Posts by Henne78

    Klingt nach der Zuordnung einer falschen Zeitzone... Na hoffentlich ist das bei dem Connected, den ich gerade bestellt habe, nicht auch so. Leider scheint das aber mehr Wunschdenken zu sein. Warum sollte es bei diesem anders sein, wenn auch er sich über WLAN zeit- und datumsseitig synchonisiert. Ist zwar grundsätzlich ein Pillepalle-Problem, aber solche Softwarebugs sollten nicht auftreten. Kann man eigentlich nur hoffen, dass NEATO gegen die Erwartungen der Nutzer nachbessert. Vielleicht sollte man das mal an den Support per Mail weitergeben, in gepflegtem Englisch, versteht sich.

    Klasse Haiko,


    läuft wieder wie ein Uhrwerk. Allein das Startgeräusch ähnlich einer kleinen Turbine, das war bei den ganzen Nebengeräuschen nicht mehr zu hören. Alle diese sind Vergangenheit, nichts knurrt und rumort mehr. Danke dir für deine tatkräftige und kompetente Hilfe! Dank dir läuft er wieder wie neu und fährt erstaunlicherweise auch gleich ganz anders das Zimmer ab. Komisch, aber mir soll es Recht sein. Die Seitenbürste ist nun auch neu. Wenn jetzt nur noch die Motörchen weiterhin so tapfer durchhalten, habe ich nichts mehr zu meckern und der Robo kann erfolgreich ins vierte Jahr gehen, mit neuer Haupt- und Seitenbürste sowie neuem Antriebsriemen für die Seitenbürste. Vielleicht gönne ich ihm noch neue Akkus. Mal sehen.


    Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag, Henne

    Ok. Bin nun durch mit der Entscheidung. Es wird ein Neato Botvac Connected, kein D3 oder D5, sondern das erste Modell. Diesen habe ich für 549 Euro erstanden, werde daraufhin meinen VR100 repariert und gesäubert an meine Mom abgeben und sie kann erst einmal in Ruhe schauen, ob das was für sie ist. Wenn nicht, wird der VR100 angesichts seines Alters für hoffentlich 250 Euro verkauft und gut ist. Er jubelt nun schon seit Weihnachten 2013 durch die Gegend. Sind nun knapp 3 Jahre. Mit dem neuen Dichtungsgummi, der neuen Seitenbürste und Hauptbürste dürfte er hoffentlich noch ein Jahr durchhalten. Dann hat sich meine Mom auch an den neuen Mitstreiter gewöhnt und wird sich hoffentlich für ein neueres Modell entscheiden. Der ältere könnte dann in der ersten Etage seinen Dienst verrichten, während der neuere im Erdgeschoss saugt.


    LG Henne

    Ok. Habe mich etwas belesen. Gibt ja auch so manchen Thread hier im Forum. Der Roomba 980 wäre eine Möglichkeit. Den gibt es dank des niedrigen Pfundkurses aktuell für 865 Euro über Amazon UK Marketplace zu bestellen. Wären dann noch mal 135 Euro weniger als in Deutschland und nur 100 mehr im Vergleich zum VR200. Immerhin kostet der neuere D5 Connected auch nicht gerade wenig in D, mit immerhin über 650 Euro


    This link from Amazon is forbidden

    Moin moin liebe Saugerfreunde,


    nachdem mir Haiko ganz fleißig und kompetent in Sachen VR100 und Knurrgeräuschen geholfen hat und die Lösung bzw. Problembehebung mit einer neuen Hauptbürste bald in Sicht ist, die hoffentlich die Tage eintrifft, ist nun auch meine Mom, welcher ich wiederholt von meinem Robo erzählt habe, interessiert an einem eigenen Sauger. Den würde ich ihr gerne empfehlen. Als ich damals den VR100 von Vorwerk kaufte, war dieser eine gute Wahl, so viele Produkte wie heute gab es nicht. Der Preis war zudem deutlich angenehmer als der aktuelle für den Vorwerk VR200. Und von den Neato Bots hatte ich nur gelesen. Mittlerweile gibt es ja x Möglichkeiten. Welchen würdet ihr ihr empfehlen? Maximal wäre ein VR200 finanziell drin, minimal ein gebrauchter VR100.


    Daten zu der Wohnumgebung
    Fußböden: Parkett, Fließen, Kunststoffboden, Teppichvorleger, kaum Stufen bzw. alle überwindbar
    Möbel: unterschiedlichste Möbel, viele Stuhlbeine, Unterfahrhöhe sehr verschieden, die wenigsten sind höher 8 cm
    Fläche: Erdgeschoss des Hauses mit einer Fläche von ca. 125qm, mehreren Räumen inkl. Wohnzimmer und Küche
    Stationierung: Raum für Unterbringung noch nicht festgelegt
    Reinigungsintervalle: täglich, mehrfaches Anfahren durch zwei- bis dreimaliges Laden kein Problem
    Investitionsobergrenze: 750 Euro inkl. Versand


    Danke für eure Meinungen. Es wäre toll, wenn meine Mutter ein Gerät bekäme, welches eher reparaturunanfällig wäre und nicht ständig aus irgendwelchen Situationen des Sich-Festfahrens gerettet werden müsste.


    Liebe Grüße Henne

    Er rumpelt und rumpelt! Da hast du wahrscheinlich Recht. Die arme Kiste bleibt bis Donnerstag erst mal stehen. Dann dürfte die neue Bürste da sein. Und damit läuft es hoffentlich wieder wie geschmiert. Werde ihn noch mal gründlich säubern bis dahin und dann kann es wieder Volldampf weitergehen... Ich mache dann ein neues Video, wenn die Kiste repariert und mit neuer Bürste umher flitzt.


    Einen schönen Sonntag und nochmals Danke für deine so fachmännische Hilfe!!!


    Liebe Grüße Henne

    Moin moin,


    das Video kommt gleich, wenn die DSLR und der Robo aufgeladen sind. Beim Demontieren der Hauptbürste ist mir eben aufgefallen, dass auf der Seite mit dem Antriebsriemen überhaupt kein Lager vorhanden ist. Nur der Gummiknubbel, in dem die Achse der Bürste liegt. Aber dieser Teil der Achse wird dort gar nicht geführt. Auf der anderen Seite ist ein kleines Messinglager. Kann es sein, dass mir das Lager auf der Antriebsseite verloren gegangen ist oder ist es normal, dass die Achse nur einseitig in einem solchen Lager steckt?


    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagvormittag, Henne

    Moin Haiko,


    erst einmal vielen Dank für deine so ausführliche Antwort. Feuerzeugbenzin habe ich gerade leider nicht am Start. Aber ölen werde ich den Motor morgen gleich mal. Nehme ich da ein spezielles Öl? Silikonöl oder sowas? Habe zwar noch Kettenöl, aber das dürfte wohl zu dick sein... Ich werde morgen mal ein kurzes Video hochladen, das ich mit meiner Kamera schießen werde. Darauf ist das Geräusch prima zu hören und dürfte das Problem verdeutlichen. Es kann durchaus auch der Motor sein. Ehrlich gesagt hatte ich den nicht wirklich auf dem Schirm. Wenn der Robo den Dielenboden abfährt, hört man so gut wie nichts. Erst bei erhöhtem Widerstand in dem Bereich, in dem Teppich liegt, fängt er zu knurren an.


    Die Riemen sind folgende, ich hoffe, ich darf das hier verlinken (?): http://www.ebay.de/itm/400524752738?_trksid=p2060353.m2749.l2649&var=670114997397&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT


    Ich habe noch einmal nachgemessen. 26mm Innendurchmesser, Materialstärke 2mm. So sollte es doch sein, oder? Gibt es den Motor für die Seitenbürste denn von Vorwerk als Ersatzteil? Hat jemand zufällig dafür einen Preis?


    Lieben Dank Haiko, ich melde mich morgen wieder mit dem Video und dann mit dem Ergebnis der Ölung, hoffentlich nicht der letzten ;-)


    LG Henne

    Moin Moin liebe VR100-Freunde,


    ich habe nun zum zweiten Mal die Seitenbürste repariert, indem ich den Antriebsring tauschte. Vor einigen Monaten nutzte ich eine Gummidichtung aus dem x-fach-Set des Baumarktes meines Vertrauens. Der lief bis zuletzt, riss dann wie das Original und musste getauscht werden. Auf die Empfehlungen aus diesem Thread hin habe ich mir über den genannten Ebay-Shop 5 Ringe in der Größe 26mm x 2mm bestellt und einen davon heute eingebaut. Läuft wieder. Jedoch, was mich eklatant stört, ist das Geräusch, welches von dem Ring ausgeht. Er scheint zu vibrieren, nicht fest genug zu sitzen, scheinbar rutscht er nämlich auf Teppich durch den Widerstand der Bürste durch. Das macht den Sauger fast doppelt so laut. Ohrenbetäubend ist hier sicher das passende Stichwort. Hält echt kein Mensch aus. Ich habe extra nicht die 24er genommen, weil der ein oder andere von euch schrieb, diese Größe würde zuviel Druck auf die Lager ausüben. Aber gut kann das Gesurre und Gebrumme aktuell auch nicht sein. Macht euer Robo bei Teppicheinsatz auch solche Geräusche?


    LG Henne