqvarna auf dieser am Suchkabel lang fährt.

    Das Suchkabel muss einen Abstand von mind. 30cm zum Begrenzungskabel haben.


    Ein paar Bilder vom Garten wären auch noch hilfreich

    Hi selli,


    ja klar ich kann nachladen. Aber wer die Station abbaut, nicht. Deshalb meine Frage. Aber vermutlich ist es so wie du schreibst, dass niemand nachlädt, wenn die Station abgebaut ist. Und dabei hofft, dass der Akku im Frühling nicht ganz ebbe und damit hinüber ist.


    Viele Grüsse

    Nun ja, im ersten Winter hab ich sie abgebaut.

    Aber auch da ist es ja kein Problem den Stecker des Netzteils einzustecken und mit der Station zu verbinden.

    Bzgl der Ladeelektronik bin ich unsicher, ob diese im Robbi selbst, oder der Ladestation verbaut ist.

    Obwohl ich eher vom Robbi ausgehe, da ja nur zwei Ladekontakte vorhanden sind, wobei sich auch da die Frage stellt, ob die Station die Spannung/den Strom des Netzgerätes 1zu1 weiter gibt.

    Aber wie gesagt sind das Spekulationen meinerseits, bin kein Elektroniker.

    Es ist aber eben auch kein Aufwand die Ladestation mal eben in Betrieb zu nehmen

    Ich lasse die Ladestation mal draussen stehen. Habe sie mit einer Plastikbox abgedeckt, so dass sie keinen Regen und Schnee abbekommt.

    Nun habe ich eine Frage zum Mäher. Ich habe ihn per App in den Winterschlaf geschickt. Jetzt blinkt die Powerlampe im Sekundentakt. Muss das so sein oder soll ich ihn aufwecken und dann ganz abstellen. Und: In der Anleitung zum Einwintern habe ich irgendwo gelesen, dass man den Akku nach etwa 3 Monaten mal aufladen soll. Wie macht ihr das mit abgebauter Ladestation?

    Du lässt ja die Station draußen stehen.

    Und sie bleibt unter Spannung

    Da kannst Du den Mäher doch einfach mal rein stellen .

    Es gibt aber auch Nutzer, die gar nicht nachladen

    Am besten gar nicht.

    Aus ökologischen Gründen.

    Aber ich glaube hier haben einige Leute schon andere Toppings ausprobiert. Über was für eine Fläche reden wir denn.

    Bei meinen Reparaturen in diesem Jahr, habe ich einfach blumenerde zwischen den Händen vertrieben.

    Das waren allerdings immer nur Flecken von 0.25m²

    Wenn das meine Rasenfläche wäre, würde ich ihn mit einem Akku-Rasenmäher bearbeiten - ist in 15 Minuten erledigt.

    Ein Kunstrasen wäre auch eine Alternative. 55 m2 in guter Qualität sind nicht teurer als ein Rasenroboter - und nie wieder:

    Düngen, Bewässern, Rasenkantenschneiden, Grasreste vom Steinboden fegen ...... :saint:

    Das war auch mein erster Gedanke.

    Wenn du aber die Bilder siehst, stellst du fest, dass es der Garten der Eltern ist, die das vielleicht nicht mehr können.

    Und Kunstrasen..... Na ja.

    Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster legen.

    Das was du vermutlich als Ladegerät bezeichnest ist nur ein Netzteil.

    Die Ladeelektronik sitzt entweder in der Station oder im Mäher selbst, da will ich mich nicht festlegen.

    Von daher würde ich in der Station laden.

    Wenn die Station draußen bleibt, sollte sie sowieso unter Spannung bleiben.

    Von daher kannst du den Robbi auch mal für eine Stunde rein schieben

    Die 9 C-Klingen sind lauter?

    Ich bin gerade wegen der geringeren Lautstärke auf den modifizierten Teller umgestiegen